Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » AMD Socket old » ASRock 880GMH/USB3 R2.0

ASRock 880GMH/USB3 R2.0

Ratings of ASRock 880GMH/USB3 R2.0

Ratings (13)

4.67 of 5 stars

Reviews (12)

Recommendations (2)

100%
recommend this product.
  • Dieses board mit einem AMD X3 450 und 2x 2GB Exceleram …

    Dieses board mit einem AMD X3 450 und 2x 2GB Exceleram läuft problemlos. Für diesen Preis unengeschränkt zu empfehlen! Der vierte Kern konnte auch problemlos freigeschaltet werden - leider nicht der L3 cache.


    Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!
  • Vorsicht mit dem Ram

    Ich habe eien neuen PC mit diesem Mainboard zugebaut.
    Als Ram wählte ich den 2x TeamGroup Value DIMM 2GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TVD32048M1333C9). Der Raam läuft auf Intelsystemen ohne Probleme.

    Durch den Ram ging der PC sehr oft nur ohne Blid an. Mit Elixir Ram, funktionierte alles ohne Probleme.

    Ansonsten top Mainboard.
    Compose a comment
  • Im Zusammenspiel mit einem AthlonII 640 und 2x4GB …

    Im Zusammenspiel mit einem AthlonII 640 und 2x4GB TeamGroup Elite absolut problemlos.
    Zusammengesteckt, angemacht, läuft. So stell ich mir das vor, ASRock für mich zur Zeit
    immer die erste Wahl. TOP
  • Sehr gutes Mainboard für den normalen Gebrauch. Der …

    Sehr gutes Mainboard für den normalen Gebrauch.
    Der AMD Athlon II X3 450 und der Kingston Arbeitsspeicher wurden sofort richtig erkannt und alles funktioniert einwandfrei. Zu dem Preis hat das Board eine enorm gute Ausstattung und es macht auch von der Verarbeitung her einen sehr guten Eindruck.
    Es gibt auch eine nette Funktion zum Freischalten deaktivierter Kerne was so manchen Dreikerner zum Vierkern verwandeln kann .. usw .. usw .. Top Preis-Leistungsverhältniss!
  • Sehr schönes MB, es läuft tadellos in Verbindung mit …

    Sehr schönes MB, es läuft tadellos in Verbindung mit einem P2 X2 550 BE. Der ADATA Speicher musste zwar manuell auf 667 MHz getaktet werden, aber das ist in dem gut gemachten BIOS kein Problem. Die ACC Funktion hat den X2 550 zum X4 B50 erklärt und erkennt alle vier Kerne.
    Ich nutze eine HD5570 anstatt des IGP, daher kann ich zu dem nichts sagen, aber ein HDMI Anschluss spricht für den IGP.

    Einige Punkte die mir gefallen

    Vier RAM Slots
    Support für P2 X6
    Extra PCIe 2.0 Steckplatz
    Integrierte Grafik HD4250
    Passive Kühlung der Chipsätze
    ATX, also Platzsparend
    ASRock Instant Flash
    Das BIOS hat sehr viele Funktion
  • Also habe das Bord mit einem phenom II x2 verbaut, bei …

    Also habe das Bord mit einem phenom II x2 verbaut, bei dem ich noch 2 Kerne freischalten konte, ;-
    dazu noch 2x2048MB Kingston HyperX DDR3-1600 CL9 Kit XMP
    Läuft soweit stabil und problemlos.
    Die Beschreibung im Handbuch ist auch recht gut gelungen.
    Amsonsten spricht das Preis-Leistungs Verhältniss für sich.
  • Sehr gutes Board ich hab den AMD Phenom II X6 1055T …

    Sehr gutes Board ich hab den AMD Phenom II X6 1055T drauf montiert, rennt 1a zusammen mit den 4 GB Ram, mit Sata , IDE oder sonst was hatte ich KEINE probleme. Was ich noch ganz lustig finde, für leute die ein Iphone Besitzen ist das Board eventuell etwas interessanter, da man das Iphone zum spielen als gamepad verwenden kann , dann kann man aus seinem PC eine WII machen, und der Controller ist dann das Iphone.
    Was ich noch ganz geil finde ist der USB3.0 anschluss der für den Preis des Boards einfach Top ist.
    Der PCIex Slto ist auch gut gewählt, da mann wenn man eine Doppelslot Grafikkarte hat noch einen PCI nutzen kann.
    Alles in allem Top Board für wenig Geld!
  • Ich habe mir dieses Board vor 3 Tagen aufgrund des …

    Ich habe mir dieses Board vor 3 Tagen aufgrund des günstigen Preis-Leistungsverhältnisses, der positiven Bewertungen und bisher guter Erfahrungen mit zwei ältern ASROCK-Board gekauft. Leider komme ich bisher mit diesem Board überhaupt nicht zurecht. Obwohl - soweit ich das prüfen kann - alle Komponenten in Ordnung sind, wird z.B. die IDE-Schnittstelle gar nicht oder erst nach mehreren, kurz aufeinanderfolgenden Startversuchen erkannt. SATA funktioniert etwas besser, aber ich hatte auch damit schon Startprobleme. Nach ordnungsgemäßem Herunterfahren eines auf SATA installierten WIN XP mit allen Updates ließ sich das Board erst nach längerer Netztrennung überhaupt wieder starten. Ich habe das Board inzwischen als defekt umgetauscht - der Techniker von Mindfactory sagte mir, IDE müsse, wenn die Komponenten in Ordnung seien, in jedem Fall automatisch erkannt werden, aber ich habe jetzt das getauschte Board angeschlossen und erlebe das gleiche. Ich habe viel Erfahrung mit dem Zusammenbau und der Reparatur von PCs, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Ich werde weiter probieren, und wenn ich doch noch zu einem Erfolg komme, werde ich noch einmal bewerten, falls das möglich ist.
  • Sehr gutes Bord, kann ich bestätigen. Habe es 2 mal in …

    Sehr gutes Bord, kann ich bestätigen. Habe es 2 mal in ein PC Syxstem eingebaut und alles super, auch der USB 3 Anschluss in der Preisleistung ist kaum zu topen.. Die Overclock und Stromverorgunstools die dabei sind, lassen sich super verwenden ....., Top verarbeitung..

    PREIS LEISTUNG Perfekt.
  • Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen. Für …

    Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen. Für den Preis wirklich ein Super Board mit, wie ich finde, allem was man als normaler Verbraucher, braucht. Betreibe das Board mit einem Phenom X6 1090T und G.Skill 1333 DDR3 Ram. Wurde alles sofort erkannt und reibungslos installiert.
  • Sehr gutes und billiges Mainboard mit Ausstattung eines …

    Sehr gutes und billiges Mainboard mit Ausstattung eines teuren. Selbst das Layout wurde passend gewählt, so hat man den OCIe x1 noch frei wenn man eine Grafikkarte mit grossen Lüfter einbaut.

    Nachteil ist die sehr heisse Northbridge wegen der HD4250. Das löse ich mit einem Noiseblocker 4x4cm Lüfter und das es nur den einen USB3 Port gibt. Einen internen USB3 Header mit einem weiteren USB3 Port wäre sinnvoll gewesen um einen weiteren USB3 Port an der Gehäusefront zu haben. Aber dafür ist das Mainboard halt billig. und man kann damit gut leben.

    Es arbeitet gut mit Kingston HyperX 4gb DDR3 1333er Ram und einem Athlon2 X4 640 zusammen.
    Alles wurde Problemlos erkannt und es war das neuste Bios bereits installiert.

    Beim Versand gabs zwar Probleme, aber dafür kann Mindfactory nichts. Hier war das Wetter schuld ;
  • Mainboard mit guter Ausstattung zb. USB3 usw ... Von der …

    Mainboard mit guter Ausstattung zb. USB3 usw ... Von der Ausstattung vergleichbare Boards von Gigabyte und Asus kosten gerne mal ca. 30,- Euro mehr. Das Mainoard macht einen wertigen Eindruck und ist gut verarbeitet. Habe 8 Stck. dieser Boards verbaut mit AMD-X2-255 und AMD-X3-440 CPUs und Kingston Arbeitsspeicher. Alles wurde sofort richtig erkannt und die Boards laufen einwandfrei. Zu dem günstigen Preis sehr empfehlenswert.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG