Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Video/Cameras/TV » Home Video » Multimedia Players » A.C.Ryan Playon!HD mini 2 (ACR-PV73800)

A.C.Ryan Playon!HD mini 2 (ACR-PV73800)

Ratings of A.C.Ryan Playon!HD mini 2 (ACR-PV73800)

Ratings (32)

4.36 of 5 stars

Recommendations (28)

79%
recommend this product.
  • Support ganz mies

    Da holt man sich einen Mediaplayer mit Gigabit-Netzwerk und dann ist der immer noch auf USB fixiert.
    Die Jukebox funktioniert mit NFS überhaupt nicht, wie ich heute erfahren habe, wird der Bug auch niemals behoben. Mit CIFS funktioniert die Jukebox allerdings auch nicht, beim Einscannen hängt sich der Player auf oder rebootet (natürlich passiert das im Labor nicht).
    Nur USB funktioniert angeblich, aber das brauche ich nicht, sonst könnte ich ja gleich den Mediaplayer vom Fernseher verwenden.
    Verzichtet man auf die Jukebox und somit auf die Filminformationen bleibt nur der Dateibrowser und neuerdings Favoriten/Shortcuts.
    Vom Einschalten bis zum Anlaufen eines Videos vergeht gerne mal eine Minute oder mehr, also man könnte gleich ein Notebook nehmen, das bootet in der Zeit auch schon.
    Der Vorteil vom Mini 2 zum Notebook ist der geringere Stromverbrauch, der Preis und die passive Kühlung und der geringe Platzverbrauch.
    Der Nachteil ist, daß der Player nicht alle Formate abspielt, besonders .flv files werden gerne mal ignoriert und mit dem nächsten Video weitergemacht, obwohl man das vielleicht ja gar nicht sehen wollte.
    Auch wird nach einer Weile der Ton verschluckt, d.h. nach 1 oder 2 Folgen einer Serie kann es sein, daß der nächste Teil ein Stummfilm wird (mit reboot geht es dann wieder). Wie schon beschrieben, reagiert der Player sehr träge auf die Fernbedienung oder manchmal gar nicht. Noch abschließend etwas zum Thema Support. Neuerdings reagiert der Support im Kundenforum auf Postings, das ist schon mal erfreulich, denn öfter werden Kundenanfragen oder Fehlermeldungen einfach ignoriert. So kommen meist Firmware Updates heraus, ohne einen einzigen gemeldeten Bug zu beheben und stattdessen noch mehr Bugs einzubauen. Nach über 1 Jahr auf dem Markt erfüllt der Player immer noch nicht die versprochenen Leistungen, die Performance ist teilweise schlechter als beim Vorgänger Mini1, den ich auch noch habe und zwar mit einer alten Firmware, die mehr Formate abspielt, als alle nachfolgenden Updates. Den Mini2 habe ich nur gekauft, weil er gerade am günstigsten gebraucht zu haben war, aber mehr als 50 Euro sollte niemand dafür ausgeben. Wer mehr ausgeben will, sollte am besten einen Player nehmen, der nicht das Realtek SDK verwendet.
    Compose a comment
  • Nicht zu empfehlen.... Leider

    Eigentlich hört sich der AC Ryan Mini2 von den technischen Daten sehr gut an. Neuster Realtek Chipsatz, Gigabit Lan etc.
    Diesen waren unter anderem die Gründe warum ich mit den Mediaplayer gekauft habe.

    Ich war positiv über den Lieferumfang überrascht, neben den üblichen Punkten wie Netzteil und Bedienungsanleitung wurde z.B. auch ein hochwertiges HDMI Kabel mitgeliefert. Der bis dahin vorhandene positive Eindruck wurde aber schnell enttäuscht. Das Gerät begrüßte mich mit eine schicken Oberfläche, aber war die Bedienung etwas träge, vielleicht gerade noch erträglich. Leider ist die Oberfläche nicht intuitive zu bedienen. Ich suchte in der Rubrik Musik nach meinen MP3s, die auf einem NAS liegen. Leider fand ich nichts. Nach dem ich im Internet recherchiert hatte musste ich feststellen, da ich ein NAS nur über die Rubrik erreichen kann. Wenn ich das mit meinem alten WD TV Live vergleiche ein Rückschritt in der Bedienung. Soweit so gut, in der ersten Zeit musste ich dann erst lernen was Gerät von mir erwartete, da man über viele solcher kleinen Ungereimtheiten stolpert. Jeder muss für sich entscheiden, ob dies erträglich ist oder nicht.

    Der größte Hammer ist aber leider, dass das Gerät die Basics nicht richtig beherrscht. Trotz Gbit Lan stottert die Wiedergabe teilweise, Untertitel werden über einen Streaming Server nicht unterstützt etc. Absolute KO Kriterien. Das macht ein WD TV Live wesentlich besser obwohl auch die Kiste viele Bugs hat.

    Was aber noch viel schlimmer ist, ist das diese Fehler nicht behoben werden. Ich warte seit Mitte August auf eine Behebung von Fehlern. Z.B. funktionieren in der aktuellen Firmware keine Subtitles, weiterhin gibt es noch diverse (teilweise schwere) Bugs die einfach nicht behoben werden und dabei benutze ich noch nicht mal alle Funktionen (z.B. NAS).

    Ich werde die Kiste verkaufen, sobald der Dune TV 301 oder der neue WD TV Live Streaming Client gut verfügbar sind.

    Ich kann die Kiste wirklich niemanden empfehlen.
    • Hades85 on

      Re: Nicht zu empfehlen.... Leider

      3 Klicks bis man auf seine Filme zugreifen kann, vorrausgesetzt HDD ist angeschlossen.

      1 Klick. Dateimanager, 2 Klick USB, 3 Klick C: Und das soll eine Umstellung für dich sein??? Soviel zum Thema umständliche Menüführung.

      Kein Mediaplayer reizt die Gigabit-anbindung aus, da es nur zwei CPU varianten gibt, nämlich die von realtek, die der a.c benutzt und eine andere, dessen name mir gerade nicht vor augen schwebt. Defacto, die CPU's schaffen keine hohen transferraten, trotzdem reicht es bei mir aus um HD material zu streamen. Also muss bei dir ein Verbindungsproblem vorhanden sein.

      Und die Firmware unterstützt 100Pro subtitles. Du müsstest dich nur mal mit den Einstellungen auseinandersetzten. Auf der Fernbedienung hast du die Taste- Setup, dann gehst du auf "Sonstiges" links in der leiste, zu erreichen mit den grünen Pfeiltasten. Dort gibt es sogar 4 Funktionen für die Subtitles, 1. Das ein und ausschalten, 2. die größe des Untertitels, 3. die position dieser im Bild und 4. sogar die Farbe.

      Aus irgendwelchen gründen, so ist es jedenfalls bei den srt. dateien muss das einschalten der untertitel, nach jedem neustarten der box wieder, eingeschaltet werden. Und Filme die keine zusätzliche datei haben für den subtitel , sondern dass in einer VOB drinnen haben, muss der subtitel per Taste Menü ausgeschaltet oder die sprache verändert werden, was ziemlich eigenartig ist.

      Mitunter muss man auch sagen, dass die alte firmware mit alten GUI, also dem layout der Menüfürhung um einiges besser war. Dort gab es auch keine probleme mit der Samba/netzwerkfunktion. Aber der player wird stetig verbessert und das eine neue firmware nicht im minutentakt verändert wird , muss man leider verschmerzen.
      Reply
    Compose a comment
  • Positiv Spielt alle gängigen Formate, auch BluRay mit …

    Positiv Spielt alle gängigen Formate, auch BluRay mit Menü. Alle benötigten Kabel werden mitgeliefert. Gigabit LAN
    Negativ Führt manchmal nicht nachvollziehbare Neustarts durch.
    Allgemein Power Lan 200 von Devolo oder Vergleichbare reichen zur bertragung von BluRay nicht aus. Mit .mkv in HD-Qualität habe ich kaum Probleme.
    Von mir gibt es Vier Sterne, da die Firmware noch verbesserungswürdig ist um den an sich guten Player noch zuverlässiger zu machen.
    Ich habe auch den Vorgänger und bin auch mit dem sehr zufrieden.
  • Hatte mir mehr davon erwartet

    Vorteile:
    + Spielt wirklich fast alles ab (und zwar ohne Ruckeln)
    + Gigabit-Netzwerk-Anschluss
    + NAS-Support für externe USB-Festplatten
    + Support (relativ häufige Firmware-Updates)

    Nachteile:
    - Sehr träge
    - Das Bedienungskonzept ist befriedigend, mehr aber nicht (das ginge bestimmt viel besser)
    - Relativ teuer

    Fazit: Das Gerät verrichtet bei mir seine Arbeit und das NAS funktioniert auch. Leider schwindet die Freude durch die sehr langsame Programm-GUI. Möglich, dass das mit einem Firmware-Update einmal besser wird. Wenn nicht, ist das Gerät nicht zu empfehlen.

    PS: Ich würde mir wünschen, dass ich vom Notebook auf das Gerät streamen könnte. Das funktioniert bisher noch überhaupt nicht. Schade
    Compose a comment
  • eingeschränkte Kaufempfehlung

    Das Ding spielt die gängigen Formate in FullHD ohne nennenswerter Performanceprobleme. Ausserdem ist es passiv gekühlt und somit wirklich lautlos (war für mich das entscheidende Kaufkriterium).

    Negativ fällt mir die, in meinen Augen, vollkommen misslungene Navigation durch die Mediendaten auf.

    Der Zugriff auf SMB Netzwerkshares funktioniert auch mit meinem linuxbasierten NAS - allerdings ist die Konfiguration der Shares sehr mühsam - warum man die Shares nicht einfach im UNC Format smb://hostname/share angeben kann ist mir ein Rätsel.

    Dennoch, für unter € 100,- bekommt man ein Gerät das hält was es verspricht - wenn man sich auch teilweise etwas tiefergehend mit der Firmware & Fernbedienung auseinandersetzen muss als einem das bei einen "plug n' play" Gerät lieb wäre...

    Die Dokumentation selbst ist eher ein Scherz, dafür scheinen die A.C. Ryan Supportmitarbeiter im offiziellen Supportforum recht bemüht und präsent zu sein.
    Compose a comment
  • Naja

    Pro:
    - Spielt zumindest alle Tonformate
    - Klein, Handlich, Leise, Günstig
    - Gute Gui
    - WebKit Browser
    - Tastatur und Mausunterstützung

    Contra:
    - Sehr träge/langsam bei nebenläufigen Tasks (z.B. Festplattenscan)
    - Browser kann kein Flash und zickt auch sonst ab und an rum.
    - Abstürze und Fehlerhafte Apps trotz FW r2988
    - öffnet keine Filme > 1080p
    - Probleme mit der Tonaushandlung via HDMI (ging nur auch FW Update, und das auch nur bis zum Ausschalten.) (So oft hab ich noch nie an einem Tag die FW geflashed ;)
    - keine OnlineUpdate-Funktion
    - 1080p mit TrueHD ruckelt (zumindest der Dolby-7.1-Speakertest)
    Compose a comment
  • Meinung geändert

    Hi,
    ich hatte dieses Gerät gleich zu Beginn erworben und hatte ähnliche Probleme wie unten geschildert werden. Das war eine Frechheit. Mir ist letzte Woche mein WD Live Player kaputt gegangen, sodass ich Ersatz suchte.
    Ich machs kurz:
    Mit der Firmware von gestern, ist der Player eine klare Kaufempfehlung. Er ist schnell, schick und spielt nahezu alle Formate. Einrichtung etc geht leicht von der Hand, solange man weiß, was man tut. Lediglich der Menüaufbau könnte in meinen Augen etwas besser sein. Ich persönlich mag es lieber, wenn unter Video auch die Filme zu finden sind, die dem Player im Netzwerk bereitgestellt werden. Unter Video werden nur die Dateien angezeigt, die per USB angeschlossen sind. Das finde ich schade. Da gefiel mir WD besser.
    Um die Netzwerkdateien zu finden, muss man sich ein bisschen durch die Freigaben hangeln. Dort wäre eine bessere Shortcutfunktion hilfreich. Vielleicht kann man das auf dem Startbildschirm einbringen.
    Also Arne AC, hör genau zu: Der Player ist inzwischen SUPER...
    Abend
    Compose a comment
  • Sehr gutes Teil. Genau so wollt ich es haben …

    Sehr gutes Teil. Genau so wollt ich es haben Funktioniert sehr gut ! Was zu Empfehlen ist , ist ein Gigabitnetzwerk.Allerdings nur nötig bei großen Daten z.B. HD-Filme.
  • Finger weg! Mediaplayer mit Beta-Status!

    Hallo,

    nachdem ich mit meinem PlayonHD! der ersten Generation vor allem mit hohen Bitrates viele Probleme (Ruckler) hatte, dachte ich mir ich hol mir die aktuelle Generation mit neuem Chipsatz und Gbit-Ethernet.

    Das Positive am Anfang, den es ist nicht viel:

    Der Player spielte die meisten Files mit hoher Bitrate ab, nur einige wenige zeigten leichte Ruckler.

    Jetzt zum Negativen:

    Das Menü ist so träge, dass man wirklich verrückt werden möchte. Man muss jedesmal einige Male auf die Fernbedienung hämmern um zB ein Feld weiter zu scrollen. Oftmals reagiert es dann nach mehrmaligem Drücken oder springt oft gleich auch mehrere Felder runter was man so gar nicht will.
    Schon alleien deshalb ist dieser Player untragbar, ja er ist sogar unertragbar! Man will in Ruhe seine Mediadaten geniessen und muss sich erst mal richtig ärgern.

    Danach mal die aktuelle Firmware getestet, es könnte ja sein, dass man das Problem bereits behoben hat. Nur mit dieser Firmware lies sich nicht mehr auf mein Netzwerk zugreifen. Also alte Firmware zurück und es ging wieder. Das träge Menü blieb natürlich auch mit der aktuellsten Firmware bestehen.

    Insgesamt wirkt das Ganze einfach wie eine frühe Entwicklungsversion und nicht wie ein stabiles Produkt, das beim Endverbraucher landen soll.

    Rate dringend vom Kauf des Players ab!
    • DexterF on

      Was heisst hohe Bitrate?

      Beim Zuspielen von welcher Quelle?
      NAS? USB?
      Was für ein Format? H264 in mkv?
      In den Reviews zum Mini1 heisst es allenorts "spielt 1080p mit 7.1 klaglos ab".
      Reply
    • ArneAC on
      Re: Finger weg! Mediaplayer mit Beta-Status!
    • ArneAC on

      Re: Finger weg! Mediaplayer mit Beta-Status!

      Hallo,

      ich wollte hier nur einmal anmerken das Wir sehr bemueht sind die allgemeine Benutzerfreundlichkeit und Geschwindkeit permanent zu verbessern und zu steigern. Das Geraet ist nun bereits mehrere Wochen im Handel und es ist bereits eine neue stabilere Firmware verfuegbar.

      Das Problem mit dem Netzwerk was MisterJ beschrieben hat ist sicherlich ein temporaeres Problem gewesen. Auch hat AC Ryan mittlerweile Deutschen Support eingerichtet um schneller hilfreich sein zu koennen. Der Mini2 schlaegt nach wie vor alle Konkurrenten wenn es um Preis/Leistung geht. Ich sehe keinen Grund was dem Kauf dieses Spielers widersprechen wuerde.
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG