Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Graphics Cards » PCIe » EVGA GeForce GTX 460 Superclocked, 768MB GDDR5, 2x DVI, mini HDMI (768-P3-1362)

EVGA GeForce GTX 460 Superclocked, 768MB GDDR5, 2x DVI, mini HDMI (768-P3-1362)

Ratings of EVGA GeForce GTX 460 Superclocked, 768MB GDDR5, 2x DVI, mini HDMI (768-P3-1362)

Ratings (6)

3.00 of 5 stars

Reviews (3)

Recommendations (5)

40%
recommend this product.
  • schnelle, kühle und gute Mittelklassekarte

    Ich habe mir diese Karte im September 2010 bei mylemon.at geholt (wie immer, sehr schneller Versand) und bin damit sehr zu frieden.

    Genauer gesagt, habe ich zwei Stück gekauft um sie im SLI Moduls auf einem Gigabyte X58 Mainboard zu betreiben. Laut Testberichten kann sich ein SLI System aus zwei GTX 460 spürbar von einer HD5870 (welche ich vorher hatte) absetzen, noch dazu gibt es Vorteile wie zB PhysX.

    Den Geschwindigkeitsvorteil kann ich voll unterschreiben, ich erreichte mit einem i7 920 @ 3,8 GHz ganze P28921 (!) im 3DMark Vantage!

    Die Karte selbst ist sehr leicht, der Kühlkörper dürfte nur aus Aluminium sein und der Lüfter befindet sich genau in der Mitte der Karte.

    Als ich die Karten eingebaut habe, habe ich bemerkt, dass der Abstand zwischen beiden Karten doch relativ gering ist und fürchtete, dass die obere Karte sehr wenig frische Luft zum Kühlen bekommen würde. Dieser Effekt trat aber dann im Betrieb glücklicherweise nicht auf, und die Karten bleiben im SLI Modus bei Mafia 2 bei akzeptablen Temps. (obere Karte ca. 75°C, untere gar nur 60°C)
    Allerdings musste ich feststellen, dass der 768MB Grafikspeicher bei 1920*1200, Mafia 2 und 8-facher Filterung schnell an seine Grenzen stößt... deswegen habe ich nach nur einer Woche beschlossen, meine beiden 768MB GTX 460 wieder zu verkaufen und bin auf 1024MB umgestiegen... allerdings kosten diese gut 40 Euro mehr...
    Ich habe mich aber aufgrund des Preisvorteiles (EUR 15,-- pro Karte) dann aber für zwei Stück "Gigabyte GeForce GTX 460 OC" entschieden. Nicht ganz die beste Wahl, wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, aber mehr dazu in der Bewertung zur Gigabyte Karte.

    Fazit:
    Die EVGA GTX 460 SC stellt eine solide schnelle Mittelklasse Karte da, die ich jedem weiterempfehlen würde. Die Leistung ist gut, die Temps in Ordnung und der Preis ist auch top.

    Allerdings nur bis zu einer Auflösung von 1680x1050. Tut euch selbst einen Gefallen und nehmt 25% mehr Geld in die Hand für eine 1024MB Version, wenn ihr mit höheren Auflösungen spielen wollt. In den meisten Fällen wird der 768MB Speicher noch reichen, aber ihr wollt die Karte doch sicher länger haben und dann limitiert der Speicher!!

    Weiters müsst ihr für SLI unbedingt den neuen 160er nvidia Treiber nehmen, nicht den 158 WHQL ... da gibts immer wieder BlueScreens...

    ansonsten bleibt nur noch eines zu sagen: kaufen und glücklich werden, oder auf HD67XX warten ;-)

    Compose a comment
  • Gutes P/L Verhältnis, leider nicht wirklich leise

    Eine kleine Vorbemerkung: Auf der Suche nach einer performanten aber auch LEISEN 460, ist dies nun die dritte Grafikkarte die ich getestet habe.

    Von der Performance her ist die Karte gut dabei, der Support von EVGA (10 Jahre Garantie) ist auch spitze, allerdings bin ich mit der Lautstärke der Karte nicht zufrieden, auch wenn sie laut PC Games Hardware und Computerbase eigentlich leise sein sollte.

    Klar, in einem Gehäuse mit anderweitigen Störquellen/Lüftern ist die Karte möglicherweise nicht wirklich herauszuhören (so wie in den Test beschrieben), in meinem gedämmten Gehäuse mit dem Noctua NH-D14, der im Idle mit 0 RPM läuft, ist die EVGA GeForce GTX 460 SuperClocked im Windows Betrieb allerdings die einzig verbleibenden Lärmquelle (mit einem konstanten, relativ deutlich hörbarem Rauschen). Ebenfalls störend: Lässt man den Lüfter der EVGA Karte kurz mal auf 0 RPM laufen, macht sich ein durchaus störendes Spulen-fiepen bemerkbar.

    Auch der Wechsel von 2D in den 3D-Modus scheint der Karte nicht so zu gefallen (z.B. von Ingame zu Windows und zurück ins Game), da laggt es dann für 1-2 sekuden kurz; dies ist mir mit meiner 275GTX sowie den anderen 460er Karten nicht aufgefallen.

    Fazit: Leider auch keine Karte, mit der ich glücklich werde.
    Compose a comment
  • Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG