ASRock N68C-S UCC

Ratings of ASRock N68C-S UCC

Ratings (38)

4.41 of 5 stars

Reviews (27)

Recommendations (12)

83%
recommend this product.
  • Tolles ersatzbord für ältere AMD system, super zur auf …

    Tolles ersatzbord für ältere AMD system, super zur auf und nachrüstung von
    Fertig PCs. Für alle die nicht alles wegwerfen wollen und können.
    Das erste war leider im USB bereich defekt, das zweite kam nach 4 tagen
    übers We als Reklamation.
    Wie lange das jetzt hält? ich bin Optimist!
  • ich habe dass boar seit einem jahr und ich spiele damit …

    ich habe dass boar seit einem jahr und ich spiele damit natürlich ist es etwas aufgerüstet hat einen am2+ 2x3.5GHz 4 gb ddr 3 ram eine evga gtx550 ti
    also ich muss sagen es pack alles ganz locker selbst bei voller belasstung bleibt es mit einem vernümpftigen cplüfter z.b. einen arctic cooler alpine 64 x bei ca. 45 grad auch beim zocken und das geile ist ja man kann den cpu noch erweiter bis am3 phenom 2 x6
    für denn preis der hammer klare kauf emfhelung
  • Das Bord hat meinen Phenom II x4 ohne zu mucken auf 6 …

    Das Bord hat meinen Phenom II x4 ohne zu mucken auf 6 Kerne freigeschaltet,Anzeige 125W lief aber damit instabil. Jetzt mit 4 Kerne ist alles bestens. Muß aber nicht am Bord liegen, denn ich hab keine Erfahrung mit Overlocking ;-
  • Top Ware habe bis jetzt keine Probleme

    Top Ware habe bis jetzt keine Probleme
  • Es ist was es ist ein Niedrigstpreis-Board. Wenn man …

    Es ist was es ist ein Niedrigstpreis-Board. Wenn man also das Glücksspiel wagen möchte.. Meines funktioniert soweit jetzt 3 Monate.
    Ram musste ich auch von Hand einstellen.
    Grafikkartenanbindung ist nur PCIE 1.0.
  • Das Board ist der Hammer. Obwohl ich von ASRock nie …

    Das Board ist der Hammer. Obwohl ich von ASRock nie überzeugt war, hat mich dieses Board davon überzeugt das sie es doch können.

    Nur schade das es 2 Unterschiedliche Ram Bänke hat Daher muss ich meinen Multimedia PC nun mit 2 GB Ram fahren anstatt mit 4 GB aber egal ich bin zufrieden und das Software Paket ist auch super TOP AN ASROCK!
  • Das Board ist sehr gut für den Preis abzug gibt es von …

    Das Board ist sehr gut für den Preis abzug gibt es von mir nur für die absolut schlechte Onboard Soundkarte... AsRock hätte dem board lieber eine RealTek HD Audio 7.1 spendieren sollen.
  • Für den Preis wirklich ein super Board.

    Für den Preis wirklich ein super Board.
  • Klasse UpgradeAustauschboard, wenn man seinen DDR2 RAM …

    Klasse UpgradeAustauschboard, wenn man seinen DDR2 RAM weiternutzen will und eine AM3 CPU nutzen möchte.
  • kann zu dem board noch nicht viel sagen läuft mit einem …

    kann zu dem board noch nicht viel sagen läuft mit einem 64X2 5000+ einwandfrei mit dem kühler stimme ich mit meinem Vorredner über ein werde mir auch einen bestellen sonst wie immer einwandfreie Lieferung von mindfactoty
  • Nachtrag habe mittlerweile einen PHENOM II x2 555 3,2Ghz …

    Nachtrag
    habe mittlerweile einen PHENOM II x2 555 3,2Ghz TDP 80W,
    unlocked als PHENOM II x4 B55 alias PHENOM II 955 auf dem board Montiert.
    Da der B55 eine höhere Verlustleistung hat ca. 106-123W,
    dachte ich erst das das board es nicht schafft, da es auf 95W CPUs
    limitiert ist! Aber siehe Da, es läuft wie geschmiert!

    Werde demnächst mal nen PHENOM II x6 1100T Black Edition
    drauf basteln ;, mal sehen ob es den auch schafft.

    Eins sei noch gesagt, wenn ihr dieses board kauft,
    bestellt einen Chipsatz-kühler mit, der etwas effizienter ist!
    Temp. bei mir 66C ohne lüfter,
    mit lüfter 46C! Lüfter 40mm, 3-PIN
  • Absoluter Spartipp

    Habe das gute Stück erworben um meinen schrittweisen übergang von AM2+ mit DDR2 auf AM3 mit DDR3 zu vollziehen.

    Klar Chipsatz und Onbaord GraKa sowie HT-Link sind von vorgestern, aber wo sonst gibts ne brauchbare DDR2/3 Kombi mit nem Freischaltfeature für nen Apfel und ein Ei? Richtig, sonst nirgends.

    Ich konnte auf dem Board meinen X2 555 BE auf einen X4 955 freischalten, welcher sich auf nem anderen Board mit 140W Freigabe auch als 975er betreiben lässt. Allerdings konnte ich mit diesem Board erstmal in aller Ruhe testen ob, der X2 sich für diese Zwecke eignet, ohne extra DDR3 Speicher kaufen zu müssen. Somit konnte der X2 sich ein paar Tage lang darin beweisen, dass er als X4 fungieren kann, dann erst wurden größere Geschütze vom Board her aufgefahren und DDR3 Speicher bestellt......bin also mit dem Board bisher rundum zufrieden.

    Kleiner Tipp noch für Sparfüchse und Bastler:

    Theoretisch ist der (extrem schlecht verfügbare) X4 955 mit 95W TDP die größte CPU, die auf dem Board läuft, als Alternative bietet sich auch noch der (auch recht selten verfügbare) X4 945 an, die meisten User würden bei dem Board sogar mit nem Athlon X4 oder Phenom X3 Vorlieb nehmen müssen, da das TDP Budget bei den aktuellen AMD CPUs recht schnell ausgeschöpft ist.
    ABER:
    Wer kleine Kühlkörper (Zalman ect.) auf die Spannungswandler klebt (die 3 Phasen oberhalb des CPU Sockels) und diese Kühler in den Airflow seines Systems (Rückseitiger Lüfter, CPU Kühler oder Netzteil) mit einbindend, kann i.d.R. auch spielend einen "normalen" 955er verbauen, mit etwas Undervolting (ja sogar das kann die Platine) lässt sich teilweise sogar ein 965er darauf betreiben.

    Fazit:

    Wer eine günstige Plattform für einen "modernen" AM3 Prozessor mit "altem" DDR2 Speicher braucht oder einfach ein extrem günstiges System aufbauen will, der ist beim N68C-S goldrichtig.
    Compose a comment
  • Habe dieses MB auch u. muß sagen daß es für den Preis …

    Habe dieses MB auch u. muß sagen daß es für den Preis doch wirklich gut ist.
    Mußte allerdings meine DDR 3 1333Mhz. Speicher erst übers Bios erst als solche einstellen, denn diese wurden nur als DDR 800er erkannt, also mußte ich auch die timings einstellen.
    Ansonsten läuft diese Board hervorragend mit meinen Athlon II x 3 445 den ich im Bios unter UCC zum 4 Kerner freischalten könnte!
    Ich kann nur sagen wer sich günstig einen Rechner zusammenbauen möchte, macht beim Kauf dieses Boards keinen Fehler!
  • Das ist nun das vierte aktuelle Asrock Mainboard, …

    Das ist nun das vierte aktuelle Asrock Mainboard, welches ich in einem Rechner verbaue und ich muss sagen, auch diesmal bin ich nicht enttäuscht wurden.
    Die UCC Funktion hat bei einem Sempron 140 prima geklappt und der DDR3-Ram machte auch keine Mucken. bertakten ließ sich das System damit auch ganz ordentlich.
    Für 33 ein absolutes Schnäppchen!
  • Für den Preis wirklich ein super Board. OC Funktionen …

    Für den Preis wirklich ein super Board. OC Funktionen super und überhaupt kann ich mich den vorrednern nur anschließen ich bin vollstens zufreiden damit. Definitiv kein Fehlkauf.
  • Leider nicht hier gekauft, aber ist nen tolles und …

    Leider nicht hier gekauft, aber ist nen tolles und stabiles board!
    Besonders für den Preis. Läuft bei mir mit nen A64 x2 5400+Black Edition 6000+ 65W,
    2gb ddr2 667, POV Geforce 9800GT-Green 512MB DDR3.
    Die übertaktungs optionen sind der hammer, wenn man weis was man macht ;
    Hatte vorher nen x2 3800+65W drauf, den ich mit diesem Board auf nen 4600+ stabil laufen hatte.
    p.s
    An den einstellungen im BIOS, kann sich ASUS mal ne DICKE scheibe abschneiden.
    ASROCK 4 EVER
  • Schon irgendwie Okay....

    Musste es als ersatz brett nehemen

    Negativ:Chipset(Anno 2005)Hitze entwicklung
    HT 2.0(1000MHz)Kein HT 3.0 nur bis 95W CPUs

    Positiv:Soundchip klingt wesentlich anders als Realtek lösungen ,ich finde den VT 1705S besser
    Preis is auch spitze.DDR2 oder DDR3 je 2 DIMMs
    DDR3 nur mit AM3 CPU is klar
    Das BIOS is auch ganz schnuckelig und bietet mir alles was ich brauche CPU,RAM und Chipset spannungen einstellbar,plus UCC is ja auch nich übel

    Für sparfüchse en passables Board,nich ganz up to date aber man kann es gebrauchen läuft bei mir sehr stabil
    Compose a comment
  • An und für sich bin ich mit dem Board und der …

    An und für sich bin ich mit dem Board und der Ausstattung sehr zufrieden. Nur die Bios 1.40 Hardwareerkennung spinnt oft herum. Gerade bei S-ATA II HDD Platten dauert es oft eine Ewigkeit bis diese erkannt werden und Win lädt. Erst auf Anfrage bei Asrock bekam ich ein BETA Bios 1.41b
    womit die Hardwareerkennung wieder sauber funktionierte.
  • Die Lieferung von MF war Top wie immer! Mainboard …

    Die Lieferung von MF war Top wie immer! Mainboard eingebaut, gestartet, lief sofort mit dem alten XP, nur aktivieren und Treiber nachinstallieren. So macht das Spass!!
  • Als ich das Mainboard bekommen habe dachte ich das es …

    Als ich das Mainboard bekommen habe dachte ich das es DDR3 unterstützt dem war aber nicht so!
    Das Board unterstützt nur DDR2! Also Achtung beim Kauf, Mindfactory hat mir den Preis für die DDR3 sofort zurückerstattet, deswegen volle Bewertung. Aber nicht nur für den Service sondern auch dafür das dieses Board wirklich gut ist, für den Preis kann man nicht meckern!
  • Für diesen Preis ein Knaller. Habe es samt Athlon64 X2 …

    Für diesen Preis ein Knaller. Habe es samt Athlon64 X2 4850B bestellt. Der Einbau war problemlos. Auch für OC geeignet. Das System läuft wirklich stabil 2 GB DDR2, WinXP , bis jetzt kein Blue Screen. Zu empfehlen...
  • Kleines feines Board, zu dem Preis der absolute Knüller …

    Kleines feines Board, zu dem Preis der absolute Knüller - schließlich kann man beides verwenden, DDR2 oder DDR3. Und das Beste ist natürlich UCC - konnte damit 3 getestete CPUs freischalten, die auch wunderbar stabil liefen - bertaktungsmöglichkeiten wurden damit nicht getestet, einstellen kann man aber genug, für preisbewuisste OCer der Hit.
    Interne Grafik reißt natürlich keine Bäume aus Leistungsindex 3,3 bei Windows 7 aber für Office und Internet reichts.
    Halber Minuspunkt weil mein 800er DDR2 Ram nur als 533er erkannt wurde wieso auch immer - trotzdem von mir eine absolute Empfehlung
  • Minus 1.Chip-Kühler ist zuuuu heisshabe extra 30-mm …

    Minus 1.Chip-Kühler ist zuuuu heisshabe extra 30-mm Lüfter von eine alte MoBo installiert - dann geht noch2. Mit BIOS-Version 1.1 war mein CPU Athlon 2 x3 440 - auch hier gekauft richtig erkannt. Aber nach UCC - startet PC gar nicht.
    Plus 1. Suuuper billig 2. BIOS-Update - Yeaaa! Jetzt läuft Phenom 2 b40 also alle 4 Kerne + 6 MB L3. Und zwar stabil.
    Für 105 Euro inkl. Versand habe ich tolle MB und super CPU
    Danke Mindfactory übrigens - Lieferung war auch schnell
  • Laut Herstellerangaben passen Arbeitsspeicher, CPU etc. …

    Laut Herstellerangaben passen Arbeitsspeicher, CPU etc. zum Board, aber dafür habe ich tägl. mehrere Bluescreen, einfrierende oder abstürzende Anwendungen. Festplatten- u. Betriebssystemdefekte, sowie Defekte der restlichen Hardware sind ausgeschlossen. Lieber etwas mehr Geld beim nächsten Kauf ausgeben.
  • Das Mainboard läuft einwandfrei! Habe DDR2 ram so wie …

    Das Mainboard läuft einwandfrei!
    Habe DDR2 ram so wie DDR3 ram getestet beides läuft!
    Unterstützt nur 95w Prozessoren also noch keine der neuen Phenom II 6x da es sie momentan erst mit 125w gibt aber die 95w Variante kommt auch noch in diesem Quartal auf den Mark!
    Alles in allem ist das Mainboard ein muss für alle die langsam auf den DDR3-Zug aufsteigen wollen! 3
  • Ich habe bei Mindfactory gleich zwei Mainboards …

    Ich habe bei Mindfactory gleich zwei Mainboards bestellt. Der Einbau in beide Systeme gestaltete sich sehr einfach. Nach dem Systemstart und der Installation von Windows 7 wurde das Mainboard ohne zusätzliche Treiberinstallation vom System erkannt. Alles läuft nun sehr stabil und Problemlos. Das PreisLeistungsverhältnis des Mainboards ist erste Sahne. Also klare Kaufempfehlung von mir.
  • Ich hab das Board mit einem Phenom II X4 945 3.00GHz, …

    Ich hab das Board mit einem Phenom II X4 945 3.00GHz,
    2x2GB Kingston Value DDR3-1333 CL9, 500GB Seagate SATA und einer HIS Radeon HD 4670 IceQ 1GB DDR3 kombiniert und bin vom PreisLeistungsverhältnis überzeugt.
    Alles lief sofort ohne Probleme. Nur die Speicher-Taktung mußte ich im BIOS manuell von auf 1333MHz festlegen. Windows- und Treiberinstallation verlief reibungslos.

    Besonders positiv finde ich, daß wahlweise DDR-2 oder DDR-3 Module genutz werden könnenDDR-3 nur mit AM3 CPU. Als Ersatzboard also bestens geeignet, wenn man seinen DDR-2 Speicher weiterhin einsetztn will oder muss.
    Eine nicht enden wollende CPU Kompatibilitäts-Liste mehr als 150 CPU´s, vom Single-Core Sempron 1,6GHz bis hin zum neuesten Phenom II X6 2,8GHz.
    Achtung! Keine Unterstützung von 125Watt-Prozessoren!
    Für CPU über 3,0GHz bitte genau in der Liste nachschauen!
    httpwww.asrock.commbcpu.de.asp?ModelN68C-S%20UCC

    Im BIOS gibt es eine UCC-Funktion Unlock CPU Coreähnlich dem ACC Advanced Clock Calibration zum Freischalten der deaktivierten Kerne von X2 CPU´s. Ich bin zwar kein Freund von Overclocking, aber damit läßt sich auch Taktung justieren.

    Zubehör 2xSATA-Kabel,IO-Blende, Handbuch, Treiber-DVD!
    Kein Floppy- und kein IDE-Kabel!

    Fazit
    Sehr günstiges EisteigerUmsteigerboard für Office, Multimedia und Gamingbereich. Quasi ein Allrounder-MB für den kleineren Geldbeutel.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG