Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Chieftec Bravo BE-01 black/silver, 350W ATX

Chieftec Bravo BE-01 black/silver, 350W ATX

Ratings of Chieftec Bravo BE-01 black/silver, 350W ATX

Ratings (4)

4.00 of 5 stars

Reviews (2)

Recommendations (4)

100%
recommend this product.
  • Optisch sehr ansprechendes und technisch durchdachtes Gehäuse

    Am Boden hat bei mir - aus mehreren Gründen - nichts mehr zu suchen. Deswegen kam für mich diesmal nur ein liegendes Desktop-Gehäuse ... am Ende nur dieses in Frage.
    Von der Verarbeitungsqualität (entgratete Blechteile), der Konstruktion und besonders vom "Support" her (TOP-Beratung), ist Chieftec mehr als zu empfehlen.

    Gekürzt werden mußten die Distanzbolzen um 1,5 mm (wahrscheinlich Board-spezifisch).
    Von den Schrauben zum Festschrauben der Laufwerke könnte eine handvoll mehr dabei sein.

    Hintere Slotblenden zum Verschrauben sind schon montiert und sehen aus (sind es aber nicht), als wären sie aus VA (bei Billiggehäusen kann man selbst diese in IM hinteren Gehäuseblech vorgestanzten Bleche durchdrücken (=gratig), und meist sind dann keine Blenden dabei)
    Der vordere Schnittstellen-Verschlußdeckel ist etwas windig.
    Die Silberlackierung an der Gehäusefront besteht anscheinend nur aus einer Schicht (sichtbare Kratzer sind so schnell produziert).

    Insgesamt ist dieses Gehäuse mehr als zu empfehlen.
    Compose a comment
  • Optisch sehr ansprechendes und technisch durchdachtes Gehäuse

    Am Boden hat bei mir - aus mehreren Gründen - nichts mehr zu suchen. Deswegen kam für mich diesmal nur ein liegendes Desktop-Gehäuse ... am Ende nur dieses in Frage.
    Von der Verarbeitungsqualität (entgratete Blechteile), der Konstruktion und besonders vom "Support" her (TOP-Beratung), ist Chieftec mehr als zu empfehlen.

    Gekürzt werden mußten die Distanzbolzen um 1,5 mm (wahrscheinlich Board-spezifisch).
    Von den Schrauben zum Festschrauben der Laufwerke könnte eine handvoll mehr dabei sein.

    Hintere Slotblenden zum Verschrauben sind schon montiert und sehen aus (sind es aber nicht), als wären sie aus VA (bei Billiggehäusen kann man selbst diese in IM hinteren Gehäuseblech vorgestanzten Bleche durchdrücken (=gratig), und meist sind dann keine Blenden dabei)
    Der vordere Schnittstellen-Verschlußdeckel ist etwas windig.
    Die Silberlackierung an der Gehäusefront besteht anscheinend nur aus einer Schicht (sichtbare Kratzer sind so schnell produziert).

    Insgesamt ist dieses Gehäuse mehr als zu empfehlen.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG