Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Cooler Master CM 690 II Lite with side panel window (RC-692-KWN3)

Cooler Master CM 690 II Lite with side panel window (RC-692-KWN3)

Ratings of Cooler Master CM 690 II Lite with side panel window (RC-692-KWN3)

Ratings (9)

4.97 of 5 stars

Reviews (9)

Recommendations (1)

100%
recommend this product.
  • Super Gehäuse, ich hatte vorher schon einmal das CM 690 …

    Super Gehäuse, ich hatte vorher schon einmal das CM 690 I probiert und sofort wieder verkauft.
    Diese Revision hat sich gelohnt. Da kann man CoolerMaster nur loben.
    Kabelmanagement super umgesetzt, das Case ist unempfindlicher gegen Fingerabdrücke als noch die erste Version und auch die Seitenteile scheinen stabiler geworden.
    Die Lüfter werden von meinem Gigabyte 970 UD3 super geregelt und sind sehr leise. Das Netzteil sollte ATX und P4 Stecker mit mehr als 500mm länge haben , dann passt auch hinter herum.
    Wenn ich jetzt durch das Fenster in das aufgeräumte Case schaue bin ich völlig begeistert.
    Frei von Kabelgewirr.

    + Qualität
    + Kabelmanagement
    + Gute Gehäuselüfter der vordere ist beleuchtet und lässt sich am Frontpanel ausschalten
    + Viel Platz für große Kühler
    + Top Optik
    + Viel Zubehör und alles in passender Farbe schwarz

    - Festplatten nicht entkoppelt oder entkoppelter
    - Netzteil sitzt nur dann auf den Auflagen wenn es eine Tiefe von 16cm hat.

    Das Case kann man getrost jedem empfehlen, ob mit oder ohne Fenster. Dem CM 690 der ersten Revison weit überlegen, wenn ich da nur an die billigen und beknackten Kabelführungshalter auf dem Mainboardschlitten denke, alles Vergangenheit.

    Würde das Case sofort wieder kaufen.
  • Sehr gutes Gehäuße !!!

    Sehr gutes Gehäuße !!!
  • Super Gehäuse. - Top Verarbeitung - keine scharfen …

    Super Gehäuse.

    - Top Verarbeitung
    - keine scharfen kannste
    - schön schwarz von innen
    - super montagefreundlich
    - stabile Seitenteile

    klare Kaufempfehlung
  • ECHT SUPER Gehäuse, Top Ideen mit reingebracht, ich …

    ECHT SUPER Gehäuse, Top Ideen mit reingebracht, ich weiss schon von welcher marke mein nächstes Gehäuse sein wird ; Lob an CoolerMaster ! Wie meine Vorgänger schon alles beschrieben haben echt zu empfehlen !
    Leider keine extra Lüfter dabei gewesen aber das ist nicht die Welt ;

    Kauf empfehlung !
  • Solides Gehäuse mit kleinen Makeln

    Also, kommen wir nun zum "Test" des CM 690 II.

    Wir bekommen erstmal ein wiklich stabiles Gehäuse, die Optik ist Schlicht und für mich ansprechend. Die Qualität stimmt, wir haben keine schlabbrigen Seitenteile und die Abdeckungen sind auch sehr stabil und gut verarbeitet. Einmal sogar zu gut, denn ich habe wirklich extrem viel Kraft gebraucht und das Oberteil abzumachen, welches man von hinten an den beiden Plastiknasen eigentlich gut hochdrücken sollte.
    Die rechte Nase klemmte allerdings und ging nur mit starker Gewalt auf, was den ersten Abzugspunkt bedeutete. Es war schon so weit, dass ich den Schraubendreher holen wollte zum aufknippen, aber dann gings es letztendlich doch ruckartig. Ist aber alles heil geblieben und vermutlich eine Ausnahme.

    Zur Ausstattung selbst gehören genügend Schrauben (schwarz), 11-12 goldene Mainboardabstandsschrauben und 2x 120mm Lüfter, einer davon vorne und blau beleuchtet, intelligenterweise sogar oben auf dem Gehäuse bei den USB Ports mit Knopf zum deaktivieren. Sehr gut, aber brauch ich persönlich nicht :P

    Die Lüfter sind mit Sicherheit nicht leise und drehen beide auf 1200rpm, regelbar sind sie direkt nicht, außer man hat ein Netzteil mit Steuerung, wie das bei Be Quiet de Fall ist. Diesmal habe ich aber ein HX 650^^
    Diese werde ich also über das Mainboard regeln bzw. den hinteren austauschen.

    Das Gehäuse ist wirklich gut, nur gibt es den Abzug in puncto Qualität noch wegen mehr Dingen, weil das Gehäuse einfach nicht richtig durchdacht wurde:

    - Unten haben 2x 140/120er Platz. Für den zweiten ist es aber nötig den unteren HDD Käfig abzubauen. Das wirklich dämliche daran ist:
    Der untere Teil umfasst 6 Platten, der obere 2. Wirklich sehr lustig CM!

    - Oben und unten lassen sich 2x 140/120mm Lüfter verbauen. Auch hier wurde wieder nich das Hirn eingeschaltet. Denn es gibt 140er mit 120mm Lochabstand. Und die sind NICHT breiter als 140mm.
    Nur der Abstand der Bohrung des 120mm Lochs zum HDD Käfig beträgt weniger als 20mm...gefühlte 16mm. Bei dem Deckel sind die 120mm Bohrung sogar fast auf gleicher Höher mit denen für 140mm! Folge:
    Unten ist der Lüfter mit Kabelbindern fest (beult den Staubfilter aus) und oben passt sogar nicht einmal der 120er Scythe daneben, auch wenn nur 2mm fehlen. Das ist wirklich nicht durchdacht.

    Es ist also darauf zu achten, nur Standard 120mm oder 140mm Lüfter zu verbauen.

    - Der Frontlüfter ist vorne an 2 Positionen montiebar und lässt auch sehr breite Lüfter zu. Soweit so gut. Nur befindet de Lüfter sich standardmäßig oben, also in der Mitte des Gehäuses. Find ich fail, weil Platten baut man immer nach unten, zudem bekommt die Graka kaum neue Luft ab.

    - Die rechte Seite des Gehäuses ist so schmal wie typische Gehäuse. Finde ich nur blöd, weil man dann kaum Platz hat die Kabel zu verstecken. Aber mein Problem ist das nicht, ich habe abnehmbare Kabel ;) Aber das kostet natürlich auch etwas.

    - Der obere Festplattenkäfig bietet Platz für 2 HDDs. Nur diesmal meckere ich an der Halterund der Platten, genauer gesagt: Der Kante, die die Schiebehalterungen aus Plastik hält. Diese wurde
    A) nicht ganz rumgebogen
    B) die Kante ist zu kurz
    Folge: Sieht nicht schick aus^^ Naja einen halben Millimeter weniger, und der Schieber könnte man ohne Clipsystem nach vorne rausziehen. Schlecht verarbeitet/gefaltet.

    Zusammenfassung:
    + Beleuchtung Frontlüfter oben abschaltbar
    + saubere Lackierung
    + sehr gute Materialqualität
    + solide und stabil
    + Platz für insg. 6 Lüfter (+1 Graka/Seite)
    + Preis-/Leistung
    + viel Platz im Innenraum
    + vorne/unten gute und feine Lüftergitter (abnehmbar)
    + Material generell gut verarbeitet...

    - ...aber mit ein paar Abstrichen (Metallfaltung HDD Käfig + Deckel)
    - Lüfterbohrung für 140@120mm nicht durchdacht
    - Der demontierbare HDD-Käfig mit 6 Fächern ist unten und der mit 2 Fächern oben. Baut man unten 2 Lüfter ein, fehlen 6 HDD Fächer statt 2!
    - Der 6er-Käfig und der 2-Käfig lassen sich nicht tauschen, da keine Bohrungen vorhanden.

    Fazit:
    Das CM 690 II (Lite) besitzt eine gute Qualität und das Material ist generell gut verarbeitet. Es gibt zwar hier und da ein paar Kinderkrankheiten, aber nix weltbewegendes und K.O. Kriterien sind es keinesfalls.
    Es ist somit ein solides Case und auch mit Fenster verfügbar. Bei dem Kaufpreis (73€) ingesamt eine klare Kaufempfehlung und besser als jedes Xigmatek Utgard Case.
    Compose a comment
  • Mit dem CM 690 II Advanced Gehäuse ist Cooler Master …

    Mit dem CM 690 II Advanced Gehäuse ist Cooler Master mal wieder ein großer Wurf gelungen. Ich denke das CM 690 II ist ein würdiger Nachfolger für ein ohnehin schon sehr gutes Gehäuse.

    Durch die sehr ansprechende Optik und die variablen Kühlungsmöglichkeiten wird das Gehäuse sicher eine große Fangemeinde aufbauen. Mit dem gelieferten Lüftern, hört man sie kaum.
    Der Träger für die sechs 3,5 Zoll Laufwerke ist teilbar. Durch Lösen von sechs Schrauben lassen sich vier der Halterungen ausbauen und man hat so Platz um einen Dual-Radiator im Gehäuse zu platzieren. Finde ich super für ein Gehäuse.

    Schönes Gehäuse mit einigen guten Ideen die an mancher Stelle nicht richtig zu Ende gedacht bzw. Umgesetzt wurden!
  • Spitzes Gehäuse. HAt Kabelsystem, platz für Radiatoren …

    Spitzes Gehäuse. HAt Kabelsystem, platz für Radiatoren und vieler mehr. Für den Preis unschlagbar.
  • Ohne Worte...eine Menge Platz...das HDD-Gitter lässt …

    Ohne Worte...eine Menge Platz...das HDD-Gitter lässt sich entfernen dann können unten zwei 120mm Lüfter eingebaut werden ansonsten nur einer, zwei Plätze für HDDs bleiben dann noch übrig...hab insgesamt 7 Lüfter verbaut...und die Temps sind um einiges gesunken hab den vorinstallierten Rear-Lüfter nach unten verfrachtet zusammen mit einem anderen CM-Lüfter den ich noch hatte...einen weiteren hab ich ans Seitenteil montiert...der blaue Lüfter in der Front ist so geblieben...Rear und on top hab ich Scythe-Lüfter verbaut die ich auch hier bestellt habe einfach nur ein geiles Gehäuse...das einzigst kleine Manko ist, dass die Gummi-Füße schwarze Streifen machen falls man das Gehäuse mal hin- und herzieht...aber das ist ja eher selten der Fall von daher SEHR GUTE BEWERTUNG UND KLARE KAUFEMPFEHLUNG!!! P.S. Grafikkarten von einer Länge bis zu 304mm können verbaut werden ;
  • Also ich muss sagen, das Gehäuse ist echt super! Es ist …

    Also ich muss sagen, das Gehäuse ist echt super! Es ist gut verarbeitet und bietet auch einen schönen Anblick. Es ist sehr groß und es ist Platz für fast alles, ich habe eine CPU Wakü eingebaut und noch genaug platz für alle anschlüsse, Kabelmanagement und der gleichen. Es hat 2 USB Schnitstellen, Audio- und Mikrofon Anschluss wie fast jedes Gehäuse zusätzlich noch eine eSATA Schnitstelle und einen ein- und aus Schalter für das blaue Licht des mitgelieftern Lüfters. Die beiden mitgelieferten Lüfter sind auch okay, kaum hör bar und machen dennoch einen guten Luft durchzug.
    Alles in allem kann ich das Gehäuse nur Weiterempfehlen!
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG