Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » AMD Socket old » ASUS M4A79XTD EVO (90-MIBAJ0-G0EAY00Z)

ASUS M4A79XTD EVO (90-MIBAJ0-G0EAY00Z)

Ratings of ASUS M4A79XTD EVO (90-MIBAJ0-G0EAY00Z)

Ratings (11)

3.64 of 5 stars

Reviews (4)

Recommendations (10)

70%
recommend this product.
  • Alles problemlos

    Das Board läuft täglich ca.12h seit ca. 8 Monaten problemlos unter Win7 64 bit mit DDR3 1600MHz mit nem AMD 955 BE@stock. Raid 1 funktioniert auch sehr zuverlässig. Der Einbau war ebenfalls nicht sonderlich problematisch. Ich kann es empfehlen.
    Compose a comment
  • Board mit enigen Schwächen

    An sich ein ganz brauchbares Board mit guter Ausstattung, aber doch mit einigen Mängeln.

    Man ließt häufig von Problemem und Inkompatibilitäten mit Speicherriegeln usw.

    Nun bei mir läuft es grundsätzlich ganz gut, aber was echt lästig ist:
    Ich kann den PC nicht über den Ein/Aus-Taster ausschlaten.

    Normalerweise drückt man kurz auf den Taster, und der PC fährt sauber herunter.

    Bei diesem Board jedoch führt das Betätigen des Tasters zu einem Absturz (Bild friert ein).
    Also muss ich immer auf "Start--> Windows herunterfahren"
    Ein BIOS Update hat nicht geholfen, und auch im Internet liest man immer wieder von diesen Problemchen.

    Weiterempfehlen würde ich das Board daher nur eingeschränkt.

    Info Ich nutze Windows 7
    • FaithlessVoid on

      Re: Board mit enigen Schwächen

      haben Sie Asus Turbokey installiert?

      Wäre naheliegend, dass es mit diesem Feature zusammenhängt, wenn der Ein/Aus-Knopf spinnt.
      Reply
    Compose a comment
  • Testbericht hardwaresecrets.com

    Zwar nicht der beste, aber der einzigste Testbericht, den ich gefunden habe:
    http://www.hardwaresecrets.com/article/825/4
    Compose a comment
  • Nicht ausgereift!

    Endlich ein ASUS-Mainboard mit 790X-Chipsatz + ACC und das zu einem akzeptablen Preis. Leider zu früh gefreut. Das Board lief nicht stabil und eine Freischaltung des 4. Kern bei meinem AMD Phenom II X3 720 BE führte sowohl bei XP, als auch bei Windows 7 zum Absturz. Die Freischaltung lief aber auf einem anderen Board einwandfrei. Das aktuellste Bios hatte ich auch installiert, leider keine Besserung. Wenigstens erkannte es jetzt den 1600 Speicher, mit dem vorinstallierten Bios lief er nur als 1333.

    Keine Empfehlung für das Board von mir.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG