Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Xigmatek Asgard III black

Xigmatek Asgard III black

Ratings of Xigmatek Asgard III black

Ratings (25)

3.55 of 5 stars

Recommendations (9)

67%
recommend this product.
  • Super Gehäuse, Leicht und dennoch sehr stabil, man …

    Super Gehäuse,

    Leicht und dennoch sehr stabil, man muss eine Angst haben das dass Blech zu dünn ist.
    Die Schnellhalterungen für die Laufwerke sind einfach, schnell und sicher. Kabel für Frontanschlüssen sind lang genug, selbst wenn die Steckplätze unten in der Ecke vom Mainboard sind.

    Die Pulverbeschichtung, also die schwarze Farbe auf dem Blechen hält einiges aus, aber vorsichtig muss man dennoch sein, ein abgerutschter Schraubendreher und man hat einen hell leuchtenden Kratzer. Aber voll ok, da es echt nicht leicht abgeht.

    Der eingebaute Lüfter ist schön leise und macht seine Arbeit, Geschwindigkeit wird super erkannt, nur das runterdrosseln klapt bei mir nicht, aber unsicher ob es an dem Lüfter liegt, wenn weniger strom ankommt müsste er ja langsamer werden... also scheint es nur an der Quelle zu liegen.

    Zusammengefasst Preis super, Qualität super, Kaufempfehlung!
  • Sehr schönes schlichtes Gehäuse mit viel Platz für …

    Sehr schönes schlichtes Gehäuse mit viel Platz für Festplatten, habe bereits zwei Baugleiche Homeserver mit diesem Gehäuse aufgebaut. In dem Preissegment sehr zu empfehlen!
  • Das Gehäuse ist im Großen und Ganzen in Ordnung. …

    Das Gehäuse ist im Großen und Ganzen in Ordnung. Jedoch macht das Blech einen etwas zu dünnen Eindruck und wirkt dadurch nicht ganz so wertig. Bei dem Preis kann man allerdings auch nicht unbedingt ein Oberklassegehäuse erwarten. Was mich aber geärgert hat ist, dass die Löcher zum Festschrauben des Seitendeckels und des Netzteils nicht passig waren. Man durfte die Schrauben dort regelrecht reinquälen.
    Fazit Für einen günstigen Rechner kann man dieses Gehäuse kaufen, wenn mann jedoch Wert auf wirklich gute Qualität legt, sollte man ein paar Euro mehr ausgeben. ;-
  • Solides Gehäuse, das echt gut ausschaut. Leichtes …

    Solides Gehäuse, das echt gut ausschaut. Leichtes AuseinanderZusammensetzen, für den Preis echt gut.

    Aber wie bereits gesagt ist die Beschreibung etwas kurz geraten, was aber nicht weiter schlimm ist. Man muss um das Laufwerk einzubauen die komplette Längstfront abnehmen, nach ein paar Versuchen hat man das schlussendlich auch raus.
  • Heute gegen 1300 Uhr konnte ich das Gehäuse zu Händen …

    Heute gegen 1300 Uhr konnte ich das Gehäuse zu Händen nehmen und auspacken, mir viel auf das es ziemlich hochwertig für den Preis aussieht. Beim öffnen der linken Seite allerdings ist mir aufgefallen als ich es wieder schließen wollte das die Abdeckung Blech Geräusche ergibt, und beim drauf setzen anscheinend leicht verbogen ist. Wenn ich es oben in den Lücken habe geht es unten aus zwei wieder raus, also man braucht mindestens 2 Anläufe um es wieder verschließen zu können.

    Bei weiterem betrachten am Laufwerk-Schacht habe ich Stellen die nicht sauber Lackiert wurde gefunden, allerdings soll mich das nicht stören da es nur von innen ist.

    Die Anleitung ist ziemlich kurz und ich musste selbst raus finden wie ich am Laufwerk-Schacht überhaupt das Mesh Gitter entfernen konnte.

    Die Rote Lampe war an meinem Modell nicht richtig fest, sondern nur reingestöpselt, zum Glück ist sie gut befestigt, aber leider in die Hand nehmbar.

    Zwischen 2 und 3 Sternen, da die Mitte bekanntlich aufrundet 3 Sterne.
  • Solides Gehäuse, welches dazu auch schlicht und gut …

    Solides Gehäuse, welches dazu auch schlicht und gut assieht !
    Verarbeitung ist meines erachtens auch sehr gut.
    Die Anleitung ist etwas kurz geraten meiner meinung nach und hat grade bei der Front fragen offen gelassen, so dass ich es selber herausfinden musste.
    Ansonsten vollkommen zufrieden, es hat alles seinen Platz gefunden.
    Die schnelle Lieferung von MF war noch das Sahnehäubchen ;
    Kaufempfehlung !
  • Ich bin mit dem Gehäuse vollkommen zufrieden. Die …

    Ich bin mit dem Gehäuse vollkommen zufrieden. Die Verschraubung der Front ist etwas umständlich geraten, aber ansonsten ein sehr schönes Gehäuse.
    Die Lieferung war pfeilschnell und das Gehäuse hat alles ohne Schäden überstanden.
    Sehr gut!
  • Ein hammer Geiles Gehäuse für den Preis Wahnsinn

    Ein hammer Geiles Gehäuse für den Preis Wahnsinn
  • Habe jetzt 2 Bestellt gehabt... bei einem waren leider …

    Habe jetzt 2 Bestellt gehabt...

    bei einem waren leider beide seitenteile hinten an einer verschraubung verbogen...
    und bei einem anderen war ein Stift für die Frontblende abgebrochen, leider erst gesehen
    als ich das Mainboard und den Rest schon verbaut hatte...
    Ansonsten ist es ok..Lüfter ist recht leise...
    werde aber wohl das nächste mal was anderes nehmen..
  • Für Low-Budget ok

    Der Tower war als Ersatz für einen extrem alten No-name Tower gedacht. Da ich bereits mit dem Midgard Modell gute Erfahrungen gemach hatte entschied ich mich für das Asgard Modell - für alte Hardware muss kein Tower her der mehr wert ist als die in ihm verbaute Hardware.

    Außen:
    Der Asgard Tower ist im Vergleich mit dem Midgard Modell wirklich deutlich schlechter verarbeitet. Die verbauten Bleche sind deutlich dünner und vermutlich auch aus billigerem Material. Somit war es auch nicht verwunderlich, dass der Tower bereits verbogen war, als ich ihn auspackte. Das ist nicht schön ließ sich aber so weit von Hand zurrechtbiegen, dass alles am richtigen Platz ist.
    Die Gewinde für die Gehäuseschrauben waren schräg geschnitten und die Schrauben saßen gut fest in ihnen, ließen sich aber mit etwas Kraftaufwand lösen.
    Die USB Ports an der Vorderzeite sind ja nicht unpraktisch, aber so schlecht verarbeitet, dass sich mein Corsair USB Stick nicht stecken ließ.
    Ansonsten ist er aber von außen ok. Die Spaltmaße weichen entlang der Fugen nicht ab, die Frontblende macht für 100% Kunststoff einen guten Eindruck. Die Power und Rest Tasten sind leichtgängig und hakeln nicht.

    Innen:
    Die Positionen der Bohrungen sind alle von geringer Abweichung, sodass sich Netzteil und Mainboard problemfrei montieren ließen.
    Die Kabel für Frontpanel und Power/Reset sind gut verarbeitet und lang genug.
    Die schraubenlose Montage wollte ich lediglich für eine HDD nutzen - dafür taugte sie jedoch nicht. Stellt aber auch kein Problem dar, da Xigmatek auch passende Laufwerksschrauben beilegt.
    Hier ist die Lösung in meinem Coolermaster Mystique Tower deutlich besser und hochwertiger - der Tower lag aber damals auch in einer deutlich anderen Preisklasse.
    Über die Montage von 5,25" Laufwerken kann ich keine Aussage treffen.
    Der in der Front des Towers verbaute 120mm Lüfter ist leiser als die beiden dem Midgard Tower beigliegenden Lüfter - aber er bleibt hörbar laut und wurde durch BeQuiet Lüfter getauscht. Anbei: Der Lüfter lief bei mir nicht mit 7V und schon gar nicht mit 5V.

    Zubehör:
    Abstandhalter, Schrauben, etc. eigentlich alles was man benötigt und sonst nicht wirklich mehr.

    Montage:
    Das Mainboardblech verbiegt sich beim eindrehen der Abstandhalter leicht - hier half es ein Brett unterzulegen, um dem Ganzen entgegen zu wirken. Die Schrauben ließen sich nicht alle einfach hinein drehen, da die Bohrungen zwar an der richtigen Stelle, jedoch nicht alle gerade sind.
    Ein Kabelmanagement war in der Preisklasse nicht zu erwarten und gibts auch nicht wirklich.
    Die Aussparungen im Mainboardblech sind relativ groß, ich habe sie ob der verbauten alten Hardware nicht benötigt.

    Fazit:
    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist ok (für 30€ wurde das Ding verarbeitet und von China nach Dtl. transportiert - was will man da noch für Anforderungen an die Qualität stellen?). Noch einmal würde ich den Tower wohl nicht kaufen. Lieber das Budget verdoppeln und noch einen Mitgard Tower oder einen Coolermaster Centurion. Wer aber auf jeden Cent schaun muss oder bei dem der Rechner (wie bei mir) eh nach dem Zusammenbau auf nimmer Wiedersehen hinter dem Wohnzimmerschrank verschwindet kann damit wohl glücklich werden.
    Compose a comment
  • Da lass ich das nächste Mal die Finger von... Keine …

    Da lass ich das nächste Mal die Finger von...

    Keine Ahnung, ob ich einfach nur ein Montagsmodell bekommen hab, aber das war der volle Reinfall. Hatte ja einiges gutes drüber gelesen,aberals ich es dann zu Hause hatte... Die Verarbeitung war ne Katastrophe. Erstmal hab ich mir die Finger an den scharfen Kanten aufgeschnitten, dann waren diverse Fehler in der Lackierung Farbnasen, Kratzer und zu allem berfluss ist das Teil komplett wackelig. Nach dem, was ich vorher gelesen hatte, war ich zutiefst enttäuscht. Ich hab mir nun das Cooltek K-Series K3 Evolution geholt und das is echt wie Licht und Schatten. Praktisch der gleiche Preis, aber um Längen besser. Darum Nie mehr Xigmatek! Das hat mir gereicht!
  • Lasst da bloß die FInger von!

    Totale Katastrophe. Ich hatte vorher einiges gutes über das Case gelesen und es dann frohen Mutes bei der MF bestellt. Aber als ich es dann hatte... :-(

    Die Verarbeitung ist unter aller Kanone! Erstmal hab ich mir die Finger an den scharfen Kanten aufgeschnitten, dann waren diverse Fehler in der Lackierung (Farbnasen, Kratzer) und zu allem Überfluss ist das Teil komplett wackelig. Da muss man ja sogar beim Staubwischen Angst haben, dass man da keine Delle reinmacht...

    Ich bin echt schwer enttäuscht gewesen und hab das umgehend entsorgt. Als Ersatz hab ich mir nun das Cooltek K3 Evolution geholt und das is echt wie Licht und Schatten. Praktisch der gleiche Preis, aber um Längen besser. Darum: Nie mehr Xigmatek! Das hat mir gereicht!
    Compose a comment
  • Preis-Leistung einfach nur TOP. -Keine scharfen …

    Preis-Leistung einfach nur TOP.

    -Keine scharfen Kanten,
    -CPU-Kühler lässt sich bei eingebautem Mainboard von hinten lösen und wechseln
    -sehr kompaktes Gehäuse in dem trotzdem alles reinpasst Scythe Mugen passt von der höhe her rein

    Für um die 30 kann man nicht mehr erwarten, dann muss man zum fast doppelt so teuren Gehäuse Xigmatek Midgard greifen. Dort bekommt man dann ein etwas größeres Gehäuse wo sich das Netzteil ganz unten einbauen lässt. Und eine Slot-Lüftersteuerung ist auch dabei...
  • Für den Preis solide. Reinzudrehende Halterschrauben …

    Für den Preis solide.

    Reinzudrehende Halterschrauben sind etwas schwerfällig. Keine scharfen Kanten die mich überrascht hätten.

    Bin von den tools-free-Sachen nicht sonderlich überzeugt -- etwas zu viel Spiel bei den Laufwerken, und etwas zu geringe Toleranzen bei den Slots hinten erster Dübel ist sehr schwerfällig.

    Die auszubrechenden Teile für Slots sind sehr fest, sollte man auf jeden Fall machen bevor das Board eingebaut ist es ist zwar auch mit Board möglich, aber bei dem notwendigen Kraftaufwand und der Toleranz im Millimeter-Bereich kann da schnell was zu Bruch gehen.
    Auch die auszubrechenden Teile für Laufwerke sind etwas schlecht erreichbar. Slotblenden vorne sind nur ordentlich abzunehmen wenn man die gesamte Frontverkleidung abnimmt.

    Lüfter ist schön leise.
  • Für den Preis bin ich mit dem Gehäuse sehr zufrieden, …

    Für den Preis bin ich mit dem Gehäuse sehr zufrieden,
    es bietet genügend Platz für größere Grafikkarten und größere CPU Kühlerist beriets auch in Planung.
    Der Einbau ging sehr leicht von der Hand, kein Platzmangel oder scharfen Kanten, an denen man sich verletzen kann.
    Der vorinstallierte Lüfter, sorgt für eine gute Base was die Luftzyrkulation angeht und läuft auch sehr angenehm leiseunhörbar.
    Bei einem der beiden seiten Deckel gibts ein relativ großes Gitter-Feld wo man zusätzlich gehäuse Lüfter anrbingen kann und so die belüftung nochmal gut steigern kann Das und mehr steht auch im beiliegenden Handbuch.

    Es gab nur 2 Dinge die mich nicht so sehr begeistert haben,
    wie schon angesprochen die Halterungen für die Festplatten und Laufwerke u.. sind nicht wirklich solide, dass heisst im Endeffekt, dass die Parts etwas Spiel haben, und das nicht wirklich ein stabilen Eindruck macht.
    Deshalb die Parts lieber oldschool mit Schrauben installieren. ;
    Punkt 2 ist, das man die öffnungen hinten, für die Grafikkarteanschlüsse etc. mit relativ viel Kratfaufwand rausbiegenbrechen muss und man dadurch die dünnen zwischenteile mit verbiegen kann. Deswegen ist hier vorsicht angebracht!. ;


    Greets
    Damian
  • Empfehlenswert

    Preis/Leistung = top
    mitgelieferter Lüfter ist ganz ok, hab mir aber einen leisen scythe slipstream reingegeben... Bei langen Grafikkarten könnte der Einbau von mehreren Festplatten ein Problem darstellen. verarbeitung ist in dieser Preisklasse sehr gut (abgerundete kanten usw)
    bin sehr zufrieden
    Compose a comment
  • Für den Preis ist das Asgard III Gehäuse wirklich eine …

    Für den Preis ist das Asgard III Gehäuse wirklich eine lohnende Investition.

    Das Gehäuse ist gut verarbeitet und bietet genügend Platz für jegliche Hardware. Genügend Kabelverlegungsmöglichkeiten sind ebenso gegeben wie ein bereits vorinstallierter Gehäuselüfter der bei 1000-1500 rpm sehr leise läuft. Die schraubenlose Montage der Laufwerke funktionierte bei mir reibungslos und steht einer Schraubenmontage in Sachen Festigkeit in nicht nach.

    Von mir 5 Sterne wegen gutem Preis-Leistungsverhältnis !!
  • Xigmatek Asgard Ich habe das Gehäuse seit letzter …

    Xigmatek Asgard

    Ich habe das Gehäuse seit letzter Woche und bin damit sehr zufrieden. Das Preisleistungsverhältnis ist Sehr Gut. Es bietet genug Platz für High-End Grafikkarten Ausgenommen HD6990 und die meisten CPU Kühler. Die Verarbeitung ist gut, ich habe während des Einbaus keine bekanntschaft mit scharfen Kanten gemacht. Der Einbau von Laufwerk und Festplatte ging leicht von der Hand, dank der einfachen aber dennoch soliden Halterungen. Die Möglichkeit der Kabelverlegung sind ausreichend, doch könnten die Ausschnitte etwas größer sein. Das einzige Manko das mir wirklich etwas auf den Magen geschlagen hat, ist die Slothalterung, diese taugt leider gar nichts, diese kann aber abgeschraubt werden und man kann dafür Schrauben nutzen, was ich empfehle! Weiteres Manko, dass sich dort befindet sind die Slotbleche, die sich doch etwas schwer entfernen lassen. Das Zubehör ist im Verhältnis zu anderen Gehäusen in dieser Preisspanne gut.

    Von mir gibt es deswegen 4 von 5 Punkten und eine klare Kaufempfehlung!
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG