Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » AMD Socket old » ASRock 890GX Extreme4

ASRock 890GX Extreme4

Ratings of ASRock 890GX Extreme4

Ratings (10)

4.61 of 5 stars

Reviews (2)

Recommendations (8)

100%
recommend this product.
  • Nur Probleme!

    Ich habe das Board 2X Getauscht und hatte immer dasselbe Problem ohne die Grafikkarte läuft noch alles Spitze (Mit OnBoard Graka.) aber wenn ich dann die EVGA GTX 570 reinsetze ist es aus nur noch Blue Screens, Fezes und das System hängt sich sogar im BIOS auf. Tipp vom Service: Biosupdate, eine ganz tolle Idee von denen wenn es bis heute eins geben würde. Zukunftssicher ist anders wenn man auf der Homepage von ASRock immer noch BIOS Vers. 1.00 anbietet!

    Egal letzten Endes hatte ich die Schnauze voll und gab es zurück, hab jetzt ein Board von Asus und alles läuft jetzt Top.
    • RevX on

      Re: Nur Probleme!

      Das könnte vielleicht auch an den Spannungseinstellungen für das RAM liegen. Asrock hat da (aus einem unerfindlichen Grund) defaultmäßig 1.65V (statt der standardisierten 1.5V) eingestellt! Das hat auch bei mir für Blue-Screens gesorgt. Hab's geändert (korrigiert) - seitdem problemfrei.
      Reply
    • Drachenorden on

      Re: Nur Probleme!

      ... komisch, bei mir liefen eine Msi R5770 Hawk, eine Gigabyte GTX 460 SO sowie ganz aktuell LÄUFT eine Gainward GeForce GTX 570 Phantom ohne Probleme auf dem 890GX Extreme 4 - auch mit 1.00er-BIOS ...

      Bis jetzt hat das Board noch alles gefressen, vor allem in puncto Speicherkompatibilität (lässt man Billig-Kingston & Co. mal außen vor) zeigt sich das Brett sehr offen.

      Vielleicht ein Netzteil von LC Power verbaut? *ggg*
      Reply
    Compose a comment
  • So überzeugend kann "billig" sein!

    Seit etwa 2 Wochen läuft das ASRock 890GX Extreme 4 mit folgenden Komponenten:

    - AMD PII X6 1090T
    - Prolimatech Super Mega & Phobya LM & Enermax T.B. Silence 120 mm
    - 4 GB DDR3-1600 XMS3-Speicherkit von Corsair
    - Gigabyte GTX 460 Super Overclock
    - Corsair F60 & WD Caviar Green 2 TB
    - Lian Li PC-B25B & 3x Enermax T. B. Silence 120 mm
    - Cooler Master Silent Pro M600

    ... um nur mal die Kernkomponenten aufzuzählen.

    Ergebnis: alle Komponenten wurden auf Anhieb erkannt, keinerlei Bluescreens - durchaus in der Anfangsphase mal üblich - und eine sehr gute Performance unter Windows 7 Ultimate x64! - Mit vergleichsweise "hochwertigeren" Marken respektive Boards, hatte ich schon größere Probleme ...

    Qualitativ gibt das 890GX Extreme 4 keinen Grund zur Beanstandung, in Verbindung mit dem durchdachten Layout sowie der reichhaltigen Ausstattung (u. a. separate Blenden für USB 3.0 Front-USB sowie rückseitige Slotblech-Montage, CMOS-Resetschalter, Diagnose-Anzeige, Polymer-Feststoffkondensatoren etc.) überzeugt das Board nicht zuletzt durch sein blau-schwarzes Design. Ein wirklich attraktives Gesamtpaket!

    Dank der mehrphasigen Stromversorgung wird das Board mit aktuellen Hexacores problemlos fertig, OC-Fans erfreuen sich obendrein an den vielfältigen BIOS-Parameter. Hier besonders erfreulich (im Vergleich zu einem MSI 890GXM-G65): die aktuellen/möglichen Settings sind jeweils grau hinterlegt und links vom jeweiligen Auswahlfeld gegenüber gestellt - zwar keine Seltenheit, jedoch noch immer nicht bei allen aktuellen Boards eine Selbstverständlichkeit (BIOS-bedingt).

    Für mich eines der besten 890er-Boards, die derzeit verfügbar sind - und der Preis stimmt, angesichts des Gebotenen, ebenfalls!

    Erfreulich auch, dass im Gegensatz zu den überfrachteten 890FX-Boards auf unnötige Features und Spielereien verzichtet wurde.

    Mein erstes ASRock-Board, jedoch ein wunderbares Beispiel, dass "günstiger" oder vermeintliche "Billig-Marken" nicht immer schlecht sein müssen.

    Aus meiner Sicht eine glasklare Kaufempfehlung!
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG