Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Mainboards with CPU » ASUS AT3N7A-I (90-MIBAN0-G0EAY0KZ)

ASUS AT3N7A-I (90-MIBAN0-G0EAY0KZ)

Ratings of ASUS AT3N7A-I (90-MIBAN0-G0EAY0KZ)

Ratings (32)

4.32 of 5 stars

Reviews (15)

Recommendations (21)

86%
recommend this product.
  • Ich habe den Sharkoon-Lüfter Silent Eagle mit 1000rpm …

    Ich habe den Sharkoon-Lüfter Silent Eagle mit 1000rpm direkt auf den Kühlkörper geschraubt. Das brachte 20C weniger - gute 60C. Immer noch zuviel. Dann habe ich den Kühlkörper demontiert und gesehen, daß für den Atom eine Wärmeleitfolie den Kontakt zum Kühlkörper herstellen soll. Die lag aber nur zu ca. 20% der Fläche auf den beiden Prozessorkerne auf. Das war an den Randbereichen zur Außenseite des Boards hin. Die Folie war dort regelrecht zerquetscht. Offensichtlich gibt es also massive Verformungen des Boards oder Atom sitzt sehr schief nicht parallel auf dem Board.
    Jedenfalls ging die Leerlauf-Temperatur mit Wärmeleitpaste nochmal um gut 10C runter. Das Abspielen eines Films nicht HD bringt knappe 20% Last, wenn man beide Kerne zusammenzählt. Dann ist die CPU bei 60C.
    Zufriedenstellend ist das immer noch nicht. Wer hat noch eine Idee?
  • Das mit dem Kühler ist wirklich einfach China-made - …

    Das mit dem Kühler ist wirklich einfach China-made - für alle naheliegenden Anwendungsmöglichkeiten dieses Boards total praxisuntauglich. Offensichtlich hat kein Mensch mit Verstand mal auf das Endprodukt gekuckt. Eigentlich ein Mangel im Qualitätsmanagementsystem. Aber das kennen wir auch von anderen namhaften Herstellern.

    Also Kühler abschrauben! Ein 12cm-Lüfter mit 550Umin in gut 10cm Entfernung - direkt auf den Kühlkörper gerichtet - kühlt nicht genug. Die Temperaturen liegen bei um die 80C bei 22C Raumtemperatur. Man denke mal an den Sommer. Dann müßte laut Intel-Angaben die CPU sterben max.85C.
    Dabei saugt der 14cm-Lüfter des Netzteiles auch noch mit. Der eine schiebt, der andere zieht. Ordentlich Wind - das merkt man hinten am Netzteil-Luftaustritt.

    Ich werde jetzt ein Gehäuse mit Lüftungsöffnung direkt über dem Lüfter nehmen und an einen 8-12cm-Lüfter einen Luft-Tunnel bauen, der direkt über dem Kühler endet.
    Zur Not nehme ich einen feinrippigen, alten CPU-Kühler und bohre passende Befestigungslöcher durch.
  • für HTPC, naja

    Habe dieses Board seit September 09 und es wurde schon einmal von mylemon ausgetascht, weil sich die Netzwerkkarte verabschiedet hat. Tausch war echt problemlos und rasch. im Originalzustand ist dieses Board eher nicht als HTPC einsetzbar. Einfach zu laut. Ich habe jedoch den originalpropeller heruntergenommen und kühle das Board über einen 80mm Lüfter, den ich im Gehäuse über den Kühler eingebaut habe. Seit dem ist er nur mehr in 30cm nähe zu hören sonst nicht. Das ganze habe ich in einem Mini-ITX JOUJYE Gehäuse eingebaut und das Netzteil durch ein picoPSU ersetzt und an ein Notebooknetzteil gehängt. Seither kann man es auch als HTPC verwenden und das im Schlafzimmer. Mehrinvestitionen auf Grund der lauten Komponenten ca. 120 Euronen.
    • ari1105p on

      Re: für HTPC, naja

      Muss in der Zwischenzeit meine Meinung zu diesem Produkt leider revidieren. Die Netzwerkkarte ist schon zum 2ten mal verreckt. Beim ersten Mal habe ich von MyLemon binnen 1 Woche ein Tauschboard bekommen, aber jetzt warte ich seit !!!!einem Monat!!!! auf mein rep. Motherboard und das in der Garantiezeit. Von MyLemon werde ich leider nur damit vertröstet dass sie es leider zum Hersteller senden mussten und der nicht weitertut. Überlege mir ernsthaft schon rechtliche Schritte. Nvidia-Chipsätze und insbesondere Netzwerkkomponenten scheinen wirklich der letzte Sch.....dreck zu sein. Naja, man lernt immer wieder dazu.
      Reply
    Compose a comment
  • Extrem gute Ausstattung, sehr guter Grafikchip, lauter …

    Extrem gute Ausstattung, sehr guter Grafikchip,
    lauter Lüfter den man allerdings auch abmontieren kann, man sollte jedoch für einen guten Luftstrom im Gehäuse sorgen.

    Man kann angeschlossene Lüfter NICHT steuern!!
  • Super Board! Lüfter ist zu laut, kann man aber …

    Super Board! Lüfter ist zu laut, kann man aber tauschen. Habe ihn auch als HTPC genutzt, Windows 7 Mediaportal und DVB-T flüssig, einfach genial! Tipp, als Fernbedienung die MCE von Trust! Klappt ohne was einzustellen!
  • Eignetlich bin ich mit der RechenLeistung dieses Boards …

    Eignetlich bin ich mit der RechenLeistung dieses Boards voll zufrieden, aber dieser laute Lüfter hätte wirklich nicht sein müssen.
  • Auch für NAS/ Mini Server geeignet

    Das Board läuft in meiner Eigenbau NAS. Ubuntu 9.10 läuft Problemlos. Leider läuft die LTS Version 8.10 nicht ohne Probleme da das Board dann doch etwas zu neu ist.
    Da der Rechner als Server läuft, ist Sound und Bluetooth deaktiviert und ich kann leider nicht sagen ob dies ebenfalls Probleme unter Linux funktioniert.

    Ein negatives gibt es leider doch noch, der Lüfter macht einen bisschen sehr billigen Eindruck.

    Im Betrieb merkt man nichts davon das "NUR" ein Atom 330 verbaut ist. Als kleiner Heim-Server oder NAS also durchaus sehr gut geeignet da auch der Stromverbrauch recht niedrig ist.
    Compose a comment
  • NICHT HTPC geeignet

    Bin schon immer ASUS Fan und habe seit jahren kein anderes Board mehr gehabt. Mein HTPC sollte natürlich keine Ausnahme bilden.
    Die Leistungsdaten sprechen für sich. Der IMON tut seinen Dienst. Qualitativ tüpisch gut für ASUS.

    Nur, warum verbaut man dort solch einen Lüfter? Das Teil bringt man höchstens per Drehzahlregelung leiser. Leider hat dieses Board keine!!! Warum ??? Ein größerer Lüfter passt aufgrund der Bauart nicht.
    SCHWACHSINN

    Mit den Anschlüssen wurde ASUS- untüppisch auch gegeizt.

    Lieber ein paar Euro mehr investieren und gleich ein passives PoV Board holen. Der Ärger mit der Lautstärke sind die paar Euro echt nicht wehrt.

    Für nen kleinen Bürorechner fast schon zu teuer, als HTPC-Board zu laut.

    Schade ASUS
    Compose a comment
  • Klase Board. Habe es für einen HTPC gekauft. Full-HD …

    Klase Board. Habe es für einen HTPC gekauft. Full-HD von Blu-Ray und über DVB-S2 kein Problem unter Windows XP.
    Der Lüfter ist wirklich zu laut, vor allem für einen HTPC, aber dank des Lüfters in meinem Gehäuse kann ich auf den CPU-Lüfter problemlos verzichten.
  • Grundsätzlich kein schlechtes Board Prozessor. Dass der …

    Grundsätzlich kein schlechtes Board Prozessor. Dass der Lüfer laut ist stimmt auch, aber ich hab mir gleich einen anderen mitbestellt. Bei mir läuft Windows 7 Ultimate 64 Bit problemloß. Allerdings kann übder die SPDIF anschlüsse Serienmäßig kein Dolbydigital oder DTS in mehr als Stereo ausgegeben werden. Mit dem kostenloßen Tool AC3 Filter funktioniert es aber dann doch. Wer ein Energiesparendes, kleines und mi vielen anschlüsssen bestücktes Board sucht, wird bestimmt glücklich werden.
  • klasse Mainboard....und sehr schnell. Multimedia etc …

    klasse Mainboard....und sehr schnell.
    Multimedia etc rennt wunderbar damit.
    Leider ist der Lüfter etwas laut.....geht aber noch
  • Nachtrag Habe eine Lüftersteuerung Zalman Fan Mate2 …

    Nachtrag Habe eine Lüftersteuerung Zalman Fan Mate2 eingebaut. Bei 3500 Umin ca. 35Grad, statt 6000 Umin 30Grad.
    Jetzt ist nichts mehr zu hören.
  • Schönes Board in Summe. Leider ist der Kühler etwas …

    Schönes Board in Summe. Leider ist der Kühler etwas klein und der Lüfter laut. Den Lüfter sollte man aber problemlos gegen einen anderen tauschen oder bei geschickter Gehäusebelüftung weglassen können.
    Win7 Pro 64BIT läuft bisher problemlos.
  • Klasse Board, viele Anschlüsse, Windows 7 64bit am …

    Klasse Board, viele Anschlüsse, Windows 7 64bit am laufen alles zügig. HDMI Ausgang automatische Konfigarition am LCD.
    Kleines Manko Prozessorlüfter verbesserungswürdig.
  • Sehr gutes Board für HTPC

    Habe mir dieses Board zusammen mit einem Compucase 8K01BS Gehäuse für den Bau eines HTPC gekauft. Das Board ist sehr gut punkto Performance mit Windows 7. Lediglich der Lüfter sollte ausgetauscht werden, er ist zu laut. Das Netzteil des Gehäuses ist ebenfalls zu laut. Habe aber beide Lüfter getauscht gegen 1 x Noctua 12cm (oben) und 1 x 6cm hinten - jetzt ist das System superleise bei 35 Grad. Wichtig ist der Atom 330 - alles andere ist zu schwach. Gleiches gilt für die Graphik - ohne ION Chipsatz wäre das System zu schwach.
    • Profischrauber on

      Re: Sehr gutes Board für HTPC

      Spricht etwas dagegen den vermutlich lauten CPU-Lüfter gegen einen http://geizhals.at/deutschland/?sr=409248,-1 auszutauschen ?

      mfg
      Reply
    • gasatanig on

      Re: Sehr gutes Board für HTPC

      Gue1,

      hast du in deinem mediaPC auch eine DVB karte verbaut? wenn ja würde mich interessieren, ob sich das platzmässig im 8K01BS ausgeht.

      an alle anderen:

      erfahrungsberichte über (un)passende gehäuse für dieses board inklusive DVB karten würden mich brennend interessieren!

      LG gas
      Reply
    • St.Andreas on

      Re: Sehr gutes Board für HTPC

      Also ich bitte dich ist das gut oder nicht, wenn ich schon Lüfter auswechsel soll, bei einen htpc klar ist das man dies in Wohnzimmer auf stellen will als Multimedia PC, dann denke musste doch Asus bekannt sein das dieser Mainboard muss super leise sein, und statt dessen spekuliert Asus das sich die unser das selbe umbauen, auf kosten der Dummes die dieser Mainboard kaufen, hm grade nicht verlockend das hier als gut bezeichnen oder? Und warum gibt man dafür 5 Sterne ist mir unbegreiflich, nur so kennen die herstelle die User verarschen, nach strich und faden wie sie es wollen, na ja wenn niemand damit leben kann ist selbe schuld!!!!
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG