Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » AMD Socket old » ASUS M4A77D (90-MIBB50-G0EAY0GZ)

ASUS M4A77D (90-MIBB50-G0EAY0GZ)

Ratings of ASUS M4A77D (90-MIBB50-G0EAY0GZ)

Ratings (12)

4.62 of 5 stars

Reviews (8)

Recommendations (6)

83%
recommend this product.
  • Mehrere Monate im Einsatz 1.Klasse!

    Hallo,

    habe das Board, schon viele Monate im Einsatz und es ist ein sehr gutes Board für den Preis muss ich sagen.
    Habe 8GB darauf laufen, läuft aber auch mit 16GB.
    Sehr gute Prozessoren (6-Kern) passen auch drauf.
    Lüfteranschlüsse benutze ich nur einen fürs Gehäuse, der andere ist ja für die CPU.
    Läuft immer, egal bei welcher Belastung bei 30°C.
    Wer noch DDR2 benützt ist hier richtig. Habe 1066er darauf laufen.
    Mein nächstes Board wird auch wieder ein ASUS, mit anderen Herstellern, habe ich nicht so gute Erfahrungen.
    Compose a comment
  • habe mir das Board für meinen Phenom II X4 BE gekauft …

    habe mir das Board für meinen Phenom II X4 BE gekauft zusammen mit A-DATA-RAM 4GB und einer 5770 von Saphire... z.Z. läuft ein RAID mit 2x500GB Samsung... das Zubehör beschränkt sich auf das notwendigste - die Zeiten sind eben vorbei... es gibt 2 Sata-Kabel beide mit Sicherung, eines mit 90 Stecker, dazu ein IDE-Kabel, welches für meinen Dragon leider zu kurz war... Leider gibt es keine e-SATA-Blende oder USB-Blende... selbst für die Firewire-Blende muss man selbst sorgen - oder alte Bestände durchwühlen ;-

    Das System läuft stabil - leicht übertaktet und mit Wasserkühlung ich liebe den Sch einfach - die DC-Funktion des RAM habe ich leider noch nicht entschlüsseln können... wenn man es gem. Handbuch einbaut hat man keinen DC zur Verfügung... werde es doch wieder machen wie gewohnt...

    Sonst ein solides Board - bisher keine Sorgen, Probleme oder Bugs... das gute ist, dass es auch die Phenom II X6 unterstützt, gem. Asus-Homepage

    Wer also ein günstiges aber flottes System zusammenbauen möchte, kann hier ruhig zuschlagen. Das tröstet auch über die nicht ganz komplette Ausstattung hinweg!
  • Sehr gutes Board, einziger Wehrmutstropfen Speicher wird …

    Sehr gutes Board, einziger Wehrmutstropfen Speicher wird nur unganged nicht im Dual Chanel Mode erkannt. Ansonsten alles prima hat ohne Probleme zwei weitere Kerne freigeschaltet.

    Altes Board ASRock AliveDual, Athlon X2 4200+, selber Speicher und Graka 8400 Punkte in 3DMark 2006 Speicher lief hier im Dual Channel Mode
    Nun 15200 Punkte

    CPU Phenom II 555 4core
    Speicher Kingston HyperX KHX6400D2LLK2 2G 2x1G Dual Channel Kit
    Graka XFX ATI HD 4870

    Habe Support Cases mit Kingston und Asus geöffnet,werde Ergebniss posten.

    Bestellung hier in Irland nach neun Tagen an.

    Wegen des Speicher Problems nur 4 Punkte
  • Super Board , meine 4 Gig DDR2 speicher die ich vor 4 …

    Super Board , meine 4 Gig DDR2 speicher die ich vor 4 Jahren gekauft hatte erkennt das teil ohne wenn und aber , auch das design is supi, auch denn Phenom X2 550 hatt er ohne probs erkannt,sehr viele Fine tunning einstllungs möglichkeiten beim BIOS.
    Einziges MANKO man blikt bei ASUS selber nicht so richtig durch bei denn Treibern auf deren seite
    z.B VA-High Difination Treiber für Win 7 64x Bit,
    da gibt es 2 verschiedene versionen , aber keine Details warum das so is ? ,
    ich würde mir so ein system bei ASUS wünschen wie es MSI hat Self auto upgrades, aber naya gutes Mainbaord
  • Super Board. Layout sehr gelungen. Nach Bios-Update …

    Super Board.
    Layout sehr gelungen. Nach Bios-Update werden auch die neuen 6-Kerner von AMD unterstützt. Der EKL Alpenföhn passt auch ohne Probleme drauf. A-Date Value Ram wurde gleich erkannt.

    Aber Achtung! System-Panel Anschlüsse sind weit unten rechts angeordnet. Mein No-Name-Gehäuse hat den Power und Reset Knopf on Top. Die Kabel waren nicht lang genug.
    Verlängerungskabel scheint es dafür keine zu geben.Ich mußte den Lötkolben auspacken und die Kabel verlängern.
  • Super Board. Layout sehr gelungen. Nach Bios-Update …

    Super Board.
    Layout sehr gelungen. Nach Bios-Update werden auch die neuen 6-Kerner von AMD unterstützt. Der EKL Alpenföhn passt auch ohne Probleme drauf. A-Date Value Ram wurde gleich erkannt.

    Aber Achtung! System-Panel Anschlüsse sind weit unten rechts angeordnet. Mein No-Name-Gehäuse hat den Power und Reset Knopf on Top. Die Kabel waren nicht lang genug.
    Verlängerungskabel scheint es dafür keine zu geben.Ich mußte den Lötkolben auspacken und die Kabel verlängern.
  • Günstig und gut

    Nachdem meine C2D E7600-CPU leider durch einen ausgefallenen Lüfter das zeitliche gesegnet hat (Throttling hat scheinbar nicht ausreichend funktioniert), musste mindestens eine neue CPU her. Nach einigem Preisvergleich und der zu treffenden Entscheidung C2Q oder Phenom II, habe ich mich für den Phenom II 955 C3 BE entschieden (zusammen mit diesem Board billiger als ein C2Q 9550!).
    Also kurz gesagt: das Board ist sehr gut verarbeitet, läuft topp mit dem Phenom und dem Boxed-Lüfter. Wie von Asus gewohnt, gibt es regelmäßig Updates: erst letzte Woche ist ein neues BIOS-Update gekommen.
    Die Ausstattung ist für den Preis wirklich gut, auch und vor allem, weil ein VIA-Soundchip verbaut ist, die ich inzwischen klanglich deutlich besser bewerte als Realtek-Onboard-Lösungen. Zusätzlich bietet das Board Firewire (na ja, nice to have).
    Negativ bewerten muss man aus meiner Meinung lediglich das Fehlen weiterer Anschlüsse für Gehäuse-Lüfter. Es lässt sich neben dem CPU-Lüfter lediglich ein weiterer Lüfter anschließen.
    Fazit: für den Preis ein sehr schönes Board, was schön unauffällig seinen Dienst verrichtet.
    Compose a comment
  • Schönes Board, viel dabei, aber Achtung unterstützt …

    Schönes Board, viel dabei, aber Achtung unterstützt nur DDR2
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG