Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Lian Li PC-Q25B black, mini-DTX/mini-ITX

Lian Li PC-Q25B black, mini-DTX/mini-ITX

Ratings of Lian Li PC-Q25B black, mini-DTX/mini-ITX

Ratings (11)

4.73 of 5 stars

Reviews (8)

Recommendations (4)

75%
recommend this product.
  • Ich kann mich den vorherigen Rezensionen hier nur …

    Ich kann mich den vorherigen Rezensionen hier nur anschließen. Das Lian Li PC-Q25 ist ein sehr schickes, durchdachtes und gut verarbeitetes Gehäuse, das äußerlich aber minimalistisch daher kommt und nicht ganz günstig ist. Es gibt lediglich die vom Motherboard und evtl. der Erweiterungs-Grafikkarte mitgebrachten externen Anschlüsse und den Power-Schalter. Ansonsten ist das Gehäuse vielseitig. Bei mir beherbergt es einen kleinen Fileserver, doch es ließe sich auch ein kleiner Spiele-Rechner darin unterbringen.

    Auf die Netzteil-Länge sollte man jedoch unbedingt achten! Ich nutze ein 430 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+, das mit seinen 16cm Länge laut be quiet! Seite mit ordentlichem Quetschen der Kabel gerade noch so passt. Sofern der Festplatten-Käfig im Gehäuse bleibt, sollte das Netzteil also auf keinen Fall länger sein! Falls doch, wird man nicht um das Entfernen des Festplatten-Käfigs herumkommen.

    Zuletzt noch ein wenig Kritik die sich für mich aber nicht auf die Wertung auswirkt Die verbauten 120mm und 140mm Lüfter sind bei mir ziemlich laut! Allerdings weiß ich noch nicht, ob das zum Teil auf das MB zurückzuführen ist, denn u.U. regelt das die Lüfter nicht gescheit, sondern lässt sie auf voller Drehzahl laufen. So oder so, noch ist mein Fileserver lauter als mein Spiele PC. p Ob es an den Lüftern oder dem MB liegt sehe ich demnächst, wenn beide Lüfter durch be quiet!-Modelle ausgetauscht werden. Sollten die Lüfter das Problem sein, treibt das natürlich den effektiven Preis für das Gehäuse hoch. Außerdem war bei meinem Gehäuse einer der Gummiringe unter den Füßen lose, was sich aber natürlich mit ein wenig Kleber beheben ließ.
  • Ein Traum Gehäuse, und perfekt für mein NAS

    Ein Traum Gehäuse, und perfekt für mein NAS
  • Exzellentes Gehäuse! Auch nach fast einem Jahr Nutzung …

    Exzellentes Gehäuse! Auch nach fast einem Jahr Nutzung als Heimserver 2012 Essentials bin ich immer noch hochgradig zufrieden und würde es jederzeit wieder kaufen.

    Alle Kanten sind sauber entgratet, keine scharfen Stellen. Alle Schienen, Verschraubungen und Clip-Verschlüsse sind passgenau soweit von Lian-Li verantwortbar, Boards sind auch nicht genau gebohrt und die Lüfter leidlich leise.

    Mit einem beQuiet! PurePower L7 300Watt-Netzteil und einem beQuiet! SilentWings 2-Lüfter anstelle der serienmäßigen 140mm-Modells vorn wird er noch leiser. Als Board läuft ein ASUS P8H77-I mit einem Pentium G2020, auf dem ein Scythe Big Shuriken sitzt, dessen Lüfter allerdings durch das Netzteil überflüssig wurde und der deshalb seinerseits den 120mm Gehäuselüfter ersetzen konnte. Leiser gehts auch mit einem zweiten SilentWings-Lüfter nicht, lässt aber mehr Platz im Innenraum -

    Das System bootet von einer Samsung 250 GByte-SSD und die Daten lagern auf fünf WD Red 3 TByte-Platten; extern am USB 3 hängt wechselweise eine von zwei 2-TByte-2,5-Platten vom Typ Toshiba Stor.E Basic, die sich das automatische tägliche Backup teilen.

    Das System zieht im Leerlauf ca. 42 Watt, bei Zugriffen auf die Festplatten werden daraus 52 Watt. Dank Lights-Out-Plugin für den Server 2012 Essentials legt sich der Server schlafen ca. 0,5W, wenn er gerade nicht gebraucht wird und wacht beim Starten eines Clients wieder auf. Sparsamer war auch mein Synology-NAS nicht, welchem vor allem die Weck-Einschlaflösung fehlte. Mit einer ähnlichen Festplattenausstattung wäre ein NAS auch nicht mehr billiger - das Betriebssystem nicht mitgerechnet, aber falls man für das benutzte Board noch Treiber für den WHS 2011 Server 2008R2 bzw. Windows 7 findet, ist das auch vernachlässigbar.

    Sechs von fünf Punkten!
  • Absolute Begeisterung! Aluminium in Perfection! Sehr …

    Absolute Begeisterung! Aluminium in Perfection! Sehr hochwertiges durchdachtes Case! Lüfter gibt es schon leisere, werde wohl noch eine Slot Lüftersteuerung verbauen. Die Backplate der HDDs ist klasse! Ich habe ein Asrock E350M1 verbaut mit 4gb Ram und einem 350W Bequit NT. Das ganze läuft in Zukunft als NAS, werde 4x WD Red 2TB verbauen. das ganze löst mein altes LG Nas ab und erzeihlt endlich ordentliche Transferraten! Zubehör ist nicht viel bei!
  • Sehr schickes Gehäuse, top verarbeitet, wird als …

    Sehr schickes Gehäuse, top verarbeitet, wird als kleiner Server genutzt, Festplatten lassen sich sicher und schnell einbauen, gute Kühlung, Staubfilter.
  • hi hab das gehäuse nun bereits 2 wochen betreibe es als …

    hi hab das gehäuse nun bereits 2 wochen betreibe es als raidz verbund Mediasicherungs heim NAS system ... verwende hierfür FreeNAS auf nem usb stick ... läuft alles wunderbar ... das gehäuse hat mich aber an all dem am meisten positiv überrascht ... die türen seitlich lassen sich per Klippverschluss wunderbar immer wieder schnell und simple öffnen wie schließen keine schrauben nötig ... Verarbeitung auch bestens ... nur zu empfehlen
  • Ausgezeichnetes Gehäuse

    Einfach Genialer Kleiner Metall Klotz.
    Vielbraucht man über LinLi ja nciht mehr zu verlieren, denn die verarbeitung ist Markentypisch perfekt.

    Aber einen kleinen Hinweis für alle Käufer möchte ich hier noch abgeben.
    Gebt acht beim Netzteilkauf!!!
    Ich habe ein Passiv gekühltes Seasonnic Netzteil mit 450W eingebaut. Die einzelnen Kabelstränge sind abnehmbar, und das ist auch das Problem. Dadurch wird das Netteil beinahe zu lang für das Gehäuse, und wir reden hier über gerade einmal einige MM zu lang, die zum Problem werden können.

    Also auf alle fälle keine besonders langen netzteile einbauen.

    Ach ja, und ein weiterer Tipp: die Festplatten haben eine einene Backplane welche mit drei ordinären Molex Stecker mit Strom verdorgt werden.
    Hier muss UNBEDINGT darauf geachtet weren das die SATA Stecker NICHT abgewinkelt sind, ansonsten kollidieren zwei oder drei davon mit den Molex Buchsen.
    Sie sollten gerade sein, oder in die nicht normale richung abgewinkelt (nach oben?).

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten..

    PS: Geiles Design, super einfach zu öffnen und schließen, und super verbau der Geräte.
    Lüfer sind auch Leise (wurden aber trotzdem duch EKL teile ausgetauscht :) )

    Gruß
    • 486SX on

      Re: Ausgezeichnetes Gehäuse

      Wie siehts mit den hdd temps aus?
      Reply
    • orfi on

      Re: Ausgezeichnetes Gehäuse

      Ist die Drive-Bay SATAII oder 6Gbps?
      Reply
    Compose a comment
  • Super tolles Mini- Gehäuse Servergehäuse. Gehäuse aus …

    Super tolles Mini- Gehäuse Servergehäuse. Gehäuse aus Alu und die Kanten sind alle abgerundet. Die Verarbeitung ist Tip Top.
    Die eingebauten 12er und 14er Lüfter laufen sehr ruhig. Der Einbau von Komponenten war recht einfach. Man muss nur auf die Reihenfolgen achten, ansonsten bekommt man für diese Größe viel herein. Es gibt keine Probleme mit Wärmestau da die Lüfter für genügend Frischluft u.- Abfuhr sorgen.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG