Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Monitors » LCD Displays » ViewSonic VP171b 16ms black, 17", 1280x1024, 2x analog/digital

ViewSonic VP171b 16ms black, 17", 1280x1024, 2x analog/digital

Ratings of ViewSonic VP171b 16ms black, 17", 1280x1024, 2x analog/digital

Ratings (6)

4.79 of 5 stars

Reviews (1)

Recommendations (3)

100%
recommend this product.
  • Sehr gutes Display zum Spielen

    Wer auf der Suche nach einem 17" TFT zum Spielen ist, ist hier genau richtig. Es werden zwei Kabel mitgeliefert (DVI zu DVI und VGA zu VGA). Das Display verfügt über zwei VGA und ein DVI-Abschluß. Verfügt über Privot-Funktion, d.h. man kann das Diplay auf Hochformat drehen.

    Die Bildqualität kommt nicht ganz an mein zweites Diplay 19" Iiyama 4821BK heran, da es etwas zu hell ist. Es ist auch nicht ganz so einfach die optimale Einstellung zu finden. Die Menüsprache kann auf deutsch eingestellt werden.

    Schlierentest mit folgenden Spielen:

    Call of Duty (Demo)
    Breed (Demo)
    Colin MacRae 3 (Demo)
    Jedi Academy (Demo)
    FireStarter (Demo)

    alles Bestens, auch kein geringes Nachziehen(Anschluß analog VGA zu VGA an einer Radeon 9700 Pro)
    • jetztreichtsmir on

      Re: Sehr gutes Display zum Spielen

      Ich habe bei weitem nicht so gute Erfahrungen gemacht:

      ich habe mir im Februar dieses Jahres den Viewsonic VP171b gekauft und war auch sehr zufrieden mit diesem Gerät.

      Zuerst kurz zum Monitor:

      Schwarz, sieht edel aus, das Standbein ist Geschmackssache, ich find es nicht übel.
      Bei schwarzem Hintergrund treten an den Seiten leichte helle Stellen auf, die ich aber nicht als störend empfinde. Ich habe keine einzigen sichtbaren Pixelfehler und für Spiele taugt er nach meiner Erfahrung auch, wobei ich jetzt nicht der Profi-Zocker sondern eher so ein sporadisch Spieler bin. Ich spiele aber auch gerne Ego-Shooter und hier sind mir bei diesem Monitor keine Schlieren oder sonstiges Negatives aufgefallen.
      Ein wenig zu hell ist das Bild, was man aber durch einstellen im Monitor Menü ändern kann (ich habe die Helligkeit auf minimal gestellt und dann hats gepasst).
      Positiv zu erwähnen ist sowieso die Menüführung, da alles sehr übersichtlich gestaltet ist, nur die Tastenfunktionen am Monitor sind gewöhnungsbedürftig. Aber auch nicht schlimm, weil wenn man ihn einmal eingestellt hat, dann läuft er auch.

      OK, soweit zum Monitor.

      Jetzt zum Support:
      Mein VP171b ist wie gesagt gerade mal ein halbes Jahr alt und es tritt schon der erste Defekt auf. Wäre ja nicht so schlimm, weil man ja einen 48-Stunden-Vor-Ort-Austausch-Service hat (On-Site-Customer-Exchange, nachzulesen bei der offiziellen Viewsonic-Webseite).
      Leider mache ich jetzt gerade die Erfahrung, dass dieser Service nicht funktioniert.
      Seit fünf Tagen versuche ich, bei der deutschen Firma, die für Viewsonic den Support regelt (RTS Elektronik Systeme GmbH) meine Garantieleistungen durchzusetzen.
      Am Dienstag morgen brachte ich die Reklamation ein. Zuerst wurde mir gesagt, mein Monitor ist derzeit nicht auf Lager, weshalb ich doch bitte noch warten sollte.
      Dies tat ich auch zwei Tage, also bis Donnerstag, und dann rief ich nochmals an, um mich über den Stand der Dinge zu erkundigen. Da war er dann noch immer nicht lieferbar. Gut, OK, denke ich mir, dann will ich halt wenigstens ein Leihgerät für die Zeit, wenn mein alter Monitor bei der Reparatur ist. Darauf konnte man sich dann nach schwerfälligen Verhandlungen durchringen (Argument der Firma: ein Leihgerät würde für sie Kosten verursachen...). Die Lieferung des Geräts und die Abholung meines Geräts wurde auf Freitag vormittag durch ein Speditionsunternehmen angesetzt.
      Am Freitag vormittag erhielt ich aber anstatt meines Leihgerätes nur einen Anruf, dass es nicht mehr möglich war, dieses Gerät zu verschicken und ich mich deshalb doch bitte bis Montag gedulden sollte, was ich aber nicht akzeptierte, weil wenn man sich die Stunden ausrechnet, die ich auf den Austausch des defekten Gerätes da schon gewartet habe, ist man ja doch weit jenseits der 48 Stunden.
      Also einigte ich mich mit ich glaube dem insgesamt fünften Ansprechpartner darauf, dass mein Gerät "100%-ig" am Samstag vormittag geliefert werden sollte. OK, wieder mal nachgegeben. In der Nacht packte ich noch den Monitor in die Schachtel, da ich ihn ja bis zum Abholtermin nicht mehr brauchen werde, und warte jetzt, Samstag 14:15 Uhr, noch immer auf das "100%-ig" zugesicherte Leihgerät und die Abholung meines defekten Monitors.

      Nun gut, ich bin sehr gespannt, wie das ganze weitergehen soll und wird. Ich habe zumindest bald keine Lust mehr!

      Mein Fazit also:

      der Monitor war, als er funktioniert hat, wirklich gut. Wer gerne risikobereit lebt und/oder Garantieleistungen nicht für notwendig hält, dem kann ich dazu raten, dieses Gerät zu kaufen. Allen anderen, die das bekommen wollen, was sie für ihr Geld gekauft haben (Garantie ist ja im Kaufpreis miteinkalkuliert), rate ich dringend ab!!!
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG