Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Ultron Black Shine (57888)

Ultron Black Shine (57888)

Ratings of Ultron Black Shine (57888)

Ratings (6)

3.82 of 5 stars

Reviews (4)

Recommendations (4)

75%
recommend this product.
  • Das Gehäuse ist sehr schick und innen gut verarbeitet. …

    Das Gehäuse ist sehr schick und innen gut verarbeitet.

    Leider ist der Schieber vorne sehr hakelig, aber dahinter befindet sich nichts, was man benötigt Diskettenslots, Reset-Taste.

    Zweites Manko ist der doch sehr laute Gehäuselüfter, dessen blaues leuchten dann auch nicht mehr darüber hinwegtröstet, dass er einfach unerträglich laut ist.

    Aber für den Preis sollte man vielleicht auch nicht so viel erwarten. Insgesamt eine gute Investition, da auch die Power-Taste und die Audio- und USB-Anschlüsse schräg oben echt super ergonomisch sind.

    Nach dem Wechsel des Lüfters bin ich jetzt super zufrieden.
  • Gutes Case mit Schwächen

    Ich hatte in letzter Zeit nur mit Gehäusen von Sharkoon Rebel 9 zu tun. Somit vergleiche ich das Ultron Black Shine damit.
    Als ich das Ultron Black Shine ausgepackt habe ist mir sofort aufgefallen, dass es eine höhere Grundsteifigkeit als das Rebel9 besitzt. Nagut, dacht ich mir, ist auch nicht so schwer, denn das Gehäuse ist deutlich kleiner und hat im allgemeinen ähnliche Blechdicken.
    Als nächstes habe ich die Seitentür abgemacht und versucht wieder draufzubekommen. Der Einschubmechanismus des Seitenbleches ist etwas fummelig, wenn man das Case wieder zumachen will. Aber ist nicht so tragisch und so oft öffnet man es ja in der Regel nicht. Tragischer ist eher, dass die Seitenbläche durch die Vibration meiner Samsung F3 500GB (und das ist ein Exemplar mit vergleichsweise geringer Vibration) vibrieren bzw. klappern. Und das ist laut! Habe ich jedoch durch dazwischenlegen eines dickeren Baumwolltuchs zwischen Seitenblech und Gehäuse gelöst. Alternative wäre eine Vibefixer für die Festplatte gewesen.
    Die Kabel der Frontanschlüsse haben keinen eigenen "Platz". Sie werden einfach diagonal mitten durchs Case zum Mainboard gelegt. Aber halb so wild.
    Beim Einbauen des Netzteils und des Mainboard dann das böse erwachen: Ich hatte mehrere oberflächliche und sogar einen blutigen Schnitt an den Händen. Leider sind die kanten nicht so toll abgerundet wie beim Rebel9 :-(. Naja, ist auch noch zu verschmerzen.
    Der in der Front eingebaute blauleuchtende 12cm Lüfter ist nicht das gelbe vom Ei, aber akzeptabel, wenn man nicht gerade auf ein Silent System aus ist. Er ist im Vergleich zu einem Scythe S-Flex mit 800U/min merklich lauter, obwohl er nicht wirklich mehr luft fördert. Das Geräusch ist jedoch nicht störend und subjektiv empfine ich es immer noch als leise. Dass der Lüfter blau leuchtet sieht man von außen sogut wie garnicht. Nur wenn es komplett dunkel ist erkennt man das bläuliche schimmern aus dem mit kleinen Löchern versehenen Frontgitter wodurch der Lüfter die Frischluft ansaugt.

    Fazit:
    - Lüfter nicht Silent (aber durchaus vertretbar)
    - Nicht abgeschliffene/abgerundete Kanten *AUA*
    - Seitenbleche sitzen nicht perfekt und die Vibration der Festplatte wird an sie weitergegeben, was ein unschönes Geräusch verursacht
    - Kabel der Frontanschlüssle müssen meh oder weniger diagonal durch Gehäuse bis zum Mainboardanschluss gelegt werden, da sie zum einen keinen eigenen Verglegeweg haben und zum anderen nicht lang genug sind um sie ander zu verlegen.

    Trotz dieser Schwächen, würde ich das Produkt aufgrund des relativ niedrigen Preises empfehlen. Die Schwächen sind allesamt verschmerzlich und behindern nicht wirklich die Funktion.
    Gruß Pete
    • Talibanese on

      Re: Gutes Case mit Schwächen

      Hab nun insgesamt 4 dieser Gehäuse verbaut und bis auf das erste waren alle mitgelieferten Lüfter zu laut für die heutigen Ansprüche. Beim ersten Lüfter war es noch akzeptabel. Aber die restlichen rattern,raspeln und summen. Gedrosselt auf 5V, wird es etwas besser, trotzdem sind deutliche mechanische Geräusche vom Lüfter zu vernehmen --> mindere Qualität. Also am besten gleich nen gescheiten Lüfter mitbestellen.
      z.B. Scythe Slipstream 500
      oder Scythe S-Flex 700
      Gruß
      Tali
      Reply
    • fjmi on

      samsung..

      kein wunder wenn alles vibriert; die samsung platten sind schrott! selbst mit entkopplung hört man die vibrationen (eben durch die platte selbst).

      seitdem ich seagate platten verwende ist mein pc so leise wie ich in mir jahrelang gewünscht habe.
      Reply
    Compose a comment
  • Hatte für weniger Geld schon besseres

    Man hat den Eindruck, der Lack ist dicker als das Blech.
    Es hat zwar eine gewisse Grundsteifigkeit, ist mit anderen in dieser Preisklasse jedoch nicht zu vergleichen.
    Der Schieber vor den 3,5" Laufwerksschächten ist sehr instabil und sehr Schwer gängig.
    Die Verkabelung der oberen Anschlüsse ist schlecht gelöst, da man die Frontblende für den Einbau von Laufwerken lösen muss, Reißt man sehr schnell den Heisskleber für die Fixierung ab.
    Compose a comment
  • Für diesen Preis TOP !!!

    Habe mir das Gehäuse auf gut Glück gekauft und muss sagen dass es für diesen Preis ein Hammerprodukt ist:

    + gut verarbeitet (keine scharfen Kanten, Steifheit usw.)
    + Stehfüße
    + Lüfter ungeregelt, dafür relativ leise
    + Zubehör (viele Schrauben usw.)
    + Dämmgeräusch

    - keine Anleitung
    - Slotbleche zum rausbrechen
    - nur noch ein max. 92mm Lüfter einbaubar
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG