Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Corsair Obsidian 650D with side panel window (CC650DW)

Corsair Obsidian 650D with side panel window (CC650DW)

Ratings of Corsair Obsidian 650D with side panel window (CC650DW)

Ratings (34)

4.15 of 5 stars

Reviews (24)

Recommendations (14)

71%
recommend this product.
  • Super Gehäuse

    Einfach perfekt einbau reibungslos.

    ŽKabelmanagement Geil

    Einfach Kaufen
    Compose a comment
  • Das Gehäuse lässt nur wenig Wünsche offen, es könnte …

    Das Gehäuse lässt nur wenig Wünsche offen, es könnte mehr Zubehör dabeiliegen, z.B. ne 5 Blende mit 3,5 Schacht, die Lüfter dürfen ruhig was leiser bzw. besser sein, die absolut unbrauchbare Lüftersteuerung hätten die sich sparen können, hab ich gleich demontiert. Ansonsten gibt es nicht viel zu meckern, das Gehäuse eignet sich meiner Meinung nach super zum basteln und hat vor allem den wichtigsten Vorteil Platz! Das Platzangebot ist wirklich erstklassig und man hat ohne Ende Verlegemöglichkeiten für Kabel und Stecker. Das Ding ist wirklich sehr gut durchdacht und es wurde leider an der Hardware gespart damit man mehr Profit macht, verständlich aber in der Preisklasse kauft der Otto-Normal doch eh nicht, ich würde auch nen fuffi mehr bezahlen wenn alles stimmt und das gilt bestimmt nich nur für mich.
    Gemessen am Preis den man mittlerweile für ein wirklich gutes Gehäuse bezahlen darf ist dies hier eine günstige Lösung für Bastler. Ich würde das Ding immer empfehlen und jederzeit wieder kaufen, von daher gibt es 5 Sternchen obwohl natürlich auch Schattenseiten mitgekauft werden...
  • Super Gehäuse

    Einfach nur Super Design Super Platz Super ALLES SUPEr
    Compose a comment
  • Gutes kabelmanagement. Gute Verarbeitung. Jedoch sind …

    Gutes kabelmanagement. Gute Verarbeitung. Jedoch sind die Wände für diese Preisklasse etwas dünn. Ausstattungsmäßig gibt es sowohl bessere als auch schlechtere Gehäuse. Das Lancool K62 kostet bisschen mehr als die Hälfte des corsairs und steht ihm in Verarbeitung und Ausstattung in nichts nach. Jedoch brauchte ich Platz für einen 240mm radiator der passt nicht in das Lancool das ich jahrelang genutzt habe. Ich finde das corsair Gehäuse gut aber den preis absolut nicht angemessen.
  • Gutes Kabelmanagement, gute Verarbeitung, gut …

    Gutes Kabelmanagement, gute Verarbeitung, gut durchdacht.

    Schlecht die 200mm Lüfter sind einfach zu laut. Austausch der Lüfter hat sehr viel Lüftergeräuch reduziert. Den Rest übernimmt die Lüftersteuerung.
  • Sehr schönes, robustes Gehäuse! + …

    Sehr schönes, robustes Gehäuse!

    + Kabelführungsebene
    + Airflow
    + reichlich Platz
    + robustes Alu

    - USB3 Frontanschlüsse sind nur Passthroughs bedeutet keine zusätzlichen USB3 Frontanschlüsse, sondern Zwei von Hinten, werden nach Vorn geholt
  • Super Gehäuse!!! Leider sind die beiden 200-er Lüfter …

    Super Gehäuse!!! Leider sind die beiden 200-er Lüfter relativ laut.
  • Sehr gutes Gehäuse mit viel Platz für die Hardware, …

    Sehr gutes Gehäuse mit viel Platz für die Hardware, super Qualität. Wie gewohnt schnelle unkomplizierte Abwicklung von Mindfactory.
  • tolles case nur drei punkte stören mich ein wenig - …

    tolles case nur drei punkte stören mich ein wenig

    - lüftersteuerung in 3 stufen sehr popelig
    - cable-management platz auf der rückseite ist zu klein, türe drückt bei nichtmodularem netzteil.
    - 5,25 schacht-klemmen nur einseitig nutzbar bei kurzen blendenteilen zb 3rd party lüftersteuerung

    alles in allem aber solide verarbeitung, bin zufrieden.
  • Naja, nicht gerade preiswert und dafür relativ …

    Naja, nicht gerade preiswert und dafür relativ bescheidene 200 mm Lüfter der 120 istbrauchbar und eine ziemlich unbrauchbare dreistufige Lüftersteuerung eingebaut. das HHD Dock oben find ich etwas klapprig. Mit ein wenig Nacharbeit und zusätzlicher Dämmung bin ich zufrieden. Sieht nicht zuletzt ganz chic aus, hat gutes kabelmanagement, Sichtfenster und Platz für 120er Radiator hinten raus und 240er bzw. sogar 280er Radi an Gehäuseoberseite.
  • Einfach nur Mies!

    Dieses Gehäuse ist das schlechteste, das ich jemals hatte. Und das teuerste dazu.
    Habe es bei CSV.direct gekauft, auch dazu komm ich später.
    Als ich es auspackte dachte ich: WOW! Sieht toll aus, hat viel Platz.
    Doch schon beim Auspacken kam das erste Problem: Der abnehmbare Frontfilter hängt lose im Gehäuse. Eine Halterung war abgebrochen. Dachte mir: Na gut, so schlimm ist das ja nicht, so oft wie ich den rausnehme, wird es mich nicht stören. Nach dem Einbau aber der Schrecken: Die Festplatte (Samsung Spinpoint 7200rpm) vibrierte so stark, das der Filter immer wieder von alleine rausfiel...

    - Das Seitenfenster hatte nach dem Abziehen der Schutzfolie eine Art weißen Schatten aufgewießen. Es sieht im Prinzip so aus, als wäre jemand mit ganz dünner weißer Farbe einmal über das Seitenfenster gegangen. Wäre nicht so schlimm, wenn es nicht so unglaublich ungleich gewesen wäre. Wie wenn jemand mit einem Pinsel drüber gestrichen hätte.
    -Wie oben bereits gesagt, die Festplattenentkoppelung ist ziemlich für die Katz'. Mein ganzer Tisch vibrierte davon.
    - Bei den eingebauten Lüftern muss ich mich meinen Vorrednern anschließen: Einfach nur schlecht und laut. Außerdem passt vorne nur ein 2cm breiter 200mm Lüfter rein. SOnst müsste man die HDD Käfige ausbauen.
    - Zur Verarbeitung: überall scharfe Kanten! Hab mir beim Einbau meines PCs insg. 5x die Hand aufgeschlitzt. Ich tippe allerdings drauf, das es immer an der selben Stelle war.
    - Der fehlende Staubfilter im Deckel ist mir auch aufgefallen. Zwar ist das nicht so schlimm, allerdings erhöht das schon die Lautstärke der Lüfter.
    - Das Frontpanel bog sich nach 2x ausbauen krumm und schief. Während es unten passend saß, hatte es oben einen 5mm freien Raum.

    Nach sovielen Negativpunkten schickte ich es kurzerhand wieder zurück.
    Ich musste CSV.direct mit einem Anwalt drohen, da nach 6 Wochen immernoch kein Kommentar abgegeben wurde und man überhaupt nicht informiert wurde. Erst dann hab ich mein GEld wiederbekommen.

    Fazit: Nie wieder! Größter Fehlkauf von mir seit Jahren. Immerhin hab ich das Geld wiederbekommen.

    Die eingebaute Hardware war:
    Crucial M4 128GB SSD
    1TB Samsung Spinpoint 7200RPM HDD
    2x GTX570 Phantom
    ASRock Z68 Extr. 3 Gen. 3 Mainboard
    I5 2500k
    Thermalright Macho CPU Kühler
    Corsair AX750W Netzteil
    16GB DDR3 1600mhz RAM (TeamGroup Elite, dann OC)
    Compose a comment
  • Da hier das meiste schon geschrieben worden ist und ich …

    Da hier das meiste schon geschrieben worden ist und ich dem zustimmen kann, bleibt nicht mehr viel übrig.

    Nur einen Negativen Punkt habe ich und ist mir leider recht schnell aufgefallen.
    Die Wände, egal welche, sind verdammt dünn. Für meinen Geschmack zu dünn.

    Wenn man sich die Seitenwand von der Seite anschaut,
    sieht man regelrecht wie wellig das Blech ist ganz leicht, nix gravierendes.

    Muss man also auch noch sehr vorsichtig mit umgehen und teils musste ich es schon richten, da zu große Lücken vorhanden waren. Jetzt gehts aber.

    Ansonsten gibt es absolut nix zu meckern.
    Ich selbst nutze ein Cooler Master HAF X und überlege noch umzusteigen, aber werde erstmal das vorhandene Corsair mit Hardware bestücken, bevor ich mich entscheide.

    Kann das Gehäuse sonst in jedem Fall weiter empfehlen, PL technisch mit soviel Alu Alu Front statt billiges Plastik gibt es nix besseres. Zumindest in der Preisklasse.
  • Mindfactory wie immer sehr schnell mit der Lieferung, …

    Mindfactory wie immer sehr schnell mit der Lieferung, Samstag mit Sofortüberweisung gezahlt am Dienstag war das Paket da.

    Nun zu dem Gehäuse.
    Es kann sein, dass ich etwas verwöhnt durch mein Cooler Master HAF 932 bin.
    Ich habe wirklich lange für den ganzen Hardwareeinbau gebraucht, da das Corsair nicht viel Platz an der Seitenwand bietet.
    nach langem hin und her habe ich es dann jedoch geschafft, meine 2 GTX 470 und ein 1000 Watt HX von Corsair unter zu bringen.
    Wenn man die Kabel sauber verlegt sieht man später kein eines mehr durch das Gehäuse hängen das ist wirklich top aber wie gesagt die Rückwand könnte breiter sien.

    Super finde ich, dass Corsair bei den PCI Slots kein Geld für Halterungen ausgibt, die so oder so keine Grafikkarte halten kann. Hier wurde genau am richtigen Ende gespart, einfach top!!!
    Was auch Top ist sind die Schnellverschlüsse der Gehäusewände und der Luftfilter!!! Bei den Wänden einfach die Klips nach unten schon hat man freien Zugriff auf die Hardware.
    Bei dem Filter in der Front einfach oben und unten drücken schon ist er raus und kann gereinigt werden.

    Nun zu der Kritik.
    Was total schlecht ist, ist A die eingebaute Lüftersteuerung, selbst auf der kleinsten Stufe sind die Lüfter sowas von Laut das glaubt man nicht.
    Man kann das wohl mit kostenlosen Adaptern regeln aber die optimale Lösung ist das nicht.
    Lieber eine NZXT dazu bestellen, die passt optisch 1A zu dem Gehäuse.
    Wo wir bei laut sind, die Lüfter am besten auch komplett ersetzen, es müssen keine Enermax oder sonst was sein Arctic Cooling F12 ohne PWM und das Gehäuse ist sehr leise bei besserem Durchzug.

    Alles in allem ist das Gehäuse sehr empfehlenswert, mit der Bemerkung, dass man sich auf kleine Umrüstmaßnahmen gefasst machen muss wie z.B. Lüfter austauschen.

    Ich gebe 4 von 5 Punkten.
  • Hab das 650D, hier bei Mindfactory bestellt, Versand …

    Hab das 650D, hier bei Mindfactory bestellt, Versand zwischen 0-6uhr kostenlos und dazu war es in 2tagen da. Wirklich sehr guter Versand.

    Zum Case.
    Vermutlich kennt ihr die Schwachstellen falls ihr euch damit auseinandergesetzt habt.
    Usb3.0 nicht direkt am Mainboard anschließbar, wer ein adapter hat kann das aber trotzdem tun. Man kann kein 140120 lüfter vorne einbauen, zumindest ist das nciht vorgesehen ;. Die Lüfter sind vllt etwas laut aber vom Volumen der Lüfter relativ ok.
    Ansonsten Top Case wie ich finde, auch schöne Maße und dazu von Corsair, guter Service!!
  • Hab mir das Gehäuse jetzt gekauft ! Ein truam ! Hatte …

    Hab mir das Gehäuse jetzt gekauft ! Ein truam ! Hatte schon 9 Gehäuse von versch. Firmen wie Thermatalke oder chiftek rzc. Aber das hier stellt alles in den schatten ! Die Masse von dem Gehäuse sind optimal, das passt auch fast in jeden Pc tisch rein ! Es hat aber so eine grösse wo mann sagen kann die Wärme hat hier nicht viel Chancen ! Der grosse Bruder der 800D ist zwar um einiges größer jedoch braucht es unmengen an platz ! Dafür ist das Case hier wie geschaffen !

    Dieses Case ist in meine augen von allen Gehäusen auf platz 1.

    Empfehlenswert 100%

    Mfg
  • Viel ist bereits geschrieben worden, deshalb möchte ich …

    Viel ist bereits geschrieben worden, deshalb möchte ich mich auf das Wichtigste konzentrieren

    - Verarbeitung exzellent, sehr wertig, mein schönstes Gehäuse bislang nach einigen Chieftecs
    - 200 mm Lüfter sind zu laut Lüftersteuerung hat vernachlässigbaren Effekt, die habe ich ausgebaut WaKü-Rechner
    - 5 14 Einschübe lassen keine zwei Einheiten zu. In diesem Falle hatte ich ein AquaBay von aqua-Computer, welches über zwei Slots geht, und musste dremeln. Eine Höheneinheit geht natürlich.
    - Vorne ist nur Firewire und natürlich USB 2 und 3 sowie Audioanschlüsse, kein SATA, das ist etwas schade. Für SSDs ist aber nochmal auf dem Gehäusedeckel ein separater Einschub.

    Insgesamt ein super Gehäuse. Schalldämmung mit Matten, werden hier auch angeboten ist empfehlenswert, wenn die Kühlung ansonsten stimmt. Reicht aber immer noch für 5 Sterne.
  • Hallo, So, erstmal nachem Auspacken WoW sieht das geil …

    Hallo,

    So, erstmal nachem Auspacken WoW sieht das geil aus , kann den untreschied zwischen Alu und Plastik nicht erkennen an der front.

    so nun pro und Kontra

    Pro

    +Super Kabelmanagement
    +Sehr sauber verarbeitet
    +Sehr viel Platz
    +3 Vor installierte Lüfter

    Kontra

    -ca. 5mm platz wären an der Rückwand besser gewesen bei dicken kabeln drückt sich die rückwand etwas heraus 1-3 mm
    -Fehlender Staubschutz Filter oben
    -leider sind die beiden 200mm Lüfter nervig laut rauschen

    aber jetzt wo es neben mir steht, voll eingebaut würde ich es nochmal kaufen aber sofort andere lüfter installieren

    Preis - Leistung voll in Ordnung

    Im großen und ganzen 4,5 von 5 punkten

    Von mir eine klare Kaufempfehlung
  • Kleine Schwächen (bei den Lüftern) - aber gut!

    Das Gehäuse überzeugt!
    - Es ist wirklich riesig und bietet viele Möglichkeiten für die Kabelführung.
    - Der Innenraum ist schwarz und wirkt edel.
    - Die Kabeldurchführungen sind toll (ausreichend an der Zahl und Größe).
    - Die Lüfter waren mir zu laut und habe sie getauscht. Am Gehäusedeckel können 2x120 oder 2x140mm Lüfter montiert werden.
    An der Gehäusefront ist standardmäßig ein 200mm Lüfter montiert den ich durch einen 140mm Lüfter getauscht habe (kein Gebastel dafür erforderlich).
    - Es sind Staubfilter verbaut - tolle Sache.
    - Eine Lüftersteuerung gibt es auch (ich verwende sie aber nicht).
    - Die Festplattenhalter sehen etwas eigenartig aus funktionieren aber tadellos und bieten für 3.5" und 2.5" Festplatten Platz.

    - Neben etwas leiseren Standardlüftern wäre auch noch ein etwas besserer Vibrationsdämpfer für die Standfüße wünschenswert (ist aber beinahe vernachlässigbar).
    Compose a comment
  • Ursprünglich wollte ich für meinen neuen pc das …

    Ursprünglich wollte ich für meinen neuen pc das Corsair Graphite 600t in weiß. Leider war und ist dieses case nicht verfügbar. Also entschied ich mich, eine alternative zu suchen, was sich als sehr schwer herausstellen sollte, denn das 600t bot leichte sidepanel-verschlüsse, super kabelmangement, schwarz-lackierter innenraum, tool-less laufwerk und festplatten montage, window-sidepanel, lüftersteuerung, staubfilter vorne und unter dem netzteil und zu guter letzt
    ein hammer design. All dies bot das 650d laut artikel-beschreibungen auch, außerdem ist es noch besser für wakü geeignet, da in den oberen bereich ein richtig dicker 240er280er radiator 5-6cm dick eingebaut werden kann für mich relativ irrelevant, da ich keine wakü eingebaut habe einbauen werde.
    nun....das einzige was mich störte war das design. das weiße 600t war einfach DAS gehäuse und das 650d bot alle features wie das 600t, nur das design wollte mir nicht so ganz gefallen. aber ich wollte einfach nicht mehr länger warten und zum glück wurde ich nicht enttäuscht, denn das case sieht in echt einfach hammer aus, viel besser als auf den bildern und mittlerweile gefällt es mir besser als das weiße 600t. zudem besteht bei dem weißen 600t die gefahr, dass es vergilbt, auch wenn corsair sehr hart daran gearbeitet hat, qualitative farbe zu verwenden, die diesen effekt hemmt.
    dieses problem hat man beim 650d nicht. außerdem bietet es ein zeitloses design.
    nun zur praxis einbau der komponenten könnte nicht angenehmer sein. man hat einfach richtig viel platz und es macht sehr viel spaß. alles findet in dem case seinen platz, ob großer nocuta kühler nh-d14 oder lange grafikkarte gtx 570 phantom. das mainboard p8p67 deluxe mit standard atx format geht in dem midi-tower unter D es könnte eigentlich schon ein big-tower sein, aber seis drum.
    kabelmanagement super, nur der platz hinten und die öffnungen für kabelbinder sind zu bemängeln. in anführungszeichen deshalb, weil der platz grad so ausreichend is ein dickes atx kabel zu verstauen, jedoch es durch den super sidepanel-verschluss kein problem ist, das sidepanel wieder zu montieren. was die öffnungen für die kabelbinder angeht, so sind sie meist an den richtigen stellen positioniert, allerdings zu wenige.
    zubehör reicht vollkommen aus, genug schrauben, mainboard-befestigungen sind bereits für atx vorinstalliert, und das beste alles ist in schwarz, gefällt mir sehr.
    verarbeitung ein wort top, da gibts nichts auszusetzen

    ABER
    die lüftersteuerung + die verbauten 20cm lüfter sind einfach schlecht
    hab auch noch ein modell mit brummenden lüftern gehabt, was durch die lüftersteuerung verursacht wurde. bei corsair für 0 + 0 versand das adapter kit bestellt, verbaut und kein brummen mehr - top
    trotzdem bleiben die beiden großen lüfter für mich sehr laut, auch auf low lüftersteuerung
    schade ist auch, dass man vorne nur einen 2cm! dicken 20cm lüfter verbauen kann
    solls ein dickerer sein, muss ein festplattenkäfig raus und der andre neben dem netzteil verbaut werden, was wiederum positiv ist, dass corsair einem diese möglichkeit bietet. auch kann man nur! 20cm lüfter vorne verbauen, da die meisten 140 oder 120 cm lüfter 25mm dick sind. da hätte man das gehäuse ein cm länger machen können und schon gäbe es keine probleme.
    nun wie dem auch sei, ich hab den vorderern lüfter durch einen cm mega flow ausgetauscht, und den festplattenkäfig neben dem netzteil montiert, der andre ist im schrank gelandet D
    den oberen lüfter hab ich durch 2x 140mm noiseblocker black silent xl2 und den hintern durch 120mm noiseblocker black silent xl2 ausgetauscht - jetzt herrscht ruhe im karton D

    alles in allem 4 sterne von mir!
  • Ein richtig gutes Gehäuse. Meine Vorredner sind schon …

    Ein richtig gutes Gehäuse. Meine Vorredner sind schon sehr ins Detail gegangen, daher spare ich mir das hier - aber ich kann das 650D nur empfehlen. Massig Platz, gut durchdacht, einfache Festplattenmontage, und mein EKL Nordwand CPU-Lüfter paßt auch locker rein. Der Frontlüfter brummt etwas, ich weiß nicht, ob das an der erwähnten Lüftersteuerung liegt, oder am Lüfter selbst. Im Moment ist er sowieso ausgestellt, da meine 2 Green-Platten und die SSD kalt genug laufen. Die USB3-Verlängerung über das Rear Panel ist nicht gerade elegant, das werden sie hoffentlich in Rev.B nachbessern. Ansonsten, klare Empfehlung.
    Mobo ist ein Asus P8P67 mit Core i7 2600K.
  • hmm also der tower ist ne wucht, gefällt mir …

    hmm also der tower ist ne wucht, gefällt mir platzmäßig sehr gut. Was garnicht geht ist die lüftersteuerung und auf nachfrage von corsair liefern die die modelle mit der fehlerhaften auch nicht mehr aus, somit muss mein objekt wohl nen altes teil ausm lager sein, zudem habe ich das pech das beide 200mm lüfter scheuern also deffekt sind, aber ich hab mich da schon an corsair gewandt und mir das fan kit 650d und 2 lüfter geordert... da mir mindfactory da garantiert nicht helfen kann und noch mal die ganze hardware auszubauen um den tower zurück zuschicken hab ich ehrlich gesagt keine lust... 4 sterne weil altes deffektes modell...

    MfG.

    Heino
  • Top Gehäuse mit kleinem Mangel

    Habe das Gehäuse am Wochenende verbaut und bin alles in allem sehr zufrieden.

    Die seitlichen Festplatteneinschübe funktionieren etwas merkwürdig, die Sata Connectoren schauen nämlich nach hinten. (Werden also hinter der Backplane angeschlossen)

    Für die Grafikkarte ist mehr als genu platzt, habe eine 6970 ohne Probleme verbaut. Die 3 integrierten Lüfter arbeiten einwandfrei. Die integrierte Lüftersteuerung brummt bei mittlerer und niedriger Einstellung. (Corsair stellt ein Gratis Reperaturkit zur Verfügung, mal sehn ob das dem Problem abhilft)

    Verarbeitung an sich ist Top, Stahl mit Alu Front also über jeden Zweifel erhaben. Alle Lüfter haben Staubfilter welche leicht gereinigt werden können. Würde das Case jederzeit wieder kaufen.
    Compose a comment
  • Ich habe das Gehäuse kürzlich bei Mindfactory …

    Ich habe das Gehäuse kürzlich bei Mindfactory abgeholt. Alternativ hatte ich das Corsair Graphite T600 und die Silverstone Fotress 2 im Auge. Die SATA-Dockingstation, meine guten Erfahrungen mit Corsair Produkten und das geradlinige Design des 650D haben mich dann aber überzeugt.

    In dem Gehäuse verbaut habe ich einen i7 2600K auf einem ASUS Sabertooth P67. Das Mainboard wird mit 8 GB DDR3 Corsair Vengeance CL9 befeuert und die CPU mit einem Corsair H50 gekühlt. Genügend Saft sollte das Corsair HX750 liefern. Meine Radeon HD 5770 wird nächsten Monat voraussichtlich durch eine Geforce GTX 570 ersetzt. Neben einer SSD habe ich noch 4 Archiv-HDDs in den Laufwerkschächten liegen.
    Die Verarbeitung der Festplattenhalterungen wirkt auf dem ersten Blick etwas billig für ein Gehäuse dieser Preisklasse. Sie bestehen aus dünnen Kunststoff und kriegen erst Stabilität wenn eine 3,5 Zoll Festplatte installiert ist. Um eine SSD zu befestigen muss man einen der Dämpfer entfernen um sie dann auf der Bodenplatte der Festplattenhalterung zu schrauben.

    Das Kabelmanagement ist für ein Gehäuse dieser Preisklasse natürlich hervorragend. Platz bietet es genug und die Verarbeitung ist auf einem hohen Niveau.

    Auf Grund der vielen Anschlussmöglichkeiten am Frontpanel und der Kabel für die Sata-Dockingstation hängt allerdings von Anfang an ein sehr dicker Kabelbaum im Oberteil des Gehäuses. Die USB 3.0 Verlängerungen sind daher eher eine suboptimale Lösung da noch mal zwei dicke Kabel verlegt werden müssen wo man eh schon genug Salat im Rechner hat.

    Am Ende muss ich noch auf ein Corsair-bekanntes Problem hinweisen Die Lüfterregelung funktioniert nicht ordnungsgemäß. Die beiden Lüfter sind geregelt lauter als auf höchster Stufe. Laut dem offiziellen Corsair-Forum wird an einer kostenlosen Problemlösung für betroffene User bereits gearbeitet. Ob es nun mit einer mangelnden Dämpfung oder der Lüftersteuerung an sich zu tun hat habe ich bisher nicht raus gefunden. Für mich ist das ganze allerdings nicht von allzu großer Wichtigkeit, da ich sowieso eine alternative Lüftersteuerung inkl. neuer 140 und 120mm Silent Wings Lüfter von BeQuiet einbauen werde.

    Mein Ersteindruck ist recht positiv, aber einen Punkt Abzug gibt es auf Grund der mangelhaften Lüftersteuerung und der etwas schwammigen Festplattenhalterungen. Gerade bei der Lüftersteuerung muss Corsair noch nachbessern um einige Kunden nicht zu verärgern.
  • Ich bin sehr zufrieden mit dem Gehäuse. Es ist sher …

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Gehäuse. Es ist sher große für einen Midi-Tower und bietet daher eine Menge Platz.
    Die 200mm Lüfter sind mit der Lüftersteuerung drosselbar und werden auch nicht zu laut. Den 120mm Lüfter habe ich ausgetauscht, da mein beQuiet subjektiv etwas leiser bei mehr Luftförderung ist.
    Das Gehäuse ist noch relativ leicht, also auch transportierbar, wenn es sein muss. Die Front ist aus Plastik, manch einen mag das etwas stören, aber ich finde es stabil und optisch in Ordnung.
    Die Verschlüsse an den Gehäuseseiten finde ich sehr gelungen und sie funktionieren einwandfrei und schnell.
    Kabelmanagement ist super, eine Menge Platz hinter dem Mainboardhalter um jede Menge Kabel zu verlegen.
    Einziges Manko sind die USB3.0 Anschlüsse in der Front, diese lassen sich nur durch das Gehäuse fädlen und hinten in die USB Out Ausgänge stecken. Man verlagert so seine Anschlüsse von hinten nach vorne ... naja.

    Sonst spreche ich hier eine klare Empfehlung aus, man muss nur überlegen ob es einem den Preis Wert ist. In diesem Preissegment gibt es auch einige andere Gehäuse von guter Qualität... zB. Silverstone Raven...
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG