Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Hard Drives & SSDs » Solid State Drives (SSD) » Crucial RealSSD C300 128GB, SATA (CTFDDAC128MAG-1G1)

Crucial RealSSD C300 128GB, SATA (CTFDDAC128MAG-1G1)

Ratings of Crucial RealSSD C300 128GB, SATA (CTFDDAC128MAG-1G1)

Ratings (78)

4.40 of 5 stars

Recommendations (57)

82%
recommend this product.
  • Kann die SSD nur Empfehlen

    Bei der Win7 Installation zu Beginn Probleme, da ich aber wahrsch. was falsch gemacht habe. Nach einer schnellformatierung und erneutem Versuch der Installation alles super.
    Habe die automatischen Controllertreiber von Win7 drauf und die SSD macht ihren Dienst sehr gut und schnell. Im Explorer stehen 119 GB (von 128GB) zur Verfügung. Der Rest dient zum austauschen von eventuell kaputten Speicherzellen.
    Preis/Leistung derzeit eines der Top Produkte.
    Compose a comment
  • Eine der Besten!!

    Hab bereits zwei SSDŽs vorher besessen, die Platte läuft stabil und ist sehr schnell. Probleme wie Intel sie kennt (bei SandyBridge) gibt es hier nicht.

    Hab mich für die SSD entschieden da die neuen kurzlebiger sind und auch nicht wirklich schneller sind.

    Wer eine SSD haben will auf die er sich verlassen kann sollte sich diese kaufen.
    Compose a comment
  • Sehr gute SSD zum super Preis. Ein total neues Erlebnis, …

    Sehr gute SSD zum super Preis. Ein total neues Erlebnis, Windows lädt innerhalb von 14 Sekunden! Anwendungen, Spiele etc. wird alles in unglaublich schneller Zeit geladen. Komplett Geräuschlos.
    Eine normale HDD wär ein Flaschenhals und würde das System in meinem Fail i5 2500k komplett ausbremsen, die Investition lohnt sich!!!

    Wichtig Vor dem Installieren des Betriebssystems ein Firmware-update machen. Die Firmware version steht auf der Rückseite der SSD und wird beim Abspielen der Flash-CD auch nochmals in der zweite Zeile nach der Seriennummer angezeigt z.B. 0006. Unbedingt den Anweisungen in der PDF von Crucial folgen, ansonsten ist die SSD SCHROTT und wird nicht erstattet!!!
  • Klasse SSD zum klasse Preis ! Da ich mit der Corsair …

    Klasse SSD zum klasse Preis !
    Da ich mit der Corsair Force vor kurzem völlig daneben gegriffen hatte und generell von den neuen nicht SF-1200 SF-Controllern in letzter nicht viel gutes gehört habe, bin ich nun bei dieser gelandet und schlichtweg begeistert.
    Hoffe sie wird lange laufen und es irgendwann mal in ein System schaffen, dass über einen nativen Sata 6GB-Anschkuss verfügt.
  • Alexander hat das Problem richtig erkannt. Wer diese …

    Alexander hat das Problem richtig erkannt. Wer diese Platte einsetzt kann nur mit einem SATA 6GBs Anschluss die volle Leistung heraus holen. Durch diese nderung hat sich die Leistung der Platte bei mir nochmal deutlich gesteigert. Danke für den Hinweis. Es gibt also nichts zu bemängeln. Wenn jetzt noch die Langzeithaltbarkeit in Ordnung ist, geht der deutlich höhere Preis gegenüber einer konventionellen Platte mehr als in Ordnung.
  • Warum die C300? Eine der wenigen SSD über die man kaum …

    Warum die C300? Eine der wenigen SSD über die man kaum Negatives findet z. B. Ausfälle und die Leistung passt.
    Warum nicht das Nachfolgemodell? Erstens kann man ein paar Euro sparen zum anderen macht sich die Leistungssteigerung in der Praxis wohl eher nicht bemerkbar. Die neue Fertigungsgröße der Speicherchips soll der Lebensdauer eher abträglich sein.
    Also C300
  • Hallo Leute, wer nicht auf die Leistung kommt sollte …

    Hallo Leute,

    wer nicht auf die Leistung kommt sollte die Energieoption in Win7 auf Höchstleistung einstellen.

    Per HD Tune gemessen erhöte sich die Leistung um 60 Mbs. Leistungindex 7,9.
  • Hallo Leute, wer nicht auf die Leistung kommt sollte …

    Hallo Leute,

    wer nicht auf die Leistung kommt sollte die Energieoption in Win7 auf Höchstleistung einstellen.

    Per HD Tune gemessen erhöte sich die Leistung um 60 Mbs. Leistungindex 7,9.
  • auch bei AMD Systemen andauernd Probleme

    Seit der Installation der neuesten AMD Catalyst SW kommt es beim Übergang in den Stromsparmodus zu einem Abschalten der SSD. Beim nachfolgendem Wiedereinschalten wird die SSD vom Bios nicht mehr erkannt. Nach einem echten HW reset wird sie wieder erkannt. Ein update der Firmware auf 0075 brachte auch keine Verbesserung. Schon langsam reicht es.
    Ein ganzes Jahr lang ist diese Solidstate Disk nicht zu einem stabilen Betrieb zu bewegen, Der unausgereifte Dreck wird ausgebaut und geht retour. Dringende Warnung vor dem Kauf einer solchen Harddisk
    • hydra3003 on

      Re: auch bei AMD Systemen andauernd Probleme

      Diese SSD ist kein Dreck! Und ausserdem scheint mir das dieses Problem eher an Ihrem Motherboard liegt! Ich habe ein Gigabyte mit 890FX Chipsatz, und ich habe keine derartigen Probleme mit meinen beiden C300 SSD´s. ich habe auch die neuesten Treiber von AMD! In meinem Energiesparmodus wird fast alles augeschalten, auch die SSD´s. Bei der Reanimation ist alles sofort wieder da! Eventuell ist aber auch die Spannung für die SSD zu gering (unter 5V bzw. 3,3V),so das sie deshalb nicht mehr richtig "anspringt". Und was ist die Firmware 0075? Die neueste Firmware für die SSD ist 0007!
      Reply
    Compose a comment
  • Ich habe mir hier bei Mindfactory ein komplett neues …

    Ich habe mir hier bei Mindfactory ein komplett neues System
    bestehend eus i5-2500k, 8GB Ripjaws, ASUS P8P67, Windos 7 Home OEM und eben dieser
    SSD! Ich hätte meine Wahl für ein unter 600 Euro liegendes Budget nicht besser treffen können!
    Habe sehr viele Online Anbieter verglichen, aber hier war fast alles am günstigsten und lieferbar.
    Die Crucial c300 ist gefühlt besser als jede HighEnd Grafikkarte und Top-Prozessor zusammen.
    Man sieht und merkt, nein man fühlt buchstäblich diese neue Art der Geschwindigkeit des Arbeitens.
    Ich habe es nun eine Woche um komme vom PC kaum noch weg!
    Wenn man Programm öffnet, ist es achneller als ob man bei XP ein minimiertes Programm aus der Taskleiste wieder maximiert.
    Man könnte andauernde Superlative von sich lassen.
    Angeschlossen am SATA 6G Port kommt die c300 auf ihre versprochenen Leseraten.
    Das fehlende Zubehör ist ein Minuspunkt, aber für schmales Geld kann man sich eine 3,5 Zoll Schacht Halterung kaufen.

    Diese SSD ist einfach super!
  • Nach einer Woche tot.

    Fabrikneue SSD ist nach einer Woche ohne jegliche Vorankündigung/Fehlermeldung nicht mehr ansprechbar. Ein testweiser Einbau in ein anderes System brachte das gleiche Ergebnis: Die Platte ist tot und geht zurück.
    Compose a comment
  • Seit ca. 2 Monaten stabil im Einsatz =)

    Verwende diese SSD als C:\ Laufwerk in meinem Gamer PC.
    Hängt an einem SATA III Anschluss eines MSI P67A-GD53, P67 (B3), als CPU dient der i7 2600k.
    Der PC wird durch das Zusammenspiel des "UEFI-BIOS" des Mainboards und der SSD innerhalb von 25 Sekunden gestartet (Kaltstart).
    Bei HDTune erreiche ich folgende Werte:

    Transfer Rate durchschnittlich: 263,8 MB/s
    Burst Rate: 124,6 MB/s

    Würde ich die SSD nicht als Systemplatte verwenden, wären die Ergebnisse vermutlich noch besser, aber das passt schon so =)

    Fazit: Ich würd's jederzeit wieder kaufen!!
    • Doncorleone on

      Re: Seit ca. 2 Monaten stabil im Einsatz =)

      Da kann was nicht stimmen denn die Werte in
      Transfer Rate durchschnittlich: 263,8 MB/s
      sind zu wenig sie müssten so bei 340,0 MB/s +- 10MB/s liegen??? ACHI im Bios Aktiviert bzw. eingeschaltet!!! Ich betreibe die selbe Festplatte an einem Asus M4A87TD-EVO und die werte liegen bei ca. bei Transfer Rate durchschnittlich: 340 MB/s Gruß Doncorleone
      Reply
    Compose a comment
  • RMA nach 1.3 Jahren

    Nach 1.3 Jahren ist mir die Platte (natürlich Hauptplatte mit Windows7 etc drauf) gecrashed. Platte ist ohne Grund nicht mehr ansprechbar und im Forum wurde mir RMA nahegelegt.
    http://forum.crucial.com/t5/Solid-State-Drives-SSD/c300-128gb-Error-Reading-partition-table/td-p/44252

    Während der Forumrecherche musste ich dann lesen, dass der Firmwareupdate Prozess wirklich nicht einfach ist und dass man die SATA6 Platte sowieso besser nicht an den meisten SATA6 Controller betreiben soll (Marvell). Das ist alles sehr verunsichernd.

    Ich habe jetzt wieder meine Samsung F3 Platte als Hauptplatte laufen und muss subjektiv sagen, den Geschwindigkeitsnachteil nehme ich kaum war (ATTO 350MB/sek -> 100MB/sek). Läst alles recht flott. Insgesamt war es das SSD-Experiment nicht wert.
    • hydra3003 on

      Re: RMA nach 1.3 Jahren

      Die Firmwareupdates sind eigentlich einfach durchzuführen, das einzigste Manko ist hier das eine CD zum Booten gebrannt werden muß. Der Rest geht eigentlich ganz alleine! Das Update ist leider nicht unter dem Betriebssystem ausführbar. Ich habe es schon 2x gemacht, es gab absolut keine Probleme bei meinen beiden Crucial SSD´s.
      Reply
    Compose a comment
  • Hi Ich bin hellauf begeistert von dieser Platte mein PC …

    Hi Ich bin hellauf begeistert von dieser Platte mein PC bootet innerhalb 15 sekunden und ist danach sofort einsatz bereit. Alle Programme öffnen sich erheblich schneller und bei games habe Ich kaum ladezeiten bin immer der erste aufm Spielfeld .
    Lieferung war auch sehr schnell vielen Dank.

    Rainer deine niedrige Geschwindigkeit liegt nicht an der Platte sondern höchstwahrscheinlich da drann , dass du deine Platte nur an einen Serial ATA 3.0 Gbits anschluss angeschlossen hast und die platte für volle Power Serial ATA 6.0 Gbits anschlüsse benötigt. würde mal in deinem Mainboard handbuch gucken ob dein Mainboard Serial ATA 6.0 Gbits anschlüsse besitzt
    Hier kannst es noch mal bei Wikipedia nachlesen.
    httpde.wikipedia.orgwikiSerial ATA

    Was mich stört an der Platte ist der Preis und das kein zubehör mitgeliefert wird ansonsten bin Ich total begeistert es lebe die neue generation der SSD Festplatten.
  • Dies ist meine erste SSD und im moment ist der Eindruck …

    Dies ist meine erste SSD und im moment ist der Eindruck noch etwas zwiespältig. Ich habe die C Partition von meiner ebenbfalls noch recht neuen HD auf die SSD geklont und nach nderungen in der Registry im Bios vom IDE in den AHCI Modus umgeschaltet. Im Windows 7 Leistungsindex ist die Platte dadurch von 7,3 auf 7,7 geklettert. Im AS SSD bekomme ich allerdings längst nicht so hohe werte wie einige hier angeben 279 Punkte. Die sequentielle Leserate ist mit 258 MBsec noch recht hoch aber vor allem beim schreiben kleiner Dateien bricht die Platte deutlich ein 4,7 MBsec.

    Mag sein, daß einige Probleme die ich habe, durch eine komplette Neuinstallation behoben werden können. Trotzdem bin ich nicht uneingeschränkt begeistert. Immerhin bootet der Rechner jetzt deutlich schneller und die meisten Programme werden auch spürbar fixer aufgerufen. Die Festpaltte bildet nicht mehr den Flaschenhals des Systems. Trotzdem finde ich es entäuschend, wenn der Hersteller für ein Platte die fast 200,- kostet nicht einmal Schrauben mitliefert. Auch die Anleitung ist ehr ein Witz und gibt auf die Fragen, die wirklich interessieren könnten, keine Antwort.
    • pc.net on

      Re: Wichtige Infos bei Hängern!

      Die Firmware Version 7 soll dieses Problem beheben:


      Release Date: 04/26/2011

      Change Log:
      *) Improved product reliability.
      *) Resolved performance anomaly which resulted in brief, intermittent pause in drive response time for some users.

      http://www.crucial.com/support/firmware.aspx#
      Reply
    • pc.net on
      Re: Wichtige Infos bei Hängern!
    Compose a comment
  • Habe die Platte hier im Mitternachtsshopping vor ca. 2 …

    Habe die Platte hier im Mitternachtsshopping vor ca. 2 12 Wochen zu einem sehr guten Preis erworben.
    War lange skeptisch gegenüber einer SSD, bin seit gut 10 Jahren durch schnelle RAID-0 Systeme schon sehr verwöhnt gewesen. Aber diese Investition war wirklich sinnvoll. Prozessorpower etc. ist nicht alles!
    Der Lieferumfang ist übersichtlich, es gibt die Platte im Karton und einen Zettel dazu, hier hat Crucial gespart. Mit einem SSD-Mounting-Kit war die Platte in 5 Minuten eingebaut, WIN7 Ultimate x64 in 15 Minuten installiert, von 128 GB sind dann 119 GB nutzbar. Service Pack 1 drauf, Programme, Tools etc., nach ca. 40 min. war alles installiert, der absolute Hammer, richtig schnell! Nach alledem sind ca. 35% der Platte voll, also noch genug Platz für Weiteres wie Spiele, Downloads, Filme, Musik etc., eine 128 GB Platte reicht vollkommen aus.
    Bootvorgang, bis zur Anmeldung ca. 12 sec., mit Passworteingabe bis zum vollständigen Laden mit allen Treibern etc., also Einsatzfähigkeit des Systems ca. 30-35 sec. Klick auf Open-Office, 1-2 Sek. später, loslegen. Acrobat, Firefox und Konsorten, fast in Echtzeit! Was für ein Performanceschub. Spiele laden, kopieren, transkodieren etc., alles nur der OBERHAMMER! Aus einem Mittelklassesystem wird ein richtig performantes gehobenes System. Virenscan und Spybot-Scan nur noch max. 13 der Zeit. Arbeiten geht richtig flott zur Sache, hupps, ich trinke weniger Kaffee, weil mir die kurzen Pausen zum Holen plötzlich fehlen.
    Seit langem eine der besten Investitionen in mein System.
    Zum Technischen Die Platte kommt mit der Firmware 006 und mit dem MSAHCI-Treiber wird auch der TRIM-Befehl auf meinem Asrock 870 Extreme 3 am nativen SATA 3 Port unterstützt. Sie erreicht im ATTO-Benchmark 371 MBs seq. lesend und 151 MBs schreibend, also über den Herstellerangaben. Im AS-SSD Benchmark 712 Punkte mit 335 MBs seq lesend und 135 MBs schreibend, 4k 21 MBs lesend und 50 MBs schreibend und die 4k-64 thrd Werte sind 327 MBs lesend und 113 MBs schreibend. Crystal Disk Mark liefert ähnliche Werte. Alles sehr performant, die etwas niedrigen Schreibwerte spürt man in der Praxis nicht, da man mehr Lesezugriffe macht. An einer ASUS U3S6 Karte ist diese SSD ca. 5-10 % langsamer, liegt vielleicht am Marvell-Treiber. Gleiches gilt für den AMD AHCI-Raid Treiber. Wobei langsamer bedeutet hier im seq Bereich 3 mal so schnell wie eine herkömmliche Platte, und bei den 4k Werten, die ja die häufigsten im System beim Arbeiten sind den Faktor 200-300. Bei mir funktioniert übrigens der o.g. MSAHCI-Treiber am besten, ich habe das Gefühl die Platte wird Woche für Woche immer schneller.
    Fazit Diese SSD ist ein TOP-Produkt, bis jetzt zuverlässig und rappelschnell! Tut Euch selbst einen Gefallen und verleiht Eurem System einen Performanceschub, wenn ihr bisher noch keine SSD hattet und werdet glücklich. Im Standby Modus auf den Einschaltknopf gedrückt und 2 sec. später ist das System vollumfänglich einsatzbereit, TOP! Ich freu mich schon auf die neueren SSD Generationen, da geht noch was!
  • Habe die SSD in meinen Dell Latitude D830 eingebaut und …

    Habe die SSD in meinen Dell Latitude D830 eingebaut und das System von meiner alten Platte auf die SSD geklont. Ich kann sagen, dass man den Unterschied in der Geschwindigkeit schon deutlich merkt. Die Bootzeit wurde von 65 Sekunden auf ca 40 Sekunden reduziert und auch große Programme wie z.B. Matlab starten jetzt deutich schneller.
    Aber noch wichtiger für mich war, dass diese Platte völlig Geräuschlos ist. Dies ist besonders wichtig, wenn ich in Ruhe Arbeiten will.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dieser SSD.
  • Die Leistungsdaten kann ich nicht bewerten, da ich die …

    Die Leistungsdaten kann ich nicht bewerten, da ich die SSD noch nicht allzu lange in Betrieb habe. Die SSD habe ich in meinem Notebook verbaut, da ich vorher für eine Woche eine Intel X25-M 120GB eingebaut hatte, bei der ich Platzmangel erlitt. Die Crucial sollte das etwas lindern, da sie 8 GB mehr hat als die Intel. Subjektiv kommen mir beide SSDs gleich schnell vor.

    Einen Stern musste ich aber für das umständliche Firmware-Update abziehen. Der Controller darf nämlich nicht im AHCI-Modus laufen. Ein Update im Notebook war damit nicht möglich. Daher musste ich die SSD an meinen Standrechner anschließen und dort den Controller-Modus umschalten. Es war dank der ungenauen Beschreibung im BIOS nicht so leicht herauszufinden, wie sich der AHCI-Modus deaktivieren lässt, ohne gleich den ganzen Controller abzuschalten.
  • kurzlebig

    Ich habe die SSD seit ca. 4 Monaten. Anfangs war alles top, war zufrieden, wie viele der Bewerter hier.
    Dann stellte sich aber ein Freeze/Lag und ruckeln ein, welches neben sporadischen BSOD and nicht erkennen der SSD beim Bootvorgang, mir langsam zweifel an der Zuverlässigkeit kommen ließ. Der Freeze tritt sporadisch auf und dauert dann bis zu 40 Sekunden, ca. 3 Mal am Tag bei ganztägiger Benutzung.
    Man sollte ein Produkt nicht schon nach 1 Monat bewerten, wie manche hier, sondern nach ca. 6 Monaten / 1 jahr oder eher wenn Probleme auftreten, wie bei mir der Fall.
    Ich kann die Crucial RealSSD C300 nicht empfehlen, und verkaufe meine wieder bzw. schicke sie ein, da ja noch Garantie drauf besteht.
    Das Problem ist das die SSD die oben geannten Probleme nicht immer aufweist. Der Support wird die Platte wohl kaum 10 Stunden am Stück testen. Somit bekomme ich vllt dieselbe Platte zurück.
    Es ergibt sich für mich jedenfalls ein zeitlicher "Aufwand" den ich nicht ersetzt bekomme.
    Man sollte keine halbfertigen Produkte auf den Markt werfen und die Käufer als Tester fungieren lassen.
    Wieso kommt das 0006 Update erst jetzt ? Windows 7 gibt es doch schon solange (TRIM).
    Hoffentlich werden SSD's mit SLC bald bezahlbar und (auch) besser.

    Nicht zu empfehlen !
    • hydra3003 on

      Re: kurzlebig

      Ich habe meine SSD am 25.10.10 gekauft. Bisher läuft diese einwandfrei, und auch meine ältere C300 64GB SSD läuft bisher ohne Probleme! Was das TRIM betrifft, dies wurde bei mir bei beiden SSD´s auch mit der älteren Firmware 0002 unterstützt. Es wurde durch das Firmware-Update nur verbessert. Das Update von 0002 auf 0006 verursachte bei mir bisher keine Probleme. Falls die SSD keine TRIM-Unterstützung haben sollte, dann könnte es an den AHCI-Treibern liegen. Mit den AHCI-Treiber von Microsoft sollte es keine Probleme geben.
      Reply
    • GURKENFRESSER on

      Re: kurzlebig

      Man sollte ein Produkt nicht schon nach 1 Monat bewerten, wie manche hier,
      sondern nach ca. 6 Monaten / 1 jahr oder eher wenn Probleme auftreten, wie bei
      mir der Fall.


      Sie erst zu bewerten wenn Fehler auftreten ist doch totaler Quatsch, denn dann würden ja nur schlechte Bewertungen rauskommen und das ist schließlich nicht Sinn der Sache.
      Man kann sie später evtl. erneut bewerten oder seine Bewertung korrigieren aber sie erst zu machen, wenn es ein Fehler gibt sehe ich nicht als Sinnvoll an.
      Reply
    • to_markus on

      Re: kurzlebig

      Ich hab 2 Stück seit über 6 Monaten im täglichen Einsatz, und hatte bisher keine Probleme. Hab aber damals sofort die FW 0002 draufgespielt, weil es eben die beschriebenen Probleme mit der 0001er Firmware gab, die auch von AnandTech thematisiert wurden.

      Da es bisher noch bei fast jeder neuen SSD Serie ähnliche Probleme gab, würd ich immer auf dsa erste FW Update warten, bevor ich die Teile in den Echtbetrieb übernehme.

      p.s.: auch eine SLC SSD braucht leider Trim, es kann zwar jede Speicherzelle nur einen Wert aufnehmen, aber trotzdem können die Zellen nur Blockweise gelöscht werden. Hatte auch immer die Hoffnung, daß SLC Zellen einzeln geändert werden können, aber leider falsch gedacht > daher unterstützt die neue Enterprise SLC SSD Serie von Samsung auch TRIM.
      Reply
    • fratoaxli on

      Re: kurzlebig

      Firmware: 0006? Das ist ein Problem der Firmware...
      Reply
    Compose a comment
  • Firmware Update 0006

    http://www.crucial.com/support/firmware.aspx

    http://www.crucial.com/firmware/0006/ProductFlyer-letter_C300-0006FirmwareCDboot_11-10.pdf

    http://www.crucial.com/firmware/0006/C300_FW0006.zip

    Release Date: 11/16/2010

    Change Log:

    Improved power management
    Improved power-up behavior after uncontrolled power-down
    Improved full drive and corner-case performance
    Improved TRIM behavior

    Note: This is firmware from Revision 0002 to Revision 0006. It will not work for updating between any other versions. If your drive has Revision 0001 firmware, then you MUST first perform the intermediate step of updating to Revision 0002.
    Compose a comment
  • super SSD

    aber man sollte nicht nur auf die synthetischen Benchmarks gucken

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30939
    Compose a comment
  • Gut angelegtes Geld!

    Habe die Platte seit circa 1 Monat! Bin absolut begeistert! Leistung bleibt im Gegensatz zu Sandforce Laufwerken auch nach einiger Zeit erhalten! Ich habe diese Festplatte an einen SATA3 Anschluss angeschlossen. Top Leistung! AS SSD Score 576 (R: 274; W: 164). Windows Leistungsindex : 7.9. Dank dieser Platte funktioniert jetzt Mozilla Firefox genauso schnell wie Google Chrome! Leider sind keine SATA Kabel oder 3,5 zu 2,5 Adapter enthalten aber auch ohne Zubehör ist dieses Laufwerk eine perfekte Wahl!
    Compose a comment
  • PreisLeistung kann nur SUPER sein wenn man den richtigen Blickwinkel hat

    ..., damit meine ich, auch wenn der Preis pro GB gegenüber konventionellen Laufwerken sehr hoch ist, dann bringt so eine Platte im PC oder Notebook soviel Leistungszuwachs, wie man im normalen Windowsbetrieb mit keiner auch noch so teuren CPU erreicht. Den Preis solch einer Platte kann man locker als Mehrpreis für eine CPU loswerden, nur für ein paar MHZ, deren Unterschied niemand wirklich feststellen kann, den von so einer Platte aber mit Sicherheit.

    Ich hoffe ich konnte jemand davon überzeugen, den Preis nicht mit anderen Platten zu vergleichen, sondern auf den Gesamtpreis und die Gesamtperformance eines PC umzulegen. Es gibt Momentan nichts was die Performance eines PC um soviel schneller macht als solch eine Platte.

    Gruß
    Dieter

    PS: kleines Beispiel am Rande. Mein 4 Jahre altes Notebook mit einem Intel Core 2 Duo mit 2GHz und 2 GB Speicher hat die Bootzeit eines aktuellen Notebooks mit Intel Core i5 mit 2,5 GHz und 4GB Speicher um 15 Sekunden unterboten, nur wegen der SSD. Die Bootzeit von meinem Notebook hat sich gedrittelt! Es ist schon fast erschreckend wie schnell jetzt Programme starten, wenn man Jahrelang sekundenlang gewartet hat auf Word und Co., jetzt geht das in einer Sekunde, auch mit Office 2010.
    • Mag Zirnig on

      Re: Preis/Leistung aus neuem Blickwinkel

      Die Gesamtrechnerleistung zu kalkulieren ist zweifellos richtig. Den hohen SDD-Preis und einen geringeren Prozessor-Preis gegeneinander aufrechnen können allerdings nur die, die sich gerade ein neues System zusammenstellen oder Prozessor und Festplatte gleichzeitig aufrüsten wollen. Wer ein Komplettsystem oder Notebook kauft oder nur eine Festplatte nachrüsten will, hat keinen Einfluss auf die Wahl des Prozessors und muss daher mit dem absoluten SDD-Preis kalkulieren.
      Reply
    Compose a comment
  • Kompatibilitätsproblem mit Thinkpad

    Obwohl (noch) auf der Homepage ausgewiesen, funktioniert diese Festplatte nicht mit einem Thinkpad T61p. Trotz neuestem Notebook-BIOS (2.27) und der neuesten Festplatten-Firware (0002) wird die Festplatte nicht erkannt, weder im AHCI noch im Kompatibilitätsmodus.
    Compose a comment
  • Bin begeistert!

    Hi,

    SSD eingebaut, Win 7 drauf und geht ab wie sau. Unter Win 7 musste ich jedoch nachträglich noch eine Option ändern, damit der ganze Spaß im AHCI läuft. Somit war etwas mehr Leistung rauszukitzeln (ca. 330 MB/s lesend @Sisoft Sandra). Die SSD habe ich mir nach diversen Tests rausgesucht. Eine Sandforce-Platte wäre wohl in die nächste Auswahl gekommen. Win 7 startet sehr schnell. Beim Kopieren hab ich echt geklotzt wie schnell dat geht. Keine Geräuschentwicklung, Spiele laden sehr schnell, Win 7 arbeitet ohne Verzögerung. Einer der besten Investitionen seit langem. Für die 250 Öcken bekommt man 'ne richtig geile Systemplatte! Dicker Preis, aber lohnt sehr für das Produkt, daher auch 5 Punkte!
    • KiLL0R on

      Re: Bin begeistert!

      Wo gekauft?
      Reply
    Compose a comment
  • Schön schnell, bekomme ca. 350MBs beim Lesen, das …

    Schön schnell, bekomme ca. 350MBs beim Lesen, das Schreiben ist leider etwas gemächlicher. Jetzt muß die Platte halt im Langzeittest zeigen, was sie drauf hat.
  • Top SSD!

    Läuft nun seit 2 Monaten im PC und ist für mich uneingeschränkt empfehlbar.

    Preis ist zwar recht hoch, doch die Leistung überzeugt.

    Kleiner Benchmark: http://www.abload.de/img/ssdbenchcgyj.jpg

    Die Leistung lässt sich noch steigern, bei mir fehlt leider im moment das nötige Kleingeld für die Sata III Karte.

    Peace
    • KiLL0R on

      Re: Top SSD!

      darf ich fragen wo, wann und um wieviel du die SSD gekauft hast?

      danke
      Reply
    Compose a comment
  • Sehr gute und schnelle SSD, unterstützt ab der Firmware …

    Sehr gute und schnelle SSD, unterstützt ab der Firmware 0002 auch korrekt die Trim Funktion.
    Bei mir läuft sie an der Intel ICH10R mit SATA 3GBs SATA II und schafft maximal 260 MBs lesend und 140 MBs schreibend bei sequenziellen Zugriffen.
    Bei den wichtigeren Zugriffen auf kleinere Dateien schafft sie lesend 30 MBs 4k und 180 MBs 4-64k bzw. schreibend 60 MBs 4k und 120 MBs 4-64k.
    Zu beachten gilt noch, dass die 128 GB Version der RealSSD C300 Serie im Gegensatz zur 256 GB Variante in der Schreibleistung beschnitten ist, was aber nicht ins Gewicht fällt, da kaum geschrieben wird nur 20 Prozent der Zugriffe bei normaler nutzung z.B. als Systemlaufwerk.
  • Sehr schnelle SSD. Erreicht an einem Intel ICH10R SATA2 …

    Sehr schnelle SSD. Erreicht an einem Intel ICH10R SATA2 Port ca. 252MBs lesend ohne Cache gemessen mit GNULinux hdparm 9.28. Im HWBIOS RAID0-Verbund mit einer zweiten Crucial C300-CTFDDAC128MAG an o.g. Controller erreichten im SATA2 Modus ca. 450MBs lesend ohne Cache.
    Habe unter Gentoo GNULinux die Verzeichnisse var, home, tmp, usrportage auf Magnetplatten ausgelagert haüfiges Schreiben auf der SSD zu vermeiden. Diese Kombination funktioniert bestens. Bin sehr zufrieden.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG