Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Tablets » Tablets » Hannspree 10.1" HANNSPad (SN10T1)

Hannspree 10.1" HANNSPad (SN10T1)

Ratings of Hannspree 10.1" HANNSPad (SN10T1)

Ratings (21)

4.60 of 5 stars

Reviews (5)

Recommendations (19)

100%
recommend this product.
  • Hardware Top, Software flop

    Diese Bewertung (und meine Empfehlung) bezieht sich auf die Hardware des HANNSpad SN10T1 und zwar in der Revision 1653.

    Die fehlenden Kamera und UMTS sehe ich nicht als Nachteil, weil ich persönlich sie nicht brauche. Das wirkt sich dafür positiv auf den Preis aus, man kann es also sogar als Vorteil sehen.

    Das Display ist sicherlich gut, ein wenig höhere Auflösung (für die Schärfe) und mehr Kontrast könnten nicht schaden. Das würde aber sicherlich ebenfalls den Preis nach oben treiben. Hier kann ich den Hersteller auch verstehen.

    Die Akkulaufzeit bei intensiver Benutzung und mit eingeschaltetem WLAN liegt bei bis zu 8 Stunden. Das ist stark!

    Es ist ein microSD Kartenslot vorhanden, kein Problem, den Speicher zu erweitern.

    Zu der mitgelieferten Software muss ich sagen, es ist eine mittlere Katastrophe, wobei das Stock-ROM v1.3-5303 schon ein ziemlich großer Fortschritt ist. Aber es ist nach wie vor die Android-Version 2.2 (Froyo) immerhin angepasst für ein Tablett ohne die Telefonfunktionalität. Der größte Nachteil ist der fehlende Android-Market von Google und die fehlenden Google-Apps. Stattdessen liefert der Hersteller eine eigene Market-App, die nur einen Bruchteil der bei Google verfügbarer Software enthält.

    Also um mit dem Tablett doch noch glücklich zu werden, bleiben einem drei folgende Möglichkeiten:

    1. das Stock-ROM wird gerooted und die Google-Apps (inklusive Market) werden nachinstalliert. Jetzt hat man die Auswahl an allen nötigen Apps. Bei dieser Möglichkeit bin ich gerade.

    2. es kommt ein Custom-ROM auf Basis von Android 2.x drauf. HannsTitan 0.4 scheint im Moment am fortschrittlichsten zu sein. Ich habe es kurz ausprobiert, mochte es aber nicht, weil der Entwickler die Telefonunterstützung drin gelassen hat und sie hat mich gestört.

    3. es kommt ein Custom-ROM auf Basis von Android 3.x (HoneyComb) drauf. Das ist wohl die Möglichkeit, die am meisten Potential hat. Meiner Meinung nach sind diese ROMs noch nicht ausgereift, es fehlt die Unterstützung für manche Hardware-Funktionen. Aber die ROMs werden ja laufend weiter entwickelt. Irgendwann mal wage ich den Sprung auf HoneyComb!

    Ich habe auch das Gefühl, dass die Preise für den HannsPad kräftig am Steigen sind, seitdem es einige Custom-ROMs für diesen Tablett-PC gibt :-)

    UPDATE 20.11.2011: 3a, oder 4. es gibt seit ein paar Tagen gerüchte, dass Android 4.0 (Icecream Sandwich) auf dem Hannspad als "Alpha-Release" läuft.
    Compose a comment
  • Super, für den Preis

    Also ich find für den Preis ist das Tablet spitze.
    Allerdings muss man im Klaren sein, dass man auch ein paar Nachteile bei dem Produkt hat.

    Android selbst ist ja eigentlich schon recht fortschrittlich. Allerdings kommt es nicht immer nur auf die Version von Android an sondern auch auf das User Interface vom Hersteller... und das ist - tut mir Leid - Schrott.
    Es wird ein eigener Market mitgeliefert, der eine stark reduzierte Auswahl an Apps hat.
    Es war für mich eigentlich bereits vor dem Kauf klar, dass ich das Gerät rooten und eine andere ROM aufspielen werde. Anleitungen dazu gibt es auch ein paar.
    Es gibt auch schon eine ganz nett ROM die ich verwende: HannsTitan

    Also für mich ist das Tablet echt nicht schlecht. Die Hardware ist gut.
    Lediglich der Display ist nicht ganz so gut, wie ich mir gedacht habe. Aber ausreichend :)

    Klare Kaufempfehlung
    • Chris92 on

      Re: Super, für den Preis

      Für den Preis und mit der Hardware klingt es ja schon mal einigermaßern vielversprechend :)
      Nur eine Sache, die ich wissen will: kann man, nach dem Flashen einer custom ROM, auf den Android Market zugreifen? Wenn ja, ist es ziemlich bald meines :)
      Reply
    Compose a comment
  • Bestes Preis Leistungsverhältnis

    Habe das TAB nun gut einen Monat. Schon das original Android Betriebssystem mit einer eigenen Desktopoberfläche war ausreichend zum surfen, Mail holen etc. Habe dann aber das TAB "geroutet" und dann (in speziellen Foren gibt es sogenannte Images) auf ein nicht properitäres 2.2er geflasht.
    Ich habe noch ein Samsung Galaxy TAB 7". Das hat natürlich zwei Kameras und GPS und GSM/HSDPA und man kann telefonieren.
    Aber das brauche ich für meine Anwendungen nicht. Das Hannspree steht in Punkto Benutzung dem Samsung nicht viel nach, nur halt über 10 Zoll Bildschirm, der meiner Meinung nach recht gut darstellt. Man könnte auch (mit kleinen Einschränkungen) ein Android 3.x flashen.
    Meiner Meinung nach das Beste was man zur Zeit für den Preis bekommen kann.
    Compose a comment
  • Erfüllt absolut seinen Zweck und kann das erwartete, …

    Erfüllt absolut seinen Zweck und kann das erwartete, Prozzi ist sehr schnell und die ersten Custom-Roms gibts auch schon.

    Klasse Gerät um sich mit Honeycomb vertraut zu machen, bisschen Experimentierfreude sollte man natürlich haben!

    Bin froh das ich es gekauft habe und mittlerweile ist es immer schwieriger zu bekommen, vorallem für den Preis von 169Euro!
  • Das 16GB HANNspree Tablet HANNSpad SN10T1 ist gut …

    Das 16GB HANNspree Tablet HANNSpad SN10T1 ist gut verarbeitet hat seitliche Tasten wie den Home
    und Zurück-Button und brint außerdem Wifi b-g-n und Bluetooth 2.1 mit. Der Android Market fehlt auf
    dem Gerät. Das Display ist bei seitenneigung schlecht einsehbar. Die W-Lan Reichweite durch zwei
    massive Betonwände ist eher weniger gut - aber die Verbindung ins Netz geht gerade noch einigermaßen.
    Der Preis für das Gerät ist aber für das, was es kann gut. Zum normalen Surfen und YouTube HD Videos
    ansehen reicht es gut aus. CPU & Nvidia GPU bringen gute Leistung, das merkt man auch am flüssigen
    verlauf des Spieles Angry Birds das schon vorinstalliert ist. Die Akkulaufzeit ist bei manuell eingestellter
    Bildschirmhelligkeit sehr lange 4 Std+, allerdings ist dann das Bild eben etwas dunkel. Die Tastatur
    reagiert gut, zum Bildschirmrand manchmal etwas schwach - da heißt es die Tasten stärker zu drücken.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG