Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket old » Gigabyte GA-EG41MF-US2H

Gigabyte GA-EG41MF-US2H

Ratings of Gigabyte GA-EG41MF-US2H

Ratings (11)

4.45 of 5 stars

Reviews (4)

Recommendations (7)

86%
recommend this product.
  • Klasse 775 Board mit guter Onboardgrafik . Stabil und …

    Klasse 775 Board mit guter Onboardgrafik .
    Stabil und Preiswert mit toller Austattung .
    Aber wie bereits geschrieben mit dem Speicherproblem
    bei Vollbestückung. Das ist aber auch der einzige Nachteil.
    Für die knapp 56 ein Kauftipp für Office Multimedia Rechner
  • Super Ausstattung und einwandfreie Funktion. Leider …

    Super Ausstattung und einwandfreie Funktion.
    Leider unterstützt das Board nur alle 4 Ram-Bänke, wenn diese mit Single sided Modulen bestückt sind, ansonsten sind die zusätzlichen Bänke nur Verzierung, schade. Wollte meine 4 vorhandenen DDR2-800er verbauen. Also wer 1 oder 2 GB-Module in Vollausbau verwenden möchte, Vorsicht!
    2GB sind immer DS, 1GB gibt es in DS und SS
    Deshalb wundert es mich auch dass hier von Unterstützung von bis zu 8GB die Rede ist.
  • Habe das Mainboard 2mal in einem ATX JCP Micro A09, …

    Habe das Mainboard 2mal in einem ATX JCP Micro A09, einem E6300 und 4GB RAM verbaut und bin sehr zufrieden. Leider taktet das Mainboard den E6300 automatisch auf 2,2GHz um Strom zu sparen. Einfach schnell im BIOS ausschalten und er läuft problemlos mit 2,8GHz ;
  • zum Kopfschütteln

    Eigentlich wäre es ein gutes Board. Gute Qualität. Alles klappt auf Anhieb.
    Der Bootvorgang bis zum Betriebssystem dauert etwas lange.
    Es ist sogar Firewire mit drauf.

    Aber:
    Es gibt keinen AHCI-Modus. Man kann somit kein SATA-NCQ benutzen.
    Und der Schildbürgerstreich schlechthin in das Weglassen der Num-Lock-Funktion im BIOS. Das Num-Pad ist somit immer Anfangs aktivert. Das ist besonders ärgerlich, wenn man eine Kompakt-Tastatur mit Num-Pad als Sondertasten verwendet. Bevor man also z.B. sein Windows-Passwort eingeben kann, muss man zuvor immer die Num-Taste betätigen.
    Vielleicht verkauft Gigabyte das als Sicherheitsfeature. Für mich ist das einfach nur ein Dilettanten-Streich unfähiger Erbsenzähler-Manager.
    Es scheint auch, dass selbst bei der G45-Topversion die Funktion aus dem BIOS gestrichen wurde.
    So etwas muss einfach bestraft werden. Von daher: Keine Empfehlung, auch wenn die Qualität im Vergleich zu anderen MB-Herstellern passt.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG