Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » PC-Audio/-Video » Internal Sound Cards » Creative Sound Blaster Recon3D Fatal1ty Professional, PCIe (70SB135600001)

Creative Sound Blaster Recon3D Fatal1ty Professional, PCIe (70SB135600001)

Ratings of Creative Sound Blaster Recon3D Fatal1ty Professional, PCIe (70SB135600001)

Ratings (6)

3.25 of 5 stars

Recommendations (4)

25%
recommend this product.
  • kann mich den vorredner nur anschließen.... top

    kann mich den vorredner nur anschließen.... top
  • Benutze die Karte für den Sound an meiner Windows-Kiste …

    Benutze die Karte für den Sound an meiner Windows-Kiste zum Battlefield 3 spielen. Da ich ein Tritton Pro+ Headset habe, brauchts dafür auch eine adequate Soundkarte.

    Der Sound ist um Welten besser, als die OnBoard-Soundkarte dürfet klar sein. Ich habe die Einbildung, dass ich die Spieler im BF3 nun besser orten kann. Generell ist der Musiksound ebenfalls besser. Die Treibersoftware funktioniert und kann, was eine Sound-Software eben können muss. Kleines Minus ist das beigelegte Mikrofon. Es nimmt zwar klar auf und der Treiber filtert Hintergrundgeräusche wirklich gut raus, nicht destro trotz hört es sich an, als würde man in einer Blech-Dose sitzen. Außer man hebt das Mikrofon direkt vor den Mund. Geht natürlich nicht, weil es fürs Auflegen konzipiert ist.

    Ich nutze die Soundkarte über ein optisches Kabel, das zu meinem Headset führt. Wichtig dabei ist wohl, dass nur Windows 8 die Hardware-Beschleunigung kann, ansonsten wird dafür ein wenig CPU verbraucht nicht merkbar. Euer Ausgabegerät am Ende muss natürlich Dolby Digital Decoder haben, sonst habt ihr kein 5.1 am optischen Ausgang! Der normale Analog-Ausgang ist davon unberührt

    Am analogen Ausgang merk ich jede menge Druck. Man merkt, dass man daran richtige große Kopfhörer hängen kann. Der Bass ist auch beim Anschlag wirklich satt - ohne, dass die Leistung einbricht. Top also für gute geschlossene Muschelkopfhörer.

    Allem in allem ein super Gerät.
  • Bauernfängerkarte. Kein ASIO kein 24bit/96kHz Analog

    Wegen der zahlreichen guten Bewertungen bei Amazon habe ich mir diese Karte nach langem Überlagen geholt. Ich hätte wohl darauf achten sollen, daß dort fast ausschließlich die Vine Club Mitglieder bewertet haben (scheinbar alles Anfänger)

    Auspacken, Einbau und Installation dauerte ca. 1 Stunde inklusive aller Updates. Leider hat diese Karte nicht die versprochenen Werte 24bit/96kHz über die Analogausgänge. Habe keine Stelle gefunden wo das in der Produktbeschreibung steht. Für mich also eine glatte LÜGE.

    Das schlimmste sollte aber noch kommen. Die komplett fehlende ASIO-Unterstützung, welche ich ansonsten von Creative und insbesondere von Soundkarten dieser Preisklasse gewohnt bin. Damit ist die Karte für mich völlig unbrauchbar und keinen Deut besser als die eh schon vorhandene OnBoard Realtek 7.1 mit Dolby Digital Live-Unterstützung. Sogar schlechter weil die Kodierung wieder mal nicht von allen Quellen funktioniert.

    Das einzig positive ist der EMI-Schutz.

    Werde die Karte zurückschicken und endgültig auf die Konkurrenz von ASUS ausweichen. Auzentech macht nämlich auch schlechte Qualität, die so gerade eben das 1 Jahr Garantie hält.
    Compose a comment
  • Der Sound Blaster mit dem top Treiber!

    Hallo,

    Ich habe nun schon viele Soundkarten ausprobiert und kann über die Creative Sound Blaster Recon3D wirklich nichts negatives sagen.
    Creative wendet sich wie immer mit ihren Soundkarten an Gamer/Movie-Freunde, für audiophilen Hochgenuss hat diese Firma noch nie geworben, somit sollte man das auch nicht erwarten!

    Die Klangqualität der Recon3D ist dabei aber richtig gut, schöner klarer Sound. Im Vergleich mit den gern genannten Asus Xonar Essence hat die Recon3D im Musikbereich natürlich das nachsehen, was aber nicht heisst das dort nicht ebenfalls ein guter Klang geboten wird.
    Der neue Soundchip von Creative kann (auch dank seiner neusten Technik/Features) aber so richtig trumpfen wenn es um Filme (bietet im Gegensatz zur Essence z.B. DTS!) und besonders um Spiele geht!
    Die alten X-Fi-Soundkarten haben in meinen Ohren überall das nachsehen (dabei gilt minimal bei Musik, mehr bei Movies und maximal bei Games).

    Ob 5.1 Konfigurationen oder Kopfhörer/Headsets (dank des sehr guten Headphone Amp), bietet die Recon3D klaren Sound der sich individuell noch anpassen lässt (sehr erwähnenswert ist auch der einstellbare Surround-Effekt, besser bietet das keine andere Soundkarte).
    Ebenfalls top, man kann nun ganz einfach zwichen der Soundwiedergabe von Boxen und Kopfhörer in Windows umschalten.

    Dabei wären wir bei den Treibern, diese sind jetzt wirklich richtig gut. Keine Probleme mehr, übersichtlich und mit vielen nützlichen Einstellungen versehen! Schlechte Creative-Treiber ade!
    Die hier gelistete Professional-Variante bietet einen EMI-Schutz (was Störungen in der Soundwiedergabe verhindert) und beinhaltet ein Beamforming-Microphone. Das Mikrofon ist sehr gut gelungen, klare Übertragung mit Umgebungs-Geräuschunterdrückung, funktioniert und bietet um einiges bessere Qualität als die meisten Headset-Mikrofone!

    Einziger Negativpunkt bei der Professional ist evtl. der Preis, das muss jeder für sich wissen, die Standard-Variante gibt es aber für merklich weniger.
    Ich kann diese Soundkarte nur jedem empfehlen der nicht seinen Fokus auf reine Musikwiedergabe richtet. Sound/Klang-Qualität ist auf jeden Fall eine Steigerung zu den alten X-Fi-Soundkarten (Klangempfinden ist dabei natürlich immer sehr subjektiv), dazu bietet die Recon3D Professional neuste Technik und ein gelungenes Gesamtpaket!
    Compose a comment
  • 150€für einen DSP.....nein danke

    Hallo,
    ich habe dies Karte im Media Markt gekauft.
    ich besitze weiterhin eine XFi Forte und MMX300 Headset.

    Machen wir es kurz:
    Hier wird sehr gut erklärt wieso die Recon 3d nur ein DSP ist:
    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=9115369#post9115369

    genauso klingt es dann auch.
    Der Scout Modus (Du hörst den Feind bevor er dich hört.) hat einen gewaltigen nachteil. Man hört nicht nur den Feind sondern auch die Handgranate.
    Das klingt dann in MW3 oder CS:S ungefähr so - man hört nur noch Handgranate und Füsse und kaum was vom Spiel hört und es auch sehr stressig ist... weil es nur noch laut ist.

    Man kann nur wählen ob den Scout Modus oder THX® TruStudio Pro... beides zusammen geht nicht.... macht auch nix klingt beides grausam... im vergleich zur XFi Forte von Auzentech.

    Bitte einfach den Thread im 3dCenter Forum lesen und dann dürfte jeden klar sein was es mit der Karte auf sich hat!
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG