Skip to Content
Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint.co.uk » Hardware » PC-Audio/-Video » Internal Sound Cards » ASUS ROG Xonar Phoebus, PCIe (90-YAA0M0-0UAN0BZ)

Ratings of ASUS ROG Xonar Phoebus, PCIe (90-YAA0M0-0UAN0BZ)

« Back to product

ratings (29)

4.4 of 5 stars
Rate product
  • 5.0 via Mindfactory on

    Tolle Software, mit meinen Nubertboxen für eine …

    Tolle Software, mit meinen Nubertboxen für eine Mietwohnung der Overkill. Absolut empfehlenswert und endlich kein Creatie mehr. Besten Sound den ich je hatte!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Einbau ging flott, Treiber installiert und ab ging es. …

    Einbau ging flott, Treiber installiert und ab ging es. Ton und Microfon Qualität sind 1A.
  • 5.0 birdy1970 on

    Top Soundkarte, für Musikgenuss und Spiele sehr gut

    Diese Soundkarte bietet einen integrierten Kopfhörerverstärker für Kopfhörer bis 600 Ohm.
    Ich betreibe sie meistens mit einem Sennheiser Headset oder dem Beyerdynamic DT-990 pro.
    Klang ist ja individuell. Diese Soundkarte lässt in meinen Augen keine Wünsche offen. Es gibt kaum etwas, was man nicht einstellen kann. Ich spiele auch gern und die Surround Modi sind für mich unwichtig. Ich orte die Spieler lieber im selbst angepassten Stereo Mode.
    Hifi Genießer und Spieler können mit dieser Karte sehr glücklich werden.
    Die Externe Box nutze ich (noch) nicht. Was waren das noch komfortable Anschlussboxen bei der Audigy Platinum eX und co. Sowas wünschte ich mir bei Soundkarten wie dieser hier lieber anstatt ein eingebautes Micro. Welches auch brauchbar zum Spielen ist.
    Auch die Messwerte diese Karte sprechen für sich. Bei mir hat sie die Xonar DX ersetzt.
    Am Anfang hatte ich diverse Probleme mit der Karte. Ich habe mich eine ganze Weile mit der Software, den Treibern usw. rumgeplagt und war nicht so zufrieden. Der aktuellste Treiber war auch nicht das Gelbe vom Ei. Nachdem ich einen älteren Treiber aus dem Jahr 2013 installierte, wurde mir sofort ein Firmware update angeboten. Das war vorher bei neueren Treibern nicht!! der Fall. Nach dem Firmware update war alles perfekt. Ich war schon so weit, sie wieder abzugeben. Nun bleibt sie sehr lange. Auch die Anschlüsse gefallen mir so besser wie bei der
    Essence Reihe. Wer den Klang der Essence Reihe mag und in Spielen noch besser aufgestellt sein möchte findet hier meiner Meinung nach den besten Allrounder am Markt.
    Sie läuft nun schon einige Monate ohne irgendwelche Probleme unter Win7 64 Bit mit der Treiberversion 7.0.1.30. Neuere habe ich seit dem Firmware update nicht mehr getestet. Top Karte.
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Also bis jetzt läuft sie bei mir problemlos. Was ich …

    Also bis jetzt läuft sie bei mir problemlos. Was ich auch sehr gut fand waren die zusätzlichen Kabel.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Die Karte macht optisch einen guten und soliden Eindruck,…

    Die Karte macht optisch einen guten und soliden Eindruck, der Einbau ist problemlos.
    Akustisch spielt die Karte auf hohem Niveau. Es dauert einen Moment, bis man das richtige Preset für sein eigenes Hören gefunden hat, dann überragt sie aber den onboard Sound eines Gigabyte X77 Boards um Längen. Meiner Meinung ein absoluter Pflichtkauf für jeden, der auch nur ansatzweise audiophil veranlagt ist.
  • 1.0 via Mindfactory on

    Ich hätte viel mehr erwartet.. Der Klang meiner …

    Ich hätte viel mehr erwartet.. Der Klang meiner Onboardsoundkarte war sogar besser als die ASUS XONAR PHOEBUS
    -Das dazu gehörige Mikrofon funktionierte kaum
    -Die Karte wurde sehr schnell warm
    -Der Sound lag deutlich unter dem Niveau von Asus

    Wirklich schade...
    Ich glaube das meine bestellte Karte einfach nur eine Macke hatte, trotzdem werde ich mich nach einer anderen umschauen
  • 5.0 via Mindfactory on

    Sehr Hochwertige Soundkarte , die Verarbeitungstechnisch,…

    Sehr Hochwertige Soundkarte , die Verarbeitungstechnisch, sowie Optisch viel her macht.
    Die Control Box mit Mikro und die Tonwiedergabe der Karte sind brilliant !
  • 5.0 via Mindfactory on

    Ich habe diese Soundkarte jetzt getestet und festgestellt…

    Ich habe diese Soundkarte jetzt getestet und festgestellt, dass sie deutlich besser ist als der Onboard-Sound. Es kommt einfach viel mehr Bass durch. Dieses Produkt ist auf jeden Fall sehr Preiswert und gut Für Gamer mit einem Sorround-Sound system.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Einfach überwältigt von dem Sound. Hatte zwar Probleme …

    Einfach überwältigt von dem Sound. Hatte zwar Probleme mit der ersten Karte weil die nicht lief aber die Austauschkarte hat mich dann doch überzeugt. Sehr schöner Klang.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Die Soundkarte ist erste Sahne, jedoch musste ich sie …

    Die Soundkarte ist erste Sahne, jedoch musste ich sie wieder zurückschicken, da sie um 5-6mm zu klein war für mein Gehäuse was ich sehr bedauer.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Super Sound. Ich benutze die Soundkarte in Verbindung mit…

    Super Sound. Ich benutze die Soundkarte in Verbindung mit einem Beyerdynamic mmx 300. Das ist schon Earcandy vom Feinsten! Kann das jedem nur weiterempfehlen.
    Einige Tipps für mögliche Käufer
    1. Karte über der Graka installieren, um den Luftstrom nicht zu behindern
    2. UNBEDINGT den onboard Sound im BIOS deaktivieren!!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Beste Soundkarte ever sehr Geil

    Beste Soundkarte ever sehr Geil
  • 5.0 via Mindfactory on

    Ich muss sagen das ding ist einfach klasse. Der Sound ist…

    Ich muss sagen das ding ist einfach klasse. Der Sound ist einwandfrei zu dem 7.1 Sound sollte man auch ein 7.1 Headset haben und der Preis geht auch klar. Die Aussagen mancher kann ich überhaupt nicht bestätigen, da ich gar keine Probleme mit der Karte habe. Und da ich selbst überhaupt keine Ahnung habe, wie man einen PC zusammenbaut, habe ich das von jemanden machen lassen, der sich seit Jahrzehnten intensiv damit beschäftigt. Ich hatte mir auch ein paar andere Hardwareteile geholt die auch problematisch sein sollten, ist bei mir aber alles nicht. Wer also noch unentschlossen ist oder zum ersten mal kauft für den hab ich ne klare Kaufempfehlung und falls doch was sein sollte, der Umtauschservice von Mindfctory ist der beste den es gibt ;
  • 4.7 audioph1le on

    beste Gaming-Soundkarte

    dank Xear. Die Ortung ist präziseste von allen Soundkarten. Betrieben wird ein Beyerdynamic T90 und dazwischen ein Class-A KHV.
    Hatte schon mehrere wie zB die Xonar Essence STX, Auzentech Forte 7.1.
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Klasse Soundkarte, befeuert meine Edifier 5.1 Anlage. Die…

    Klasse Soundkarte, befeuert meine Edifier 5.1 Anlage. Die Karte holt nochmals einiges aus den Boxen raus. Zusammen mit dem Dolby Home Theater was mit den Treiber installiert wird kann man echt alles einstellen.
    Am besten aber die Treiber aus den Internetasus.de laden, damit sind einige Probleme mit der Karte ausgemerzt.

    Klare Kaufempfehlung
  • 5.0 via Mindfactory on

    Super Soundkarte. Bin immer noch sehr zufrieden!

    Super Soundkarte. Bin immer noch sehr zufrieden!
  • 5.0 via Mindfactory on

    Top! Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Die Treiber Probleme…

    Top! Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Die Treiber Probleme sind Geschichte.

    Karte läuft super, bin sehr zufrieden. Mit Punkbuster gibts auch keine Probleme mehr.
  • 4.2 BeCreative on

    KURZREVIEW - Ein Stück Top Hardware mit dem Treiber als Sorgenkind

    Die Phoebus ist wohl die mit Abstand beste Soundkarte die man für dieses Geld bekommt. Ich bin von meiner (ur)alten Audigy 2 ZS umgestiegen - die trotz des Alters bis heute eine gute Soundkarte ist. Der Unterschied ist gravierend, dass er SO stark zum Tragen kommt, hätte ich nicht erwartet. Egal ob Musik, Film oder Spiel, der Sound ist klar, der Bass ist sauber und nicht so "aufgesetzt" wie bei der Creative. Dark knight rises in 5,1 im Dolby Home Theater Mode vermittelt ein ganz neues Gefühl von "Film gucken" am PC, entsprechendes Output device vorausgesetzt. Die Controlbox ist ein nettes Gimmick, wenn man einen Kopfhörer hat, hat man ein sehr gutes Mikrofon und kann diesen bequem vom Tisch aus steuern, wenn man ein Headset hat, dann dient das zweite eingebaute Mikrofon als Nebengeräuschfilter, der erstaunlich gut funktioniert. Habe es über Skype getestet mit meiner Mutter, direkt an die Soundkarte angeschloßen, hört man deutlich das Tippen der Tastatur, über die Controllbox wird es tatsächlich gefiltert, hätte ich kaum gedacht dass das wirklich so gut funktioniert.



    Nun zum negativen Teil...

    Über das Design des Treibers kann man sich streiten, ich hätte mir allgemein einen anderen Aufbau des Interfaces gewünscht, mir gefällt dieser Aufbau nicht besonders. Ebenfalls wünschenswert, und fast Pflicht, wäre eine kurze Begriffserläuterung wofür etwas ist! Z.B. wurde in der neusten Treiversion das Feauture Xear Surround Max eingebaut, lässt sich beim Kopfhörer/Headset zusammen mit Xear Surround Headphone aktivieren, was es bewirkt, keine Ahnung.

    Bei den Lautsprechern ist die Funktion ebenfalls verfügbar, obwohl Xear Surround selbst (ohne das Max) bei den Lautsprechnern nur bei 2.1 verfügbar ist (logisch), das Surround Max allerdings bei jeder Lautsprecherkonstelation.

    Xear Surround beim Headset funktioniert gut bis sehr gut, ich habe ein Sennheiser PC 363D Headset, das kann zwar mit den Top Kopfhörern nicht mithalten, doch bei den Headsets ist es derzeit das Beste was man bekommt. Der Surround funktioniert nicht ganz so gut, wie bei der von Sennheiser mitgelieferten USB Soundkarte (diese simuliert 5,1 besser als die Asus interne Funktion, natürlich aber bei wesentlich schlechterer Soundqualität als die Phoebus) allerdings habe ich das Headset mit Dolby Theatere und DTS Ultra PC II (das mit dem Treiberupdate kam) bei Spielen noch nicht getestet, diese dürften aber für Spiele vom reinen Surroundeffekt etwas schlechter geeignet sein als die für Spiele gedachte Xear Surround Funktion von Asus, ich kann mich aber auch irren. Die Surround Simulation von Asus ist aber um längen besser als die von der Creative Audigy 2 ZS, bei den neueren Creative Karten dürfte dieser aber denke ich besser sein.



    Doch sollte jemand das Headset mit allen 3 Funktionen testen, und sich dafür entscheiden die Surround Funktion von Asus zu nutzen (weil ihm diese bei Spielen vllt. am Besten zusagt), der wird bei der aktuellen Treiberfunktion bitter enttäuscht...



    Ich habe nun 3 Treibersionen getestet, die von der CD und 2 von den 3 verfügbaren von der Asus Page. Bei den älteren zwei Treibern kann man die Surround Funktion von Asus beim Headset wählen und die Soundqualität anpassen, also die Abtastrate auf 192Khz und die Bittiefe auf 24bit stellen, um die bestmögliche Qualität zu erreichen. NUN ABER mit der neusten Treiversion, wenn man die Surroundfunktion von Asus aktiviert, wird die Soundqualität auf die schlechtmöglichste eingestellt, 44.1 Khz und 16 bit und diese lässt sich auch nicht verändern!(wird eingegraut) Was sich die Treiberentwickler DAbei gedacht haben, kann ich nicht nachvollziehen, in den äteren Versionen war es doch möglich! Außerdem lässt sich die Qualität sowohl bei Dolby Theatere als auch DTS seinen Wünschen entsprechend einstellen. Wer aber Xear Surround von Asus mit dem Headset verwenden will, muss sich entweder mit der gezwungenermaßen schwachen Qualität abfinden, oder auf eine ältere Treiberversion wechseln.



    Ebenfalls hat mich die neuste Treiberversion beim VLC Media Player zum verzweifeln gebracht, beim VLC gabs plötzlich keinen Sound mehr. Sonst wurde alles abgespielt, Musik, Games, alles, bis auf VLC (in den beiden älteren Treiberversionen gab es da kein Problem). Nach langem Testen, bin ich drauf gekommen dass man bei den Einstellungen im VLC Player beim "Ausgabemodul:" von "Standard" auf "Win32 Waveout Erweiterungsausgabe" stellen muss... Warum auch immer! Das ist kein Problem von VLC, das ist wohl klar, auch deshalb, weil es bei den anderen beiden Treibern normal auf standard funktioniert hat. Hier besteht Nachholbedarf... Vor allem sind es ganz banale Dinge, das mit BF3 kann ich wenigstens nachvollziehen, da gab es einen gröberen Softwarekonflikt, aber bei den aktuellen Problemen handelt es sich um ganz banale Bugs die für ein Treiberentwicklungsteam keinen großen Anspruch stellen, diese auszubügeln!

    Edit: Ahja, außerdem lässt sich bei der neuen Treiberversion bei Xear Surround nicht auswählen ob 5,1 oder 7,1 simuliert werden soll! Es ist auf 7,1 eingestellt, was absolut unnötig ist, bei den früheren Versionen konnte man es zwar auch nicht auswählen, aber dort war es wenigstens das praktischere 5,1! Wenn man schon Verschiedenes simulieren kann, dann soll man auch dem Benutzer die Möglichkeit geben auszuwählen, welche Form simuliert werden soll. Selbst bei der mitgelieferten Sennheiser USB Soundkarte lässt sich das mit 2 Clicks direkt unten neben der Uhr auswählen, Rechtsclick und bestätigen auf das was machen haben möchte, Stereo, 4 Kanal, 5,1 oder 7,1. Asus "schreibt" aber einem vor was simuliert wird, und von Treiber zu Treiberversion ist es entweder 5,1 oder 7,1...



    Fazit: vom technischen Standpunkt her, eine Top Soundkarte mit ausgezeichnetem Sound und sehr vielen guten Features, mit denen man sich aber die Zeit und die Guld nehmen muss, und über ein entsprechendes Grundwissen, diese auch seinen Wünschen entsprechend zum Laufen zu bekommen.



    Compose a comment
  • 4.0 via Mindfactory on

    Ich bin leicht ernüchtert von Soundkarten. Es gibt doch …

    Ich bin leicht ernüchtert von Soundkarten. Es gibt doch wie schon von vielen im Internet beschrieben, kleinere Probleme mit Soundkarte egal von welcher Marke.

    Ich habe ein echt gutes Mainboard von AsRock mit Onbaord Sound für 7.1
    Seit ich die Soundkarte mit eingebaut hatte, habe ich seitem manchmal Probleme beim hochfahren des PC. Denn sobald windows geladen ist sieht man das es kein Sound gibt weil die Soundkarte dann einfach nicht erkannt wurde trotz aktueller Treiber !

    Onboard Sound Treiber und Software habe ich deaktiviert aber trotzdem ist manchmal kein Sound da dann hilft pc nur neustarten dann geht es.

    Ansonsten ist die Karte Top auch für Musik. Durch die Karte kommt nochmal extrem vel mehr Bass aus meiner Anlage

    Auch in Spielen hört man Gegner nochmal besser und auch die anderen Geräuche im Spiel. Allerdings ist die Software nicht so der bringen weil man hier nicht wirklich viel einstellen kann. Hier bin ich von Creative besseres gewohnt.

    Fazit Wenn man Geld hat kann man sich die Karte einbauen aber bei gutem Onboard Sound braucht man diese Soundkarte nicht unbedingt.
  • 5.0 cman1902 on

    Mit neuen Treibern perfekte Karte

    Hab mich zuerst auch von den Mledungen das man bei BF3 rausfliegt weil die Treiber verbugt sind.
    Aber es gibt schon seit längerem neue Treiber und seit dem läuft die karte perfekt.
    Zudem hat sie einen eingebauten kopfhörer verstärker wo man Kopfhörer bis 600 Ohm betreiben kann.
    Die Control-Box für den Tisch ist auch klasse hat ein eingbautes Mikro und man braucht das Frontpanel beim PC nicht mehr. Die Lautstärke kann man damit auch Regeln.
    Also für mich es die Karte mit neuen Treibern definitiv eine Empfehlung wert.
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Die SK sieht nicht nur gut aus, sondern verrichtet ihren …

    Die SK sieht nicht nur gut aus, sondern verrichtet ihren Dienst tadellos.
    In der Kombination mit Sennheise PC360 Kopfhörer ein unschlagbares Duo. Die Ortung in BF3 und CSGO ist einfach grandios Ich habe die neusten Treiber installiert und konnte keine Abstürze oder Instabilität feststellen.
    Das Musikhören oder Videoschauen ist zu einem Genuss geworden. Mein Rechner wird allerdings überwiegend zum Zocken benutzt. Ich habe mit der Karte auch Bayerdynamics DT880 Kopfhörer in 250 ohm Ausführung getestet. Super Sound aber zum Zocken auf Dauer zu anstrengend. Deshalb habe ich die 360er behalten und DT880 zurückgeschickt.
    Alles in Allem eine sehr gute Soundkarte die meine vollste Kaufempfehlung erhält.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Also ich bin SEHR ZUFRIEDEN mit dieser Soundkarte XEAR 3D…

    Also ich bin SEHR ZUFRIEDEN mit dieser Soundkarte XEAR 3D ist unerreicht was die Gegner Ortung angeht!!! Habe keinerlei Treiberprobleme ESL Wire funktioniert ebenso wie Battlefield 3! Ansonsten Klanglich ist diese Karte wohl mit das maß aller Dinge, hatte vorher eine XONAR ESSENCE STX drin klanglich sind beide ungefähr auf selben niveau klar das die STX ihre stärken bei Musik voll ausspielen kann! Aber Filmtechnisch und Spieletechnisch hält die STX nicht mit - Der Raumklang ist umwerfend. Dank Home Theater 4 hört sich Musik auch sehr Atemberaubend an und erreicht somit fast das selbe level wie die STX - natürlich im Musik modus nur den Equalizer aktiviert mit Raumklang brauch man bei den meisten Musikstücken sowieso nicht anfangen, was auch ein nettes Gymmick ist das man die Tiefe vom Raumklang einstellen kann Die Features sind TOP - Beleuchtete Anschlüsse damit man auch den richtigen Anschluss im dunkeln unterm Schreibtisch findet P An der Seite der Karte leuchtet der Schriftzug XONAR PHOEBUS der bei eingeschaltetem Verstärker Modus Rot und bei nicht aktiviertem Verstärker Blau leuchtet sieht nett aus. Da ich ein ambitionierter Counter Strike Source spieler bin ist die Ortung der Gegner für mich sehr wichtig und das meistert diese Karte mit Bravur !! Als Headset nutze ich ein Beyerdynamic MMX300 und mit diesem Headset benötigt man nunmal eine vernünftige Soundkarte weil man einfach den Qualitätsunterschied enorm merkt ! Alles in allem eine SEHR SEHR GUTE GAMING SOUND KARTE DIE IHREM NAMEN REPUBLIC OF GAMERS ALLE EHRE MACHT !!!!!! GNADENLOS WEITER ZU EMPFEHLEN !
  • 5.0 via Mindfactory on

    Ich habe die Karte leider zurück senden müssen, aber …

    Ich habe die Karte leider zurück senden müssen,
    aber laut den Bewertungen anderer User mit den neuen Treiber
    funktioniert sie nun einwandfrei
    Volle Kaufempfehlung
  • 1.0 via Mindfactory on

    Hallo Leute, die Soundkarte an sich ist erste Sahne! Die…

    Hallo Leute,

    die Soundkarte an sich ist erste Sahne!
    Die Ortung der Spieler, ist einfach Spitze.
    Das Problem ist aber, Battlefied 3 funktioniert nicht, es stürtzt dauernd ab,
    man kann auch keine ESL Matches bestreiten, wenn man EslWire ein Match austragen möchte....CSS und co. stürtzt die exe ab!
    es liegt an den Treibern!
    Ich versuch es noch ein Tag das hinzubekommen, wenn nicht dann muss ich die leider zurückschicken
  • 2.5 Lieschen1983 on

    leider nicht zuempfehler

    alle waren sie auf Creative am schimpfen
    aber leider ist die Karte bzw der Treiber der ober knaller

    BF3 kann man nur ein paar min Spielen und fliegt dann raus !
    Liegt am Treiber ! siehe auch im ROG Forum

    seit mehr als 6 Wochen bekommt es Asus nicht hin einen gescheiten Treiber zu Basteln und das für 160 €

    habe die Karte wieder Verkauft und bin nun wieder beu Creative !

    Asus nein Danke
    • Björn Allbach @FB on

      Re: leider nicht zuempfehler

      Das Problem wurde am 10.07.2012 gefixed durch einen Treiber.

      Treiber Entwicklung dauert nunmal seine Zeit.

      Vorallem die WHQL zertifizierung.

      Reply
    • Scoty on

      Re: leider nicht zuempfehler

      Hmm wenn man sich denn Test aber mal anschaut und die Jungs dort wissen wovon sie Sprechen dann musst du ein schlechtes Model erwischt haben und würde es daher tauschen.

      http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/soundkarten/22165-test-asus-xonar-phoebus.html

      Reply
    Compose a comment
  • 1.0 frankx82 on

    180 € für so einen Schrott :-(

    Hallo,
    Ich muss dazu sagen das ich die Xonar STX habe.
    Man kann die Phoebus so zusammenfassen:
    - Treiber zu bunt und verspielt - der Treiber der STX ist zwar einfacher gehalten aber lässt sich besser einstellen
    - Entweder Xear 3D Modus oder Dolby Home Theater v4 - beides geht nicht
    - im Xear 3D Modus ist der Hall extrem, so das TeamSpeak nicht möglich ist zu nutzen und auch im Spiel es keinen spass macht weil es einfach nur grausam klingt
    - mit dem Dolby Home Theater v4 klingt es schon etwas besser, aber es ist halt nur Software die sogar Laptops nutzen.

    Also 180 € wo nur die zusatz software Dolby Home Theater v4 gut klingt ist echt arm. Denn alles andere sind nicht das Geld wert.

    Bei der Xonar STX kann man das selbe einstellen wie bei der Phoebus nur das es dort wesentlich besser umgesetzt ist und besser klingt, also im Bezug auf Raumklang usw.
    Nur das der Treiber der STX nicht so bunt ist und wesentlich kleiner.

    Es kann sich jeder die Phoebus bestellen, aber dann sollte er gleich die STX dazu bestellen.... denn der Preis ist fast der selbe nur die STX ist wesentlich besser .... und das bei Spielen und Teamspeak.
    • frankx82 on

      NAchtrag:

      Ach so ganz vergessen:
      Nach der Treiber installation startete BF3 und MW3 nicht mehr.
      Dazu kommen noch die Freeze und Soundloops....

      Reply
    Compose a comment
  • 3.8 Jo. on

    Die Karte macht eigentlich einen guten Eindruck.

    ABER solange das BF3 Problem nicht gelöst ist bringt diese Soundkarte max. 15 Minuten Spielspaß bis zum Freeze mit Soundloop. Daher keine Empfehlung!
    #zu teuer für den kurzen Soundcheck.
    Ist vermutlich nur die Demo Version der Karte.
    • Jo. on

      Problem gefixt!!!!

      The known conflict with the Punkbuster anti-cheat software that BF3 uses and the Xonar Phoebus' shipping driver have had should be put to rest today.As the 7.20 beta driver designed to fix the problem,was released today and word is the problem has been resolved.Head over to ASUS.com for this driver.

      Reply
    Compose a comment
  • 5.0 via Mindfactory on

    Hallo, habe diese SoundkarteBundle nun schon eine Weile …

    Hallo, habe diese SoundkarteBundle nun schon eine Weile und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen. Bin Von Onboardsound auf diese Soundlösung hier umgestiegen. Zuerst einmal zur Verpackung und deren Inhalt. Das Bundle war ganzschön verzwickt eingepackt. Einmal geöffnet hat man sogut wie keine Chance sie wieder in der Orginalverpackung zurrück zuverfrachten, falls man sie wieder verkaufen will oder defekt ist sonst sieht die Verpackung ganz schick aus. Einer kleine Klappe mit Blick zur Soundkarte und seitlich sieht man schon das dazugehörige Headset. Aber was rede ich von der Verpackung das wichtigste ist doch der Inhalt! Mitgeliefert wird

    -Die Soundkarte DUH!
    -Das dazugehörige Headset Ist in wirklichkeit ein Sennheiser PC-350
    -Eine Kabelpeitsche
    -Paar Adapter
    -Treiber CD und ein kleines Heft Xonar Xense Quick Start Guide

    Die soundkarte wirkt Edel und Solide hat zwei 6,3 mm Klinkeneingänge für Mikrofon und Kopfhörer, einen Digital Output und einen art DVI port der für die Kabelpeitsche gedacht ist also veruscht es erst garnicht einen Monitor anzuschliesen ;D Zudem an der Seite noch Steckplätze für Frontpanel Audio Der muss also nicht schrottig bleiben, AUX und SPDIF anschluss. Die Soundkarte braucht auch noch einen Molex stecker also kauft am besten noch eine kleine Verlängerung gleich mit.

    Der Einbau war einfach und ging schnell. Hab zuvor eine kleine Molex Verlängerung an die Soundkarte eingesteckt da ich etwas Probleme mit meinen großen Händen im Gehäuse hatte. Die Treiber CD schmeißt ihr am besten weg und ladet die neusten von der Herstellerseite herunter. Vergesst nicht einen Molex stecker anzuschliessen da sonst die Soundkarte vielleicht überhaupt nicht funktioniert Ihr werdet auch bei der Installation des Treibers nocheinmal darüber informiert. Die Installation geht auch schnell und der Treiber ist auch nicht wirklich groß. Headset angeschlossen und dann ersteinmal große Enttäuschung. Der Klang war nicht so der bringer also hab ich eine Weile herumexperimentiert mit den Einstellungen und nach einer Weile fand ich die perfekte Einstellung für mich. Ich habe etwa 2 Stunden gebraucht um den Sound zu optimieren also nicht gleich verzweifeln.

    Nun zum Headset Es ist Kaum spürbar beim mehrstündigen tragen. Der Klang kommt glasklar rüber der einzige Manko den ich finden konnte war der Bass der nicht sehr kräftig ist aber sonst sehr Top! Das Kabel ist 3 Meter lang Finde ich ein bisschen übertrieben und bei mir rollte es sich anfangs immer zu einer Spirale auf. Falls dies passiert einfach mal das Headset wo herunterhängerlassen damit es sich ausdrehen kann.

    Ich hab den Kauf nicht bereut und kann nun endlich Musik richtig genießen. Zwar hatte dieses Bundle seinen Preis aber allein das Headset ohne die Soundkarte also das Sennheiser PC-350 kostet eine Menge also finde ich PreisLeistung Gut. Sehr zu empfehlen der seinem Gehör und vorallem sich selber was gönnen will. Man wird daran jedenfalls noch Jahre freude haben.
  • 5.0 via Mindfactory on

    Ich habe das Bundle jetzt seit einer Woche in Betrieb. …

    Ich habe das Bundle jetzt seit einer Woche in Betrieb. Vorher war bei mir eine Creative Sound Blaster X-Fi Fatal1ty Edition Soundkarte verbaut. Diese hatte jetzt den Geist aufgegeben und etwas Neues musste her. Da auch mein Headset nicht mehr das Gelbe vom Ei ist, fiel meine Wahl auf die Asus Xonar Xense.
    Als erstes mal ein paar Worte über die Karte.
    Der Treiber ist angenehm klein. Die Installation war unter Win7 64-Bit überhaupt kein Problem.
    Das kannte ich von Creative leider anders und war schon mal angenehm überrascht.
    Zusätzlich, vielleicht wichtig für den ein oder anderen Casemodder, ist die Karte ein echter Hingucker -
    Die Karte wird bei mir verwendet für Fernsehen DVD, Musik und Gaming. Verbunden ist sie mit einem optischen Kabel an einen 5.1 Verstärker.
    Für mein Empfinden ist der Sound genial. Es wird alles glasklar rüber gebracht und hört sich super an. Ich bin begeistert.
    Nun zum Headset.
    Es ist angenehm leicht und sitzt sehr gut auf dem Kopf. Auch nach 4-5 Stunden gab es keine Probleme oder Druckschmerzen. Da ich Brillenträger bin ist das für mich sehr wichtig.
    Nachdem man im Treiber die Audiokanäle auf 8 Channels gestellt hat schafft es das Bundle einem zu vermitteln im Spiel zu sitzen.
    Der Sound kommt über die Kopfhörer ebenfalls glasklar rüber. Auch die Bässe sind für mein Empfinden knackig. Das Mikrofon scheint auch sehr gut zu sein. Meine Gildenmember haben sich im TS nicht beschwert und sind der Meinung es hört sich top an
Powered by Translate