Gigabyte GA-EX58-UD5

Ratings of Gigabyte GA-EX58-UD5

Ratings (46)

4.04 of 5 stars

Reviews (6)

Recommendations (43)

79%
recommend this product.
  • Sehr stabiles und TOP ausgestattetes Board

    Habe seit über einem Jahr dieses Board und kann nur positives darüber berichten. Habe mich damals für Intel entschieden, da ich nur hier SLI und Crossfire Unterstützung bekommen konnte. Habe den Kauf bis heute nicht bereut. Board schafft mit dem i7 920 locker 3,6 GHz. Mein großer Kühler hat auch Platz auf der Platine. Klare Kaufempfehlung!
    Compose a comment
  • Super Mainbaord

    Ich habe das Teil seit über 1 Jahr im Einsatz. Bisher keinerlei Problem. BLK von 200MHz ist kein Problem.
    Super Einstellungsmöglichkeit im BIOS.
    Compose a comment
  • Sehr stabiles 1366er Board!

    Ich habe mir dieses Mainboard gebraucht gekauft und dadurch recht günstig bekommen.
    Ich bin von der Leistung dieses Mainboards wirklich begeistert.

    Betreibe es mit einem i7 920, 6GB Corsair Dominator 1600 RAM und einer BFG GTX295. Als Systemplatte verwende ich ein RAID0 System zweier WD Caviar Blue 320GB.
    Ich hatte früher immer Asus Boards und wollte ursprünglich zum P6T greifen, aber das GA-EX58-UD5 hat mich echt von Gigabyte überzeugt!
    Vor allem RAID 0 geht wie die Hölle!! Beim HD Tune Benchmark bekomme ich folgende Ergebnisse:
    Transfer Rate:
    min: 92,7 mb/sec
    max: 208,6 mb/sec
    durchschnitt: 161,2 mb/sec
    Zugriffszeit: 15,8 ms
    Burstrate: 167,4 mb/sec
    Leider verwendet Asus diese schrottigen Marvell Controller, bei Gigabyte läuft RAID einfach viel schneller. Ich verstehe überhaupt nicht warum man sich eine SSD mit 128GB um 400+ EUR kaufen sollte, wenn man mit 80 Euronen eine 640GB RAID0 Platte haben kann, die hald nicht ganz so schnell ist, aber Preis/Leistungsmäßig 10 mal billiger kommt...

    Übertaktbarkeit:
    Ich habe meinen Core i7 920 C0 mit 1,35V kinderleicht auf 3,8GHz übertakten können.. Als CPU KÜhler verwende ich den Zerotherm NV120. Habe ihn von meinem vorigen 775er System übernommen, Upgrade Kits für 1366 kosten ca EUR 4, also nichts. Temps bei PRIME95 max 72 Grad unter full load, 100 Grad hält er locker aus also noch genug Spielraum.

    Quad - SLI habe ich auch schon getestet. P36000 Vantage habe ich erreicht mit zwei Dual-PCB GTX295 Karten. Da ich soviel Leistung aber nicht benötige habe ich eine wieder verkauft. Mit der GTX295 erreicht man mit diesem Board overclockt genau P25558 Punkte bei Vantage, also schneller als GTX 275 SLI.

    Aja und noch zu guter Letzt ein Kommentar zu dem ewigen AMD vs. Intel:
    Wer Preis/Leistung haben will und aufs Geld schaut, der soll zum Phenom II greifen, wer auf Performance steht, zum Core i7.
    • MahdSkillz on

      Re: Sehr stabiles 1366er Board!

      Also irgendwie schaufelst du dir dein eigenes Grab.

      Zitat:
      "Wer Preis/Leistung haben will und aufs Geld schaut, der soll zum Phenom II greifen, wer auf Performance steht, zum Core i7."

      Laut diesem Zitat müsstest du eigentlich:
      Wer Preis/Leistung haben will und aufs Geld schaut, der soll zum Raid 0 greifen, wer auf Performance steht, zur dicken SSD Platte.

      Außerdem ist Quad oder irgendeine Form von Sli nicht gerade alltagstauglich, da diese Technik noch viele Kinderkrankheiten aufweist.

      Trotzdem viel Spaß mit deinem System!
      Reply
    Compose a comment
  • Sehr gutes Board, viel Zubehör!

    Sehr gutes Board, leicht verständliche Anleitung, viel und Zubehör, guter Aufbau!

    Das MB kommt mit einer extra Slotblende mit 2 eSATA Steckplätzen (zusätzlich zu dem an der Rückseite vorhandenen) und 1x eSATA Kabel! War total begeistert, da die meisten (Externe-)Festplattenhersteller keins beilegen - nun ist das überflüssig. Die Standard SATA Kabel sind an einem Ende gewinkelt, damit man sie in engen Gehäusen besser anschliessen kann.

    Das Board hat 2 Gigabit-Ethernet Anschlüsse, dies ist der einzige Unterschied zum UD4 (außer dem Preis natürlich).

    Board ist mit großen Kühlern kompatibel (Noctua U12P SE1366).

    Klare Empfehlung, sehr gute Ausstattung und gutes Design bzw. Architektur.
    • Abzug86 on

      Re: Sehr gutes Board, viel Zubehör!

      "Das Board hat 2 Gigabit-Ethernet Anschlüsse, dies ist der einzige Unterschied zum UD4 (außer dem Preis natürlich)."

      Das UD5 bietet ganz nebenbei z.B. noch eine bessere Kühlung und einen LCD-Poster. Bitte vorher informieren, bevor falsche Fakten eingebracht werden!
      Reply
    Compose a comment
  • Super Board

    Habe seit zwei Wochen das Board und bin voll Zufrieden auch zum OC sehr gut geignet.
    !Das Board ist kein Auslaufmodell!
    Compose a comment
  • Super Board

    hier gibt es Bilder und der nehelem läuft drauf

    http://www.overclockingstation.de/showthread.php?t=3047
    • spuggi on

      Re: Super Board

      Natürlich läuft der drauf, der X58 ist immerhin speziell für den Nehalem entworfen...
      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG