Ratings of MSI DR8-A (MS-8408A-010)

« Back to product

Ratings (7)

4.3 of 5 stars

Rating Snapshot

  • Spitzen Brenner

    Super Brenner hat alerdings erst mit der Neuersten nero 6.3.0.2 gefunkt mit dem Firmware
    Update 130D funkt auch die Simmultion
    beim Brennen eines Fehlerhaften Films die Brenngeschwindigkeitauf das lagsamste reduzieren un die Fehler sind Gröstenteils weg
    Compose a comment
  • DR8A - solider ordentlicher Brenner

    hab das gerät seit einer woche und bin echt zufrieden damit, läuft ohne probleme.
    Einziges echtes manko ist, dass ich meine nero6er vollversion in die ecke stellen muss , um die mitgelieferte 5.xx zu benutzen. Laut MSI sind spezielle treiber mit drauf , um +RW und in HD format brennen zu können.
    Achja, und mit verbatim rohlingen, egal cd oder dvd ist man auf der sicheren seite. Memorex +R mag er auch sehr gerne :-)
    • schubitu on

      Re: DR8A - solider ordentlicher Brenner

      das problemchen mit nero hab ich nun auch gelöst!! Tipp: erstmal die mitgelieferte 5.5er version aufspielen, danach mit der neuen eigenen 6er updaten und alles funktioniert wie es soll!
      gruss schubitu!:-)
      Reply
    Compose a comment
  • Dual-DVD-Brenner beschreibt CDs mit 1,4 GByte

    Mit dem neuen Dual-Format-DVD-Brenner DR8-A von MSI können nicht nur DVD+R-Medien mit bis zu 8facher Geschwindigkeit sondern auch CDs mit bis zu 1,4 GByte Daten beschrieben werden. Bei DVD+RW, DVD-R schafft das Gerät die übliche 4fache Schreibgeschwindigkeit, bei DVD-RW nur zweifache und bei CDs maximal eine 40fache.

    Ganze 1,4 GByte Daten auf einen 700-MByte-CD-Rohling brennt der MSI DR8-A dank integrierter "High-Density-Burn"-Technik (HD-Burn) von Sanyo: Dabei wird die minimale PIT-Länge verkürzt, die Fehlerkorrektur optimiert und - wie beim CD-RW-Beschreiben - maximal eine 24fache Schreibgeschwindigkeit erzielt. Zum Lesen werden DVD-Laufwerke oder DVD-Player benötigt, deren Firmware HD-Burn-kompatibel ist.

    Der DR8-A ist zudem in der Lage, entsprechende CDR-Medien mit 99 Minuten Überlänge mit bis zu 870 MByte Daten zu beschreiben. Ob dies in Verbindung mit HD-Burn auf das Doppelte angehoben werden kann, gab MSI noch nicht an.

    MSI hat angekündigt, den DR8-A ab Mitte Dezember 2003 auszuliefern. Der Preis liegt bei 169,- Euro.
    • D.IKE.E on

      Gemischte Gefühle

      Also ich bin mir selbst noch nicht sicher wie gut ich ihn finde.
      So'n Nero-Problem hatte ich nie gehabt ... einfach die neueste Nero-Version draufgekloppt und ich konnte alles auswählen (HD-Burn z.B.) was ich wollte.

      Interessant und frustrierend war als erstes, dass der Versuch die Intenso-Rohlinge die mir mein Bruder zu Weihnachten schenkte (kurz bevor der Brenner kam) zu beschreiben, in einem Energie-Kalibrierungsfehler endete was Frust aufkommen ließ. Da hatte ich die (glaub ich) letzte (6er) Nero-Version [b]vor[/b] der 6.3.0.2. Dann die große Überraschung nach der Aktualisierung von Nero! Er brannte ! Die Rohlinge ließen sich nun ohne Probleme beschreiben. Lag also tatsächlich an Nero.

      Der nächste (nicht unbedingt für jedermann relevante) Frust kam auf als ich merkte, dass der Brenner einen 2x-RW nicht beschreiben kann. War er zu schnell für ^^. Naja das ist nicht wirklich sehr schlimm ... wurmte mich nur'n bisschen.

      Dritter (großer) Frust kam als ich vor einer Neu-Installation meines PCs ge-backupt hatte. Einen 4,7er +RW von Intenso vollgepackt mir Programmen, allen möglichen Dateien und vielen Archiven. Das Brennen gelang problemlos. Dann der große Schock beim Versuch nach der Installation meines PCs die Daten vom Rohling zurückzubekommen. Nach dem Markieren aller Dateien und kopieren von den ersten auf Festplatte drehte sich das Laufwerk langsamer und dümpelte einige Zeit bei niedrigen Umdrehungen rum .. ein Zeichen, dass der Brenner versucht etwas zu lesen was offensichtlich nicht leicht lesbar ist. Kopiervorgang brach ab und erzählte mir was von 'nem CRC-Fehler in 'nem Archiv.
      Ohne weiter viel labern zu müssen: Viele Dateien waren durch den Brennvorgang kaputt gegangen und ließen sich nicht mehr von der DVD auslesen. Damit nicht genug .. musste man jedesmal um den Vorgang abzubrechen das Laufwerk öffnen und wieder schließen. Ich konnte am DVD-Laufwerk im Familien-PC in langwieriger Arbeit alle Dateien die nicht kaputt waren (glücklicherweise waren das nur runtergeladene Programme und Tools etc.) auf Festplatte bekommen ohne dass ich das Laufwerk immer auf und zu machen musste wenn wieder 'ne Datei kam bei der ein CRC-Fehler kam.

      Vierter Frust ereignete sich vor kurzem als ich die neue Firmware überspielte. Ich kann nun die zuvor gebrannten 2 700MB-RWs (Bestmedia) überhaupt gar nicht mehr einlesen. Der Brenner findet keine CD ... nur wegen des Firmware-Updates. Hoffe das ein neues den Fehler beseitigt.

      Naja soweit zum Frust der mich schon überlegen ließ den Brenner zu verkaufen und'n anderen zu nehmen. Aber top ist auf jeden Fall die CD-Brenngeschwindigkeit von 40 was die anderen nicht wirklich bieten.
      Mit HD-CDs hab' ich bislang auch keine Probleme ... lassen sich leider im DVD-Player nicht lesen (sollen sie ja wenn DVD-Player-Hersteller Firmware-Update bereitstellt was aber keine Dummnuss macht) aber auf'm PC gehen se gut.

      Also im Nachhinein würd' ich sagen hätt' ich lieber'n anderen Brenner genommen. Und zwar den NEC ND-2500A (in silber) oder den LiteOn LDW-851S.

      Wenn man allerdings bedenkt wie "speziell" mein Frust mit dem Brenner ist kann man wieder zu 'ner anderen Schlussfolgerung kommen ...

      _____________________________________________________________________
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG