Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket 1155 » ASUS P8H67 Rev 3.0 (90-MIBE0A-G0EAY0GZ)

ASUS P8H67 Rev 3.0 (90-MIBE0A-G0EAY0GZ)

Ratings of ASUS P8H67 Rev 3.0 (90-MIBE0A-G0EAY0GZ)

Ratings (13)

4.71 of 5 stars

Reviews (13)

Recommendations (3)

100%
recommend this product.
  • Gutes Board, aber Vorsicht!

    Siehe Vorredner, aber Vorsicht: Der Chipsatz dieses Boards kann Probleme mit USB Wechselspeichergeräte hervorrufen. Einige meiner USB Geräte wurden nicht erkannt.
    Ansonsten ist es das zweite Board, dass ich hiervon verbaue, und bis auf den schlecht platzierten 2*4 Poligen Anschluss links im Eck oben ist alles top!
    Compose a comment
  • Sehr günstiges Mainboard mit guter Ausstattung Dank …

    Sehr günstiges Mainboard mit guter Ausstattung

    Dank USB 3.0 und SATA 6G wird jede Aufrüstung auch in den nächsten 5 Jahren gelingen.
  • Läuft einwandfrei mit i5 2500K und 8GB G.Skill Ripjaws …

    Läuft einwandfrei mit i5 2500K und 8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL7 Dual Kit,
    1024MB Gigabyte Radeon HD 6870 OC Aktiv , alles gleich erkannt,keine Probleme beim installieren
  • Läuft stabil, hochwertig verarbeitet, USB 3.0 uvm. …

    Läuft stabil, hochwertig verarbeitet, USB 3.0 uvm.

    Bin beeindruckt
  • Vergangende Woche mit allen dazugehörigen Komponenten …

    Vergangende Woche mit allen dazugehörigen Komponenten bestellt und eingebaut.
    Dazu muss ich sagen, dass es mein erster eigener Zusammenbau war.

    Mit Hilfe der beigelegten Easy StartAnleitung geht die Installation aller Komponenten einfach.
    Ein mal im Gehäuse drin sind alle Stecker, PINs und Slots gut erreichbar, einziger fummliger Stecker AUDIO Front Anschluss .
    Die DRAM Ports sind ein bisschen schwergängig, was mich etwas verunsichert hat, denn bei diesen Ports hab ich immer schiss, diese abzubrechen.

    Die Verarbeitung ist solide für diese Preiskleisse und lässt das Bord in einem geordneten und schön anzusehenden Zustand erscheinen.

    Der Bios mit Maus steuerbar ist geordnet und hat viele OC Funktionen, die evt. etwas zu reichlich ausgestattet sind.
    Auf der ASUS Seite gibt es auch direkt eine neue Bios Version zu laden, diese lies sich bei mir Problemlos installieren, einziges Manko alle Einstellungen müssen neu gesetzt werden.

    Die mitgelieferte Software bietet alles was gebraucht wird, hier zu ist zu sagen, dass Windows 7 keine Treiber für das Board bereitstellt und alles erst ein mal installiert werden muss. 5min Arbeit

    Wenn Ihr den Turbo Mode anschaltet auf dem MB, dann wird eine rote LED leuchten auch, wenn der Rechner heruntergefahren wurde.
    Hat mich am Anfang bisschen verunsichert, aber nachdem ich die LED gegoogelt habe O2LED2 wurde mir schnell klar, das es so sein muss. NICHT ZU VERWECHSELN MIT MEMOK! LED
    ber diese LED steht aber nichts im Handbuch !!!.

    PRO

    +solide Verarbeitung
    +gute OC Optionen für den Preis
    +Maus gesteuerter BIOS
    +gute Verteilung der Stecker
    +Easy Install Handbuch hilft Neueinsteigern
    +EPU

    NEG

    -DRAM Ports bisschen wacklig bei Installation
    -Handbuch auf Englisch auf ASUS Seite gibt es aber eine Deutsche Version
  • Super Preis/Leisungs Verhältnis

    Einwandfreies MB für 08/15 Anwendung. Allerdings meint Intel es echt ernst mit der Limitierung auf 1333MHz RAM Takt beim H67 Chipset. Kein Chance Kingston 1600er Module auf dem Takt zu betreiben.
    Compose a comment
  • Läuft einwandfrei mit i5 2500K und 8 gig DDRIII Ram …

    Läuft einwandfrei mit i5 2500K und 8 gig DDRIII Ram Teamgroup Elite.
    UEFI Bios ist schnell und übersichtlich. Sämtliche Hardware wurde auf Anhieb erkannt. Außerdem sind nette Tools z.B. zum Overclocken beigelegt.
    Fazit Top Board!
  • das Uefi bios kommt man ganz schnell zurückund auch …

    das Uefi bios kommt man ganz schnell zurückund auch sonst auch läuft das Board sehr Stabil, mit meinen anderen system Komponenten.
  • Vorteile - USB 3.0 - SATA 6GB - Saubere Verarbeitung - …

    Vorteile
    - USB 3.0
    - SATA 6GB
    - Saubere Verarbeitung
    - keine Abstürze oder ähnliches
    - UEFI Bios - für Anfäbger sowie für Profis - mit Maussteuerung
    - bertaktung

    Nachteile
    - Englisches Handbuch

    Fazit

    Klar zu empfehlen für Intel CPU und Gamer durch bertaktungsmöglichkeiten

    System
    Core i5 2500k, 8GB Corsair RAM, Point of View Nvidia GTX560TI 2GB RAM, ASUS P8H67 Board,
  • Ein gutes Board für einen guten Preis, vorallem von …

    Ein gutes Board für einen guten Preis, vorallem von Vorteil hier die integrierte SATA 6GBS und USB3 unterstützung im H67 Chip. Das Board ist die richtige Wahl für alle Spieler die nicht übertakten möchten aber eine extra Grafikkarte benutzen. Es ist hervorragend verarbeitet und das Layout gut durchdacht, besonders erfreulich für mich das es neben dem CPU Lüfter Anschluss auch 2 Gehäuselüfter Anschlüsse bietet und das Board diese automatisch regelt.
    Das UEFI BIOS ist schön anzusehen und leicht zu bedienen, aber noch verbesserungswürdig, einige Beschreibungen sind sehr kurz gehalten oder noch auf Englisch obwohl auf Deutsch gestellt was manchmal etwas Recherche erfordert.
    Die Funktion MemOK! bei Kompatibilitätsproblemen mit dem Arbeitsspeicher ist mit vorsicht zu genießen, hatte mal ein Problem mit einem 8GBKit vom TeamGroup und das Board stellte die Spannung auf 1.6V ein! Der Intel Controller empfiehlt maximal 1.55V.
    Außerdem erwies sich der Einbau als ziemliche Fummelei, besonders die Slotblende wollte nicht so recht mit den Anschlüssen übereinstimmen, am Ende ging es aber doch noch.
    Trotzdem ist das Board eine Kaufempfehlung wert!
  • Die Fehlerkorrktur ;)

    Da meine erste Version gratis auf ein B3 getauscht wurde, kann ich das Board jetzt nochmals bewerten. Preis ist inzwischen etwas gesunken, und der ASUS Support hat zwar langsam, aber doch brav funktioniert.

    Verarbeitung kommt mir beim B3 besser vor, als zuerst. Die Stecker zum Slotblech sind nicht mehr schief, und es gibt keine Probleme beim Einstecken der USB Kabel.

    Ein paar kleine Sachen könnte ASUS noch überdenken: nicht jeder braucht gewinkelte SATA 6G Kabel > z.B. Probleme mit 2.5" auf 3.5" Adaptern. Die gewinkelten Stecker können zwar auch ans Mainboard gesteckt werden, brauchen dann aber ein Gehäuse mit etwas Platz. Der 8pol 12V Anschluss ist für eine Gehäuse mit Netzteil auf der anderen Seite so ziemlich am dümmsten Platz gelandet, und im Silverstone Desktop musste ich auch den Seitenlüfter ausbauen, weil er mit den, ganz an den Rand gerückten, Lüftersteckern kollidiert.
    Compose a comment
  • Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen und noch …

    Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen und noch ergänzen, dass dieses Board wohldurchaus auch für kleine bertakter im Rahmen oder ggf. auch sehr gut von Laien bedient werden kann.
    Die Anschlüße sind Top verarbeitet und gut platziert. Die Installation der Hardware war total unklompliziert Das AMI Bios ist sehr ansprechend und das Board lässt auch so kaum Wünsche offen.
    Eins vorweg wer SLI hier sucht ist natürlich Falsch... CrossfireX ist angesagt.
    Mein altes System ging Schrott und ein neues musste her...
    Aber dennoch
    5 Sterne absolut verdient!

    System
    CPU core i5 2500

    auch im Shop erhätlich

    Speicher 4xmal -Kingston HyperX 1 GB DDR3-1333 DDR3 SDRAM 8-8-8-22 609 MHz 7-7-7-20 533 MHz 6-6-6-17 457 MHz

    auch im Shop erhätlich

    Grafik Radeon Sapphire HD 4870

    Das praktische am Board und am CPU ist die intelligente bertaktung.
    Auch ohne K von 3,3 auf max 3,8GHz lässt dieses Mainboard kaum wünsche offen.

    Kann den Shop und das Board nur bestens empfehlen.

    Der Vorgang verlief sich auf keine Woche, da war das Board, die Speicherkits und der Cpu komplett zu Hause. Also Daumen Hoch an Mindfactory!
    Für die, die sich die Frage stellen ob mit P67Chipsatz oder H67 oder gar Z?
    Möchte ich nur ergänzen. Wer jetzt nach entsprechender guter Leistung bei einem relativen geringen Geldbeutel sich ein System zusammenstellen möchte, ist hier jedenfalls gut beraten.

    GrafikSpieltechnisch gesehen, wissen einige unter euch auch das die HD4870 schon recht lahm ist. Kann nur sagen mit dieser CPU+Board Kombi läuft selbst The Witcher 2 auf max. bei 1920x1080...bei einer 4870 wohlgemerkt.

    Hoffe meine Meinung hilft den einen oder anderen bei seiner Kaufentscheidung weiter...und sorry fürs bla bla ;

    Ach ja....und Win 7 ultimate x64 Start unter 7 sekunden ;
  • Hab das Board zusammen mit einem I5-2500 und einer …

    Hab das Board zusammen mit einem I5-2500 und einer Gigabyte GTX560 Ti OC sowie 2x4096MB G.Skill RipJaws Series DDR3-1333 CL9 Kit unterstützt max. 1333 Arbeitsspeicher, wer höher gehen möchte muss ein Teureres Board holen...

    Zusammenbau war sehr einfach, selbst für jemand der nicht so viel Ahnung hat ist alles selbsterklärend oder in der Anleitung gut beschrieben.
    Konfigurieren muss man nichts außer man möchte natürlich die Boot reihenfolge ändern oder sonstige Einstellungen vornehmen wovon ein Leihe allerdings die Finger lassen sollte.
    Praktisch ist im Bios die Maussteuerung, für viele schon Standart aber für leute die seit 2-3 Jahren ihr Mainboard nicht gewechselt haben ein Luxus -D.

    Zum Installieren braucht man zwingend die mitgelieferte CD da ein frisch aufgespieltes Windows 7 die Treiber für Netzwerk, Sound usw. nicht hat. Ich denke aber, dass wenn man erst einmal ins Internet kommt, Windows sich die treiber selber runter läd.

    Klar zu Empfehlen für jeden der ein solides, einfaches Mainboard für sein neues System braucht.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG