AKG K912

Ratings of AKG K912

Ratings (12)

3.38 of 5 stars

Recommendations (6)

50%
recommend this product.
  • keine empfehlung von mir

    - akku (wechsel, mal sehen wie lange die stifte halten -- keine 0815 akkus, sondern spezielle)
    - akku laden (sehr fummelig bis die ladeanzeige leuchtet, also nicht nur reinlegen und laden)
    - audiokabel sehr kurz

    ich glaube die gehen retour und ich suche was besseres - bin von AKG etwas anderes gewöhnt :(
    Compose a comment
  • Zu teuer

    +guter klang
    +gute reichweite
    -zu teuer thomann um die 45€
    -lässt sich schwer laden
  • Preis Leistung super Kopfhörer

    Kophörer hat einen sehr guten Sound in die Ladestation muss man ihn etwas rein drücken oder spielen damt er lädt aber damit kann man gut leben
  • befriedigend

    Die Bedienungsanleitung ist sehr klein gedruckt, hatte Probleme beim Lesen trotz Brille. Das Einlegen der Akkus war etwas schwierig, weil das Polster ließ sich danach schlecht rüber ziehen.Handhabung des Kopfhörers ist gut. Auch die Akustik ist recht gut.Leider ist das Kabel etwas zu kurz, hatte Probleme beim anschließen.
  • Für den preis ok

    Fuer den Preis soweit super. Einfache Bedienung und Aufbau nur rauschen sie leicht. Und der Batterie Einbau ist etwas umständlich aber machbar rund um preis Leistung ist in Ordnung.
  • Zwiespältig

    Ich vergebe 3 von 5 Punkten, mit nur eingeschränkter Produktempfehlung.

    Den Tragekomfort empfinde ich als gut. Die Tonqualität ist fürs Fernsehen ebenfalls gut. Die Funkverbindung ist auf Sichtlinie stabil. Der Rauschpegel der Kopfhörer kann anscheinend nur dann auf ein akzeptables Niveau gesenkt werden, wenn der Pegel vom Kopfhörerausgang am TV separat regelbar ist. Bei meinem Panasonic TV geht das (45-55%).

    Die Ladestation ist eine äußerst fummelige Angelegenheit, wenn nicht sogar eine totale Fehlkonstruktion. Also nichts für für Pensionisten (und/oder Choleriker). Allzu oft sollte man die Ohrmuscheln nicht abmontieren, da sonst die Plastikstifte brechen könnten. Geht der Funkkanal verloren, oder wird er neu eingestellt, oder sind die Akkus schlapp, dann geht mal ein unangenehm lautes Knacken durch den Kopfhörer. Also viele Details, die keinen guten Eindruck hinterlassen.

    Letztenendes macht der Funkkopfhörer aber das, was er soll. Von einem AKG-Produkt hätte ich mir jedoch mehr erwartet. Wahrscheinlich ist für den Preis heutzutage nicht mehr drin. Es bleibt abzuwarten, wie lange die Elekronik durchhält.
    Compose a comment
  • Unbrauchbar

    Positv:
    - Automatischer Bügel
    - Material der Hörmuschel

    Negativ:
    - Rauscht, wo andere nicht rauschen.
    - Schlechter Klang, keine AKG Qualität
    - Hält nicht in Ladeschale
    - Ohrmuscheln klein
    - Anpressdruck groß (zu eng)
    • brin on

      Es ist ein prinzipielles Problem!



      Rauschen:

      Hab das auch sAmazon bei der AKG K912 Funkkopfhörern abgehandelt:


      Die QUELLE (TV, ipod, ....) sollte zu mindestens 75% aufgedreht sein, besser bis zum -unverzerrtem- Maximum!!!
      - und die Lautstärke wird dann am Empfänger/Kopfhörer nach Wunsch eingestellt!!!

      JA, DA MUSS MAN AM TV EBEN IMMER HIN- UND HERREGELN, WENN MAN ZWISCHEN KH UND LS WECHSELT


      aber dafür ist die Signalkette richtig eingepegelt, und man hat kein/kaum Rauschen.

      Das mit der Ladeschale ist wirklich ein Eigentor, stört MICH aber nicht, weil ich Akkus sowieso immer in hochwertigen Ladegeräten gefüllt werden.

      Der Klang ist gemessen am Preis ABSOLUT in Ordnung, ich weiß wovon ich spreche, verwende AKG seit zig Jahren, habe jede Menge Studio Equipment, das klingt natürlich besser, aber zum 5-10fachen Preis (ich frag mich oft, wovon die Leute immer träumen)

      Und der Rezensent muss ein Monster sein: ich hab einen Riesenpluzer Hutgröße 63, und keine kleinen Ohren, aber ich trag die Dinger stundenlang, sind mit den Stoffpolstern bequemer als meine Studio KHs

      gut, außer der Ladeschale ist das alles subjektiv, aber das Rauschen ist objektiv behebbar!
      Reply
    Compose a comment
  • AKG K 112 Funkkopfhörer

    Absulute Oberklasse. Sound perfekt. Die Ladestation ist in Ihrer bedienerfreundlichkeit deutlich verbesserungswürdig aber damit kann mann leben.Abgesehen das der Hörer etwas shwer ist ,war dieser Kauf ein Volltrefer.Der Klang ist überragend. Frequencen wie im Bass bereich überzeugen totall.Mann hat das Gefühl mann sitzt in der Basedrum.Genau so glasklar im Hochtonbereich die Kriole zu hören ist. Gerne wieder.PS. Sennheiser Beyer Pillips usw. haben auch das eine oder andere Manko,kosten trotzdem das Vielfache also....Liebe Grüsse Der mann für alles
  • Preis/Leisung TOP

    Nun besitze ich einige AKG Kopfhörer: Studio, In-Ears, folded, Consumer,...

    Natürlich ist der 912 nicht Spitzenklasse, weder vom Klang, noch von der Anmutung - immer im Vergleich mit wesentlich teureren (AKG-)Produkten

    Trotzdem: eine i.d.R störungsfreie Funkstrecke verbunden mit ordentlichem Klang bekommt man um DAS Geld nirgendwoanders.

    Ich suchte in erster Linie etwas verzögerungsfreies (=nichtdigtales) zum Baß-/Gitarre üben und zum (stillen) Fernsehen, evtl. zu zweit.

    >> Tadellos!

    wenn mich meine excellenten InEars drücken, höre ich auch schon mal mit den 912ern Musik - Pop bis Klassik.

    Und ja, da fehlt ihnen etwas Transparenz und Brillianz - verglichen mit 4mal so teuren OHNE Funk!

    Dabei sind sie aber niemals unangenehm, aufdringlich oder sonstwas, im Gegenteil, man kann sich an den Klang gewöhnen.

    Auch der Tragekomfort ist - für mich AKG-typisch - 1A.

    In der Preisklasse ohne Konkurrenz
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG