Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket 1155 » ASRock Z68 Pro3 Gen3 (90-MXGJZ0-A0UAYZ)

ASRock Z68 Pro3 Gen3 (90-MXGJZ0-A0UAYZ)

Ratings of ASRock Z68 Pro3 Gen3 (90-MXGJZ0-A0UAYZ)

Ratings (52)

4.14 of 5 stars

Recommendations (14)

57%
recommend this product.
  • Habe leider einige Probleme mit den USB Anschlüssen. …

    Habe leider einige Probleme mit den USB Anschlüssen. Mausexterne Festplatte wird teilweise erst erkannt, wenn man das USB-Kabel rauszieht und wiedereinsteckt.

    BIOS-Uodate hat bei mir auch nicht geholfen.

    Ansonsten funktioniert aber alles, das kann man allerdings auch erwarten.
  • Bestimmt gut - mit richtiger CPU

    Habe dieses Mainboard aufgrund der versprochenen Leistung und des trotzdem sehr guten Preises für einen Kunden bestellt. Das AsRock sollte in Verbindung mit 8GB G.Skill DDR3 RAM und einem Core i5-3570 betrieben werden, leider konnte das System nach dem Zusammenbau nicht starten. Laut Beep-Code ist das Mainboard defekt bzw. das BIOS ist fehlerhaft; nicht das erste Mal das AsRock Mainboards mit veraltertem BIOS ausliefert. Des Weiteren finde ich das Layout nicht gelungen; die SATA Ports sind meiner Meinung nach schlecht platziert. Auch der NB Kühler wirkt extrem schlecht verarbeitet und sehr wackelig. Abschließend lässt sich das Zubehör, welches sich auf ein iO Shield und 2 Sata Kabel beschränkt bemängeln. In Verbindung mit einer älteren CPU Generation ist das Board vielleicht gut, allerdings war es in meinem Fall nicht geeignet. Nächstes Mal wieder Asus oder Gigabyte..
    • MCCornholio on

      Re: Bestimmt gut - mit richtiger CPU

      Wenn Du Dir die CPU Kompatibilitätsliste angeschaut hättest, dann wüsstest Du das diese CPU erst mit FW P2.10 (Mai 2012) unterstützt wird.
      Wenn das Board vorher schon beim Händler im Regal lag musst Du eben selbst aktiv werden.
      Reply
    Compose a comment
  • MB eingebaut - Schalter an. Keine Funktion. Neues Board …

    MB eingebaut - Schalter an. Keine Funktion. Neues Board Asrock Z77 bestellt - alles eingebaut. Schalter an. Und alles funzt. Meine Vermutung ist, das dieses Board erst nach einem Biosupdate mit den neuen Ivy Cpus umgehen kann. Schade. Ansonsten PL top. Allerdings von der mechanischen Stabilität keine Vergleich zu den Asus Boards. Hatte vorher das P5E, das war wesentlich robuster.
  • Das Bord läuft bei mir prima,eingebaut und direkt hat …

    Das Bord läuft bei mir prima,eingebaut und direkt hat es alles erkannt, Super board
  • Erstes Board hat nur gepiept beim einschalten - …

    Erstes Board hat nur gepiept beim einschalten - Reklamation
    Danke an Mindfactory für die schnelle, unkomplizierte Abwicklung!
    Zweites Board hat den selben Fehler - Reklamation + MSI Board bestellen!

    asrock ist mist!
  • Board funktionierte nicht. Reklamation ! Schade....

    Board funktionierte nicht. Reklamation !

    Schade....
  • Die Ausstattung für den Preis?! Was soll man da noch …

    Die Ausstattung für den Preis?! Was soll man da noch sagen ausser absoluter PreisLeistungs-Sieger!
  • Wie hier schonmal geschrieben, Ausfall des Boards nach …

    Wie hier schonmal geschrieben, Ausfall des Boards nach nur 2 Wochen wunderbarem Betrieb. Fehler konnte nich eindeutig geklärt werden, es ging dem Tod nur ein Freeze voraus. Bekomme nun hoffentlich Ersatz

    Ansonsten war ich sehr zufrieden mit Board.
    - gute Leistung
    - wunderbar viele Einstellungsmöglichkeiten
    - sehr gute Verarbeitung
    - ein wenig flexibler in der mechanischen Stabilität, aber immernoch akzeptabel
    - die RAM Bänke sind sehr nah ! an der CPU dran, also Vorsicht

    Wenn es nicht kaputt geht, ein durchweg zu empfehlendes Board, vor allem für den Preis!
  • Die Qualität ist einwandfrei. Eine Gehäuseblende …

    Die Qualität ist einwandfrei. Eine Gehäuseblende einige Satakabel sowie eine DVD mit Treibern und wichtiger Software liegen bei. Die DVD ist aber nur bis Windows 7 geeignet, bei Windows 8 gibts Probleme und es gibt derzeit auch keine Treiber dafür auf der Herstellerseite. Das Bios ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Wichtig ist vor allem, das man Sensor für den CPU-Lüfter im Bios einschaltet. Dies ist standardmäßig nicht der Fall und Lüfter dreht mit maximaler Geschwindigkeit. Ich vermisse eigentlich nur neben den 2 USB 3.0 Ports hinten noch einen oder zwei solche auf dem Board zum Anschluß von USB 3.0 an der Gehäusefront. Für diesen Preis eine klare Kaufempfehlung !
  • TOP Mainboard,neues BIOS packe ich eh immer drauf und …

    TOP Mainboard,neues BIOS packe ich eh immer drauf und die Installatron war schon fertig. Keine Probs,alle aktuellen Treiber bei ASRock gezogen und das Teil rennt. OC geht gut mit 2500k und das UEFI ist auch zu gebrauchen. 5 Sterne da der Z77 nicht mehr kann und die Platine hier für 77 nen Schnäppchen war,Danke MF ! 5 Sterne !
  • Billiger PCIe oder schlechte Software

    Bei mir zeigt das Board über meine externe Grafikkarte kein Bild an, auch der Tipp mit HDMI an den Fernseher anschliessen hat nichts gebracht. Alle möglichen Fehlerquellen außer das Mainboard sind ausgeschlossen. Anscheinend hat ASRock billige Komponenten beim PCIe verwendet, oder aber die Software schlecht programmiert, das Problem scheint sehr oft aufzutreten. Mein Board geht zurück.
    Compose a comment
  • Ich kann mich den vorangegangenen positiven Meinungen …

    Ich kann mich den vorangegangenen positiven Meinungen nur anschließen. Das Mainboard ist ohne Probleme an den Start gegangen und läuft seitdem tadellos.
    Allerdings musste ich wie david auch ein bios einspielen, dass die Maus-Achsen Vertauschung beseitigt.
    Alles in Allem kann ich das Board nur empfehlen und bin nach wie vor begeistert!
  • Für den Preis ist das Board unglaublich gut …

    Für den Preis ist das Board unglaublich gut ausgestattet und nebenbei auch äusserst
    hochwertig von der Verarbeitung. Preis- Leistung meiner Meinung nach sehr gut, in der
    Preisklasse bekommt man derzeit von anderen Herstellern kaum so eine umfangreiche
    ausstattung und das obwohl ASrock von Asus abstammt. Der Intel Chipsatz Z68 ist
    derzeit ohnehin eine sehr gute Wahl, vereint er doch P67 und H67.

    Anschlüsse sind intelligent angeordnet. Es ist genügend Platz um auch sehr große
    CPU Tower Lüfter zu verwenden. USB3 steht allerdings nur als Aussen-Anschluss
    zur Verfügung.

    Einziges Problem Auch bei mir waren im UEFI die Maus-Achsen vertauscht.
    ASrock Support hat mir zügig ein Beta-Bios 1.20d geschickt - Problem behoben.

    Danke an Mindfactory für den schnellen Versand.
  • Super Board! Das Board bietet sehr gut verarbeitete …

    Super Board!

    Das Board bietet sehr gut verarbeitete Anschlüsse die zukunfstorientiert sind mit USB 3.0, vielen Sockeln und dazu noch vielen anderen Anschlüssen, die viele verschiedene Arten der Nutzung ermöglichen. Vor allem wiegt aber das super Preis-Leistungsverhältnis. Ein so gutes Board mit so guter Ausstattung für diesen Preis...

    Absolute Kaufempfehlung

    Außerdem ein großes Lob an Mindfactory. Dienstag spät abends bestellt und Mittwoch Mittag angekommen.
  • kann das board leider nicht empfehlen, Ausfall nach …

    kann das board leider nicht empfehlen, Ausfall nach einer Woche. meins lief zunächst super. als ich jedoch von usb booten wollte schoss sich das boad ab und windows ließ sich nicht mehr starten, d.h. stürzte ständig ab. Neuaufsetzen von windows brahcte keine Besserung, ebensowenig beios update und bios reset.
    Entweder ein usb bug oder hardware defekt. Board ging zurück.
    Großes Lob an mindfactory, Geld wurde sofort zurücküberwiesen !!! Dafür Danke !!!

    Ansonsten ist das bios mit der uefi oberfläche super, leistung des boards auch sehr gut.
  • Für so wenig Geld echt klasse

    Wer für wenig Geld ein mehr als halbwegs anständiges Board haben will, macht hier wirklich nichts falsch. Das Board hat alles, was man derzeit braucht, genug USB-Ports, genug S-ATA-Ports, inkl. USB 3.0 und S-ATA 3. Geschwindigkeit unter einem Ci3 2120 mit 8 GB ist einwandfrei.
    Im Lieferumfang ist auch alles drin, was man braucht, wenn man keinen Ausstattungsriesen benötigt. Zwei S-ATA-3-Kabel, Treiber, Handbuch und UEFI-Handbuch. CD-Menü ist okay, man kann sich auf Driver only, Driver & Tools oder eine eigene Auswahl beschränken.
    Einen Hinweis zum Board hätte ich noch, der da wäre, dass man vor dem Setup von Windows das UEFI aufruft und die Festplatte auf AHCI stellt. Warum auch immer, ist standardmäßig hier IDE eingestellt. Das im Jahre 2011/2012. Und bei der Festplattenreihenfolge sollte man die interne Platte auf Position 1 setzen, sonst schummelt sich da schnell mal ein (zuvor vergessener) USB-Stick dazwischen, so ist es mir ergangen, nach dem Update des Bios auf 1.2, da hieß es, dass kein OS gefunden würde. Hätte ich nicht gedacht, dass ab Werk ein USB-Stick als erstes Bootlaufwerk gesetzt wird. Aber gut, ist ja nichts, was man nicht herausfinden kann.
    Compose a comment
  • Hier steckt der Fehlerteufel drin!

    Häufig werden Festplatten an den Sata Anschlüssen nicht erkannt oder verschwinden während des Betriebs. Dabei ist es auch komplett egal ob es sich um SSD oder HDD Festplatten handelt oder welchen Anschluss man benutzt.

    Nach Recherche im Internet tritt das Problem leider häufiger auf...

    Der Support hat mir vor über 4 Wochen lediglich den Eingang meiner Mail bestätigt. Eine Antwort habe ich seitdem nicht erhalten. Ganz schwacher Service!
    Compose a comment
  • Gutes UEFI Board

    Brauche keinen SLI schnickschnack, von daher einwandfreies Board. Macht unter Linux keinerlei Probleme, alles funktioniert out of the box ohne Zusatztreiber oder sonstigem "gebastel".

    Unter Windows7 führen die beiliegende Treiber CD und Geduld auch zum Erfolg, es dauert halt etwas länger bis alles rennt.

    Einbau etc ist alles problemlos, das UEFI BIOS selbsterklärend mit vielen Zusatzfunktionen die mir erstmal weniger wichtig sind.

    Zum Support kann ich nichts sagen - ich hoffe ich muss auch nie ...
    Compose a comment
  • ein wirklich gutes board

    das teil hat automatisch sofort mit allen meinen komponenten einwandfrei funktioniert und läuft ohne probleme (I5-2500k- Spinpoint F3- Crucial M4- Antec True Power 550W- 8GB G.Skill RAM...)

    einbau wunderbar ins case (CM 690II Adv.). usb 3 wäre wegen front usb ganz nett gewesen, lässt sich aber mittel erweiterungskarten einfach lösen.

    einzig und allein die positionierung der sata anschlüsse stören mich etwas, sie sind auf einer höhe mit dem 24 pin stecker.

    trotzdem ein gutes board, mit einer kaufempfehlung meinerseits
    Compose a comment
  • Preis-Leistungs-Tipp für Leute die nicht mehere …

    Preis-Leistungs-Tipp für Leute die nicht mehere Grafikarten einsetzten wollen
    Das Board ist preisgünstig, bietet aber für einen kleinen Office PC, der auch ab und zu mal zum Spielen eingesetzt wird alles, was man braucht. Man muss aber natürlich schauen, ob das Board alles hat, das man benötigt. Es gibt zum Beispiel kein Firewire und nur zwei USB 3.0 Ports hinten. Wer also am Gehäuse vorne solche Anschlüsse hat kann sie nur mit diesem Board nicht betreiben.
    Im Betrieb und beim Einbau hat das Board keine Probleme gemacht und läuft bisher ohne Fehler.
  • Klasse Board mit netter Software. Schickes Bios, sogar …

    Klasse Board mit netter Software. Schickes Bios, sogar mit Maus bedienbar. Alle anderen PC-Komponenten wurden sofort erkannt. Für den Preis unbedingt empfehlenswert! Klare Kaufempfehlung!
  • Klare Kaufempfehlung. Für den Preis tolle Ausstattung. …

    Klare Kaufempfehlung. Für den Preis tolle Ausstattung. Läuft mit i5 2500k + 8 GB GSkill NT 1333 Mhz + HD 7950 OC super stabil.

    UEFI BIOS läuft einwandfrei, lies sich ohne Probleme einbauen, alle Anschlüsse funktionieren einwandfrei.
  • Habe dieses Board in Verbindung mit Intel Core i5 2500K …

    Habe dieses Board in Verbindung mit

    Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX
    8GB 2x 4096MB TeamGroup Elite DDR3-1333
    EKL Alpenföhn Brocken AMD und Intel
    450W Inter-Tech Coba Ecostar 80+
    1024MB Gainward GeForce GTX 560 Phantom
    CoolerMaster Centurion 5 II Midi Tower
    Crucial M4 128GB SSD

    gekauft.

    Ich habe das Board noch nicht sehr lange in Benutzung, aber es gab bisher keinerlei Probleme. Weder bei Einbau Board passt perfekt noch bei Inbetriebnahme Alles wurde einwandfrei erkannt.

    Windows 7 64-Bit läuft stabil und schnell. Bootzeit des frischen Windows mit Office +diverser Tools liegt bei 16sec.

    Deshalb gibt es von mir volle 5 Sterne !
  • Hab das Board zusammen mit einem i5 2400 und einer …

    Hab das Board zusammen mit einem i5 2400 und einer Gigabyte 560ti OC, sowie 4gb G skill Speicher und einer Cavier Blue 500gb bestellt.
    Wurde alles sofort erkannt und läuft reibungslos.
    Das Uefi Bios ist super und meine Maus funktioniert auch richtig nicht seitenverkehrt wie schon oft bemängelt.
    Der Einbau war einfach und alles Anschlüsse sind gut zu erreichen.
    Einzig die Sata Ports mitten auf dem Board sind etwas unglücklich.
    Das schlichte Design wirkt Edel und hochwertig.
    Jeder der ein gutes Board mit allen wichtigen neuen Funktionen UEFI, Pci express 3.0 und USB 3.0 zu einem guten Preis sucht und keine Sli oder Crossfire braucht hat es hiemit gefunden.
    Als kleiner Tipp noch, beim Einbau drauf achten das es im Flex ATX Format ist,also etwas kleiner als das hier angegeben ATX Format.
  • Ich wollte schon seit längerem von meinem AMD-System …

    Ich wollte schon seit längerem von meinem AMD-System auf Intel umstellen, allein die hohen Preise schreckten mich etwas ab, ich hatte zunächst den Eindruck, man müsste mindestens 150 Euro in ein Mainboard investieren, jedenfalls, wenn man sich nicht mit ATZ zufrieden geben will. Bei längeren Recherchen fiel dann mein Blick auf dieses Board, was alles bietet, was ich im Moment brauche - einzig einen eSata-Anschluss werde ich in Zukunft vielleicht vermissen.

    Sehr angenehm finde ich das Optische - alles schön schlicht in schwarz, braun und gold gehalten, sehr edel - nicht so bunt mit Knatschblau wie derzeit viele andere Boards.

    Die Anordnung der Ports finde ich sehr angenehm vor allem im Hinblick aufs Kabelmanagement, lediglich die SATA-Boards sind schwer zugänglich, sobald eine Grafikkarte eingebaut wird. Apropos Grafikkarte man liest bei diesem Modell häufig, dass es Probleme mit der Erkennung der Grafikkarte gibt bzw. dass es zu Defekten bei diesem Slot kommt, bei mir läuft sie allerdings problemlos. Auch die Maus funktioniert im UEFI bei mir ordnungsgemäß, selbst mit der Version im Lieferzustand 1.10. Zu bemängeln habe ich lediglich, dass es beim Speichern im UEFI zweimal zum Absturz kam. Ausserdem habe ich die mitgelieferte THX-Software nicht upgraden können, es ist zwar ein Key vorhanden, aber die eingebaute Hardware wird moniert, ein sehr häufiges Problem ohne Lösung, wie ich im Netz lesen konnte. Schade, ich hätte gerne ein wenig damit herumgespielt, um mir einen Vergleichseindruck zu meiner Soundblaster X-Fi zu bilden. So bleibt bei mir jedoch der Eindruck, dass Onboardsound immer noch Augenwischerei ist.

    Insgesamt ist mein Eindruck gutes, stabiles Board für moderate Ansprüche, einfach zu installieren. brigens ist das mein drittes Asrock-Board.
  • Mein zweites ASROCK-Board und zum zweiten Mal …

    Mein zweites ASROCK-Board und zum zweiten Mal begeistert.

    Bei der Anordung der Anschlüsse merkt man das Leute am Werk waren, die selber mal einen PC Verkabelt haben. Die Anschlüsse sind gut zu erreichen, gut angeordnet und ausreichend vorhanden.

    Das Board sieht zu dem auch noch gut aus und war zu verbauen.

    Habe einen Intel Core i5 2400 drauf und den Standardlüfter. Massig Platz zum RAM da kommt sich nichts in die Quere.

    Hab mich für das Board entschieden weil ich selber nur gutes im Netz drüber gelesen habe und bin vollauf zufrieden.
  • an sich n gutes preisgünstiges mainboard das ihren …

    an sich n gutes preisgünstiges mainboard das ihren zweck fast perfekt erfüllt...

    ich hab de nur ein kleines problem wenn ich headeset und lautsprecher anstecke da er irgendwie nur 1 audioausgang erkennt was merkwürdig is da ich ja 5 hab
    treiber sind auf dem neuesten stand aber wenn ich lautsprecher und headset eingesteckt hab hör ich mit den kopfhörern null was ich echt blöd find
  • Super für diesen Preis!!! Wer nicht unbedingt SLI …

    Super für diesen Preis!!!

    Wer nicht unbedingt SLI braucht, bekommt mit diesem Mainboard ein tolles Gerät! Wer wenig Geld ausgeben möchte aber trotzdem gute Qualität und was zukunftssicheres haben möchte ist bei dem ASRock Z68 Pro3 Gen3 genau richtig!
    USB 3.0, SATA III, PCIe16x3.0 Vorausgesetzt ist ne Ivy Bridge CPU und ausreichend gute OC-Möglichkeiten werden geboten, genau so wie UEFI anstatt n altes BIOS. Wobei se im UEFI mit dem nächsten Firmwareupdate die Maussteuerung verbessern sollte.

    Von mir gibt es also 5 für das Mainboard!
  • kaufen!

    ja, ich hab dieses mainboard zum einen wegen dem preis, zum anderen wegen der bewertungen (bei diversen onlineshops) gekauft. zwischen den vielen positiven bewertungen gabs aber auch hier und da ziemlich heftige kritikpunkte/bewertungen. daher habe ich erstmal drei monate gewartet bis ich bewerte.

    jo, was kann ich sagen? das mainboard war ne megagute investition. ich hab nen i3 2100, ne 5850, 8 gb elitegroup ramkit und ne crucial ssd. alles angesteckt, gebootet und spass gehabt :) es gab keinerlei kompabilitätsprobleme, alles wurde direkt erkannt. im uefi gibts sehr viele einstellungsmöglichkeiten. und vorallem kann man massig spannungen an allen denkbaren stellen verstellen (was mich jetzt nicht so interessiert). durch die stromsparfunktionen von mb und cpu läuft die cpu bei 1,6 ghz und spart strom bei unter 0,9 V cpu voltage.

    zu erwähnen sei: es gibt keinen ide anschluss (mehr). da ich alle 3-4 jahre aufrüste hab ich daran gar nicht gedacht (weshalb ich meine zweite hdd nich anschliessen konnte). aber das sei nur an die leute gerichtet die, wie ich, an sowas nicht denken :)

    abschliessend sei erwähnt: ihr werdet sicher ne menge freude mit dem mobo haben. ich bin rundum zufrieden und würd es direkt wieder kaufen.

    grüsse
    Compose a comment
  • Das Board ist für den Preis genial. Einige Kritikpunkte …

    Das Board ist für den Preis genial. Einige Kritikpunkte gibts aber immer...

    Dass die Achsen der USB Maus im UEFI vertauscht sind wurde ja schon angemerkt.
    Die Platzierung der sATA Ports finde ich etwas unglücklich, mir würden sie eher unter der Grafikkarte anstatt zwischen der Graka und CPU Kühler gefallen - da ist es bei mir sehr sehr! eng, komm da nur mit ner spitzzange an die stecker dran...
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG