Garmin nüvi 3790T (010-00858-31)

Ratings of Garmin nüvi 3790T (010-00858-31)

Ratings (15)

4.00 of 5 stars

Recommendations (13)

69%
recommend this product.
  • gute Leistungsdaten, aber in der Praxis unbrauchbar

    Navigation unbrauchbar:
    - Wien Südostangente: man wird in die Ausfahrt abgeleitet um über die Einfahrt gleich wieder aufzufahren
    - Wien Gürtel: man wird in die Nebenfahrbahn abgeleitet
    - Wien Flughafen Autobahn/Südostangente: man wird bei der Einfahrt zur SO Tangente zum Linksabbiegen (Geisterfahrer) aufgefordert!!!
    - N-Italien & Slovenien: man wird auf einspurige, löchrige, kurvenreiche Bergstrassen (asphaltiert) umgeleitet, da theoretisch kein Tempolimit, praktisch sind max. 20 km/h möglich

    Sprache: "Steffis" Sprache ist recht angenehm, ihr Deutsch aber mangelhaft, Italienisch ist praktisch unverständlich, Slavische Sprachen sind sinnloses Gestammel einzelner Buchstaben

    Sprachsteuerung unbrauchbar

    Wirre Reaktion auf Verkehrsstörungen

    Bildaufbau mit aktiver Topo Austria extrem langsam

    Mir ist absolut unklar, wieso dieses Gerät im "Konsument" so gut bewertet wurde (diese Bewertung war für mich kaufentscheidend), war wohl ein reiner Labortest!
    Compose a comment
  • das Navi ist top...sehr übersichtliches Menü..schnelle …

    das Navi ist top...sehr übersichtliches Menü..schnelle Routenberechnung..sehr gut ablesbar..ich würde es wieder kaufen
  • Gutes Gerät. Kein Grund zu fluchen.

    Ein Erfahrungsbericht nach 2 Wochen, vielen Stadtfahrten und zwei Autobahnfahrten, insges. knapp 1000 km:

    Das Garmin nüvi 3790T wird nach meiner Recherche - wie die meisten Navis - hier gelobt und dort verflucht. Testsieger war es bei Stiftung Warentest.
    Weil mir die Spracheingabe gefiel und ich eine Möglichkeit suchte, Routen zu planen und noch während ihrer Ausführung zu verändern, versuchte ich mein Glück - trotz des spiegelnden Displays und des fest eingebauten Akkus.

    Insgesamt bin ich nicht enttäuscht. Auf keinen Fall kann man allen Ernstes ein vernichtendes Urteil abgeben. Besonders Schwierigkeiten mit dem Erfassen der Satelliten habe ich nicht gehabt. Das ging stets sehr schnell.

    Aber perfekt ist auch dieses Navi nicht. Es zickt manchmal in der Routenführung. Es gibt kleinere Software-Unzulänglichkeiten. Das Update über Garmin ist fehleranfällig und langwierig.

    Die Spracheingabe funktioniert logischerweise nur bei leisem Hintergrund, nicht bei voller Fahrt. Der Bildschirm ist fantastisch und auch im Hellen noch lesbar. Trotzdem ist eine Schutzfolie sinnvoll, und die gibt es auch in Matt (zB mumbi.de, sehr gute Qualität, maßgefertigt, 4 Euro brutto), außerdem eine Schutztasche. Der Lieferumfang ist knapp bemessen...

    Falls jemand sich auskennt oder es weiterleiten kann: die Zwischenziele auf geplanten (und speicherbaren!) Routen lassen sich in der Reihenfolge per Wisch verändern, leider nur sehr schwierig (am Touchscreen liegt es nicht, wohl an der Software). Bitte verbessern, Garmin!
    Eine zweite Frage: Wo schaltet man die lyer für POI zu oder weg? Habe leider nichts dazu gefunden. Ich hoffe nicht, dass Garmin es vorsieht, für diesen Fall die POI-Datei aus dem Speicher zu löschen. Gaaaarmin?!?

    Noch ein Verbesserungsvorschlag: Es gibt Streckenabschnitte, die dauerhaft gesperrt sind (Bauarbeiten). Kann man dies seinem Gerät beibringen oder muss man über das Feedback der Herstellerseite gehen und auf ein Kartenupdate warten?

    A propos, man bekommt innerhalb von 60 Tagen die neuesten Maps (soeben erschienen!) einmal kostenlos und für ca. 70 Euro lebenslang (bezogen auf die Lebensdauer des Gerätes).

    Sehr gut ist, dass die Software die Zwischenziele nach Länge der Gesamtroute umstellt, und dass man trotzdem noch Veränderungen vornehmen kann.

    TMCpro hat mich bei einem kurzen Stau auf der Autobahn einmal ins die Umleitung geführt, obwohl der Stau schon wieder weg war. Das darf TMC passieren, nicht aber TMCpro.

    Das P/L-Verhältnis ist bei dem kleinen Bruder-Modell wohl günstiger. Support nicht beansprucht. Qualitätsabzug, weil es keine Angaben gibt, ob und wie der Akku gewechselt werden kann. Schade auch, dass das nüvi 3790T keine mp3, avi o.a. abspielt (lediglich Bilder).
    Compose a comment
  • Echter Reinfall

    Bin nur Enttäuscht.

    + Sieht gut Aus.
    ich glaube das war’s auch

    - Der Rest
    braucht 5-10min um Sat zu finden. manchmal schalte ich es dann aus und noch mal ein dann geht’s schneller.

    Die wichtigste Infos für mich ist die Ankunftszeit und Entfernung und das kann man nur sehen wenn man alles Anzeigen einstellt, das brauch ich nicht dann fehlt mir gleich ein Drittel vom Bildschirm.

    Auf der Darstellung befinde ich mich oft neben der Strasse, im Dorf dann gleich hinter einem Häuserblock auf der Parallelstrasse,

    Neu gekauft und muss gleich ein Update auf neues Kartenmaterial machen und fehlt immer noch einiges....

    bin im ganzen nur enttäuscht und würde es mir sicher nicht mehr kaufen.

    Hatte vorher ein billiges Medion, weil es aber kein Kartenupdate für dieses Gerät gab habe ich einen Fehler gamach und mir ein schlechtes Neugerät gekauft.
    • Coldest on

      Re: Echter Reinfall

      Sind Sie sicher, das ihr Urteil objektiv ist ? Immerhin ist das Gerät bei Stiftung Warentest Testsieger. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, das die Stiftung ein Gerät (wie oben von ihnen beschrieben) zum Testsieger erklären würde. Oder sind sie einfach nur von einer Konkurrenzfirma ? Und dies Ganze ist Bullshit ?
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG