Skip to Content

Ratings of fischertechnik Profi Cars & Drives (516184)

« Back to product

ratings (1)

4.0 of 5 stars
Rate product

Rating Snapshot

  • 4.0 via voelkner.de on

    Dieser Experimentierkasten befasst sich zunächst mit …

    Dieser Experimentierkasten befasst sich zunächst mit unterschiedlichen Antriebskonzepten. Historisch ist der Antrieb mit Segel. Bei ordentlichem Wind fährt das Fahrzeug tatsächlich. Das Segel aus Pappe ist suboptimal und mit der Segelsteuerung hätte sich FT etwas mehr Mühe geben können. Der Luftballonantrieb ist eher ein Spielzeug. Der aufgeblasene Ballon sieht schon etwas merkwürdig aus im Vergleich zum Fahrzeug. Die Reichweite ist sehr eingeschränkt: 3-4 Meter. Überraschend ist der Biegestabantrieb. Der hat auch einen historischen Hintergrund und ist kräftig genug, das Fahrzeug bis zu 5 Meter anzutreiben. Manchmal geht die Schnur nicht aus der Seiltrommel, dann bewegt sich das Fahrzeug zurück. Der Antrieb mit Gummiband ist okay, die Reichweite beträgt 3 - 4 Meter. Dann kommen zwei Modelle mit dem beigelegten Rückzugsmotor. Der hat mich positiv überrascht. Mit dem Trike Fahrzeug habe ich Reichweiten von 8 Meter erzielt; nicht schlecht; allerdings nur auf Hartboden (Parkett, Fliesen). Für Teppich reicht die Antriebskraft nicht aus. Cool ist der Buggy mit Rückzugsmotor. Im Originalaufbau kommt man höchstens 6 Meter weit, da raltiv zum Trike ein höherer Radwiderstand besteht. Nach Modifikation der Vorderachsen auf eine durchgängige Metallachse erreicht ich über 10 Meter, echt gut! Das Fahrzeug mit Lenkung sieht zwar cool aus, aber die Lenkung hat mich nicht überzeugt, zu labil und schwergängig. Super cool ist der Offroader mit Lenkung und Federung. Die Lenkung ist viel stabiler und die Federung ist prima. Enttäuschend ist der coole Offroader mit Rückzugsmotor. Dieser Motor ist einfach zu schwach für das hohe Gewicht und die Reiblast der großen Räder. Nach Abbau der Lenkung und Umrüstung auf Metallachse für die Vorderräder sind aber gute Reichweiten von bis zu 9 Meter möglich. Krönung der Fahrzeugreihe ist der Offroader mit XM Motor (zusätzlich zu erwerben), Servolenkung und Bluetooth Steuerung (zusätzlich zu erwerben) und Akku (zusätzlich zu erwerben). Ein paar weitere Bauteile sollte man schon in der Bastelkiste haben. Das Ergebnis ist wirklich gut. Das Fahrzeug sieht cool aus und fährt gut und lässt sich gut lenken. Den Vergleich zum Advanced BT Racing Car muss es nicht scheuen. Fazit: ein gelungener Experimentierkasten, dem sogar ein Begleitheft mit Erklärungen in gedruckter Form beiliegt, überzeugt mit einem guten Überblick über Antriebstechniken, Lenkungen und Federungen. Insgesamt gute vier Sterne.
Powered by Translate