Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Memory Cards/Sticks » Card Readers » RaidSonic Icy Box IB-864-B black (20064)

RaidSonic Icy Box IB-864-B black (20064)

Ratings of RaidSonic Icy Box IB-864-B black (20064)

Ratings (19)

4.14 of 5 stars

Recommendations (8)

88%
recommend this product.
  • Geht, aber für soviel Geld für lausige Qualität. …

    Geht, aber für soviel Geld für lausige Qualität. Besonders Gehäuse.
    Das hier nur ein mal 3.0 durchgeschleift wird war mir klar, genau wie
    - der Reader ist natürlich nicht per 3.0 angeschlossen
    - dünnes Blech, vorn schwarze Plastik und ein wenig Platine

    Was mich hier stört keine Bohrlöcher unten, nur an der Seite!

    Geschwindigkeit Test mit ner schnellen SD-Card U3 u. 3GB File - geht.
    14,5 - 15 MBsec Schreiben ist echt lahm
    18 MB oder 48 MBsec lesen - wenn der unbekannte Turbo zündet - Top
  • Alles dabei, was benötigt wird! Größter Nachteil USB …

    Alles dabei, was benötigt wird!
    Größter Nachteil USB 3.0 Port wird nicht an das Mainboard wie der Rest angeschlossen, sondern muss umständlich über einen ext. USB-Port versorgt werden!
  • Allein 60 Speicherkarten können gelesen werden. Der USB …

    Allein 60 Speicherkarten können gelesen werden. Der USB 3.0 Anschluss sorgt für schnellste Datentransfers.

    Die Beschreibung grenzt meiner Meinung nach sehr stark an Betrug.
    Denn sie suggeriert das der Kartenleser per USB 3.0 angesprochen würde. Dem ist aber NICHT so!
    Dieser wird über EINEN internen USB 2.0 Anschluss via HUB geteilt mit den drei Buchsen vorne angebunden.
    Der USB 3.0 Anschuss ist nichts weiter als eine schnöde Verlängerung die hinten am Gehäuse nach außen geführt wird Slot Blech liegt bei. in meinen Augen, nutzlos das Teil.
  • Guter Kartenleser mit allen Varianten. Nur der USB 3.0 …

    Guter Kartenleser mit allen Varianten. Nur der USB 3.0 ist kein Stecker fürs Mainboard, sondern einer den man hintern am PC anschließen muss. Hierzu gibt es ein Kabel, das man durch den Tower verlegen muss und durch eine Blende nach außen führt. Der ext. Sata Anschluss ist auch ein bisschen überflüssig.
  • MF wie immer super schnelle Lieferung!! Kartenleser …

    MF wie immer super schnelle Lieferung!! Kartenleser etwas umständlich zum anschließen wird aber nicht anders gehen sonst OK.
  • funktioniert und macht was es soll und sieht auserdem …

    funktioniert und macht was es soll und sieht auserdem noch gut aus.
  • Gutes Gerät. Allerdings ist der interne USB 3 Anschluss …

    Gutes Gerät. Allerdings ist der interne USB 3 Anschluss nicht für einen Pin Header sondern für einen normalen USB Typ A Buchse. Slot Blende zum durchführen nach draussen liegt in schwarz bei.
  • Schnelle LIeferung. Alles i. O.

    Schnelle LIeferung. Alles i. O.
  • Ein Blick ins Innere verrät USB 3.0 und eSATA sind …

    Ein Blick ins Innere verrät USB 3.0 und eSATA sind lediglich als Verlängerungskabel ausgeführt der USB-Anschluss mit zusätzlicher 5V Versorgung, der Rest teilt sich einen USB 2.0 Anschluss.

    Schade, ich hätte gehofft, es wäre ein Controller in dem Teil, so dass die Geschwindigkeit von USB 3.0 von den anderen Schnittstellen mitbenutzt werden könnte. Dem ist nicht so.

    Ansonsten gute Haptik und Optik.
  • Top Mulit Slot Gerät +super PL- Verhältniss +sehr …

    Top Mulit Slot Gerät

    +super PL- Verhältniss
    +sehr schöne Optik
    +sieht wertig aus & fühlt sich auch so an
    +nichts wackelt, weder innen noch außen
    +gute Anschluss Auswahl
    +kein Geschwindigkeitsverlust zu anderen USB3.0 Ports feststellbar besitze Asus Board mit Zusatzboost für sämtliche USB3.0 Ports
    +gut zu verlegendene, nicht störische Kabel innen

    -+ USB3.0 Kabel hat keinen Mainboardanschluss, sondern einen A-Stecker... Das kann man positiv oder negativ sehen
    Man spart sich den Platz auf dem Mainboard, muss jedoch einen geigneten Slot finden.
    Ich habe eine interne USB3.0Sata Hub Karte, wodurch es mich nicht weiter gestört hat.

    Also meinerseits definitiv 5 Sterne & sofortige Weiterempfehlung.
  • Genau das was ich brauchte.

    Genau das was ich brauchte.
  • Enorme Anschlussvielfalt - aber USB 3.0 nicht über internes Bracket angeschlossen!

    Dieses Multifunktionspanel für den 3,5"-Schacht bietet eine enorme Anschlussvielfalt. Einziger Nachteil ist, dass das USB-3.0-Kabel nur einen normalen Typ-A-Stecker hat und außen an einen der externen USB-3.0-Anschlüsse des Motherboards angeschlossen werden muss. Zwar ist eine Steckkartenblende mit Loch dabei, durch die das Kabel aus dem Gehäuse heraus auf die Rückseite geführt werden kann, aber der Anschluss über das interne USB-3.0-Bracket wäre wesentlich komfortaber.
    Compose a comment
  • Enorme Anschlussvielfalt - aber USB 3.0 nicht über internes Bracket angeschlossen!

    Dieses Multifunktionspanel für den 3,5"-Schacht bietet eine enorme Anschlussvielfalt. Einziger Nachteil ist, dass das USB-3.0-Kabel nur einen normalen Typ-A-Stecker hat und außen an einen der externen USB-3.0-Anschlüsse des Motherboards angeschlossen werden muss. Zwar ist eine Steckkartenblende mit Loch dabei, durch die das Kabel aus dem Gehäuse heraus auf die Rückseite geführt werden kann, aber der Anschluss über das interne USB-3.0-Bracket wäre wesentlich komfortaber.
    Compose a comment
  • Probleme mit externen USB 3.0 Festplatten am USB 3.0 Port

    Zunächst positiv:
    alle Cardreader Ports und die 3x USB 2.0 Eingänge funktionieren problemlos,
    an den USB 2.0 Eingängen auch externe USB 3.0
    Festplatten und USB 3.0 Sticks.
    Leider gelang es mir nicht, mit zwei verschiedenen
    Mainboards (P67/P45) den internen USB 3.0 Front-Port der Icy-Box(weder über einen 19-Pin Header noch über einen Stecker A-Buchse)
    dazu zu bewegen z.B. externe USB 3.0 Festplatten wie die Samsung M2 Portable 750GB /ToshibaStor.E Partner 500GB stabil zu erkennen.
    USB 2.0 und 3.0 Sticks daran laufen wiederum
    problemlos.
    PS.Ich habe zwei verschiedene IB-864 Boxen ausprobiert, bei Beiden das gleiche Problem.
    • paulaaa on

      Re: Probleme mit externen USB 3.0 Festplatten am USB 3.0 Port

      Nachtrag
      Wenn ein Etron EJ168 auf dem Mainboard verbaut ist,gibt es mit PCIe Cards
      von TI und VIA bei mir die beschriebenen Konflikte beim Anschließen von USB 3.0 externen Festplatten.
      Über eine PCIe Card von Akasa mit einem
      Nec/Renesas D720200F1 Controller Chip
      in Verbindung mit dem Driver Nec/Renesas 2.1.36.0
      funktionierte der USB 3.o Port mit der ICY-Box 864 jetzt auch mit meiner externen USB 3.0 Festplatte!
      Reply
    Compose a comment
  • Einbau Müll, sonst super

    Installation sehr einfach, ABER es fehlt eine Blende. Einbau in 3,5" Schacht is ja nett, aber es fehlen sowohl die Einbauschienen als auch eine Blende. Oder meinen die, der PC soll an der Front offen bleiben??? Dafür einen Punkt Abzug! :-(
    Ich hab das Teil statt meines sowieso längst überflüssigen Floppy-LW eingebaut, es hat exakt das gleiche Format und paßt dort perfekt rein.

    Sonst ist alles wirklich sehr einfach: Reinstecken, anschrauben, den Kabelbaum mit USB 2.0, 3.0 und SATA am Mainboard anstecken und fertig. Die Kabel sind auch für einen big-tower ausreichend lang. Rennt 1a.
    An USB 2.0 konnte ich mit einer Extreme III CF-Karte (30MB/s) eine Dauerrate von etwa 26MB/s über die ganzen 16GB der Karte erreichen. Scheint also recht flott zu sein.
    E-Sata und USB 3.0 konnte ich mangels geeigneter Geräte noch nicht testen.
    • magiceye04 on

      Wofür die Blende?

      Ist das Teil etwa doch nicht 3,5"? Auf dem Bild hat es doch eine Frontblende.
      Oder wolltest Du es in einen 5,25"-Schacht bauen? Dann ist es kein Wunder. Ich hätte jedenfalls keine Verwendung für solche 5,25er Blenden/Schienen und müßte den Kram unnütz mitbezahlen.
      Reply
    Compose a comment
  • Endlich ein qualitativ hochwertiger Cardreader mit aktueller Technik

    Bei mir was Lange ein universal 18in1-Cardreader von Scythe mit Floppy im Einsatz, da mein neues Mainboard keinen Floppy-Anschluss mehr hat, es beim vorherigen Universalcardreader immer ein Problem war den richtigen Slot richtig zu treffen und man bei etwas schräg eingeführten Carten vor kam, dass sich die Kontaktpins verbogen fiel der Umstieg relativ leicht. Bei Amazon.UK inklusive Porto weniger bezahlt als im günstigsten Shop auf dem Festland ohne Porto und das Beste, alles funktioniert tadellos und nen USB-3.0 Anschluß an der Front gibts gratis noch dazu!
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG