Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » LC-Power LC-1340mi, 75W external, mini-ITX

LC-Power LC-1340mi, 75W external, mini-ITX

Ratings of LC-Power LC-1340mi, 75W external, mini-ITX

Ratings (27)

3.83 of 5 stars

Recommendations (8)

75%
recommend this product.
  • Top Gehäuse...klein platzsparend

    Top Gehäuse...klein platzsparend
  • Für einen kleinen Mini-PC ein tolles Gehäuse. Bin sehr …

    Für einen kleinen Mini-PC ein tolles Gehäuse. Bin sehr zufrieden.
  • Sehr gutes Gehäuse. Ein Nachteil, welcher in der …

    Sehr gutes Gehäuse.
    Ein Nachteil, welcher in der beschreibung eingefügt werden sollte, dass die
    Gehäuselüfter in den Abmessungen 40x40x10mm betragen müssen.
    40x40x20mm Lüfter passen nicht!
    Ansonsten sehr gut verabeitet und und kompakt Konstruert worden.
  • Hatte 2 bestellt, bei einen war leider das externe …

    Hatte 2 bestellt, bei einen war leider das externe Netzteil defekt...
    Sonst Preis leistungs mäßig gut ich hoffe nur das die Netzteile jetzt was halten.
    Da es relativ äng ist kann man nicht viel unterbringen und muss schon ein bisschen drücken mit den ganzen Stromkabeln ect. daher WRMESTAU GEFAHR, man sollte es also nur für sehr stromsparende CPUsboards nutzten Intel atom ect. mit 6W TDP aber dafür ist es ja auch gedacht mit nur 75W.
    Ich bereibe es passiv mit einer 2,5 ssd und dem Asrock N3700-ITX und hält sich so zwischen 49 - 60

    1 Stern abzug da man doch etwas quetschen muss weil die hdd halterung direkt über dem netzteilkabel und bei meinem Mainboards auch über den SATA steckern ist und beide kabel realtiv steif nach oben stehen hier hätte 1mm mehr oder zumindest klügereflexiblere kabel für entspannung gesorg und die schrauben müssten es nicht zusammen haltenformen.
  • Das Gehäuse ist klein, aber es bietet wenn man einen …

    Das Gehäuse ist klein, aber es bietet wenn man einen HTPC oder ähnliches bauen möchte genug Platz um alles unter zu bekommen.
    Das gehäuse sieht auch neben dem fernseher stylisch aus und braucht sich nicht verstecken, gewöhnungsbedürftig ist wiederrum die blaue Power LED welche relativ grell leuchtet!
    ich empfehle diese entweder ar nicht anzustecken oder mit klebestreiber abzudunkeln...
    Daumen Hoch für das Gehäuse
  • Bei mir hat leider nach einem halben Jahr das Netzteil …

    Bei mir hat leider nach einem halben Jahr das Netzteil aufgegeben.

    Ansich ist das Gehäuse für den Preis ganz ok.

    Durch den frühen Ausfall ist es mir jedoch nur 2 Sterne wert.
  • Fast zu klein für nen ITX. Passt alles rein und wird …

    Fast zu klein für nen ITX. Passt alles rein und wird dennoch nicht zu warm.
    Kabel könnten etwas länger sein.
    Dennoch volle Sternchen.
  • Günstig aber nicht gut

    Hallo,

    habe 4 Stück gekauft, von denen 3 defekt waren. Die PSU-Platinen scheinen der absolute Schrott zu sein. Zudem war der Deckel eines Gehäuses großflächig von innen VERROSTET. Habe ich auch noch nicht erlebt. Auch sind die Kabel für das F-Panel ultrakurz. Ich hatte das Asrock J1900 verbaut und benötigte dafür noch eine Pin-Verlängerung für 5,-.
    Wenn man also ein schlichtes, billiges ITX-Gehäuse mit 60W NT benötigt, sollte man z.B. zum Inter Tech E-3002 greifen. Da passen auch die Kabel. Somit kommt es preislich gleich.

    MfG
    Compose a comment
  • Gehäuse wird für meinen PFSense Router genutzt. Durch …

    Gehäuse wird für meinen PFSense Router genutzt. Durch das Externe Netzteil ist das ganze schön klein aber dennoch groß genug für einen PC.

    Lediglich die Befestigung für 2,5 Platten fand ich nicht so gut gelungen. Sitzt quasi direkt im Netzteil. Die Kabel müssen schon arg runtergedrückt werden.

    Für den Preis aber dennoch zu Empfehlen.
  • Gutes und schickes Gehäuse. Verbauen wollte ich ein …

    Gutes und schickes Gehäuse. Verbauen wollte ich ein Board mit CPU-Sockel + AMD Athlon 5350 Boxed also zugehörigem Lüfter. Board + CPU Lüfter passen rein. Allerdings ist dann zwischen Lüfter und Gehäusedeckel nur noch geschätzt 3mm Platz. Zu wenig für eine hinreichende Kühlleistung.

    Für Board mit integrierter CPU ist das Gehäuse prima.
  • Kabel zu kurz

    Vom Preis her kann man nicht schimpfen. Aber man sollte darauf achten, auf welcher Seite vom Mainboard die Anschlüsse für den EIN/AUS Schalter sind. Die Kabel sind extrem kurz und passen nur zu gewissen Mainboards. Hier ein Foto

    http://ww1.4hf.de/2014/06/bericht-lc-power-lc-1340mi-pc-gehause-mini-itx.html/lc-power_lc-1340mi19
    Compose a comment
  • Zunächst muss ich meinen Vorrednern zustimmen, dass das …

    Zunächst muss ich meinen Vorrednern zustimmen, dass das Frontpanel-Anschlusskabel in den meisten Fällen zu kurz sein dürfte. Dafür gibts einen Stern Abzug.
    Im Normalfall weiss man ja aber vorher welches Bord man plant zu verbauen und kann sich das Layout des Bords im Vorfeld schonmal ansehen.
    Sind die Connectoren an der falschen Stelle schaft eine Verlängerung Abhilfe.

    httpwww.mindfactory.deproduct info.phpNanoxia-30-cm-Verlaengerung-fuer-Frontpanel--NXFPV3E- 786723.html

    Ansonsten macht das Gehäuse sowie das beiligende Netzteil einen stabilen und wertigen Eindruck.
    Ich würde es wieder kaufen.
  • Artikel ging sofort wieder zurück 1. Keine …

    Artikel ging sofort wieder zurück
    1. Keine Einbaumöglichkeit eines Externen Laufwerks vorhanden zum Kaufzeitpunkt wurde ein SlimLine 5.25 Schacht beschrieben
    2. Die Anschlusskabel für das Frontpanel sind sehr kurz.
    Wenn der Frontpanel Connector auf dem Mainboard nicht unten rechts ist passt das nicht.
  • Hab das teil als fertiges HTPC von jemand gekauft. …

    Hab das teil als fertiges HTPC von jemand gekauft. Optisch gesehen ist das so lala nicht so mein fall aber das ist jedem selbst überlassen. Dazu kam noch ständig Hitze probleme mit dem APU drinnen wenn die Gehäuse geschlossen war idle 60C, auf last stieg es sogar bis auf 80C hoch Allerdings waren da keine 2 Kühler eingebaut aber die Gehäuse selbst wird ja anscheinend so verkauft. Musste deshalb den HTPC ständig oben offen lassen dann hatte ich Temperaturen von 55C im idle und 72C auf last. Nur sah das nicht schön aus und hab mir eine Chieftech zugelegt diese hat von jeder seite Lüftungslöcher, an den hab ich auch schon 2 Kühler drauf montiert und ich hab da im idle 50C und last 60C. Trotzdem bin ich mir aber sicher das wenn ich 2 Kühler in den LCPower hier eingebaut hätte - im geschlossenen zustand - trotzdem nicht Kühler währe weil sie nur oben und unten lüftingslöcher hat und sonst nirgends. Der APU Lüfter obwohl staubfrei war immer laut, und nach gebrauch wenn ich den HTPC einfach angelassen habe wurde sie dann nach 2 stunden ohne anfassen langsamer aber nicht so langsam wie wenn die Gehäuse offen währe. In mein Chieftech ist die flüsterleise man hört garnichts. Allerdings hat mich der spaß auf Chieftech zu wechseln ca. 30 mehr gekostet, aber wars mir wert.
    Von mir gibts für diese gehäuse 2 Sterne nur weil die Temperatur echt mieserabel ist und Optisch mich nicht anspricht und offen schon garnicht! Aber ich muss diesen Artikel trotzdem loben da die Gehäuse mit einer Pico PSU und externen ACDC Netzteil zusammen geliefert wird und das auch noch zu so einem günstigen Preis. Wenn man einzelpreise anguckt ist das echt top, ABER ich bevorzuge leistung VOR Preis deswegen 2 Sterne
  • Das ist ein schönes, kleines Gehäuse. Die Bauhöhe …

    Das ist ein schönes, kleines Gehäuse. Die Bauhöhe reicht gerade so, es hätte keinen Millimeter kleiner sein dürfen. Alle Kabel sind lang genug. Die Front Power-LED ist sehr hell. Ich habe sie über eine Mainboardfunktion während des Betriebes abgeschaltet.
  • Frontpanelkabel intern viel zu kurz. Verarbeitung …

    Frontpanelkabel intern viel zu kurz. Verarbeitung mäßig. Ich schicke es zurück.
  • Das Gehäuse ist OK nur das Stromversorgungskabel für …

    Das Gehäuse ist OK nur das Stromversorgungskabel für die Festplatte ist zu kurz. Hier benötigt man für das Intel D2500CC eine Verlängerung. Sonst recht eng aber OK. Würde mich wieder für dieses Gehäusen entscheiden.
  • Bin positiv überrascht

    Habe das Gehäuse mit einem Intel Celeron Dual-Core G550 Boxed, Asus ITX Mainboard P8h61-I, 2*4GB Kingston Value 1333er und Intel SSD 330 120GB erworben. Läuft problemlos. Zur Sicherheit habe ich noch VCC Offset um 0,05 Volt gesenkt und werde die maximale Stromaufnahme noch reduzieren (CPU drosseln). Einziges Problem: Der Boxed Lüfter ist um 4mm zu hoch, da werde ich einen flachen Lüfter nachbestellen und den Kühlkörper behalten. Mit dem Boxed Kühler (offen) ist das System im Idle fast unhörbar, das Ohr muss auf 5 cm dran, um etwas zu hören.

    • mesa on

      Re: Bin positiv überrascht

      Hallo.

      Ist es möglich 2- te 2,5 HDD ein zu bauen?
      Reply
    • SHAKA_RE on

      Re: Bin positiv überrascht

      Sag mal,hast du das originale 75W Netzteil in kombination mit dieser konfiguration ,oder ein anderes verwendet?
      Da es mich doch wundern würde das dieses netzteil ausreichen würde.

      Lg
      Reply
    Compose a comment
  • nettes kleines Gehäuse. Die mechanische Verarbeitung …

    nettes kleines Gehäuse.

    Die mechanische Verarbeitung ist für den Preis voll OK.

    Wie meine Vorgänger haben schon bemerkt haben sind die Anschlusskabel sehr kurz gehalten. Allerdings wäre wesentlich längere Kabel auch schwer in dem kleinen Gehäuse unterzubringen.

    Was man auch beachten muss, ist die Tatsache, dass es keine Montagemöglichkeit für ein optisches Laufwerk gibt, was für meinen Zweck aber nicht nötig ist.

    Als größten Kritikpunkt sehe ich die schlechte Kühlmöglichkeit der Komponenten im Gehäuse. Es gibt zwar die Möglichkeit zwei 40er-Lüfter zu montieren, welche jedoch immer sehr laut sind und auch nur für schwache Plattformen mit wenig Verlustleistung ausreichen.
  • Ich verwende das Gehäuse für einen kleinen Wohnzimmer …

    Ich verwende das Gehäuse für einen kleinen Wohnzimmer PC. Das Gehäuse macht mechanisch gesehen einen guten Eindruck. Die Oberfläche ist sauber lackiert, die Teile passen gut zusammen, das Mainboard in meinen Fall ein Asus E45M1-I DELUXE sitzt an der richtigen stellen und mit etwas Geschick passt selbst die 2,5HDD noch in das fast winzige Gehäuse. Das Zubehör ist großzügig und gut sortiert.
    Elektrotechnisch gesehen ist das Gehäuse eine absolute Katastrophe! Bei meiner Bestellung war die Spannungswandlerplatine im inneren defekt. Habe das Gehäuse reklamiert und sofort ersetzt bekommen. Lob an Minfactory! Bei den zweiten Gehäusen ist mir wie auch schon bei dem ersten aufgefallen, dass die Lötstellen unter der Platine teilweise so lang sind das sie einen Kurzschluss zum Gehäuse verursachen. Auch Käuferbewertungen auf anderen Plattformen habe von diesen Problem berichtet. Desweiteren sind die Lötstellen an den Tasterpins schlicht weg schlecht. Möchte behaupten das die Litzen teilweise nur durch den Schrumpfschlauch gehalten werden. Die blaue Power LED in der Front ist dermaßen penetrant hell das es unmöglich ist in einen abgedunkelten Raum z.B. Video zu schauen. Nach ein bisschen basteln habe ich dann alles hinbekommen wie es soll, hätte es aber eigentlich ein zweites Mal reklamieren müssen.
    Gebe zwei Sterne für die Größe und die Mechanischen Verarbeitung. Und das ist geschmeichelt.
  • Hübsches, praktisches Gehäuse. Die internen Kabel …

    Hübsches, praktisches Gehäuse. Die internen Kabel Power, Reset sind sehr kurz geraten und passen daher nicht zu jedem Mainboard-Layout. Ich musste das mitbestellte Mainboard daher umtauschen.

    Achten Sie darauf, dass Ihr mITX Mainboard ein zu diesem Gehäuse passendes Layout der Anschlüsse hat. Anschlüsse müssen, wenn das Mainboard mit den Anschlüssen nach hinten vor Ihnen auf dem Tisch liegen vorne links sein.
  • zur Kühlung

    also, reiner Passivbetrieb geht im Officebereich, wenn man weiß wie:

    1. Gehäuse mit Standfuß aufstellen
    2. die Seite mit den 40er Öffnungen nach unten
    3. das Gehäuse so weit in der Halterung nach vorne
    ziehen, dass die erste 40er Öffnung frei ist
    4. die Stromkabel im Gehäuse an der Rückseite verlegen

    ich hab so 55°C - 62°C, und das ohne Lüfter



    Falls doch jemand was einbauen möchte:
    für den Airflow im Gehäuse kann man mit nem 60er und nem 80er in halber Bauhöhe was tun, allerdings ist dann kreatives Knetschen angesagt!
    • Kwyjibo on

      Re: zur Kühlung

      Sind die 55-62°C die Gehäuse- oder Mainboard-Temperatur? Wenn ja, dann ist das viel zu hoch, die sollte nicht über 40°C steigen (bei der Mainbaord-Temp. sind eventuell bis 50°C in Ordnung, je nachdem, wo der Sensor sitzt), sonst sind z.B. Festplatten bald hin und auch am Mainboard und auf Steckkarten können Komponentzen überhitzen.

      Wenn die CPU-Temp. gemeint ist, sind die Werte natürlich sehr gut, vorausgesetzt, sie sind unter Vollast (Prime95, LINPACK, o.Ä.).
      Reply
    • vickoxy on

      Re: zur Kühlung

      Welche Hauptplatine verwendest du?
      LG
      Reply
    Compose a comment
  • ACHTUNG: Kurzschluss!!!

    Ich habe ein passives Atom330/ION ITX board von ASUS eingebaut. Zu bemängeln war lediglich folgendes:
    Nachdem der Rechner nicht zu starten war habe ich mich mit messgerät auf die fehlersuche gemacht, und festgestellt, dass die Lötkontakte des Stromsteckers an der verbauten pico PSU zu lang waren, und über den Gehäuseboden einen Kurzschluss verursacht haben!! Nagelfeile und Isolierband haben hier geholfen. Falls jemand dasselbe Problem hat : gerngeschehen!
    Ansonsten: billig, hübsch kompakt!
    Ob das Gerät ohne 40mm Lüfter auskommt wird sich weissen ..... evtl. bin ich dann mit einem update zurück.
    Compose a comment
  • Günstiges Gehäuse, erfüllt seinen Zweck

    Ich habe ein ASRock E350M1 und eine 2,5" SATA-Platte eingebaut. Eine zusätzliche Belüftung ist hier nicht notwendig gewesen.

    Das LC-1340mi besitzt keine Front-USB/Audio-Anschlüsse.

    Zu bemängeln ist, dass der Netzteilstecker nicht sonderlich fest sitzt. So kann passieren, dass man versehentlich die Stromzufuhr unterbricht, wenn man das Gehäuse oder Netzteil bewegt.

    Insgesamt aber eine gute Wahl.
    Compose a comment
  • Gut gemacht !

    Hab in dieses Gehäuse ein Intel Atom itx mainboard eingebaut - Intel D525MW.

    Ist zwar etwas fumelei beim einbau - aber es geht.

    Festplatte passt nur eine 2.5 zoll rein.

    Optisches Laufwerk - geht nicht !

    Dafür ist das gehäuse extrem kompakt.

    Einzig die Power Beleuchtung (blau) ist mir bischen zu hell.

    Ansonsten kann das Gehäuse empfehlen.
    • vspec2 on

      Re: Gut gemacht !

      will mir auch so eines holen...

      betreibst du es total passiv oder hast 40er lüfter verbaut ?????
      Reply
      • Blue_2 on
        Re(2): Gut gemacht !
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG