Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Hard Drives & SSDs » Hard Disk Drives (HDD) » Western Digital WD Caviar Green 2TB, 64MB cache, SATA 3Gb/s (WD20EARS)

Western Digital WD Caviar Green 2TB, 64MB cache, SATA 3Gb/s (WD20EARS)

Ratings of Western Digital WD Caviar Green 2TB, 64MB cache, SATA 3Gb/s (WD20EARS)

Ratings (266)

4.36 of 5 stars

Recommendations (134)

81%
recommend this product.
  • Ist wahrscheinlich nicht mehr im Sortiment, aber …

    Ist wahrscheinlich nicht mehr im Sortiment, aber funktioniert nach mehreren Jahren immer noch prächtig.
  • Drei Laufwerke

    Alle drei gekauft im Januar 2011 mit mittlerweile ~8500 Betriebsstunden. Eine Platte hat einen 100MB Bereich um 1.5TB der nicht zu lesen bzw. zu korrigieren ist. Mehrfacher Lauf von WD eigenem Tool bringt nichts. Sektoren werden nicht "re-allocated".
    Eine zweite Platte zeigt über SMART MULTIZONE Errors an (so hat's bei der ersten auch angefangen).
    Jetzt kann man natürlich sagen: Die sind ja schon 6 Jahre alt und das kann vorkommen. ABER: Habe noch zwei 640GB Blue Laufwerke, gekauft Juli 2008, die bis jetzt nicht die Spur von Problemen zeigen.
    Schade, aber jetzt probier ich mal wieder Seagate....sorry.
    Compose a comment
  • Zweitbeste NAS-Platte bisher

    Meine WD-Stats:

    WD10EACS (1TB)
    ------
    8 Jahre Betriebszeit (~70.000h) im NAS
    2/2 Platten überlebt

    System: RAID1
    Einbau: Hot-Swap (horizontal)
    Einsatz: >98% Lesen, <2% Schreiben


    WD20EARS (2TB)
    ------
    6 Jahre Betriebszeit (~50.000h) im NAS
    8/8 Platten überlebt

    System: RAID5
    Einbau: Hot-Swap (vertikal)
    Einsatz: >99% Lesen, <1% Schreiben


    WD20EARX (2TB)
    ------
    4 Jahre Betriebszeit (~35.000h) im NAS
    1/2 Platten überlebt

    System: RAID5
    Einbau: Hot-Swap (vertikal)
    Einsatz: >99% Lesen, <1% Schreiben


    WD20EFRX (2TB)
    -----
    < 1 Jahr Betriebszeit (~3200h) im NAS
    0/2 Platten überlebt

    System: RAID5
    Einbau: Hot-Swap (vertikal)
    Einsatz: >99% Lesen, <1% Schreiben


    -----
    Für alle Platten gilt:
    Umgebungstemperatur: 12-18°C
    Betriebstemperatur: 18-32°C

    FAZIT:
    Früher war halt alles besser! =)
    Compose a comment
  • Geiles Teil

    Ich muss jetz mal eine Bewertung schreiben!
    Ich besitze diese Platte seid ziemlich genau 4 Jahren und sie Läuft seit dem! :) wie eine eins ohne macken!
    Hab zwei von den dingern mit über 35000 Betriebsstunden!
    Bin Hellauf Begeistert!
    Compose a comment
  • guter, günstiger Massenspeicher

    Seit Oktober 2010 laufen zwei Platten dieser Reihe ca. 11,3 Stunden pro Tag. Beide hinsichtlich Lautstärke, Temperatur und SMART-Werten unauffällig. Berücksichtigt man dann noch, dass sie bloße Massenspeicher sind, stimmt auch die Leistung.
    Compose a comment
  • Nach 2,5 Jahren defekt.


    Gestern lief sie noch und heute nicht mehr ansprechbar.
    Regelmaäßig mit palimpset kotrolliert, smartwerte waren immer gut.
    Versucht, nochmal mit Pmagic dranzukommen- keine Chance.

    Die Platte ist tot.

    Hat zweieinhalb Jahre gehalten,
    ein bischen wenig, wie ich finde.

    Ganz abgesehen von den Daten, gottseidank
    habe ich dass Wiichtigste extern nochmal abgesoeichert.

    Compose a comment
  • Super Platten!

    Habe mir vor ~2 Jahren Zeit 6 Platten gekauft.

    Jede von denen hat nun rund 16000 Betriebsstunden drauf, SMART-Werte noch hervorragend, sie sind kühl, schnell, leise, stabil...

    Was will man mehr.
    Compose a comment
  • Schnell, leise, billig. Was will man mehr?

    Schnell, leise, billig. Was will man mehr?
  • Funktioniert

    Bis jetzt 4500h bei mir gelaufen.
    Compose a comment
  • Western Digital Caviar Green 2000GB,WD20EARS


    Habe sie seit 4 Monaten, mittlerweile zu 70% voll,
    leise, keine Vibrationen, lesen 60-147Mb/sec...
    keine Fehler->Smart-Werte, ca.900 Einschaltvorgänge,
    Anlaufzeit 1,2sec, Zugriff 16,7millisec
    läuft unter openSuse 11.4, Test mit palimsest
    würde die jederzeit wieder kaufen...
    Gruß
    Compose a comment
  • Ich weiß ja nicht, wie Ihr rechnet. Bei 300.000 Zyklen …

    Ich weiß ja nicht, wie Ihr rechnet. Bei 300.000 Zyklen 8 Sek. 2,4 Mio Sek. komme ich auf 667 Std. Laufzeit. Wenn eine HD so wenig laufen würde, wäre sie in nullkommanix vom Markt - oder? Also, irgendwas an den Annahmen zu der magischen Zahl von max. 300.000 Zyklen mal 8 Sek. ist da falsch, meine ich.
  • Michael Respekt, excellenter Beitrag ! Die WDxxxxEARS …

    Michael
    Respekt, excellenter Beitrag ! Die WDxxxxEARS ist eine klassische Standard-85-HDD und würde als solche binnen 1 Jahres gem. 85 also an 257 Tagen bzw. 2056 Betriebsstunden maximal 925.200 StartStop-Zyclen 8sec. Intervalle erzeugen !
    Damit wird der relativ geringe Stromverbauch mit deutlich vorzeitigem Verschleiß und deutlich gesenkter Datensicherheit erkauft. Es ist überfällig, die Parameter für den ausgewiesenen Stromverbrauch eindeutiger und technologiespezifischer zu definieren bzw. zu zertifizieren, damit objektive Vergleiche möglich werden. Dieses gilt für nahezu alle PC-Hardware.
    Auch mit etwas höherem Stromverbrauch bleibt die WDxxxxEARS eine verläßliche, leise und preisgünstige Datensammlerin mit aktueller Technologie, die wohl hinsichtlich der 4k-Sektoren dem allgem. Hard- u. Software - Standard vorauseilte und hierdurch unnötige Probleme, Verluste und Fruste erzeugte. Richtig bzw. ausschließlich überzeugende LösungenAngebote für hochkapazitive HDD für Desktop-PC sind m.E. derzeit nicht verfügbar. Kaufentscheidungen sind somit oftmals komplizierte Kompromisse - und basieren auf Grund der nicht zertifizierten Hersteller-Daten auf nicht vergleich- und verifizierbaren Daten.
    Wolfgang
  • 1a Datengrab

    Ich hab die WD20EARS jetzt schon ein paar Monate in meinem Server.
    Ich bin mit der Platte bestens zufrieden, sie ist leise und für eine Green recht flott.
    Compose a comment
  • Aus Schrott wird Gold!!!

    Manche Händler verlangen allen ernstes für diese Platte jetzt wieder weit über 100 €. Wegen der aktuellen Festplattenknappheit aufgrund der Fusionen und vor allem der Überschwemmung in Thailand könne es sich die Händler leisten die Preise derart zu erhöhen. Es ist eigentlich eine Frechheit an sich diese Platte zu verkaufen denn sie kann sich jederzeit mit den ganzen Daten drauf verabschieden. Ich hatte eine gekauft als sie noch 150 € gekostet hatte und gerade rausgekommen war. Ich hatte sie in einem externen Gehäuse und nach drei mal einschalten war sie dann plötzlich tot. Zum Glück war noch nicht viel drauf. Ich habe sie dann an Western Digital geschickt. Nach zwei Wochen bekam ich eine Recrtified zurück. Die war auch nach drei Tagen kaputt und hat beim booten im BIOS komische Geräusche gemacht. Ich meine es kann ja mal sein dass eine Platte irgendwie kaputt geht aber wenn ich dann eine zurückbekomme die praktisch schon defekt ist und auch noch einen Kratzer in einem der Kleber auf der Platte hat dann hat das für mich mit Qualität nichts mehr zu tun. Dann lieber Samsung oder Hitachi.
    • TawaNo2 on

      Re: Aus Schrott wird Gold!!!

      guten tag hr.starlord.
      wenn sie eine hdd beim hersteller reklamieren, dann ist es durchaus nicht unüblich als austausch eine vom hersteller reparierte hdd zurückzubekommen. das würde vllt den kratzer auf ihrem austauschobjekt erklären. im übrigen machen das samsung und hitachi genauso.
      ich hoffe, ich konnte ihnen weiterhelfen.
      Reply
    Compose a comment
  • Mangelhaft -> nicht zu empfehlen

    Also ich kann nur das selbe bestätigen .. haben mit diesem PLattentyp bisher nur Probleme in der Firma .. Fazit 4 Stück schon getauscht.. regelmäßige Ausfälle unter REDHAT Linux .. Teilweise nicht mehr im System vorhanden .. nicht mal mehr FDISK zeigt sie an.. dann hilft nur HOTSWAP entnehmen neu einsetzen.. und siehe da sie läuft wieder. Absolut Unausgereiftes Produkt in der Billigsegemntschiene.. Darum fliegen sämtliche PLatten dieses Typs jetzt aus unseren Systemen .. billig gekauft und das sind sie auch... und ständiges Tauschen von WD ist zwar nett aber eigentlich ist das keine Firmenpolitik ein solch mangelhaftes Produkt auszuliefen.
    Compose a comment
  • Hab die Platte am 17.10.2010 schon einmal gekauft und …

    Hab die Platte am 17.10.2010 schon einmal gekauft und nun seit einem Jahr in Betrieb und kann nicht meckern. Ich wollte heue noch eine kaufen und bin fast vom Hocker gefallen. Damals habe ich 79,53 EUR !!! bezahlt und heute kostet sie 138,71 EUR. Iss ja krass ... iss ja wie ne Geldanlage ... wenn ich das mal früher gewusst hätte ;-
  • Mit dem voreingestellten Load-Cycle-Count, kurz LCC hat …

    Mit dem voreingestellten Load-Cycle-Count, kurz LCC hat sich Western Digital offenbar selbst einen Gefallen getan. Die durchschnittliche Lebensdauer einer Festplatte dürfte damit im Privat-Bereich die Garantiezeit knapp übertreffen. Allerdings erwerben Sie mit dem Kauf dieser Festplatte auch eine garantierte Ablauffrist für die Haltbarkeit Ihrer Daten.
    Worum es geht Die Festplatte parkt den Lesekopf jeweils nach 8 Sekunden. Warum das so ist müssen Sie bitte bei WD nachfragen. Ein eingebauter Zähler tut, was er soll er zählt mit und erhöht pro Parkvorgang den Wert im Zähler um eins.
    Nach den Angaben von WD gibt es eine Lebenserwarung von 300.000 solcher Zyklen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht die geringste Ahnung habe, was dann möglicherweise passiert. Juchtzt dann die Festplatte und begibt sich in den vermeintlich wohlvedienten Ruhestand? Oder ist die Angabe von 300.00 Zyklen lediglich eine grobe Schätzung?
    Wie dem auch immer sei Ich bin das Risiko des Vorruhestandes meiner Festplatten nicht gegangen und habe die Zyklenzeiten erhöht. In diversen Foren ist viel darüber berichtet und geschrieben worden, manch einer hält das wohl auch für eine Zumutung. Ich hatte mich vor dem Kauf bereits informiert und habe mich Angesichts des PreisLeistungs-Verhältnisses von dieser Kleinigkeit nicht abhalten lassen. AN DIESER STELLE SEI ABER DRINGEND DARAUF HINGEWIESEN WAS AUCH IMMER ICH HIER FR TIPPS ABGEBE WENN SIE NICHT WISSEN; WAS SIE TUN DANN LASSEN SIE LIEBER DIE FINGER VON DIESER FESTPLATTE UND ERWERBEN SIE EINE; DIE SICH PROBLEMLOS EINBAUEN LSST!

    Anleitung
    Laden Sie sich z.B. unter httpultimate-boot-cd.softonic.de das ISO einer DOS-CD mit implementiertem wdidle3 herunter. und zwar noch bevor Sie die neue FP irgendwo anstecken. Brennen Sie sich von der Iso eine dann bootfähige Disk. Die darauf enthaltenen Tools bieten Ihnen auch die Möglichkeit, die FP zu formatieren. Dies müssen Sie auch, sonst bringt Ihnen das später auszuführende WDIDLE3 nur Fehlermeldungen. Die Festplatte muss im IDE-Modus BIOS-Einstellungen am internen SATA Controler hängen und sonst keine weitere HDD! natürlich kann das CD-Laufwerk dranbleiben, sonst wärs ja auch mit dem Starten der DOS-CD schwierig. Dann starten Sie von der DOS-CD entweder durch voreingestellte Bios-Parameter oder durch Drücken der entsprechenden Taste z.B. F11 während des Bootvorganganges.
    Den Startvorgang können Sie sich in Ruhe vor dem Bildschirm betrachten bis ein Fenster aufpoppt, bei dem Sie die Möglichkeit haben HDD per Pfeil nach unten Taste auszuwählen. Das machen Sie dann bitte auch.
    Im nächsten Fester ist dann Device Info and Managment die richtige Wahl,
    gefolgt von WDIDLE3 v.1.0.5
    Im nächsten Menue entscheiden Sie sich bitte für die von oben gesehen 2. Option was die DOS Startparameter betrifft, hier werden die meisten Treiber geladen.
    Wenn Sie vom Kaffee holen zurück sind ist DOS dann auch so weit, dass Sie hinter dem Pfeil nach rechts WDIDLE3 R vermittels Ihrer Tastatur eingeben können.
    Das nun erscheinende Kontextmenü erzählt Ihnen vermutlich, dass die Zeit auf 8 Sekunden eingestellt ist. Wenn Sie nun WDIDLE3 S300 tippen und entern wird die Zeit auf 5 min. verlängert.

    Fazit
    Die Platte ist leise und preisgünstig. Ansonsten hätte es wohl andere Alternativen gegeben.

    PS
    Für alle, bei denen die letzten Eingaben in DOS schon genausolange zurückliegen, wie bei mir
    - ß
    Umschalt 8
    Umschalt

    - ????
  • Kaufen

    2 Platten gekauft, 1 defekt, sofortiger Umtausch bei WD, pefekter Service, gute, große und LEISE Platte, kaufen
    Compose a comment
  • 2 gekauft, 1ne defekt

    Nach Erhalt Platte 1 im NAS verbaut, soweit gut. Platte 2 nachträglich dann ergänzt, Fehler per NAS: kann die Platte nicht initialisieren.
    Gegentest per externen USB-SATA-Adapter: Platte läuft nicht an-> Fehler.
    Einsendung an WD-Deutschland: Warte seit Tagen auf Bescheid dass Platte getauscht wird...
    Bei 50% Ausschuss sollte man überlegen, ob das die Qualität ist die man sich erhofft.
    Diesmal hatte ich zu sehr auf den Preis geschaut, Seagate wird künftig wieder erste Wahl sein.
    Compose a comment
  • leise, kühl, vibrationsarm und schnell -> perfektes Datengrab!

    .. muss ich da etwas hinzufügen?
    Compose a comment
  • Problem mit Synology DiskStation

    Soweit ist die Platte ganz ok! Sie tut ihren Dienst schnell, leise, kühl und hatte beim Kauf auch noch keine Sektorfehler. Aber: scheinbar übermittelt die Platte die S.M.A.R.T. Informationen nicht ganz nach dem Standard, und die Temperaturwerte können nicht von Synology DiskStations erfasst werden. Das führt zu einem Fehler, der den Ruhezustand der Platten verhindert. Das Label "Green" hat sich in diesem Fall erledigt.
    • Gigon on

      Re: Problem mit Synology DiskStation

      Ich habe zwei WD20EARS Platten in meiner Synology DiskStation 211+ verbaut.
      Laufen seit Monaten ohne Probleme.
      Temperaturen werden angezeigt und StandBy funktioniert.
      Es lief mit DSM 3.1 und jetzt mit dem aktuellen DSM 3.2 immer ohne Komplikationen.

      Reply
    • Roger_Tuff on

      Re: Problem mit Synology DiskStation

      Haste evtl. auch mal an einem Fehler des Synology Diskstation gedacht??? Habe jene Platten an vier verschiedenen Controllern laufen und alle melden richtige Temperaturen und SMART-Werte... Habe neun Platten der Serie in zwei Rechnern und einem Mediaplayer laufen und alle machen das, fur das sie gebaut wurden... Keine Ausfälle, und ein RAID0 mit 3Platten dieser Sorte steht wie ne EINS! Wieder wird WD für etwas verantwortlich gemacht, was andere verbockt haben! Das Label "Green" hat hier ein anderer zur Sau gemacht, entweder Synology oder ET23!!!
      Reply
    Compose a comment
  • Sehr schön leise und ansonsten auch nichts negatives

    Ich habe die Platte vor knapp einem Jahr gekauft und seit dem läuft sie einwandfrei.
    Positiv fällt mir auf, dass die Platte fast unhörbar ist.
    Wenn ich die Schreibgeschwindigkeit teste (Linux, ext3):
    (time dd if=/dev/zero of=temptestfile bs=4096 count=1000000; time sync)
    komme ich auf 78,8MB/s, was für mich völlig ausreichend ist.
    Compose a comment
  • Hab mir 2 dieser Platten geholt und sie sind wie nicht …

    Hab mir 2 dieser Platten geholt und sie sind wie nicht anderst von WD zu erwarten super. Leise,Kühl und einigermaßen schnell für Festplatten mit 54000Umin. Haben auch beide 3 Jahre Garantie gehabt von WD. Hatte bis jetzt noch nie Probleme mit WD und ich hofe das bleibt auch noch weiter so. Wer ein Datengrab mit massig Platz sucht und das zu einem unschlagbaren Preis sollte hier zuschlagen!
  • +leise +kühl +schnell schneller als meine samsung 2tb …

    +leise
    +kühl
    +schnell schneller als meine samsung 2tb

    Mindfactory mal wieder super schnell
  • Festplatte läuft seit ner Woche. Keine Fehler bei der …

    Festplatte läuft seit ner Woche.
    Keine Fehler bei der berprüfung festegestellt.
    Leise ist sie auch.
    Bisher absolut Top!
  • leise und kühl

    Genau richtig für einen Server.
    Habe zwei davon, neben ein paar Seagate Platten eingebaut und der Temperaturunterschied ist gravierend.
    Die WD ist halb so warm wie die Seagate.
    Compose a comment
  • Die Platten laufen sehr leise und habe vermutlich kleine …

    Die Platten laufen sehr leise und habe vermutlich kleine Ausfallraten, mir ist in 20 Jahren erst eine WD platte kaputt gegangen.
    Aktuell verwende ich 5 dieser Platten in einem Raid 5 Amahi mit einer Ersatzplatte.
    Der Server läuft täglich 10 - 20 Stunden, bzw auch mal mehrere Tage durch.
  • Hallo, kann mich dem nur anschließen was ich hier …

    Hallo,

    kann mich dem nur anschließen was ich hier lese, läuft seit mehreren monaten ohne fehler, ist leise und schnell genug als Datenbunker.

    Habe bemerkt das es bereits ein neueres model gibt
    2000GB Western Digital Caviar Green WD20EARX 64MB 3.5 8.9cm SATA 6Gbs

    ist dabei sogar noch 5 cent billiger ;

    ob ein großer unterschied zwischen den beiden anschlüssen spürbar ist sei mal so dahingestellt.

    was mich mehr interessieren würde ist ob ein messbarer unterschied im strom verbrauch zwischen den beiden modellen besteht?
  • Ich habe 2 dieser Festplatten im NETGEAR ReadyNAS …

    Ich habe 2 dieser Festplatten im NETGEAR ReadyNAS laufen. Nach gut 4 Wochen Betriebszeit gibt es keine Probleme. Die Einrichtung funktionierte einwandfrei. Die Schreib-Leseleistung ist Durchschnitt. Beim Verschieben von großen Dateien über 500 MB, muss z.B. bei meinem Netzwerk kurz gewartet werden, wenn an anderer Stelle ein Film zum Abspielen gestartet wird.
    SpinDown ist bei mir deaktiviert, deswegen kann ich keine Aussage machen, wenn die Festplatten in Wartestellung gehen, wie sie sich hierbei verhalten auf längere Zeit.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und deswegen kann ich diese WD-Platten weiterempfehlen.
    Gruß vom romulus
  • 2 der Festplatten sind seit kurzem in meinem D-Link …

    2 der Festplatten sind seit kurzem in meinem D-Link DNS-320 im Raid1 Verbund im Einsatz -
    sehr leise, Temperaturen um die 46C, bisher keine Probleme.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG