Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket 1155 » ASRock P67 Pro3 (B3) (90-MXGGJ0-A0UAYZ)

ASRock P67 Pro3 (B3) (90-MXGGJ0-A0UAYZ)

Ratings of ASRock P67 Pro3 (B3) (90-MXGGJ0-A0UAYZ)

Ratings (82)

4.61 of 5 stars

Reviews (62)

Recommendations (21)

90%
recommend this product.
  • läuft wie ne Rakete. Sehr zu empfehlen!

    läuft wie ne Rakete. Sehr zu empfehlen!
  • Klasse Board. Anschlüsse in- und extern in genügender …

    Klasse Board. Anschlüsse in- und extern in genügender Anzahl vorhanden. Unschlagbarer Preis. Leistung und verbrauch liegen im Durchschnitt. Bedienung ist einwandfrei. Kompatibilitätsprobleme gab es keine. Verarbeitung ist spitze. Negativ ist nur die Ausstattung diese ist jedoch dem Preis zu schulden.
  • Läuf super Liferung sehr schnell

    Läuf super
    Liferung sehr schnell
  • Solider Mainboard für - in diesem Falle - den Office …

    Solider Mainboard für - in diesem Falle - den Office PC, läuft seit 10 Monaten problemlos
  • Für mich persöhnlich das beste Mainboard. Verbaut ist …

    Für mich persöhnlich das beste Mainboard.

    Verbaut ist ein i5 3570k Prozessor mit ner GTX 770 8 GB Ram auf Win7,

    Alle neuen Komponenten werden sofort ohne Probleme erkannt.

    Was viele Foren schreiben über Asrock das die Marke ja SO schlecht sei kann ich auf keinen Fall bestätigen.

    Asroch ist für mich mein klarer Favorit.

    Würde ich jederzeit wieder kaufen und kanns zu 100 % empfehlen.

    ++ auch an Mindfactory für die Bombenschnelle und zuverlässige Lieferung.
  • Tolles Mainboard, ich verwende es zum Gamen mit einem i5 …

    Tolles Mainboard, ich verwende es zum Gamen mit einem i5 43,1 GHz, GeForce GTX 660 2GB und 8 GB RAM. Ich hatte vorher ein Asus und diesmal nicht so viel Geld, aber ich merke keinen Unterschied.
  • Nach einer Woche Testphase, kann ich sagen dass das …

    Nach einer Woche Testphase, kann ich sagen dass das Gerät mich vollkommen zufrieden stellt der einbau meines Ivy Bridge i7 3770K lief ohne probleme ab.

    Hoffe nur das ich keine probleme in Zukunft haben werde, kann das Board jedem empfehlen der nicht gerade flüssig ist ;
  • Hallo, mir wurden 2 Mainboards mit der Version 3.20 …

    Hallo,

    mir wurden 2 Mainboards mit der Version 3.20 ausgeliefert, sodass ich keine Probleme mit der Installation von Ivy Bridge Prozessoren hatte!

    Das Board macht einen sehr guten Eindruck, kann es nur weiterempfehlen.
  • Gutes Board, ohne Frage, ABER ACHTUNG! Mindfactory hat …

    Gutes Board, ohne Frage, ABER

    ACHTUNG!

    Mindfactory hat mir die Boards mit der Bios-Version 2.0 geliefert.

    Für 3rd Generation Ivy Bridge CPUs braucht ma die Version 3.1.

    Ohne eine mit der Ver. 2.0 Kompatiblen CPU werdet ihr kein Bios-Update machen können...


    Lösung
    entweder Mindfactory liefert die Boards mit aktueller Version aus,

    oder ihr Wendet euch an AsRock. Die haben mir freundlicherweise kostenlos zwei Bioschips aus den Niederlande zukommen lassen.

    Hatte zwei Boards gekauft
  • Oldschool-Zusammenbauer rieten mir ab, aber in den Foren …

    Oldschool-Zusammenbauer rieten mir ab, aber in den Foren kriegt man die Boards von Asrock geradezu um die Ohren geworfen, wenn es um Kaufempfehlung geht. Vielleicht waren die früher nicht so toll, aber ich kann nichts Negatives sagen. Alles funktioniert mit 2500k, 560er Grafik, Macho-Cpu-Kühler und Kingston low profile Speicher. Die Lüfter im Gehause drehen leise. Einzig für für den Cpu-Kühler sollte man das Update auf 3.10 machen, welches ich in Windows durchgeführt habe. Denn sonst erreicht man nur die Standard-Spezifikation - bei Macho wäre das 900-1300, ich hab ihn aber auf 650 rpm. Wichtig ist viell. noch, dass es ein B3 ist, welches irgendwelche wichtige Hardwareupgrades enthält und Bugs vermeidet, fragt mich nicht welche...
  • Habe mir das Board zusammen mit einem i3 2120 bestellt , …

    Habe mir das Board zusammen mit einem i3 2120 bestellt , auch in Hinblick auf
    bertaktung mit einem Prozessor der K - Serie . G.Skill 1333 wurde ohne Probleme erkannt und der Bau verlief dank des übersichtlichen Handbuchs Englisch problemlos .
    Asrock hat sich mittlerweile zu einem preiswerten und guten Mainboard - Bauer entwickelt , der sich nicht vor der Konkurrenz zu verstecken braucht .
    Auch der verbaute Onboard Soundchip hat mich positiv überrascht .
    Nur die mitgelieferte CD ist Schrott . Bei Vollinstallation hat man eine dämliche Spieleseite auf seinem Pc und der Soundtreiber ist die Hölle , weil mit diesem Treiber die Cpu dauernd auf 25% Auslastung steht , da der Treiber einen nicht vorhandenen Registry Eintrag sucht .
    Hatte mich schon nach dem 3D Vantage Benchmark erschrocken , weil die Cpu nen roten Eintrag wegen geringer Leistung hatte .
    Nach ein wenig googeln und 2 neuen Reg. Einträgen von mir war das Problem zum Glück behoben . Also Vorsicht mit dieser blöden CD .
    Aber das Board ansich ist klasse , deswegen von mir trotz der Sch CD 5 Punkte .
  • Das einzige was mich stört ist die tatsache, dass man …

    Das einzige was mich stört ist die tatsache, dass man keinen USB 3.0 anschluss vom gehäuse daran anschließen kann. Ansonsten läufts super, das bios gefällt mir sehr auch wenn ich nicht vom fach bin, sehr schön, grafische oberfläche und ne menge overclocking features.
  • Gutes MB zum guten Preis!

    Gutes MB zum guten Preis!
  • Der Preis/Leistungssieger in der P67 Kategorie!

    Vorweg die größeren, angesichts des Kaufpreises aber doch eher kleineren, Nachteile:

    - Gesamt 6 SATA-Anschlüsse (4x SATA II, 2x SATA III), davon muss sich einer aber die Leitung mit dem eSATA-Steckplatz teilen. Bei einer Vollbelegung aller 7 Anschlüsse müssen sich also zwei Geräte die Bandbreite teilen.

    - Etron USB 3.0 Chip. Damit hat es in der Vergangenheit ja ausreichend Probleme gegeben. Auch wenn es nach zahlreichen Treiberupdates für viele keine Fehler mehr verursachen sollte, ist hier Vorsicht geboten. Alternativ in derselben Preisklasse: Intel DP67DE oder MSI P67A-C43.

    - Wirklich spärliche Produktbeilage, die aus zwei SATA III Kabeln, der Blende, einem Handbuch und einer Treiber-CD besteht.

    - Ich habe leider feststellen müssen, dass sich die Lüfter nicht mehr so einfach Temperatur-geregelt steuern lassen, wie auf meinem alten Gigabyte Board. Mein CPU-Lüfter läuft entweder auf 900rpm oder auf 1400rpm und nirgendwo sonst! Trotz einer Anlaufgeschwindigkeit von ~500rpm erlaubt ihm das Board nur diese zwei Stufen. Auch das war nur möglich, weil ich im UEFI die Lüftersteuerung auf Level 1 gestellt habe und die Ziel-Temperatur von 50 auf 60°C anhob - in allen anderen Konfigurationen dreht er nämlich voll auf. Trotz einer Idle-Temperatur des Prozessors von nur 30°C steuert das ASRock-Board den Lüfter in allen anderen Konfigurationen mit der vollen Drehzahl an.


    Wenn man sich für ein P67 Board entscheidet, dann legt man gegenüber einem H67 Modell etwa 10 Euro drauf, während der Aufpreis von H61 schon 30 Euro betragen kann. Dafür erkauft man sich die Möglichkeit, die K-Serie Prozessoren via Multiplikator zu übertakten. Das ist auch schon der einzige Grund für die Wahl dieses Boards. Will man nicht übertakten, dann findet man Alternativen mit ähnlicher Ausstattung aber einem anderen Chipsatz um 10 bis 20 Euro weniger.

    Die Vorteile treffen daher eher auf den gewählten Chipsatz zu und nicht auf das Board selbst, was aber nicht verwunderlich ist bei einem der günstigsten Modelle in dieser Kategorie. Tatsächlich hat sich das P67 Pro3 bisher im Betrieb höchst unauffällig verhalten, denn es hat keine Fehler verursacht und die erbrachte Leistung sowie Ausstattung ist für den Preis gut.
    Compose a comment
  • Einfach nur Klasse ... dank des P67 Chipsatz , kann ich …

    Einfach nur Klasse ... dank des P67 Chipsatz , kann ich meinen I5-2500k leicht übertakten

    Pro
    -Gute bertaktbarkeit
    -HR-02 Macho passt problemlos drauf
  • Also ich bin mit dem board sehr zufrieden, passt alles. …

    Also ich bin mit dem board sehr zufrieden, passt alles. Ich wüsste nichts wo was dran auszusetzen gäbe.
    5 Sterne
  • Habe das Board mit einem Intel 2400 & einer GTX 560 Ti & …

    Habe das Board mit einem Intel 2400 & einer GTX 560 Ti & 1600er 8 GB RAM! Läuft super!
  • Habe mir das Board zusammen mit einem i5 2500k und einer …

    Habe mir das Board zusammen mit einem i5 2500k und einer Sapphire HD6850 zugelegt. Nach dem Zusammenbau bekam ich ebenfalls den Fehler d6 angezeigt, was laut Google auch ziemlich häufig passiert. Nach einigem Rumprobieren habe ich aber herausgefunden, dass der Fehler verschwindet, wenn man im UEFI die Option Boot Failure Guard deaktiviert. Seitdem läuft es einwandfrei, aber Asrock muss hier eindeutig nachbessern. Daher nur 4 Sterne
  • Habe mir das Board vor kurzem mit nem i5 2500k, ner 560 …

    Habe mir das Board vor kurzem mit nem i5 2500k, ner 560 GTX Phantom von Gainward und 8GB ValueRam von Kingston zugelegt. Und es passt und läuft alles tadellos.
    Das BIOS ist sehr übersichtlich mit der Maus zu bedienen; bertaktung und Kühlersteuerung sind kinderleicht. Für mich auf jeden Fall empfehlenswert und der absolute PreisLeistungs-Sieger.
  • Gutes Board, guter Preis

    Verwende das Board in Verbindung mit einerm i5-2500 mit einem Arctic Freezer 13, einer Radeon HD6850, vier 2GB-Riegel Kingston ValueRAM 1333 MHz, 1x Sata-Laufwerk + 2 Sata-Festplatten, keine Probleme.
    Positives wurde hier größtenteils schon genannt und dem schließe ich mich auch an, nur ein paar kleine negative Sachen:

    - Das Board regelt bei mir alle Lüfter auf maximale! Stufe. Da hab ich gestaunt, als es ganz schön laut aus meinem PC geröhrt hat, lassen sich aber entweder über das BIOS oder dem "AsRock Extreme Tuning Utility"-Programm regeln, bzw. fixieren.

    - Der Lieferumfang ist extrem spärlich (bei dem Preis allerdings kein wunder und eig. auch kein Problem), es liegen nur zwei kurze SATA-Kabel bei.

    Alles in Allem aber ein für den Preis sehr gutes Board!
    Compose a comment
  • Habe auf dem Board eine Core I5 2500K eine AMD 6870 und …

    Habe auf dem Board eine Core I5 2500K eine AMD 6870 und 8Gb 1600Mhz Corsair Vengeance laufen.Läuft sehr gut.Für den Preis ein Top Mainboard!!! Hat alles was man braucht.PreisLeistung TOP!!!
  • Ich bin sehr zufrieden mit dem Mainboard habe einen …

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Mainboard habe einen Intel i5 2500K eingebaut, eine GTX 550 ti und den TeamGroup Elite und wurde alles Problemlos erkannt. Auch für diese Preisklasse ein TOP Preis. Kann dieses Mainboard nur weiter empfehlen!!!
  • Gutes Mainboard zum Top Preis. Für diese Preisklasse …

    Gutes Mainboard zum Top Preis. Für diese Preisklasse ist das Board wirklich sehr gut ausgestattet. Bin sehr zufrieden. Es lies sich Problemlos mit 4x4GB bestücken und läuft bei mir auch wunderbar mit einen Xeon E3-1230 zusammen.
  • Verdammt gutes Mainboard zum sehr guten Preis. …

    Verdammt gutes Mainboard zum sehr guten Preis.
    Biosfunktionen per Maus steuerbar, geeignet für übertaktbare Prozessoren!
    Anschlussmöglichkeiten in Massen, was will man mehr, ich bin jedenfalls vollkommen zufrieden!
  • Das ist ein Hammer Mainbaord für 80. Das UEFI Bios …

    Das ist ein Hammer Mainbaord für 80. Das UEFI Bios begeistert sofort.
    Ich habe auf dem Mainbaord 8GB TeamGroup Elite plaziert, einen Intel Core I5 2400 & eine ATI HIS Radeon 6770 GDDR5 1GB.
    Alles prima darum auch 5 Sterne für das Mainbaord

    LG Ren
  • Mein erstes Asrock Produkt. Und was soll ich sagen? Ich …

    Mein erstes Asrock Produkt. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert.
    Die UEFI Oberfläche ist toll und insgesamt macht das Board einen soliden Eindruck.
    Da soll nochmal einer sagen, Asrock sei Schrott...
    Absolut empfehlenswert!
  • Hallo, dies ist meine erste Bewertung zu einem Produkt. …

    Hallo,

    dies ist meine erste Bewertung zu einem Produkt. Ich fühle mich dazu genötigt, da ich wohl ein Montagsmodell erwischt hatte.

    Nach einbau aller neuer Komponente Intel i5 2400, Teamgroup 8GB 1333 Ram, Gigabyte GTX 460 OC bekam ich den Fehler d6 angezeigt. Dies bedeutet soviel, dass keine Grafikkarte gefunden wurde. Ich habe alle Verbindungen überprüft, Rams und Rambänke getauscht und auch eine alte Asus EN8800GTX ausprobiert, die bisher einwandfrei lief. Bei vielen Usern hat der Tausch zu einer anderen Grafikkarte zu erfolg geführt, bei mir leider nicht.

    Nach allem was ich probiert habe, gebe ich nun auf und schicke das Board zum Austausch zurück. Daher von mir nur 1 Stern.

    Greetz
  • Einfacher und unkomplizierter Einbau. Alles läuft …

    Einfacher und unkomplizierter Einbau. Alles läuft bestens.
    Das Uefi funktioniert ebenfalls ohnen Probleme.
    Insgesamt klar ein PreisLeistungstip.
  • viel leistung für wenig geld! unschlagbar im …

    viel leistung für wenig geld!
    unschlagbar im zusammenspiel mit der crucial m4 ssd und i5 2500k...
    schneller als mein system mit asusboard h67m-promit i5 2600k und 128GB intel 510 ssd

    hab es auch einen freund empfohlen und er hat sich das prompt gekauft. es bootet so schnell, das man das windowslogo nur ganz kurz sieht...
    wenn man es fachmännisch zusammenbaut, hat man keine fehler mit dem board, dafür nur performance!
  • Prima Brett! Alles läuft stabil, man kann einfach und …

    Prima Brett! Alles läuft stabil, man kann einfach und sicher bertakten, die Platzverhältnisse sind super auch für überdimensionierte CPU-Kühler und die Anschlussmöglichkeiten sind ideal.

    Für Gamer die perfekte preisgünstige Wahl. bei gewünschter bertaktung
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG