Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Xigmatek Asgard II black

Xigmatek Asgard II black

Ratings of Xigmatek Asgard II black

Ratings (32)

4.17 of 5 stars

Recommendations (7)

100%
recommend this product.
  • Leider war das Gehäuse bei der Lieferung verzogen. …

    Leider war das Gehäuse bei der Lieferung verzogen. Reklamation ist in arbeit.
  • Einfache Installation, noch simpler geht nicht. Das …

    Einfache Installation, noch simpler geht nicht. Das Handbuch offenbarte sich erst, als ich die rechte Seitenabdeckung abgemacht hatte, wäre einfacher gewesen, dass Handbuch mit im Karton zu verschicken.
    Längere Grafikkarten passen rein, problematisch wird das ganze wenn mehrere Festplatten benutzt werden.
    Für diesen Preis insgesamt aber alles TOP!
  • Sehr schöner Tower!Schnell geliefert worden, …

    Sehr schöner Tower!Schnell geliefert worden, einwandfreier Zusatand.
  • Gutes gehäuse! Leider sehr scharfe Kanten. Dafür …

    Gutes gehäuse!

    Leider sehr scharfe Kanten. Dafür allerdings viele Möglichkeiten Festplatten und andere Laufwerke einzubauen sehr einfach.

    Leider passte in diesen mein altes Towergehäuse nicht meine Graka 6870x2 40 cm lang. Dieser Tower hat eine Tiefe von 47,5 deshalb solltet ihr versuchen ein Gehäuse im Medi Tower Berreich zu bkommen mit wenigsten 49cm, wenn ihr euch ne lange Graka holen solltet.

    Vielen Dank
  • Das Gehäuse hat ein tolles Design und hält, was es …

    Das Gehäuse hat ein tolles Design und hält, was es verspricht.
    Was ich etwas ungünstig finde, ist die schraubenlose Befestigung. An sich eine tolle Lösung. Allerdings für mich etwas unverständlich, warum man diese Lösung nur auf der einen Seite verwendet hat, so dass man für eine beidseitige Befestigung der Laufwerke auf einer Seite doch wieder schrauben muß.
  • Ich kann mich meinen Vorredner nicht anschließen. Ich …

    Ich kann mich meinen Vorredner nicht anschließen. Ich habe mein Mainboard zum Schluss eingebaut und es passte perfekt. Das Kabelmanagment ist auch prima genauso wie die Qualität. Die Lüftersteuerung wird etwas warm- heißt das ist aber nicht schlimm.

    Nach meinen Kenntnissen nimmt man den Festplattenkäfig auch nach vorne raus. Bei mir klappt es so zumindest. Das Gehäuse ist einfach TOP für den Preis. Xigmatek steigert sich jetzt immer weiter zur wirklichen Marke.
  • Das Gehäuse sieht im ersten Moment ganz schick aus. Bei …

    Das Gehäuse sieht im ersten Moment ganz schick aus.
    Bei der Montage fällt aber auf, dass das schwarz beschichtete Metal ganz leicht Kratzer bekommt.
    Die Seitentür ist aus ziemlich dünnen Blech. Der eingebaute Lüfter ist für mich ein bisschen zu laut.
    Die USB-Pins sind leider nicht zu einem Stecker zusammengefasst, sehr nervig beim anschließen. Das Zubehör ist gut 3xPCI-Blenden, Kabelführungen, Schrauben
  • Lüftermontage vorne NICHT möglich

    Ich war mal fair und habe bei "Würden Sie dieses Produkt weiterempfehlen" auf "Ja" geklickt, denn der Fehler liegt wohl eher in den Geizhals-Angaben:

    Man kann vorne KEINEN 80mm / 90mm / 120mm-Lüfter montieren!

    Einerseits fehlen die Montage-Bohrungen (bzw. diese sind zu klein und linksseitig zur Hälfte verdeckt), zum anderen bietet die Plasteabdeckung nur soviel Platz, dass der Lüfter gerade so dazuwischen passt - allerdings würde er dann aufgrund fehlender Luftlöcher direkt von der Plastewand Luft ansaugen.

    Wenn sowas also benötigt wird - z.B. bei heißen Festplatten im Sommer - dann ist dieses Gehäuse keine gute Wahl!

    Anders sieht es übrigens beim normalen Asgard-Gehäuse aus. Dieses wird bereits mit einem vorderen vormontierten 120mm Lüfter geliefert...
    • tobbdre on 02/01/2011, 23:07

      Re: Lüftermontage vorne NICHT möglich

      Das man Vorne keinen Lüfter montieren kann, STIMMT NICHT. Ich könnte mich wieder tierisch aufregen, wieviel falscher Müll in Bewertungen auftaucht!
      Vielleicht sollte man sich das Gehäuse erstmal genau betrachten bevor man Lügen verbreitet!

      Um den Lüfter zu montieren, muss man mit einem Handgriff die Frontabdeckung abnehmen. Dann sieht man ein Lochgitter, wo sämtliche Bohrungen für fast alle Größen von Lüfter vorhanden sind. Passende längere Schrauben liegen sogar bei!!!!

      Habe Anfang Dezember das Gehäuse verbaut und bin von dem Preis/Leistungsverhältnis überwältigt. Keine scharfe Kanten oder ähnliches, gute Verarbeitung usw. Ist man ist diesem Preisbereich nicht gewöhnt. Würde es immer wieder kaufen. Abstriche muss man leider bei den Schnellverschlüsse für die Laufwerke machen. Aber die kann man auch demontieren und durch Schrauben ersetzen. Ebenfalls sind die Frontaudioanschlüsse auch nicht von bester Qualilät!
      Reply
    Compose a comment
  • Das Gehäuse hat meine Erwartungen völlends erfüllt. …

    Das Gehäuse hat meine Erwartungen völlends erfüllt.

    Positiv
    - Thumbscrews im Lieferumfang
    - Gehäuse innenseitig lackiert
    - Frontblende lässt sich leicht entfernen
    - gute Verarbeitung
    - einfacher screwless Einbau von 3.5 und 5.25 Laufwerken
    - gutes Zubehör 3x PCI-Blenden, Kabelführungen, Schrauben...

    Negativ
    - Screwless-Halter für Grafik und anderen PCIe-Karten recht wackelig und zumindest bei der Grafikkarte nur mit leichter Gewalt nutzbar
    - vormontierter Lüfter auf der Gehäuserückseite recht laut
    - nur 4x 5.25, 2x 3.5 extern und 5x 3.5 Screwless-Halter. Aus Stabilitätsgründen würde ich die Komponenten immer beidseitig mit einem Halter versehen. Somit effektiv nur 2x 5.25, 1x 3.5 extern und 2x 3.5 verbaubar. Das ist aber natürlich persönliche Preferenz mit der doppelseitigen Sicherung der Laufwerke

    Fazit Würde das Gehäuse sofort nochmal kaufen.
  • Empfehlenswert

    Ist ein gutes Gehäuse zu einem günstigen Preis. Absoluten Luxus erhält man nicht, dafür aber einen praktikablen Midi-Tower, der eigentlich alle Grundbedürfnisse befriedigt. In diesem Sinne gibt es eigentlich nichts auszusetzen, ansonsten stimme ich mit meinen Vorrednern überein. Wer gute Qualität zu einem günstigen Preis sucht, ist mit diesem Tower gut bedient.
    • herrhase on 25/12/2010, 05:51

      Re: Empfehlenswert

      Die CD-Laufwerk Befestigungen sind eher mühsam zu montieren. Aber bei dem Preis...
      Reply
    Compose a comment
  • Hallo, Mindfactory hat gelativ zügig geliefert. Ich …

    Hallo, Mindfactory hat gelativ zügig geliefert.
    Ich teile meine Meinung mit Dirk.
    Mittelmäßig lackiert, dünnes Blech, Cardreader kurzes Gehäuse ließ sich nur mit einer Schraube befestigen nachdem die Schraubenlose Halterung entfernt wurde.
    Optik auf dem Bild besser als in Original.
    Schlussendlich keinen Cent mehr Wert als der Kaufpreis.
  • Top Qualität zu angemessenem Preis

    + solide Verarbeitung
    + gutes Raummanagement
    + hochwertige Materialien
    + vorinstallierte Lüfter
    + einfache Montage
    + schnelles Aus- und Einbauen von Komponenten möglich
    + nützliche Anschlüsse an der Frontseite
    + eigenen Schacht für z.B. Cardreader

    - etwas umständliche Montage von Zusatzlüftern
    - kein Staubfilter (jedoch auch unüblich in dieser Preisklasse)
    - minimale Beschriftung von Reset- und Powerknopf an der Frontseite

    = Ein rundum gutes Case, welches ich durchaus weiterempfehlen kann!
    Compose a comment
  • Tja, ein eigentlich ganz nettes Gehäuse mit allem drum …

    Tja, ein eigentlich ganz nettes Gehäuse mit allem drum und dran, sogar 4 Vorbohrungen für Wakü-Schläuche und nen Doppelten Deckel, in den man mühelos auch nen Radioator einbauen kann. Ausserdem bereits drei Lüfter an Sinvollen stellen montiet einen im herausnehmbaren Festplattenadapter Kühltalso die HDDs, einen hinten Oben und einen 170er im Deckel unter der Kammer wenn man einen Towerkühler hat für seinen Prozessor und diesen nach Oben ausrichtet, bläast der Tower-Lüfter die Luft nach oben und der 170er saugt sie gleich dahinter aus dem Gehäuse ich hab nen Scythe Mugen 2; das kommt mir vor als wärs nur dafür Gemacht worden

    Aber der Innenraum ist für meinen Geschmack eine Katastrophe. Ich bin praktisch und einfach strukturierte Gehäuse gewohnt, speziell in hinblick auf die Front Festplattenkäfig, 3,25-Einschub etc. Bei diesem hier hat Xigmatek auch VERSUCHT, praktische Elemente einzubringen. Aber es hat nicht ganz funkioniert. Es war mir z.B. nicht möglich, eine 3,5 USB 3-Front-Blende so zu Montieren, dass sie weder 1-2 Zentimeter zu tief Sitz oder aber 2-3 Zentimeter zu weit rausguckt.
    Nachdem ich das Mainboard ein ASRock Deluxe 4 890fx Montiert hatte, konnte ich den Schlitten mit der USB3-Blende auch nicht mehr rausholen, weil dafür zu wenig Platz ist. d.h. in meinem Fall, dass ich jetzt eine ins Gehäuse versetzte 3,5 frontblende hab. Das sieht nicht wirklich überzeugend aus!!

    Das Gleiche gilt auch für die Festplatte. Ich konnte den Adapter nach einbau des Mainboards nicht mehr entfernen.
    Fazit Bei diesem Gehäuse das Mainboard erst zum Schluss einsetzen, wenn alles andere schon drin ist, sonst geht nix mehr.

    Was mich auch sehr Stört ist die tatsache, dass mein Systempanelanschluss auf meinem Mainboard nur mit 4 Pins besetzt ist, da das Gehäuse nicht mehr abfragt. Gut dagegen sind natürlich die 2 eSata und 4 USB2 Ports.
  • Die Verarbeitung weist bei mir keine Mängel auf. Auch …

    Die Verarbeitung weist bei mir keine Mängel auf. Auch das Design ist schlicht und elegant. Beim Hardwareeinbau sind keine Probleme aufgetreten. Lediglich die Materialstärke Seitenteile sehr wabbelig etc und der recht laute Lüfter, trügen das Gesamtbild. Man sollte auf jeden Fall einen 5V Adapter für den Lüfter läuft problemlos damit an oder gleich eine leiseren Lüfter dazu kaufen.

    Trotzdem 4 von 5 Sterne, da das Preis-Leistungsverhältnis gut ist!
  • Das Gehäuse ist für den Standardbenutzer recht gut …

    Das Gehäuse ist für den Standardbenutzer recht gut geeignet allerdings gibt es relativ wenige Möglichkeiten zusatzlüfter anzubringen daher nur 4 sterne
  • für einen Gamer wenniger zu Empfehlen. Da vorne nur mit …

    für einen Gamer wenniger zu Empfehlen.
    Da vorne nur mit etwas geschick und bastelln ein 120er Lüfter reinpass, damit er auch Luft bekommt muss man des weiteren das Gehäuse vorne evtl. mit löcher versehen oder ein Stück rausschneiden.
    Der mit gelieferte Gehäuse Lüfter macht geräusche und ist nicht gerade leise.
    Wie schon hier berichtet ist viel mit dabei.

    Wollte mir das Gehäuse zusammenschustern weil es mir so gefiel, aber im Endeffekt wert ich mir ein größeres besorgen mit zwei lüftern vorne und mehr Breite damit ich auch einen Seitenlüfter montieren kann und einen Mugen.

    Aber das Gehäuse ist für den Preis einfach unschlagbar.
  • Hab zwei davon verbaut. Vorab mal die nicht so tollen …

    Hab zwei davon verbaut.
    Vorab mal die nicht so tollen Dinge
    -der eine mitgelieferte 120er Lüfter ist vieeel zu laut
    -das Blech ist das dünnste, das ich je in der 30-Klasse hatte
    -die Gewinde sind teilweise grottenschlecht geschnitten
    -die LEDs im EinAusschalter und Reset-Knopf sind viel zu dunkel
    -für einen 120er-Lüfter sind vorne zwar Befestigungslöcher, aber die Kabel des Frontpanels sind einer Montage eigentlich im Weg
    -ein 3.5-Cardreader z.B. ArtNr 8272945 kann nicht beidseitig befestigt werden. Für die schraubenlosen orangen Teile ist der CR zu kurz und für Schrauben kommt man auf der einen Seite einfach nicht hin

    und jetzt das Positive
    -toll...es ist innen schwarz -wie aufregend!

    Fazit
    Gehäuse a la CoolerMaster Elite 33x sind da m.E. wesentlich hochwertiger verarbeitet!
  • gutes Gehäuse, keine scharfen Kanten, kommt allerdings …

    gutes Gehäuse, keine scharfen Kanten, kommt allerdings nur mit einem lüfter und nicht wie beschrieben mit zwei. außerdem ist es nicht möglich einen 120 mm lüfter an der vorderseite einzubauen da das gehäuse vorne geschlossen ist und daher KEINE luft zum lüfter gelangen kann.
  • Für 30 ist die Qualität echt in Ordnung was ich …

    Für 30 ist die Qualität echt in Ordnung

    was ich jedoch festgestellt habe, dass man beim grfikrteneinbau zuerst solche blech teile wegbiegen muss, da sie sonst nicht richtig sitzt

    Ansonsten schaut es von innen eifach nur geil aus!
  • Hallo ein tolles Gehäuse, wenn es den nicht schon …

    Hallo ein tolles Gehäuse, wenn es den nicht schon kaputt wäre.
    Die Lüftersteuerung für Poti A hat nie funktioniert, die für B läuft nur wenn den Poti drückt oder daran wackelt. Offensichtlich ein Wackelkontakt in der Steuerung.
    Ansonsten wäre es ein sehr gutes Gehäuse, da alles stimmt.
  • Das ein Gehäuse für 30 nicht perfekt sein kann ist …

    Das ein Gehäuse für 30 nicht perfekt sein kann ist klar. Deswegen muss man sich hier eigentlich nur die Frage stellen kann ob man mit den Mängeln leben kann oder nicht.

    -sehr fummelige Montage der Frontblende Schrauben an sehr unglücklichen Positionen
    -Gehäuse neigt zum vibrieren
    -Slotblenden nur mit Gewaltanwendung entfernbar
    -Netzteil oben
    -sehr schmal Es passen allerdigns sowohl der Scythe Mugen 2 als auch der Scythe Yasya rein, wenn es auch ziemlich knapp ist.
    -der mitgelieferte Lüfter ist für mich unerträglich laut
    -wenn man etwas in den USB Anschlüsse vorne stecht, hat man das Gefühl das ganze Gehäuse bricht gleich auseinanderFront gitb nach
    -nutzlose Anleitung winzige Bilder, keine schriftliche Anleitung

    Wenn man mit diesen Problemen leben kann, dann erhält man ein Gehäuse, das gerade auch für seinen Preis einige tolle Features bietet

    -Werkzeuglose Montage
    -Gute Verarbeitung, keine scharfen Kanten
    -gute Möglichkeiten die Kabel zu verlegen
    -großer Lieferumfang viele Ersatz-Schrauben, Kabelbinder, Slotblenden
    -ansprechendes, unauffälliges Desgin mit eienr Plastikfront, die wirklich fast wie Metall aussieht

    Alles in allem, wenn man den unglaublichen Preis in Betracht ziehtt ein Supergehäuse, dass zwar einige Probleme hat, aber trotzdem überzeugen kann.
  • Hallo alle zusammen ! Ein dickes LOB n das Team. Ich …

    Hallo alle zusammen !

    Ein dickes LOB n das Team. Ich hatte es am 13.08 um 1450 Uhr bestellt und am nächsten Tag war es um 1230 Uhr da. Enfach TOP !

    Das Gehäuse ist einfach stark. Es sind 3 Lüfter vorhanden, eine gute Verarbeitung und ein sehr gutes Panel an der Front. Man kann an der Seitenwand 4x 120mm Lüfter befestigen oder 1x 200220mm. Für das Geld war das Gehäuse ein Schnäppchen. Bei Chieftec, Thermaltack oder Sharkon würde man lange suchen nach so einem PL Verhältnis.

    Ich habe totzdem was zu meckern. Die befestigungs Schienen halten nicht ganz. Es werden ja 4 Pins in das Laufwerk gesteck, damit es nicht wegrutschen kann. Es kommen aber nur 2 raus. Die beiden anderen ragen nicht weit genug rein. Die Befestigungen für die PCI, PCI-E ect. Karten halten aber sehr gut. Die Lüfter sind leise, Das Kabelmanagment ist auch sehr gut gelungen und es ist sehr leicht. Ich vergebe hierfür 5. Es ist einfach eine Kaufempfehlung.

    P.S. Ich würde dieses kaufen statt das mit Plaxiglas oder das normale.
  • Für den Preis unschlagbares Gehäuse. Die Optik ist …

    Für den Preis unschlagbares Gehäuse.
    Die Optik ist schick, auch wenn mich persönlich das Orange stört, aber das ist ja nur innen.
    Auch innen alles lackiert, klasse!
    Montage aller Komponenten ist dank reichlichem Zubehör auch kein Problem, manchmal muss man allerdings etwas fester drücken und schieben, da einige Bohrungen nicht ganz richtig sitzen.
    Klasse sind auch die Staubfilter vorne, die hätte ich aber gerne noch an der Seite mit den Lüftern gehabt...
    Der integrierte Lüfter ist bestenfalls Mittelmaß, da er relativ laut ist.
    Gutes Budget-Gehäuse, kann es nur empfehlen!
  • Spitzen Gehäuse ! Für den Preis kann man einfach …

    Spitzen Gehäuse !

    Für den Preis kann man einfach nicht mehr erwarten!
    - sehr schlichte schwarze Optik matt schwarz
    - super zubehör kabelbinder, schrauben etc.
    - durch schraubverschluss gesicherte Seitenteile
    auch ohne schraubenzieher zu öffnen
    - 120er-Lüfter im Heck eingebaut
    - 2 x USB2.0 anschluss in der Front + Audio und Ton line in
    - keine spitzenscharfen Kanten
    - gut durchdachte Halterungen für die verschiedenen Kabel

    alles in allem ein Gehäuse was ich nur weiterempfehelen kann!
    Und der Preis ist zusätzlich unschlagbahr.
  • Super Gehäude! Leider sind nicht wie angegeben 2 …

    Super Gehäude!
    Leider sind nicht wie angegeben 2 Lüfter installiert, sonder nur an der Rückseite einer.
    Aber diese kleine Miese macht das große Angebot an mitgelieferten Schrauben ,Kabelhaltern und 3 Erstatz-Slotblenden locker wett.
    Alles in Allen auch durch die vielen Möglichkeiten für zusätzliche Lüfter sehr empfehlenswert.
  • Positiv - Schrauben-freie Montage von Festplatten und …

    Positiv
    - Schrauben-freie Montage von Festplatten und CDDVD-Laufwerken
    - optisch absprechend
    - gut verarbeitet; keine scharfen Kanten; kein Klappern
    - Kabelbinder + -führungen im Lieferumfang enthalten
    - geräuscharmer Lüfter an der Rückseite vormontiert bei mir ist er richtig herum, also er saugt die Luft aus dem Gehäuse
    - mehr als ausreichend zusätzliche Lüfter montierbar

    Neutral
    - HDD-LED ist kaum sichtbar schwaches Rot hinter schwarzem Plastik
    - Staubfilter befinden sich nur an den Abdeckungen der Einschub-Schächte; überall anders kommt Staub ungehindert hinein
    - Anleitung ist quasi nutzlos, da viel zu kleine Bilder und keine Erklärung; benötigt man aber nicht, da Montage einfach und selbsterklärend
    - Front-Lüfter kann nur über Eck durch die Schacht-Abdeckungen, oder Loch an der Unterkante der Front-Blende Luft ansaugen, da die Front-Blende keine ffnungen an dieser Stelle besitzt

    Negativ
    - Gewinde zur Mainboard-Montage sind ziemlich mies geschnitten; ohne geeignetes Werkzeug unmöglich die Abstandsschrauben zu befestigen; ähnliches für die Thumb-Screws zur Seitenwandbefestigung

    Fazit
    Ein für den Preis absolut zu empfehlendes Gehäuse. Die kleinen Macken sind nicht weiter problematisch.
  • Schick und günstig

    Würdiger Nachfolger des Asgard1.
    Verbessert wurde die FRont, das Aluimitat wirkt sehr gut. auch sind die Knöpfe nicht mehr so riesig, allerdings ist Reset immer noch gleich groß wie Power.
    Der Lüfter ist nun hinten eingebaut, dieser ist aber auf 12V recht laut und sollte gedrosselt werden.
    Das Blech ist sehr dünn, Verarbeitung nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht, für den Preis angemessen.
    Positiv ist das man die Kabel gut hinter dem Mainboard verstauen kann. dabei lässt sich die Wand für Mainboard auch leicht verschieben. eigentlich ein Qualitätsmangel aber dadurch hilft es wenn man hinter mehr Platz für Kabel braucht, einfach nach innen drücken und es passt.
    Mehr Gehäuse braucht man nicht.
    Compose a comment
  • Bewertung Produkt Für seine Preisklasse unschlagbar! …

    Bewertung Produkt
    Für seine Preisklasse unschlagbar!

    Positive Kritik
    Die komplett schwarze Gestaltung inkl. Innenraum lässt den Tower edel aussehen.
    Kein großes Klim-Blim wie Fenster etc.., er besticht durch schlichtes und zeitloses Schwarz.
    Die Tool-free-Halter für die Festplatten funktioniert gut und sind sehr praktisch.
    Außenfunktionen wirken nicht überladen, Frontanschlüsse für USB 2x2.0, Mic und Kopfhörer werden nahezu! mehr in der Kritik reichen für normale Ansprüche.
    Seitenteile sind leicht abnehmbar und wieder ansetztbar.
    Besonders praktisch sind die Schrauben zum Fixieren der Seitenteile im Heck des Towers, die keinen Schraubenzieher benötigen.
    Weiterhin gefällt mir das Kabelmanagement im Tower sehr gut.
    Kabel von Netzteil, Frontanschlüssen, Festplatten und Laufwerken können sehr einfach durch den Zwischenraum von rechter Gehäuseseite und rechtem Seitenteil geführt werden, was zur optimalen Luftzirkulation im Gehäuse beiträgt.
    Im Lieferumfang ist auch eigentlich alles nötige enthalten
    Abstandshalter für das Mainboard, alle benötigten Schrauben, zu den im Tower schon integrierten Klemmen fürs Kabelmanagement zusätzlich vier klebbare Kabelklemmen, Kabelbinder etc.
    Außerdem verfügt der Asgard II in der Front über Staubfänger.
    Für größere CPU-Lüfter ist unter dem Platz für das Mainboard extra eine Aussparung vorhanden, falls diese von unten am Mainboard befestigt werden müssen.
    Außerdem sind quasi über dem CPU-Lüfter, also im linken Seitenteil, die Einlässe für zwei weitere Gehäuselüfter vorhanden, die als Frischluftzufuhr des CPU-Lüfters fungieren.
    Scharfe Kanten sind mir nicht aufgefallen.

    Negative Kritik
    Leider wurde der vorinstallierte 120er-Lüfter im Heck hineinblasend montiert.
    Da sich vorne die Staubfänger befinden, sollte auch vorne die Luft eingeblasen werden.
    Wahrscheinlich ein Versehen und für mich persönlich auch nicht weiter schlimmm.
    Das Handblättchen ist sehr spartanisch gehalten und die Bilder viel zu dunkel.
    Ich persönlich benötige es nicht, daher auch irrelevant.

    Fazit
    Alles in allem ein sehr gelungener Midi-Tower, der für seine Preisklasse mehr Features mitbringt, als erwartet.
    Das Netzteil wird leider oben installiert, ist aber auch nicht schlimm, da ich mit einem zusätzlichen Gehäuselüfter 120x120x25mm Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PL2 rundum zufrieden bin und immernoch 15 gegenüber dem höherwertigen Xigmatek Midgrad gespart habe.
    Wer auf zusätzliche Features des Midgards, wie Vibrationsschutz, Netzteil unten etc..., verzichten kann, der kann hier guten Gewissens zuschlagen.
    Allerdings sollte ein zusätzlicher Gehäuselüfter eingesetzt werden.


    Bewerung Mindfactory
    Tower wurde am 14.04.2010 um 0030 Uhr mit sechs anderen Komponenten bestellt.
    Eine der anderen Komponenten war leider nur verfügbar und nicht lagernd.
    Trotzdem wurde der Tower am 14.04.2010 abgeschickt und am 15.04.2010 um 1200 Uhr geliefert.
    Daher hier für DIESES Produkt auch 5 Sterne von mir an Mindfactory für die schnelle Lieferung.
  • Habe den Tower nun seit einigen Tagen in Betrieb und …

    Habe den Tower nun seit einigen Tagen in Betrieb und muss sagen er ist sehr gut verarbeitet. Leider ist das Kabelmanagement etwas unvorteilhaft, da die mitgelieferten Plastikhalter sich sehr leicht durch den Widerstand der Netzteilkabel öffnen, aber ich denke das ist Geschmacksache.

    Leider muss ich einen Punkt Abzug machen für das Frontpanel. Man hat eine HDD-LED die aber nicht genutzt werden kann, da bei mir zumindest kein Anschlusskabel vorhanden war dafür.
    Des Weiteren ist es leider so, dass die Potis der Lüftersteuerung verdammt heiß werden, wenn man die Drehzahl nach unten reguliert und dabei ist es leider egal, ob man nur einen Lüfter oder die maximal Anzahl von drei pro Poti ansteckt.

    Aber Alles in Allem ein sehr gut verarbeitetes Gehäuse, welches auch optisch einiges zu bieten hat.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG