Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Hard Drives & SSDs » Enclosures » RaidSonic Icy Box IB-RD4320StU3, 3.5", USB-B 3.0 (43201)

RaidSonic Icy Box IB-RD4320StU3, 3.5", USB-B 3.0 (43201)

Ratings of RaidSonic Icy Box IB-RD4320StU3, 3.5", USB-B 3.0 (43201)

Ratings (19)

3.98 of 5 stars

Recommendations (11)

82%
recommend this product.
  • Eine wunderschöne kleine Box für den Soho-Bereich die …

    Eine wunderschöne kleine Box für den Soho-Bereich die durchdacht und gut verarbeitet ist. Leider hat man sich mit dem Lüfter nicht all zuviel Mühe gegeben.
    Für den Wohnzimmerbereich eindeutig störend. Im Keller kein Problem.
    Muss das sein?
    Funktioniert an der FritzBox NAS problemlos.
  • Super Gehäuse, USB 3 funktioniert wunderbar, meine 2TB …

    Super Gehäuse, USB 3 funktioniert wunderbar, meine 2TB Western Digital EARX laufen ohne murren schnell an, 85MBs sind mit den platten drin, größere platten wahrscheinlich schneller
  • Nach längerer Suche nach einem günstigen …

    Nach längerer Suche nach einem günstigen Festplattengehäuse fiel meine Wahl auf dieses und ich bereue meine Entscheidung nicht! Der Preis ist unschlagbar und die Qualität stimmt auch. Ich habe jedoch den recht lauten Standardlüfter durch einen Scythe Mini Kaze 14dB ersetzt, das ist zwar ein klein bisschen Frickelei, aber schlussendlich kriegt es doch jeder hin! Box hinten aufschrauben, Platine abschrauben, Lüfter abschrauben, Lüfter einbauen, mehr ist es im Endeffekt nicht Feinmechanikerwerkzeug erforderlich. Mit dem neuen Lüfter bleiben meine zwei etwas älteren Samsung-Platten angenehm kühl. bertragungsrate Ich kann leider bisher nur USB 2.0 verwenden, dies klappt ohne Probleme 30-35 MBs konstant. Ein weiterer Pluspunkt Werden die HDDs länger nicht angesprochen, schalten sie sich ab und die Box geht in eine Art Ruhezustand und auch der Lüfter geht aus. Der einzige Minuspunkt ist, dass im JBOD-Modus die Platten einzeln erkannt werden und nicht als eine große, das ist schade aber reicht nicht für einen Punktabzug. Klare Kaufempfehlung, gerade auch weil es nichts vergleichbar gutes für so einen günstigen Preis gibt, denn die Qualität der Box ist wirklich gut und solide!
  • Super Teil - klein, rel. leise und sau schnell...

    Hatte vorher 2x ein Fantec bestellt und zurück geschickt weil keines einwandfrei gefunzt hat.
    Die IcyBoy ausgepackt, angestöpselt, konfiguriert und läuft.
    Schreiben bis 130MB/sek. bei grossen Dateien.
    Lesen 150MB/Sek - DAS FETZT !!
    kleines Gehäuse aus Metall mit gut angeordnetem Lüfter dadurch bleiben auch die Platten rel. kühl auch nachdem ich bereits 2TB geschrieben habe im Raid 0.
    Gut... der Lüfter könnte noch leiser sein, dafür keine Vibrationen auf dem Tisch wei beim Fantec.

    Einwandfreie Empfehlung!!
    Compose a comment
  • Bisher super!

    Heut gekauft und in Betrieb genommen.
    Erster Eindruck:
    Sehr hochwertig verarbeitet.
    Installation kinderleicht.
    Gehäuse recht schwer, wenn Festplatten drinnen sind.

    Lüfter stört mich nicht, da ist mein MacBook mind. gleich laut.
    Aja, und das Bild täuscht das Gehäuse ist nur 12 cm hoch und 8 cm breit. Ich war sehr überrascht als ich es aus der Packung genommen habe.
    Compose a comment
  • Durchaus überzeugend

    Die Einstell-Modus-Schalter im Hintergrund sind schwer zu erkennen, aber beim zweiten Blick logisch und nachvollziehbar. Versehentliches Verstellen ist auch kaum möglich. Das Gehäuse mit einem wahrlichen Deckel der eingehängt ist, zeigt von einfacher Bauweise. Das Metal ist etwas scharf an den Kanten. Das Gerät muß man mit der Verriegelung hin und her drehen, die Festplatten müßen einmal bodenseitig einmal kopfseitig reingeschoben werden. Das Gebläse hat mich bei dem Gerät nicht besonders gestört. Das Gerät in Betrieb funktioniert einwandfrei und fehlerfrei bis jetzt. Günstig im Preis und hervorragende Technik.
    Compose a comment
  • Für den Preis OK

    Kurz zusammengefasst:
    + sehr einfacher Einbau der HDDs (ohne Schrauben)
    + wirkt hochwertig (nichts wackelt/klappert)
    + kleines Netzteil
    o Festplatten schalten sich mit dem PC ein/aus. Aber eine Standby-Funktion bei laufendem PC (nach gewisser ZEit ohne Zugriff) wird nicht unterstützt.
    - Lüfter sehr laut -> muss getauscht werden oder durch einen Widerstand langsamer drehen.
    - Vibrationen bei Zugriffsgeräuschen werden nur mangelhaft gedämpft
    Compose a comment
  • Das Gehäuse wird mit 2x Samsung F4EG HD204UI betrieben, …

    Das Gehäuse wird mit 2x Samsung F4EG HD204UI betrieben, welche anstandslos erkannt wurden und wunderbar auf RAID1 laufen. Nach der Installation der HDDs und Einstellung des RAID-Levels mittels DIP-Schalter ist es nötig, den Reset-Button zu drücken. Erst danach erkannte OS X die HDDs als eine, vorher tauchten beide im Festplatten-Dienstprogramm auf.
    Der Geräuschlevel ist annehmbar, aber nicht leise. Das Gehäuse steht unter dem Tisch und ist bei leiser Musik am Schreibtisch nicht wahrnehmbar. Herrscht allerdings Stille, dann fällt das Lüftergeräusch auf. Ich kann damit leben, da ich ja nicht in dem Raum schlafen will während das Teil läuft.
    Der Schlafmodus funktioniert wunderbar - sobald das MBP in den Ruhezustand geht, fahren auch die Platten nach ein paar Minuten runter. Erwecke ich das Notebook, bleiben die Platten noch im Bett bis darauf zugegriffen wird. Dann dauert es einige Sekunden bis die Daten zur Verfügung stehen. Geht allerdings recht flott und unterscheidet sich nicht von einer normalen externen HDD mit Sleep-Modus in meinem Fall 3,5 Samsung STORY 2TB.
    bertragungsgeschwindigkeit geht in Ordnung, obwohl ich es nur mit USB2.0 betreiben kann. Das beigelegte Kabel funktioniert sowohl für USB 3.0 als auch 2.0. Beim Kopieren von 1,1 TB Daten USB2.0 auf USB2.0 betrug die durchschnittliche Schreibrate 23 MBytes. Völlig ausreichendnormal für USB 2.0. Kein Leistungsmonster, aber auch nicht schlecht.
    Zur Verarbeitung braucht man nicht mehr sagen als Glatte Eins! Ich finde keinen Kritikpunkt, da das Gehäuse wunderbar in der Hand liegt, sehr stabil wirkt und alles satt einrastet. Nur die Arretierung der Frontklappe aus Plastik könnte hochwertiger sein, aber die betätigt man nur 2 mal für den Einbau der HDDs und dann hoffentlich nie wieder.

    Fazit Für diesen Preis sehr empfehlenswert!
  • Das Gute - Die Box ist hervorragend verarbeitet und …

    Das Gute
    - Die Box ist hervorragend verarbeitet und wurde komplett aus einem Alublock gemacht. Sehr gute Spaltmaße.
    - Günstiger Preis.
    - Ansprechende Optik.
    - Einfacher EinbauEinschieben der Festplatte. Frontblende schnell abnehmbar.

    Das Schlechte
    - Der verbaute Lüfter ist enorm laut, also nix fürs Wohnzimmer. Lüfter ist ungeregelt.
    - Die Box ist sehr wählerisch eine ältere HD Samsung SP2504C wurde nicht erkannt. Generell Schwierigkeiten mit WDs. Vielleicht eine Synchronisierungsproblem? Die WDs Black Caviar laufen relativ spät an, manches Mal wurden sie gefunden, manchmal nicht. Green Caviars funktionierten nur am Mini-Mac unter USB 2.0 getestet. Aktuelle Samsung F2 und F3-Platten wurden ohne Probleme akzeptiert.

    Fazit Sehr zwiespältiger Eindruck. - Eigentlich schade, denn die VerarbeitungOptik ist sehr hochwertig leider nicht die Elektronik?! Sehr unzuverlässig ...
  • mit einem besseren Lüfter unschlagbar praktisch

    Erstmal sieht die IcyBox in Wirklichkeit kleiner aus, als das Bild suggeriert. Sie ist wirklich niedlich - nicht größer als nötig. Beim Anschluss an den Rechner und dem einfachen Einschieben einer Festplatte drehte der Lüfter dann schon mal ordentlich los - was ein geräuschloses Arbeiten der IcyBox unmöglich machte. Dank der Bewertung von bugz bestellte ich mir ebenfalls den Noiseblocker NX1 dazu. Doch "getauscht" wäre ein wenig untertrieben. Denn die Anschlüsse sind nicht kompatibel. Es ist also ein wenig Fummelei angesagt. Am besten Kabel samt Metallstifte von beiden Steckern lösen und umtauschen. Da die Stifte vom NX1 größer sind, ist die neue Konstruktion nicht die beste, aber es geht. Das lange Kabel vom NX wird einfach um ihn selber gewickelt und festgeklebt - voilà - eine leise und kühle IcyBox.

    Wenn beide Festplatten drin sind, können auch von beiden SMART-Werte (und damit Temperaturen) ausgelesen werden. Das gut durchkonstruierte Konzept der IcyBox ermöglicht ein schnelles Wechseln einer HDD. Es fehlt zwar die Hot-Plug-Fähigkeit, d.h. beim Wechseln verliert die andere Platte ihren Strom, doch geht es immer noch deutlich schneller, als irgendwelche Gehäuse aufschrauben zu müssen.

    RAID-Modus wurde genauso wie USB 3.0 Verbindung nicht getestet. An einem Rechner mit USB 2.0 gab es bis auf die geringere Performance im Vergleich zu USB 3.0 keinerlei Probleme.
    • LM0815 on

      Re: mit einem besseren Lüfter unschlagbar praktisch

      Hallo,

      puh, lange her, ich probiers trotzdem: Habe im IB-RD4320STU3 zwei WD30EZRX verbaut, als RAID0. Western Digital Life Guard Diagnostic kann die SMART-Werte nicht auslesen. Welches Werkzeug hast Du benutzt?
      Reply
    • winniephuh78 on

      Re: mit einem besseren Lüfter unschlagbar praktisch

      Habe meins gestern erhalten. Der Lüfter ist echt übel.
      Welche Schrauben muss man lösen um den Lüfter zu tauschen?
      Könnte man evtl. auch die gesamte Rückwand tauschen (zurechtgeschnittenes Lochblech und dann einen 60er oder 80er Lüfter dranmachen)?
      Hat irgend jemand Bilder vom auseinandergebauten Gehäuse?

      Danke&Gruß
      winnie
      Reply
    Compose a comment
  • TOP mit Noiseblocker XM1

    Hallo,
    habe dieses Case im RAID1-Modus mit 2x2TB Seagate LP laufen und bin bisher sehr zufrieden. Die Übertragungsgeschwindigkeit liegt bei ca. 110MB/s lesen und 85MB/s schreiben. Den einzigsten Nachteil den ich nennen kann, ist die Lautstärke, die vorallem durch den übertrieben hochdrehenden Lüfter entsteht. Ich habe den Lüfter durch einen Noiseblocker XM1 getauscht und jetzt hört man nur noch die Festplatten, welche auch recht leise sind im Vergleich zu meiner Seagate Baracuda 7200.11. Sonst kann ich nur sagen, dass das Case sehr solide und gut verarbeitet ist sowie, dass relativ klein ist (habe schon manche 1x3,5" Gehäuse gesehen, die größer waren). Weiterer Pluspunkt ist der Preis von 70€.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG