Skip to Content
Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » Input Devices » Mice » GIGABYTE Force M9 Ice black, USB

Ratings of GIGABYTE Force M9 Ice black, USB

« Back to product

ratings (2)

3.5 of 5 stars
Rate product

Rating Snapshot

  • 3.3 EarlGrey on

    Empfang zickt, baldige Verschleisseffekte

    Habe die Maus seit etwas über einem Jahr und habe mittlerweile sehr gemischte Gefühle. Zum einen ist der Empfang so-la-la. Ist der Dongle in direkter Sichtweite der Maus und max. 50cm entfernt, so funktioniert es recht gut. Packe ich denn auf die andere Seite des Laptops oder etwas weiter weg am Rechner, so gibt es immer wieder merkwürdiges Verhalten. Z.B. beim Drag-und-Drop bleibt das Objekt an der Maus kleben, als hätte es den Vorgang des Tasten-loslassens nicht mitgekriegt.

    Und schon nach einem Jahr zeigt das Mausrad seltsames Bremsverhalten, d.h. Drehen spürt man plötzlich krassen Widerstand. Das hat bei meiner vorherige Logi MX-1000 erst nach 5 Jahren angefangen.

    Das waren die Schattenseiten. Die guten sind: ähnliche Größe und Format wie die der alten MX-1000 Laser, nur geringfügig schmaler, ähnliche Haptik, ähnliche Tastenpositionen (nur dass die zwei kleinen hoch-runter-Buttons fehlen, aber die habe ich eh nie gebraucht, dafür gibt es eine hinter dem kleinen Finger, diese brauche ich auch praktisch nie). Ist auch sehr sparsam, hält jetzt fast ein Jahr mit einem paar Akkus (natürlich Low-Self-Discharge) durch, beim mäßigen Gebrauch und gelegentlichem Zocken. Gleitet ziemlich gut, auch ohne Glidepads.

    Dennoch, für diesen Preis habe ich etwas bessere Qualität erwartet.
    Compose a comment
  • 3.8 cust1 on

    Hardware gut, Software/Treiber verbesserungsfähig

    Optisch hat mir die Maus sehr gefallen, da sie noch dezent genug ist. Preis-/Leistung stimmt hier auch, insbesondere im Vergleich zu den Logitech-Produkten. Die Maus tut seit einigen Monaten ihren Dienst. Die Haptik ist in Ordnung. Die Maus könnte aber für meinen Geschmack noch ein wenig schwerer/robuster sein. Durch das Plastik ist sie sehr leicht.

    Sehr positiv sind die beiden AA-Akkus, die problemlos gewechselt werden können. Die Maus hat keine Ladeschale, aber selbst nach Monaten des Gebrauchs, war ein Laden bisher nicht nötig. Ein Tausch gegen ein neues Akku-Paar (oder normale Batterien) ist deshalb nur selten nötig und nicht störend.

    Einzig die Treiber haben mir Probleme bereitet. Die Treiber haben sich die Einstellungen bei mir (unter Win7 x64) nicht richtig gemerkt. Nach jedem Neustart war die Zeigergeschwindigkeit verstellt. Sehr nervig. Ich konnte das Problem nicht richtig lösen, habe aber mit einen Workaround indem ich die DPI-Zahl runtergestellt habe, eine gute Zeigergeschwindigkeit für mich gefunden. Das kann aber eigentlich nicht Sinn der Sache sein. Vielleicht wird das Problem mit neueren Treiber behoben.
    Compose a comment
Powered by Translate