Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Video/Cameras/TV » Cameras & Lenses » DSLR & System Cameras » Canon EOS 60D black body (4460B034)

Canon EOS 60D black body (4460B034)

Ratings of Canon EOS 60D black body (4460B034)

Ratings (139)

3.52 of 5 stars

Reviews (12)

Recommendations (130)

64%
recommend this product.
  • Kaufen !

    Tolle Kamera!

    habe in Erwägung gezogen, mir die 70er zuzulegen.
    Aber der Preis von 1000 Euro hat mich davon abgeschreckt.
    Daher traf meine Wahl auf die 60er.
    Eine echt geniale Haptik und die Bildqualität spricht für sich!
    Wirklich!
    Mag sie kaum mehr aus der Hand legen.....
    Und ich finde, dass sich der Kauf dieser 60er voll lohnt.
    Nur um die 600 Euro zu bezahlen, oder wie bei der 70er derzeit knapp 1000 Euro .... macht schon einen Unterschied.
    Geniale Haptik, echt viele extras und das wichtigste: die Bildqualität ist ausgezeichnet.
    Kaufen Kaufen Kaufen.....
    Ich kann sie zu 100% weiter empfehlen!

    LG
    Compose a comment
  • Tolle DSLR mit hervorragender Haptik für Semi-Prof.-Bereich

    Sie ist seit ihrer Markteinführung in 08/2010 die meistgehasste Canon 2er, die es je gab. Was traten speziell die 7D + 50D Besitzer für eine Schmutzkampagne los (billiges Plastikgehäuse, Rückentwicklung, wer braucht schon ein Klappdisplay etc.). Vielleicht auch gerade deshalb inkl. solcher Features wie diesem genialen dreh- und schwengbaren Display, dieser hervorragenden Haptik, dem reduzierten Gewicht (nach CIPA-Richtlinien) aufgrund des Einsatzes von hochwertig glasfaserverstärktem Polykarbonat (wie es in der Raumfahrttechnik verwendet wird) mit einer Aluminiumle-gierung etc. hatte sie nach kurzer Zeit eine sehr große Fan-Gemende. Sie ist die Kamera, die jede noch so verzwickte Position für Fotografen und natürlich auch Videografen möglich macht.

    Ich besitze sie jetzt genau 2 Jahre und bin immer noch voll zufrieden. Nun wurde kürzlich bei Canonrumors ihr "End of Live" in Q1/2013 gemutmasst, da ein bzw. zwei Nachfolger (ein Merge aus 7D mit 60D) oder ähnlich präsentiert werden. Jetzte heisst es aufpassen und ggf. bei einem Abverkauf eine richtig gute DSRL für nur noch wenig Geld zu bekommen. Die 60D lebt dann in jedem Fall in der 60DA weiter.
    Compose a comment
  • Toller begleiter! :)

    Ich bin mit der Eos 60D sehr zufrieden! Ich verwende sie als Foto und Videokammera und muss sagen das sie in beiden Bereichen eine gute Arbeit abliefert! Als Fotokamera möchte ich die Haptik und die schnelle und angenehme Bedienung hervorheben. Manch einer möge das neue Bedienkonzept das sich ja mittlerweile auch bei neueren Modellen durchgesetzt und sich auch noch weiterentwickelt hat nicht mögen da es schlicht und einfach neu ist aber ich bin der Meinung das neu nicht gleich Schlecht ist. Man muss sich zwar ein bisschen umgewöhnen aber das dauert nicht länger als ein Spatziergang im Park.
    Zu den Filmeigenschaften muss man natürlich sagen das sie nicht optimal ist im Vergleich zu "richtigen" Videokameras jedoch hat sie auch ihre Vorzüge. Man hat sehr viele Freiheiten was die Bildgestaltung betrifft und mit Magic Lantern bekommt man noch sehr viele tolle Funktionen dazu die keine Kamera in diesem Preissegment hat. Als Interviewkamera eignet sie sich leider nicht so gut! Da sie nicht für lange Aufnahmen gemacht ist und die Audioaufnahme ohne zusätzlichem Micro sehr schlecht ist. Anderer seits kann sie im Dunklen noch bessere Bilder erzeugen als die meisten Camcorder. Ich persönlich verwende sie aber trotzdem für Interviews aus dem einfachen Grund das mir der Look den sie erzeugt sehr gefällt und dadurch auch mein Interview von den anderen ein bisschen abhebt und da ich nur die eine habe ;) Aus diesem Grund habe ich mir ein zusätzliches Microfon gekauft und verwende Magic Lantern um den Ton besser zu steuern. Das funktioniert grundsätzlich ganz gut. Da ich die Interviews mit einem Freund abwickle haben wir gleich 2 Kameras. Mein freund hat die Eos 550D. Das Kameramaterial von beiden Kameras kann man super zusammenschneiden ohne das man einen Unterschied merkt! Sofern man gleiche Einstellungen verwendet und eine ähnliche Blende usw.. EIn weiterer Vorteil ist die Möglichkeit verschiedene Objektive zu verwenden. Da kann man wirklich tolle Perspektiven auf Video bannen.

    Als letztes möchte ich noch kurz sagen das ich mir überlegt habe die neue 6D zu kaufen. Ich bin aber zu der Überzeugung gekommen das es für mich nicht so Sinnvoll wär weil ich mit der 60D genau das gleiche machen kann und die gleichen künstlerischen Freiheiten besitze. Es ist natürlich reizvoll eine Vollformatkamera zu kaufen aber wenn man wirklich ehrlich ist braucht man kein Vollformat! Es sei denn man hat genug Geld dann ist es sicherlich eine schöne Sache, nur in meinem Fall (bin Schüler und habe dementsprechend wenig Geld) ist es das Geld nicht wert.
    Ich hoffe ich kann jemandem weiterhelfen.
    mfg
    Compose a comment
  • Preiswerte Camera mit Bugs

    Ich habe die Camera seit Ende 2010 im Einsatz und sie begleitet mich auf jeder Wanderung und Tour. Die Bildqualität ist gut, etwas schlechter als die der 600D, die meine Frau besitzt. Der AF ist für den Preis auch gut, besser als der der 600D.
    Lästig ist die Positionierung der Abblendtaste (Makrofotografie) neben dem Objektivring, da sie nur erschwert gedrückt werden kann, wenn man etwas größere Finger hat. Dies kann auch nicht durch eine Umbelegung der Funktionstasten geändert werden.
    Alles im allen sind die Leisutngsdaten voll ok. Für das Geld erhält man eine gute Camera.

    Negativ fällt bei meiner Camera auf, dass sie schon zum 2. Mal repariert werden musste. Horizontale farbige Linien erzwangen eine erste Reparatur, beim 2. Mal verabschiedete sich eine der Funktionstasten und auch traten vermehrt wieder Pixelfehler auf. Nicht nur am Display (ca. 30-40 Pixelfehler), sondern leider auch im Bild selbst (5 super hell leuchtende Punkte), die wirklich stören. Jedoch legte sich der Canon-Support quer. Dies sei tolerabel.... Nun, die farbigen Punkte stören einfach, da sie wirklich herausstechen.
    Daher für den Support nur 2 Sterne.
    Compose a comment
  • manchmal frage ich mich...

    ...welche wichtigtuer sich als fachmänner aufspielen - der eine besitz keine 60d, macht sich aber die mühe irgendwas zu verzapfen - der andere eiert wegen der anordnung der knöpfe herum - aber alle besitzen natürlich nur die besten kameras und das gleich in mehrzahl - lauter ausgebildete fotografen für die nicht motive suchen sondern sich breit und wichtig als fachmänner deklarieren - mein gott ihr seid so hilfreich wie ein kropf im hals, denkt doch einmal nach was ihr da macht, ja und fragt wieviele 60 d canon bisher verkauft hat und wieviele sehr zufriedene fotografen es gibt - 5 minus * für die wichtigtuerei
    • Canon_FD_user on

      Re: manchmal frage ich mich...

      Auch wenn es schwer fällt: Ärger schlucken und nicht "trollen".
      Reply
    Compose a comment
  • Tadellose Kamera

    Wieder einmal muss ich feststellen, dass es nicht darum geht, was eine Kamera alles können könnte falls man es ausnutzt, sondern wie sie sich in der Praxis bewährt.
    Da ich hinter der Kamera entscheiden möchte wie ein Bild aufgenommen wird, liegt die Qualität zu 95 % in meinem Verantwortungsbereich. Die restlichen 5% sind Optik und Body.
    Mit dieser Kamera konnte ich bisher alles umsetzen, was ich mir vorgestellt habe und die Erleichterung durch den schwenkbaren Monitor ist für mich sehr viel Wert. Das zweite Display oben (beleuchtet) rechtfertigt die Wahl gegenüber der 600d hinsichtlich Bedienerfreundlichkeit.

    Compose a comment
  • sehr zufrieden

    qualitativ gibts hier keinen grund zur beschwerde, die in anderen bewertungen kritisierte bedienung kann ich nicht nachvollziehen. allerdings war mir beim kauf auch bewusst, dass mich in diesem punkt im vergleich zu meiner 1000D etwas völlig neues erwarten wird. völlig deplatziert finde ich lediglich den knopf für die überprüfung der tiefenschärfe, die sinnhaftigkeit der entsperrtaste für die programmwahl hat sich mir auch noch nicht erschlossen.
    ansonsten bin ich höchstzufrieden mit dem neuen spielzeug :)
    Compose a comment
  • absolut zufrieden

    Ich verwende die Cam nun seit ein paar Wochen mit 17-50/2,8 und 70-200/2,8 - Objektiven und bin sehr zufrieden.
    Außer dem gewöhnungsbedürftigen Sperrknopf am Wahlrad kann ich die Kritiken meiner Vorredner nicht nachvollziehen.
    Natürlich ist es Geschmacksache, aber ich finde gerade die Anordnung der Knöpfe sehr gut da ich fast alle mit der rechten Hand erreiche.
    Natürlich ist es eine Umgewöhnung wenn ich von einer anderen Cam komme, aber das ist ja der Sinn! Wäre ja fad wenn alle Modelle gleich wären. :P
    Imho für den ambitionierten Amateurfotografen oder Zweitcam fürn Profi eine gerade noch verschmerzbare Preisgrenze, für die man wahrlich sehr viel Kamera bekommt.
    lG, Alex
    Compose a comment
  • Neu, aber definitiv nicht besser

    Ohne sie zu besitzen, mach ich mir trotzdem die Mühe das Ding kurz zu bewerten. Hab selbst 20D, 5D und 1D Mark III, sprich ich kenne die Canon Cams schon länger. Meine Kritik betrifft weniger Leute, die neu einsteigen, als Leute die vielleicht auf eine 60er upgraden wollen. Nachdems ja die 7D gibt, wurde die 60er offensichtlich nach unten angepasst.
    Hab sie bei 2 Freunden kurz getestet. Zur Bildqualität kann ich nichts sagen, aber da gibts heutzutage kaum Revolutionen. Dafür umso mehr beim Handling:
    Alle genialen Bedienelemente wurden verschlimmbessert:
    - Eine Sperre fürs Programmwahlrad, wozu bitte? Das hab ich überhaupt noch nie aus Versehen verstellt.
    - Knöpfe neben dem Display nun eben, gewölbte sind doch viel besser zu ertasten
    - Steuerkreuz im großen Bedienrad, sodass von diesem nur ein Ring bleibt, furchtbar
    - die restliche Anordnung der Knöpfe gefällt mir auch nicht, aber das ist wohl Geowhnheitssache
    - gefühlt ist sie kleiner geworden
    - neue Akkus
    - und die mit Abstand schlimmste Änderung: Der Entfall des Multicontrollers. Der perfekte Bedienknopf um die Fokusfelder manuell auszuwählen wurde entfernt!
    • Canon_FD_user on

      Re: Neu, aber definitiv nicht besser

      Typisch: Will einfach nur mal Canon-Marketingchef spielen. Bewerben Sie sich bei Canon.
      Reply
    Compose a comment
  • TOP-Semiprofikamera zum guten Preis

    Ich habe die EOS 60D jetzt gut 2 Monate und bin absolut zufrieden. Ich habe vorher jahrelang mit einer EOS 300D fotografiert, aber 5 Megapixel waren mir inzwischen zu wenig. Ich verwende die 60D mit einem Canon 50/1.4 und einem Tamron 18-270. Die alten Canon Objektive 18-55 und 70-300 sind nur noch gelegentlich im Einsatz. Die vielen Funktionen der 60D habe ich noch immer nicht alle durchtesten können ... ganz toll ist jedenfalls der schwenkbare Monitor - bittet völlig neuartige Möglichkeiten. Fantastisch ist auch die Fernauslösemöglichkeit für das Speedlite 430EX II.
    Compose a comment
  • Wozu?

    Nach der 7D die 60er nachzuschiessen versteh ich eigentlich gar nicht. Die 7D ist sowohl in Haptik als auch in Leistung (Autofokus der absoluten Spitzenklasse) der wahre Nachfolger. Die Plastikversion 60 hat eigentlich nur das Schwenkdisplay als plus, sonst gegenüber der 7D nur Minus. Und dafür ist sie bei der Marktpräsentation gerade mal 300€ billiger....
    • darkpower on

      Re: Wozu?

      Vergleich doch mal einfach nur die Bildqualität!

      Ist bei der 60er sogar einen Tick besser.....
      Reply
    • thuriel on

      Re: Wozu?

      Vergiss nicht, dass man die Mattscheibe der 60D tauschen kann, die der 7D nicht.

      Vergiss auch nicht, dass die 60D RAW selbst entwickeln kann, was die 7D nicht kann.

      Auch nicht zu vergessen ist, dass die 60D den Aufnahmepegel im Videomodus regulieren kann, was die 7D leider nicht kann.

      Vergiss genauso nicht, dass die 60D im Gegensatz zur 7D auch mit EyeFi-Karten umgehen kann.

      Und zu guter Letzt vergiss nicht, dass die 60D ein Limit für die Auto-ISO hat, wo die 7D Dir auch mal ein Rauschebild fabriziert.
      Reply
    Compose a comment
  • keine AF-Feinjustierung mehr

    keine AF-Feinjustierung ...das tut mir schon weh.. das hatte ja schon die 50d, und nun ist diese Funktion weg, echt schade.

    plus: nur mehr 900,- für body, Schwenkdisplay, tolle Bildqualität

    60d ist kleiner geworden, dafür leichter und ohne Magnesiumgehäuse ....für mich nix habe große Hände hmm....sollte eigentlich eine 600er werden

    die 7d ist eigentlich der Nachfolger der 50d
    • derMeisterNo1 on

      Re: keine AF-Feinjustierung mehr

      Keine Feinjustierung? Oh je Canon, am falschen Ende gespart, gerade dieses Feature kann viel Service ersparen beim Händler des Vertrauens und Rücksendungen wegen "Fehlfocus".
      Das muss ich mir sehr genau überlegen ob es wirklich die wird.
      Reply
    • uncle_tom on

      Ergänzung: tolle Kamera

      trotz alem ist dies eine tolle Kamera mit vielen tollen Möglichkeiten.

      Einfach ein neues Niveau von Kamera, bravo Canon.
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG