Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Video/Cameras/TV » Cameras & Lenses » Digital Cameras » Canon PowerShot S95 black (4343B011)

Canon PowerShot S95 black (4343B011)

Ratings of Canon PowerShot S95 black (4343B011)

Ratings (29)

4.38 of 5 stars

Reviews (4)

Recommendations (27)

89%
recommend this product.
  • Gut für Fotos, schlechter Ton beim Filmen

    Viele sagen, ein Fotoapparat sei nur zum fotografieren da, und nicht zum Filmen. Ich sage, das entscheidet ein jeder Käufer selbst.



    Als Ersatz für meine Ixus 110 kaufte ich mir kürzlich eine Ixus 300 HS und freute mich über die brillante Filmqualität, welche lediglich durch Probleme beim Autofocus getrübt wurde.



    Die Powershot S95 sollte dies lösen, dachte ich mir, da ja, auch beim Filmen, manueller Fokus möglich ist.



    Ja, stimmt bedingt, doch nun ist der tolle Stereoton wieder von einem Grundrauschen unterlegt.



    Das ärgert nun. Warum muss immer ein kleiner, aber unakzeptabler Fehler das ganze Gerät disqualifizieren?



    Vom Fotografieren her ist das Gerät schwer in Ordnung. Die Farben etwas anders als von Canon gewohnt, aber offensichtlich setzt man den Schwerpunkt derzeit auf Raumfotografie, denn hier gelingen auch dunkle Motive vor der Sonne unglaublich gut, selbst für den Laien ohne Blitz. Und der Profi kann den Blitz dosieren.



    Überhaupt ist alles händisch einstellbar. Die lowlight-Aufnahmen rieseln etwas mehr, als ich schon gesehen haben, insbesondere schwarze Flächen.



    Alles in allem ein erstklassiger Fotoapparat, aber aufgrund des Grundrauschens ist der Filmmodus für mich disqualifiziert.
    • myGeizi on

      Ton schlecht oder bewegtes Bild schlecht?

      Soweit ich als Laie weiß, steht "Rauschen" bzw. "Grundrauschen" in der Fotografie für einen Bildmangel. Irgendwas stimmt nicht mit den Farben oder der Körnigkeit, was weiß ich... Auf jeden Fall ist das Bildergebnis nicht optimal.

      Was genau meinst Du jetzt? Daß die (bewegten) Bilder nicht optimal sind, oder daß der Fotoapparat Powershot S95 Ton nicht schön sauber aufzeichnet?

      Will nur sicher gehen, daß ich das richtig verstehe.

      Falls Letzteres gemeint war, ok, damit könnte ich leben. Ist die Powershot S95 doch schließlich primär zum Bilder machen gedacht. Sie ist ja ein Fotoapparat und keine Videokamera.

      Danke.
      Reply
    Compose a comment
  • Gute Bildqualität auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen

    Um den Abstand von der Objektivmitte zu erhöhen, hat Canon den Blitz so ausgeführt, dass er an der Ecke der Kamera bei Bedarf motorbetrieben ein und aus fährt. Leider passiert es mir regelmäßig, dass ich die Kamera genau an dieser Stelle in der Hand halte. Dann fährt der Blitz nur halb aus und es wird eine Fehlermeldung ausgegeben, die einen Neustart der Kamera fordert. Leider fühlt man bei eingefahrenem Blitz nicht, wo man seinen Zeigefinger nicht platzieren soll um das zu vermeiden. Ein weiteres kleines Manko ist die Neigung zur Überbelichtung bei nahen Blitzaufnahmen (bis ca. 1,5m) und die im Weitwinkel merklich ungleiche Blitzzausleuchtung. Die Neigung zur Überbelichtung lässt sich gut in den Griff bekommen, da die einstellbare Blitzkompensation sehr gut funktioniert und bei Anwahl von „Blitz“ und danach „Menu“ sehr schnell erreicht wird. Gegen die ungleiche Ausleuchtung hilft nur leichtes Zoomen und ein Schritt zurück, falls dies möglich ist.

    Für Aufnahmen bei widrigen Verhältnissen ist die Kamera auf Grund des großen Sensors und des lichtstarken Objektives sehr gut geeignet. Selbst die Bilder bei hohen ISO Werten sind nicht komplett unbrauchbar. Für Ausdrucke mit 10x15 recht es fast immer. Da schneiden andere Kompakte wesentlich schlechter ab.

    Toll ist, dass die Kamera so viele manuelle Einstellmöglichkeiten bietet, wie keine andere in dieser „Größe“. So bietet sie sich auf Grund der guten Automatik sowohl für das schnelle einfache Fotografieren an, als auch für gezieltes Experimentieren.

    Insgesamt empfehlenswert.
    • AVS_reloaded on

      Re: Gute Bildqualität auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen

      und warum die miese Bewertung, wenn die Cam empfehlenswert ist????
      Reply
    • Teuru on

      Re: Gute Bildqualität auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen

      Hallo hr jiagl!
      Also ich hatte auch mit der Powershot S95 geliebäugelt, aber dieses Manko mit dem ausfahrenden Blitz, und zwar genau dort, wo man die Kamera hält, lässt mich den Kauf echt nochmals überdenken!

      Noch dazu schreibst du, dass der Blitz bis zu 1,5m gerne überbelichtet.
      Das kann ich genau so wenig brauchen.

      Zur Info: ich fotografiere zu 90 Prozent Personen(gruppen) in dunklen Räumen, also Lokalen, Discos etc.
      Der übliche Abstand zum Objekt beträgt meistens so zwischen 1 und 2 Meter!

      Habe seit ca. 4 Jahren eine IXUS 50 im Einsatz, weil sie leicht und handlich ist.
      Jedoch die Bildqualität (bei Blitzaufnahmen!) ist lediglich bei einer Entfernung von ziemlich genau 1 Meter zufriedenstellend.
      Bei näherer Entfernung überbelichtet die Kamera, bei grösserer Entfernung ist der Blitz überfordert! (Bildrauschen bzw. unterbelichtet!)

      Suche also (immer noch) eine schnappschuss-taugliche, kompakte Kamera, die hervorragende Blitzaufnahmen im Automatik-Modus macht!
      Hat jemand einen Tipp für mich...?
      Reply
    Compose a comment
  • Nachfolger der S90 nun auch mit 3:2 Aspect

    Ich besitze die S90 und bin sehr zufrieden mit ihr!
    Bei der S95 wurde noch einige Details weiter verbessert, soweit ich gelesen habe wurde auch ein 3:2 Aspect Mode hinzugefügt.
    Dieser ist sinnvoll wenn man die Fotos in 10X15cm ausarbeiten lassen möchte!
    Die S90 speichert nämlich im 4:3 Modus, d.h. beim Ausarbeiten erhält man 10x13cm Bilder!
    Druckt man mit dem Selphy CP780 aus, erhält man 10X15cm, jedoch wird oben und unten ein wenig abgeschnitten!
    Diesen Umstand hat Canon mit der S95 behoben, da ich die S90 sehr empfehle, kann ich es getrost auf den Nachfolger umlegen und ebenfalls sagen: Wer Qualität bei einer Kompakten will, greift hier zu!
    Compose a comment
  • Die beste Kompakte !

    Das Vorgängermodell bekam meine Tochter recht günstig. Es war ärgerlich, dass es bei der Einhandbedienung so schwer möglich war den Einschaltknopf zu erreichen, den Auslöser zu finden und die Kamera zu halten ohne die ISO zu verstellen. Meinen Frust teilte ich Canon mit... und wurde erhört !
    Bei der S95 wurden bereits nach einem Jahr ALLE beanstandeten Punkte der S90 geändert, die S95 ist nun die perfekte Sportkamera für mich. Warum ?
    1. Sie ist robust (Alugehäuse), hat keine Ecken und Kanten und passt in Radtrikot genauso wie in jede andere Hemd - oder andere Tasche.
    2. Sie ist einfach zu bedienen und erspart mir den Gang ins Menü, weil ich die für mich besonders wichtige Belichtungskorrektur über den programmierbaren Objektivring einstellen kann, was rascher geht als bei meinen sündteuren Spiegelreflexkameras. 1 Klick nach links- 1/3 Blendenwert abgeblendet ! Auch bei Umstellung auf Makro und Aufhellblitz brauche ich das Menü nicht, da habe ich die Tastenkombination schon im Griff. Der Moduswahlknof hat überdies mit "C" eine Option, bei der ich die Kameraeinstellung für bestimmte Erfordernisse einstellen und jederzeit abrufen kann. Für den Normalbetrieb bietet es unzählige Einstellmöglichkeiten und Funktionen, für den Filmer HD und Stereoton. Der Akku ist von mittlerer Leistungsfähigkeit, es sind mehrere spottbillige und durchaus brauchbare Fremdakkus am Markt.
    3. Bildqualität ?
    Der Sensor ist doppelt so groß wie bei den üblichen Kompakten (die G12 hat den gleichen Sensor), das bedeutet größere Pixel und bessere Dämmerungsleistung. ISO 1600 sind nicht lupenrein, aber brauchbar ! Die Canonfarben (JPEG) bieten wenig Anlass zu Kritik. RAW habe ich noch nicht ausprobiert, Erfahrungen werde ich nachreichen
    4. Verwendungszweck: Ideale Sportkamera für den engagierten Fotografen, der auch eine Spiegelreflex daheim hat und auf Bildqualität Wert legt. Die €400.- sind zwar nicht wenig, aber man kommt damit ein robustes Gerät mit perfekten Bedienungselementen, zahlreichen Einstellmöglichkeiten und feinen Bildern.
    • Moti07 on

      Re: Meine Erfahrungswerte

      In den vergangenen zwei Monaten hatte ich die Kamera fast täglich in Betrieb und habe zwei Urlaube damit dokumentiert. Meine positive Meinung halte ich voll aufrecht, es haben sich lediglich folgende Probleme ergeben, die ich auch der Firma Canon mitgeteilt habe:
      1.Ich fotografiere nur in RAW und verwende den von Canon mit der Kamera mitgelieferten Konverter, da die JPEGS zu stark geschärft und etwas zu stark gesättigt sind. In RAW stimmen die Farben !
      2. In allen Modi (ausgenommen Auto) dient das Kontrollrad zur Verstellung der ISO. Diese Funktion kann weder um- noch abgestellt werden. Im raueren Sportbetrieb (Rad, Klettern), vor allem beim Arbeiten mit Handschuhen kommt man immer wieder einmal bei diesem wahlrad an. Und schon stehen die ISO (meist) auf 3200, weil das der Nachbar von AUTO ist. Da 3200 auch noch halbwegs ansehnlich ist (zumindest auf dem Kameradisplay) kommt man oft erst nach drei,vier Aufnahmen drauf, dass da was falsch läuft.
      3.Der Einschaltknopf ist mit Handschuhen schwer zu bedienen, hilfreich wäre es, wenn man das Einschalten auf den Zoomhebel legen würde.
      Und wenn wer meint, dass die Kamera mit einer Nikon D700 nicht vergleichbar wäre, dem würde ich gerne ein paar Makroaufnahmen zeigen, die ich mit meiner 700er und meinem reichen Sortiment an Objektiven wegen zu geringer Schärfentiefe nicht hinbekommen hätte. Natürlich brilliert die 700er im Bereich der Bewegung und der der hohen ISO-Werte, aber bei Sonne wirst du nach Unterschieden suchen müssen.
      Reply
    • RevX on

      Re: Die beste Kompakte !

      Danke für diesen kurzen Bericht! Bei der S90 gab es ein Problem mit einem Einstellrad das zu leichtgängig war - gibt es das Problem auch noch bei der S95? Danke!
      Reply
    • hombertho on

      Re: Die beste Kompakte !

      Hi Moti07,
      danke für deinen tollen Erfahrungsbericht. Ich suche ebenfalls eine gute Kamera, die ich immer dabei haben kann, wenn meine Nikon D700 einfach zu unhandlich ist. Du scheinst ja eine ähnliche Kombi zu haben. Kann man als Besitzer einer Nikon D700 mit den Powershot S95 Bildern zufrieden sein? Alternativ wäre für mich noch die Nikon P7000. Allerdings kostet die noch eine Ecke mehr und ist nicht so kompakt.
      Reply
    • Moti07 on

      Re: Die beste Kompakte !

      RAW-Erfahrungen: Bei näherer Betrachtung erwiesen sich die JPEG-Bilder etwas übersättigt und die Schärfung zu aggressiv. Ich probierte deshalb RAW und den mitgelieferten RAW-Konverter von Canon. Riesenüberraschung ! Die Farben sind jetzt absolut stimmig, da gibt es nix nachzujustieren, das habe ich noch bei keiner Kamera erlebt, auch nicht bei meiner Nikon D700, die wirklich Standards setzt. Fazit: S95+RAW = Spitze !
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG