Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Cooler Master CM 690 II advanced USB 2.0 (RC-692-KKN2)

Cooler Master CM 690 II advanced USB 2.0 (RC-692-KKN2)

Ratings of Cooler Master CM 690 II advanced USB 2.0 (RC-692-KKN2)

Ratings (50)

4.61 of 5 stars

Recommendations (28)

96%
recommend this product.
  • Lüfter verbesserungsfähig, Festplattenkäfig etwas zu weit an rechter Tür

    Lüfter unbedingt herunter regeln. Meine rattern sogar leicht.

    Würde empfehlen SATA Kabel (Daten & Strom) mit gewinkelten Anschlüssen zu kaufen. Da diese an den Festplatten sonst recht stark geknickt werden.
    Compose a comment
  • Wow hab das Gehäuse heute bekommen und bin begeistert. …

    Wow hab das Gehäuse heute bekommen und bin begeistert. Sieht geil aus und ist Top-Verarbeitung. Die Lieferzeit war auch unschlagbar. Muss zwar leider noch auf ein paar Komponenten warten, die leider nicht verfügbar waren, aber trotzdem bin ich mit dem Service von Mindfactory zufrieden!!!
  • Solides Gehäuse mit kleinen Makeln

    Also, kommen wir nun zum "Test" des CM 690 II (Lite mit Sichtfenster).

    Wir bekommen erstmal ein wiklich stabiles Gehäuse, die Optik ist Schlicht und für mich ansprechend. Die Qualität stimmt, wir haben keine schlabbrigen Seitenteile und die Abdeckungen sind auch sehr stabil und gut verarbeitet. Einmal sogar zu gut, denn ich habe wirklich extrem viel Kraft gebraucht und das Oberteil abzumachen, welches man von hinten an den beiden Plastiknasen eigentlich gut hochdrücken sollte.
    Die rechte Nase klemmte allerdings und ging nur mit starker Gewalt auf, was den ersten Abzugspunkt bedeutete. Es war schon so weit, dass ich den Schraubendreher holen wollte zum aufknippen, aber dann gings es letztendlich doch ruckartig. Ist aber alles heil geblieben und vermutlich eine Ausnahme.

    Zur Ausstattung selbst gehören genügend Schrauben (schwarz), 11-12 goldene Mainboardabstandsschrauben und 2x 120mm Lüfter, einer davon vorne und blau beleuchtet, intelligenterweise sogar oben auf dem Gehäuse bei den USB Ports mit Knopf zum deaktivieren. Sehr gut, aber brauch ich persönlich nicht :P

    Die Lüfter sind mit Sicherheit nicht leise und drehen beide auf 1200rpm, regelbar sind sie direkt nicht, außer man hat ein Netzteil mit Steuerung, wie das bei Be Quiet de Fall ist. Diesmal habe ich aber ein HX 650^^
    Diese werde ich also über das Mainboard regeln bzw. den hinteren austauschen.

    Das Gehäuse ist wirklich gut, nur gibt es den Abzug in puncto Qualität noch wegen mehr Dingen, weil das Gehäuse einfach nicht richtig durchdacht wurde:

    - Unten haben 2x 140/120er Platz. Für den zweiten ist es aber nötig den unteren HDD Käfig abzubauen. Das wirklich dämliche daran ist:
    Der untere Teil umfasst 6 Platten, der obere 2. Wirklich sehr lustig CM!

    - Oben und unten lassen sich 2x 140/120mm Lüfter verbauen. Auch hier wurde wieder nich das Hirn eingeschaltet. Denn es gibt 140er mit 120mm Lochabstand. Und die sind NICHT breiter als 140mm.
    Nur der Abstand der Bohrung des 120mm Lochs zum HDD Käfig beträgt weniger als 20mm...gefühlte 16mm. Bei dem Deckel sind die 120mm Bohrung sogar fast auf gleicher Höher mit denen für 140mm! Folge:
    Unten ist der Lüfter mit Kabelbindern fest (beult den Staubfilter aus) und oben passt sogar nicht einmal der 120er Scythe daneben, auch wenn nur 2mm fehlen. Das ist wirklich nicht durchdacht.

    Es ist also darauf zu achten, nur Standard 120mm oder 140mm Lüfter zu verbauen.

    - Der Frontlüfter ist vorne an 2 Positionen montiebar und lässt auch sehr breite Lüfter zu. Soweit so gut. Nur befindet de Lüfter sich standardmäßig oben, also in der Mitte des Gehäuses. Find ich fail, weil Platten baut man immer nach unten, zudem bekommt die Graka kaum neue Luft ab.

    - Die rechte Seite des Gehäuses ist so schmal wie typische Gehäuse. Finde ich nur blöd, weil man dann kaum Platz hat die Kabel zu verstecken. Aber mein Problem ist das nicht, ich habe abnehmbare Kabel ;) Aber das kostet natürlich auch etwas.

    - Der obere Festplattenkäfig bietet Platz für 2 HDDs. Nur diesmal meckere ich an der Halterund der Platten, genauer gesagt: Der Kante, die die Schiebehalterungen aus Plastik hält. Diese wurde
    A) nicht ganz rumgebogen
    B) die Kante ist zu kurz
    Folge: Sieht nicht schick aus^^ Naja einen halben Millimeter weniger, und der Schieber könnte man ohne Clipsystem nach vorne rausziehen. Schlecht verarbeitet/gefaltet.

    Zusammenfassung:
    + Beleuchtung Frontlüfter oben abschaltbar
    + saubere Lackierung
    + sehr gute Materialqualität
    + solide und stabil
    + Platz für insg. 6 Lüfter (+1 Graka/Seite)
    + Preis-/Leistung
    + viel Platz im Innenraum
    + vorne/unten gute und feine Lüftergitter (abnehmbar)
    + Material generell gut verarbeitet...

    - ...aber mit ein paar Abstrichen (Metallfaltung HDD Käfig + Deckel)
    - Lüfterbohrung für 140@120mm nicht durchdacht
    - Der demontierbare HDD-Käfig mit 6 Fächern ist unten und der mit 2 Fächern oben. Baut man unten 2 Lüfter ein, fehlen 6 HDD Fächer statt 2!
    - Der 6er-Käfig und der 2-Käfig lassen sich nicht tauschen, da keine Bohrungen vorhanden.

    Fazit:
    Das CM 690 II (Lite) besitzt eine gute Qualität und das Material ist generell gut verarbeitet. Es gibt zwar hier und da ein paar Kinderkrankheiten, aber nix weltbewegendes und K.O. Kriterien sind es keinesfalls.
    Es ist somit ein solides Case und auch mit Fenster verfügbar. Bei dem Kaufpreis (73€) ingesamt eine klare Kaufempfehlung und besser als jedes Xigmatek Utgard Case.
    Compose a comment
  • Das schönste Gehäuse!

    Habe lange überlegt welches Gehäuse ich mir kaufe. Letztendlich war es das Coolermaster CM 690 II Advanced. Überzeugt hat mich zum großen Teil das Design, ich finde echt kein schöneres Gehäuse. Zum anderen die HDD Docking Station, die große Kompatibilität zu Lüftern, abnehmbares HDD Käfig und und und.
    Auf 12V laufen die Lüfter natürlich nicht leise, da kennt man keine Lüfter dieser Art. Jedoch mit der Lüftersteuerung auf ca. 8V geregelt sind sie alle Leise. Die Festplatte mit einem Schwamm entkoppelt ist mein System ultraleise und durch das luftige Gehäuse echt kühl. Mein EKL Brocken passt auch locker mit 1cm Restplatz gut rein. Die einzigen Mankos sind, nicht abnehmbare Staubfilter und GRAUE! Front USB/Audio Kabel. Aber damit kann ich leben. Kann dieses Gehäuse wirklich jedem empfehlen!
    Compose a comment
  • Sehr zu Empfehlen!

    Super gearbeitetes Gehäuse, sehr gut durchdacht und keine Vibrationen werden übertragen. Einziger Nachteil: Die Lüfter haben keinen PWM Anschluss (nötig für neue Asus Mainboards, sonst drehen die Lüfter ohne Widerstand zwischengeschaltet dauerhaft auf 100%) und können somit sehr laut werden. Habe die 2 hinteren durch Be Quiet! Silent Wings Lüfter ausgetauscht und man hört nichts mehr.
    Compose a comment
  • Sehr gute Verarbeitung, leise und wirklich gut durchdacht

    Sehr gute Verarbeitung, leise und wirklich gut durchdacht
  • Das 690 II Advances ist ein sehr gutes, optisch …

    Das 690 II Advances ist ein sehr gutes, optisch gelungenes Gehäuse. Das Mesh-Design ist stimmig, der Innenraum sehr geräumig und glänzt mit einem durchdachten Kabelmanagement. Vor allem das Zubehör ist sehr großzügig. Viele schwarze Schrauben, Molex-Adapter für die Lüfter und ein paar Entkopplungsgummis. Alles läßt sich sehr gut und ohne viel Schrauberei ein- und ausbauen. Der verwendete Scythe Mugen 2 hat genug Platz in alle Richtungen, vermutlich könnte man sogar einen Slim-Lüfter in die Seitenwand bauen. Die Belüftung des Cases ist sehr gut 2500k 1,16 Volt 4 GHz unter Prime95 Torture-Test 55 Grad Celsius und bringt mich zu meinem einzigen Kritikpunkt. Klar ist es kein Silent-Gehäuse, aber die Lüfter von CoolerMaster haben eine unangenehme Lautstärke. Es ist nicht das Lüftergeräusch selbst, sondern das leise Rattern der Lager klingt wie ein Auto im Leerlauf, welches sich auch mit einer Drosselung über die Mainboardsteuerung oder Speedfan nicht verringern lässt. Wer also geräuschempfindlich ist, der muss 20-30 Euro in leisere Lüfter investieren be quiet! oder Scythe, was den Preisvorteil wieder zunichte macht.

    ++ Verarbeitung
    + Design
    + durchdachte Kühlung
    + sehr gute Entkopplung
    - Geräusch
  • Das Gehäuse an sich ist ein Wahnsinn, allerdings waren …

    Das Gehäuse an sich ist ein Wahnsinn, allerdings waren bei mir die Löcher für die Abstandshalter Mainboard zu lackiert o0 Da hab ich erstmal doof gekuckt musste ich mit Schraubenzieher erstmal aufbohren.

    Darum 4 Sterne.
  • Habe das Gehäuse seit 7 Monaten und bin voll und ganz …

    Habe das Gehäuse seit 7 Monaten und bin voll und ganz zufrieden.

    Der Wechsel und Einbau von Komponenten ist dank, des zum größtenteil Schraubenlosen Designs problemlos und schnell möglich.
    Die Position des Netzteils im unteren Teil des Gehäuses ist auch sehr gut gewählt, so können die im Deckel des Gehäuses installierten Lüfter die Warme luft vom CPU-Kühler ohne Probleme abführen.

    Kurzum das Gehäuse ist in Qualität und Preis-Leistung fast unschlagbar.
  • Sehr schönes Case, einziges Manko wenn man einen Scythe …

    Sehr schönes Case, einziges Manko wenn man einen Scythe Mugen2 CPU-Kühler oder eine Scythe Setsugen2 Graka-Kühler im Sytem verbaut kann man den Lüfter an der linken Casewand nur noch von außen die Lüfter an die Seite montieren da sie innen mit den Kühler kollidieren würden
  • Habe das Gehäuse vor einigen Tagen erhalten und bin …

    Habe das Gehäuse vor einigen Tagen erhalten und bin begeistert, nur hätte ich vielleicht das Pondon mit der Sichtscheibe nehmen sollen. Alles war sehr einfach einzubauen und es gab absolut in keinster Weise irgendwelche Probleme, die Festplatteneinschübe sind mehr als gelungen, sowie der Einbau der Laufwerke, das Cable-Management ist ausgeklügelt und die Löcher befinden sich genau an der richtigen Stelle. Zu den Lüftern ist zu sagen, laut sind sie auf keinen Fall, allerdings doch zu hören, was aber beim Arbeiten nicht stört und beim Spielen, Musik hören oder Videos schauen sind diese dann auch nicht mehr hörbar.

    Ich würde jedem der ein Miditowergehäuse sucht, das gut aussieht, eine gute Verarbeitung aufweisen soll und dazu leicht im Zusammenbau ist, sofort empfehlen, wirklich ein tolles Stück.
  • Gutes Gehäuse - Schlechter Service - Kompatibilitätsprobleme

    Das Gehäuse ist rundum gut gelungen. Die Verarbeitung ist sauber, die Lüfter sind angenehm ruhig und die Hardware-Komponenten bleiben dank der durchdachten Gehäusekühlung im "grünen" Bereich.

    Jedoch gibt es Probleme mit Grafikkarten die einen Mini-HDMI Ausgang haben welcher sich am Rand befindet. Möchte man diesen Ausgang mit einen HDMI-Adapter betreiben, kann dieser nicht angeschlossen werden weil das Gehäusematerial (Wulz) zu dick ist und somit den Anschluss blockiert.

    Der Service von Cooler Master ist leider nicht zuverlässig und scheint sich für solche Kundenprobleme nicht zu interessieren.

    Anders sieht es mit
    Compose a comment
  • Empfehlenswert

    Gutes Gehäuse mit ausreichendem Platz und logisch durchdachtem Innendesign. Läßt kaum Wünsche übrig. Ist sein Geld wert.
    • herrhase on

      Re: Empfehlenswert

      Vielleicht noch eine Anmerkung:

      Nicht benutzte Lüfteröffnungen im Gehäuse sollten mit einem Hasengitter versehen werden, da man sonst sehr schnell Unmengen an Staub in der Kiste hat.
      Reply
    • herrhase on

      Re: Empfehlenswert

      Vielleicht noch eine Anmerkung:

      Nicht benutzte Lüfteröffnungen im Gehäuse sollten mit einem Hasengitter versehen, da man sonst sehr schnell Unmengen an Staub in der Kiste hat.
      Reply
    Compose a comment
  • Was soll man sagen, einfach ein schönes Gehäuse mit …

    Was soll man sagen, einfach ein schönes Gehäuse mit ordentlich Spielraum. Selbst eine Radeon 5870 findet ohne Mühe ihren Sitz. Die mitgelieferten Gehäusekühler sind kaum zu hören. Auch die Festplattenhalterung kann überzeugen. Die Staubfilter runden den Gesamteindruck ab.
    Schönes Feature ist der an der Front angebrachte HDD Einschub. Der Verschluß könnte allerdings etwas fester sitzen. Ebenfalls ein ESATA Anschluß an der Front macht dieses Case zur einer Kaufempfehlung!
  • Umfangreiche Möglichkeiten

    + Festplatteneinschübe mit gummierter Halterung
    + Kabelverstauung hinter dem Motherboard Tray
    + Gute Belüftungsmöglichkeiten
    + Besser platzierte Frontanschlüsse gegenüber dem Vorgänger (zwar sah das Vorgängermodell dadurch besser aus, aber die weit hinten platzierten Anschlüsse auf der Oberseite waren doch eher unsinnig)
    + schwarzer Innenraum ;)


    - durch das Mesh Design unter Umständen durchschnittlich lauter
    - Auch die Oberseite ist ein offenes Mesh, was zwar gut für die natürliche Wärmekonvektion ist, aber wenn man den PC bspw. am Boden neben den Tisch stehen hat, könnte es zu unangenehmen Flüssigkeitsunfällen kommen :D (falls das für jemanden wichtig ist)
    - Der SATA hot swap Steckplatz ist zwar sehr nett, aber die Abdeckung dafür ist sehr billig und schnappt nicht mal ein
    Compose a comment
  • Ein gute Solides Gehäuse Einbau der Komponenten war …

    Ein gute Solides Gehäuse
    Einbau der Komponenten war ohne Probleme möglich.
    Ist gut durchdacht der Airflow funktioniert Wunderbar und kann mit noch mehr Lüftern auch noch verbessert werden
  • Sehr schönes Gehäuse. Der Einbau war sehr angenehm. …

    Sehr schönes Gehäuse.

    Der Einbau war sehr angenehm.
    Alles gut durchdacht.

    Sehr zu empfehlen für den Preis.
  • Hallo, wie ich es von CoolerMaster gewohnt bin hat mich …

    Hallo,

    wie ich es von CoolerMaster gewohnt bin hat mich auch dieses Gehäuse überzeugt. Qualität sehr gut, Verarbeitung und Passgenauigkeit sehr gut, Technik und Möglichkeiten ebenfalls sehr gut. Dazu finde ich auch das Design sehr gelungen. Der Preis ist gerechtfertigt.
  • Hey! also dieses Gehäuse hat mich sehr positiv …

    Hey!

    also dieses Gehäuse hat mich sehr positiv überrascht, denn ich hätte nicht gedacht das es doch so edel aber gleichzeitig auch schlicht wirkt. Die verarbeitung finde ich persönlich top, da kann man wirklich nichts aussetzen, ebenso nicht bei der funktionalität. Desweiteren kann man genügend lüfter platzieren damit das System schön kühl bleibt. Wie mein Vorredner finde ich auch diesen Sata anschluss auf dem gehäusedach sehr praktisch. Für alle die sich kein high-end gehäuse für über 100 euronen holen wollen, sollten bei diesem hier zuschlagen. KLARE KAUFEMPFEHLUNG!!!

    ps wie immer schneller und guter versand von mf ;

    mfg
  • Das Gehäsue hat einen sehr guten Aufbau trotzdem ist es …

    Das Gehäsue hat einen sehr guten Aufbau trotzdem ist es auch schön schlicht gehalten alle wichtigen Funktionen sind vorhanden besonders schön finde ich den Sata anschluss womit man sehr gut und schnell Festplatten anschließen kann.
  • Service Mindfactory TOP! Zum Gehäuse + Super …

    Service Mindfactory TOP!

    Zum Gehäuse

    + Super Ausstattung findet man sonst nicht bei der Preisklasse
    + PreisLeistung 74 EURO
    + Bei Testberichten Sehr Gut abgeschnitten
    + Viele Lüfter einbaubar 3 mitgeliefert, bis zu 9 oder 10 möglich
    + Schönes Design Geschmacksache
    + Viel Platz, auch für WaKü je nach persönlicher Ausstattung

    - Festplatteneinschübe hätten etwas stabiler sein können wobei bei meinem altem Gehäuse noch geschraubt wurde -
    +- Lüfterlautstärke geht noch, kann man bei Bedarf ja austauschen.

    Für 74-80 EURO kann man, bei der Ausstattung, aber ohne Bedenken zugreifen!
  • Mit Abstand bestes Case für unter 100€

    Sehr gut verarbeitetes Gehäuse mit unglaublich viel Platz. Ernorme Flexibilität durch die vielen Lüfterslots und herausnehmbare Teile, wie die HDD-bay. Zwischen linker Gehäusewand und Mainboardrückseite ist genug Platz um alle Kabel dort zu verlegen. Staubfilter plus Meshgitter schützen gut vor Staub. Das Gehäuse lässt sich sehr leicht auseinander und zusammen bauen, ist hochwertig verarbeitet und sein Geld allemal Wert. Die Anleitung ist eher dürftig, was Worte angeht, allerdings reichen die Bilder, gesunder Verstand, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick um die fehlenden Beschreibungen zu kompensieren.

    Die mitgelieferten Lüfter habe ich nicht verbaut, sondern andere (bessere) genommen. Allerdings kauft man hier ja auch ein Gehäuse und nicht einen Satz Profilüfter, weshalb es dafür keinen Abzug gibt, zumal die mitgelieferten Lüfter nicht schlecht und auch nicht laut, aber eben auch nicht sehr gut oder superleise sind. Die komplett schwarze Lackierung sieht unwahrscheinlich gut aus und ich freue mich schon, wenn demnächst auch das Seitenteil mit Fenster käuflich zu erwerben ist.

    Cooler Master hat mit diesem Gehäuse den Erfolg der 690er Serie auf die nächste Stufe gebracht.

    Klare Kaufempfehlung !!!
    Compose a comment
  • Würdige Verbesserung seines Vorgängers.

    Viel Platz im Inneren, gescheite Kabelführung möglich. Schwächen des Vorgängers behoben, wie Power- und Resetschalter oben statt an der Seite sowie Frontanschlüsse wirklich an der Front und nicht in der Mitte vom Deckel.
    Dazu der externe SATA-Port im Deckel.
    Man kann den Festplattenkäfig leicht ausbauen, da nur geschraubt.

    Gibt es was zu meckern? Leider ja.

    Die Festplatten sind nicht perfekt entkoppelt, die 5,25 Laufwerkshalterung hält nicht wirklich fest, so dass man doch Schrauben muss (ist aber bei vielen Gehäuse so, die ich im letzten Jahr in der Hand hatte), Staubfilter zu grob. Die Originallüfter sind zu laut, habe Scythe Slip Stream stattdessen verbaut.

    Gegen die ganzen Meshöffnungen kann man das Gehäuse prima dämmen.

    Wenn Cooler Master all diese Punkte in der Version III ausmerzt, dann wäre das 690 III ein perfektes Gehäuse. Mal sehen.
    Compose a comment
  • So, dann gebe ich auch mal meine Meinung zu dem Gehäuse …

    So, dann gebe ich auch mal meine Meinung zu dem Gehäuse in Kurzform ab

    Positiv
    + sehr gute Verarbeitung
    + sehr viel Platz auch für große Grafikkarten
    + optional abschaltbare Lüfter-LED
    + super gestaltetes Design für die Kabelführung hinter dem Motherboard. Das ist echt genial! So gut wie keine Kabel laufen durch das Gehäuse
    + externe HHD-Docking Station
    + viele Lufteinlässe und effektive Staubfilter

    Negativ
    - deutlich hörbare Lüfter daher 1 Punkt Abzug
    Allerdings muss ich zugeben, dass dies mein erstes Gehäuse mit zusätzlichen Lüftern ist. Somit habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten, zu anderen Gehäusen bzw. Lüftern.
    Jedoch sind die Lüfter in meiner jetzigen Konfiguration deutlich zu hören. Da muss ich mich bezüglich einer Software-Lüftersteuerung noch schlau machen.

    Abschließend ist das Gehäuse absolut empfehlenswert! Und für den Preis von derzeit ca. 75 Euro KAUFEN! ;-
  • Sehr schönes Case und viel Platz für ein Midi Case. …

    Sehr schönes Case und viel Platz für ein Midi Case.
    Habe ein Asus M2N32-SLI Wifi Deluxe verbaut mit nem Phenom 2 X4 940. Diesen kühlt ein EKL Alpenföhn Groß Glockner, welcher super ins Case passt, da sind noch etwa 1,5 - 2 cm Platz bis zum Seitendeckel.
    Die Anordnung des Netzteiles finde ich super.
    Grafikarten habe ich 2 8800 GTS verbaut und es ist noch genügend Platz nach hinten, da passt noch größeres rein -
    Die Case Lüfter sind für meine Begriffe schön leise, kein Vergleich zu den Thermaltake in meinem vorigem Swing Case.
    Verarbeitung ist super, schön solide und stabil, und die Mesh Funktion ist super, wie ich finde, belüftung klappt.
    Das lauteste sind die Graka Fans .-

    Hoffe ich konnte mit meiner Resonanz helfen, lese sowas auch gern, was reinpasst usw...
    Gruß
    Tino
  • Wirklich gutes Gehäuse kann ich nur empfehlen !!! Viel …

    Wirklich gutes Gehäuse kann ich nur empfehlen !!! Viel Platz für meinen AMD Phenom II x4 965 und Mainboard Gigabyte Gigabyte GA-770TA-UD3 sowie der ATI HD 5870 PCS+ von PowerColor ca 28 cm lang 30 cm Platz vorhanden!!! passt alles perfekt rein !
  • Mesh nein danke

    ich würds mir nicht kaufen
    der Aufwand, sowas ruhig zu stellen, wäre mir zu groß

    ein weiterer Test:

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30062
    • Arhey on
      Re: Mesh nein danke
    • Arhey on

      Re: Mesh nein danke

      Rummeckern, aber Hauptsache selbst nicht probiert...
      Es ist nicht wirklich laut und wenn man den hinteren Lüfter tauscht/an eine Lüftersteuerung hängt ist das Gehäuse sehr leise. Die beiden 140mm Lüfter sind wirklich leise und gut.

      Weiß nicht was für ein Gehäuse die beim Test hatten, aber bei mir sind überall bis auf die Hinterseite und Seitenwand Staubfilter drine. (auch Slotblenden)
      Außerdem zwingt dich keiner das Ding zu kaufen, musst dann aber nicht irgendwie scheiß Bewertung abgeben, denn es gibt sicher Leute für die es kein Problem darstellt.
      Reply
    Compose a comment
  • Perfekt!

    Ich habe schon viele Gehäuse ausprobiert. Dieses aber ist der absolute Hammer! Extrem stabil, super Festplattenkäfig, leise Lüfter und noch dazu schaut es sehr schick aus. Danke an CoolerMaster. Klare Kaufempfehlung!
    Compose a comment
    • Gamer 23 on

      Re: Schönes Gehäuse

      Hi,

      vielen Dank für Deine Antwort auf der Produktseite und dem Link :)
      Habs zwar auf der Produktseite schon mal geschrieben, aber egal^^
      Gibt es von Cooler Master nicht irgend eine Art "Deckel" (Schutzplatte, etc.), mit dem man das offene Mesh abdecken kann?
      Was ist Deiner Meinung nach das bessere Gehäuse für einen High-End-Gaming-PC, das neue CM 690 II Advanced oder das alte CM 690? Ich kann mich nicht entscheiden welches ich nehmen soll^^

      Vielen Dank!

      Gruß
      Gamer 23
      Reply
    Compose a comment
  • Hatte die SATA-Docking vergessen Eine Spitzenidee, da …

    Hatte die SATA-Docking vergessen Eine Spitzenidee, da somit ein zusätzliches Kabel und Gerät wegfällt. Funktioniert auf Anhieb sehr gut. Bin sehr zufrieden...
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG