ASRock Z68 Extreme4

Ratings of ASRock Z68 Extreme4

Ratings (20)

4.19 of 5 stars

Reviews (11)

Recommendations (12)

83%
recommend this product.
  • finger weg - random freezes im Leerlauf

    hatte das Mainboard u.a. wegen der Empfehlung auf TomsHardwareGuide erworben. Leider war es in meiner Konfiguration (Core i5, integrierte Sandy Bridge Grafik, 4x4 GB RAM, Win7 64bit) nicht zu gebrauchen. Das System stürzte im Leerlauf in unregelmäßigen Abständen ab (101'er BSOD: clock watchdog timeout). Das das kein Einzelfall ist, sondern eher ein Konstruktionsfehler, zeigt schon der ellenlange Forenbeitrag hier:

    http://forums.tweaktown.com/asrock/44772-asrock-z68-extreme-4-bsod-clock-interrupt-not-received.html

    Hatte auch die anderen Probleme die da noch so beschrieben sind. Wenn ich die ganze Zeit zur Fehlersuche zusammen rechne war das das teuerste Mainboard was ich jemals gekauft habe. ASrock ist für mich erst mal sehr sehr lange Tabu.

    Habe mir dann ein Intel Extreme Series DZ68BC gekauft und Mindfactory war so kulant dieses ASrock Z68 Extreme4 zurückzunehmen.
    Compose a comment
  • Habe das Board seit ca 2 Monaten mit einem Intel i7 …

    Habe das Board seit ca 2 Monaten mit einem Intel i7 2600k, 16 GB Corsair Vengance 1600 mhz und einer Gainward GTX570 Phantom am laufen und alles läuft tadellos.

    Schön aussehen tut das Board meiner Meinung nach auch. Bisher ist noch nichts übertaktet, die Leistung insgesamt ist aber auch so mehr als ausreichend.

    Bestellung und Liefeurng waren auch wieder super und alles hat geklappt.
  • Ich habe dieses Board in Kombination mit einem i-2500k …

    Ich habe dieses Board in Kombination mit einem i-2500k und nutze die Onboard Grafik.
    Tägliche Bluescreens und da bin ich nciht der Einzige. ASrock weiß auch von diesem Problem und scheint es auch nicht in den Griff zu bekommen. Am Support muss ASrock wirklich noch arbeiten. Solltet ihr also die interne GPU nutzen wollen überlegt euch gut ob ihr dieses Board nehmen wollt und informiert euch vorher. Das Problem tritt wohl auch bei der GEN3 auf.
    Zudem ist auch USB3 noch nicht voll funktionsfähig da ASROCK hier auf den Etron Chipsatz setzt welcher ebenfalls massive Probleme verursacht.

    Ansonsten bin ich mit dem Funktionsumfang des Boards und auch den Einstellmöglichkeiten des UEFI sehr zufrieden, werde jetzt allerdings wenn es in den nächsten Tagen keine Lösung gibt versuchen das Board zu tauschen.
  • seit dem laden des ersten treibers unter win 764 laufend …

    seit dem laden des ersten treibers unter win 764 laufend bluescreen??? geht garnicht
  • Ich bin ebenfalls zufrieden mit diesem Board. Das UEFI …

    Ich bin ebenfalls zufrieden mit diesem Board. Das UEFI BIOS ist aber nicht so ausführlich wie zum Beispiel das des ASUS P8Z68-V, wobei alle wichtigen Features natürlich dabei sind. CrossfireX funktionierte auch auf Anhieb.
    Jedoch habe ich exakt das gleiche Problem wie du Ariovist. Beschwerden über den LAN-Adapter bezüglich diesem Board scheint es ziemlich viele zu geben, jedoch habe ich noch keine Lösung gefunden.
    Werde das Board auch zurückschicken und hoffe, dass ich eins ohne Defekt erhalten werde. Ist dein Ersatzboard schon da?
  • Musste leider das erste Board zurückschicken aufgrund …

    Musste leider das erste Board zurückschicken aufgrund eines defekten LAN-Adapters. So etwas kann leider ab und zu mal passieren. Ansonsten ein sehr gutes Board mit einem übersichtlichen UEFI. Einzig die Informationen über die genauen nderungen bei BIOS-Updates sind seitens ASRock etwas dürftig.
  • Lüftersteuerung

    Es gibt zwei Anschlüsse für CPU Lüfter [CPU1] und [CPU2]. [CPU2] ist 3-Pin. Die Drehzahl an [CPU2] hängt von der Drehzahl an [CPU1] ab und kann nicht getrennt eingestellt werden. [CPU1] ist PWM. Nur wenn hier ein PWM Lüfter angeschlossen wird, regelt das Board die Drehzahl (muss man im UEFI einstellen). Bei 3-Pin Lüfters stellt das Board automatisch volle Drehzahl ein! Man braucht also zwingend einen PWM Lüfter für [CPU1].

    Für Gehäuselüfter gibt es 3 Anschlüsse, [CHA1]-[CHA3]. [CHA1] ist wieder PWM, ein 3 Pin Lüfter wird nicht runtergeregelt. [CHA2] und [CHA3] sind 3 Pin, ich habe einen 3-Pin-Lüfter am [CHA3] hängen und der wird runtergeregelt.

    Wichtig: [CHA1] ist der Anschluss für einen Front-Lüfter (also an der rechten Seite des Board, wenn man von oben draufsieht). Wenn man keinen PWM Gehäuselüfter hat, braucht man wohl ein 3-Pin Verlängerungskabel.
    • rafterman on

      Overclocking

      Ich habe ein 2500k eingebaut. Kühler ist Thermalright Archon.

      Mit der automatischen Übertaktung ging die CPU bis auf 4.8 GHz (bei 1.4 Volt). 4.8 ist auch das max, was das Board für Auto-OC anbietet. Bei 4.6 liegen noch 1.3 Volt an, das habe ich jetzt als 24/7 eingestellt. 0.1 Volt für 200 MHz war mir zu viel, wenn der auch so auf 4.6 kommt.

      Auf manuelle Übertaktungsversuche hab ich dann dankend verzichtet.
      Reply
    Compose a comment
  • Hammer teil einfach nur kaufen

    Hammer teil einfach nur kaufen
  • Zum Board Habe es mit einem 2x 8GB 2x 4096MB Exceleram …

    Zum Board

    Habe es mit einem 2x 8GB 2x 4096MB Exceleram Black Sark DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit 16GB
    und dem Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX gekauft.
    Alles wurde problemslos erkannt. Extrem schnell im Vergleich zu meinem alten System
    Board hat eine gute Anleitung dabei um es einzubauen, Anschlüsse satt!
    Und wer mit einer Onboard Grafiklösung leben kann, wird hier schon auf seine Kosten kommen.
    Bei mir ist die Onboard Grafik nur Temporär bis die neue Grafikkarte ;- da ist.

    CPU Temperatur mit Standart Lüfter kaum Hörbar im Betriebsystemmodus 46 C ohne andere Wärmeleitpaste zu verwenden

    Kleiner Tip für alle die die Original Treiber CD verwenden
    Bitte auf keinen Fall alles Installieren... heißt nämlich das Trialversionen und Testversionen Norton etc mit installiert werden.

    Einzig und alleine der Lieferservice der DHL ist laaaaanggggsssssaaaaaaam.
    dafür kann Mindfactory aber nicht!

    Mindfactory 5 Sterne
    Artickel 5 Sterne
    Lieferservice DHL 3 Sterne 4 Tage für 200 km, das geht besser!
  • sehr gutes Board SLI Achtung

    die southbridge wird extrem heiss bei SLI betrieb
    ( finger verbrennen dort drauf) getestet mit 2x GTX260
    Kühler gegen http://geizhals.at/a58276.html tauschen und die verkürzten lamellen wegflexen dann passt es und kühlt auch
    Compose a comment
  • Ich habe zum ersten Mal bei MF bestellt und bin auch …

    Ich habe zum ersten Mal bei MF bestellt und bin auch sehr zufrieden.
    Schneller Versand, günstige Artikel. Was will mann mehr?

    Zum Board

    Habe es mit einem i7 2600k, und 8GB Vengeace 1600 Cl8 gekauft.
    Alles wurde problemslos erkannt. Extrem schnell im Vergleich zu meinem alten System
    AMD Phenom 9600 4x 2300 mit 4GB DDR2

    Ich kann alles nur empfehlen!
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG