Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Notebooks » Notebooks » ASUS Eee PC 1000H white (90OA0HB63311A38E121Q)

ASUS Eee PC 1000H white (90OA0HB63311A38E121Q)

Ratings of ASUS Eee PC 1000H white (90OA0HB63311A38E121Q)

Ratings (61)

3.95 of 5 stars

Recommendations (57)

81%
recommend this product.
  • Mousepad sehr empfindlich

    ich kann das produkt nicht empfehlen da die Tastatur billig wirkt, und das Mousepad nicht richtig reagiert auch dann wenn es diese Sonderfunktionen hat.
    Kauft euch lieber einen der so gebaut ist wie ein IBM.
    (Steuerkreutz zwischen der Tastatur)
    Compose a comment
  • robustes Gerät mit sehr guter Akkuleistung

    Habe das Netbook jetzt seit 5 Monaten und bin sehr glücklich damit. 5 Stunden Akkulaufzeit beim Surfen mit Web'n'walk Stick und gleichzeitigem Musikhören sind für ein Gerät ohne überstehenden Akku sensationell.

    Die Tastatur ist sehr groß. Anfangs hatte ich Probleme wegen der weit außen positionierten linken Shift-Taste, daran habe ich mich aber nach kurzer Zeit gewöhnt.

    Ich würde das Gerät sofort wieder kaufen und kann es jedem empfehlen.
    Compose a comment
  • Zurzeit bestes Netbook am Markt

    Ich bin von diesem kleinem und feinen Gerät total begeistert! Endlich ein vollwertiger Notebook Ersatz den man überall hin mitnehmen kann und einem das Surfen auf dem Sofa bequem ermöglicht.

    Nach wochenlangen Recherschen im Internet, habe ich mich für diese Gerät entschieden. Denn im Gegensatz zum Chip "Testsieger" Samsung NC 10 besitzt dieses Netbook auch eine eingebaute Bluetooth Schnittstelle. Zwar ist die Tastatur des NC 10 etwas besser und antibakteriell, jedoch finde ich die Bluetooth Schnittstelle wichtiger, da man so auch eine Bluetooth Maus verwenden kann und daher wieder einen USB-Anschluß weniger benötigt. Ausserdem steht das Samsung NC 10 bei Entnahme des Akkus nicht mehr richtig und wackelt beim Schreiben. Dies stellt beim ASUS EEEPC 1000H kein Problem dar. Die restlichen Ausstattungsdetails der beiden Kontrahenden unterscheiden sich kaum. Vielleicht wirkt das Samsung NC 10 optisch einen Tick wertiger, hat aber leider kein Bluetooth. Für mich das k.o. Kriterium.

    Ich habe meinem ASUS EEEPC 1000H noch 2GB RAM gegönnt, wodurch er nochmals etwas schneller wurde, sowie die oben genannte Bluetooth Maus.

    Meine Schwester, der ich gestern das Gerät vorführte, hat noch am selben Abend den ASUS EEEPC 1000H bei bestellt.

    Klare und uneingeschränkte Kaufempfehlung an alle Netbook Interessierten!!!
    Compose a comment
  • Sehr gut mit kleinen Schwächen

    Display:
    matt, nicht spiegelnd und schön hell und kontrastreich aber leicht blaustichig. Rottöne sind etwas schwach.

    Tastatur und Touchpad:
    Tastatur wunderbar, Touchpad mit Multitouchfunktion aber Touchpadtasten zu laut und schwergängig.

    Lautstärke:
    Lüfter sehr leise, Festplatte leider etwas lauter (Seagate 5400.4)

    Gehäuse, Verarbeitung:
    sehr gut, alles wirkt solide verarbeitet

    Würde ich mir wieder kaufen, da in dieser Ausstattung zur Zeit konkurrenzlos






    • las on

      Festplatte ist Seagate Momentus 5400.5

      Zumindest die neu ausgelieferten Geräte sollten nicht mehr die genannte 5400.4 haben, sondern eine 5400.5 also diese:
      http://geizhals.at/eu/a360051.html

      Unterschied:
      Nur noch 1 Scheibe / Platter statt 2; somit eine höhere Datendichte.
      Dadurch ist die neue Platte schneller, sparsamer und leiser als der Vorgänger.
      Reply
    Compose a comment
  • Alles Super

    Habe am Wochenende das Teil für ein Familienmitglied eingerichtet. Es sieht super aus, ist handlich und läuft schön lange. Display hat auch eine sehr gute Qualität.
    Ich habe gleich Vista installiert und alles zum Laufen bekommen (dank Google auch die Soundtasten). Läuft alles flüssig. Bin sehr überzeugt, grad von der weißen Version, da man keine Fingerabdrücke sieht im Gegensatz zur schwarzen Version. Verarbeitung sieht sehr solide aus!
    Compose a comment
  • klein und handlich

    Habe es nun seit einigen Tagen und bin positiv überrascht. Display und Verarbeitung sind auf einem hohen Level.
    Es macht einen robusten Eindruck. Die Tastatur ist von der Größe her meiner Meinung nach optimal.

    Für meine Zwecke das ideale gerät.
    Compose a comment
  • Was man aus Erdöl so alles machen kann...

    Schreibe diese Zeilen gerade mit meinem neuen Baby.
    Ein erster Eindruck nach einer Woche und nach einigen Tests:

    Ein rundum gelungenes Gerät. Klar, kleine Schwächen gibtŽs überall, aber gerade für denPreis kann man nicht mehr erwarten!
    Aber der Vollständigkeit halber hier ein paar Anmerkungen:

    Postitiv:
    Der Laptop verschwindet bei mir in der mitgelieferten schwarzen Tasche und passt dank DinA4-Größe haargenau in meinen Rucksack. Die Tastatur läßt sich selbst mit meinen Wurstfingern gut nutzen, kleiner sollte sie aber wirklich nicht sein. Die Tasten sind nicht schwammig. Hier können sich andere ähnliche von mir getestete Modelle noch ein Scheibchen abschneiden.
    Das Gewicht ist mit 1,5kg noch vertretbar, mit Netzteil landet man bei etwa 1,7kg. Interessant ist, dass der Mitkonkurrent MSI Wind 100 angeblich 1kg wiegt, aber laut detaillierten Anwendungberichten gilt das nur für die Version mit 80GB-HDD und ohne Akku und Netzteil. Die sind nämlich schwerer als beim EEEPC. So landen beide Konkurrenten letztendlich bei 1.6-1.7kg. Also unentschieden.
    Die Akkulaufzeit ist aber besser als bei den Mitkonkurrenten, also kein schwerer Zweitakku nötig.
    Die Prozessorleistung liegt laut Sandra 2004 vergleichbar einem Athlon XP 1600+ bzw. im Multimedia-Bereich bei einem Athlon 1800+. Das reicht für Office und Internet dicke. Die 160GB-Festplatte schafft etwa 54MB/s, ist also meiner alten 5,25er Samsung 120GB mit 7200U/min vergleichbar.
    Hab ein paar ältere Spiele getestet (Enclave, Wolfenstein). Selbst mit externem hochauflösendem Monitor kein Problem. Klar, das Grafikdetail sollte man reduzieren, aber für unterwegs reichtŽs dicke.
    Übrigens, bis ca. 19xx*1280Pixel arbeitet die Grafikkarte (externer Monitor) mit.
    Das eingebaute Display schafft 1024*600, die automatische Scrollfunktion bei 1024*768 gefällt mir gut. Die Helligkeit ist vollkommen ausreichend.
    Der Lüfter arbeitet hörbar, aber zum ruhigen Arbeiten vollkommen leise genug.

    So lala:
    Das Touchpad ist zwar nicht mit einem Fingersensor zu verwechsen, also größer als bei manch anderen, aber insgesamt nur ausreichend, also zu Haus dringen eine (Mini-)Maus zu empfehlen.

    Negativ:
    Das Gerät schnuppert extrem beim Auspacken. Erst jetzt, nach einigen Tagen, ist der synthetische Gestank größtenteils verschwundenn. Also einen Umweltpreis gewinnt der EEEPC damit sicher nicht.
    Keine Anschlüsse für digitalen Sound/DVI und besonders schade Video analog/Firewire vorhanden.
    Die deplazierte rechte Shift-Taste stört mich noch ein wenig, aber hoffe das wird noch, mit ein wenig Übung...
    Windows gibt es auf einer DVD mitgeliefert. Wenn bei Neuinstallation benötigt, braucht man also ein externes DVD-Laufwerk.
    Für 400Euro gibt es schon leistungsstärkere Geräte, z.B. von Lenovo. Eine zweite Version mit Dualcore-Proz. wäre wünschenswert, wenn auch die Akkulaufzeit dadurch leiden würde.

    Alles in allem: werŽs extrem mobil liebt und hauptsächlich surft oder mit Office arbeitet und nur zu Haus ein großes Display braucht: zugreifen!
    Die Festplatte unterscheidet dieses Modell von den langsamen Flashdisks von vielen anderen Minis und der niedrige Preis von den bisherigen Business-Notebooks.

    Ich bereue den Kauf nicht.
    Compose a comment
  • praktisches Teil

    Habe das Netbook seit 2 Tagen und bin bis jetzt sehr zufrieden. Für den Einsatz unterwegs, im Urlaub oder am WE bei Freunden kann ich das Gerät leicht mitnehmen paßt auch in eine Aktentasche und die Akkulaufzeit von echten 5 - 6 Stunden ist schon sehr praktisch......

    Die rechte "shift" Taste ist etwas deplaziert, ist das einzige was mir bisher aufgefallen ist.

    wer noch ein kleineres netbook haben will, nimmt sich die 9**er Serie.

    Compose a comment
  • Spitzen Ding :)

    Habe den eeePC 1000H nun schon ein paar Tage
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
    Das Ding ist genau das, was ich gesucht habe.
    Manche kritisieren die Größe, doch meine ich kleiner sollts dann auch nicht sein, um flüssig schreiben zu können (oder man hat 7XS Hände *g*)
    Display -> Spitzenklasse in Ausleuchtung und Betrachtungswinkel
    Acculaufzeit -> derzeit der Hammer schlechthin :)
    Verarbeitungsqualität -> Spitzenklasse (kein "Durchbiegen" der Tastatur od. ähnl.)
    Das einzige, was dem 1000H noch fehlt, wär ein expressCard Slot (aber was will man noch alles hineinpfropfen?)
    Für Office super geeignet, auch zum Mitnehmen auf ein schnelles Fotoshooting super geeignet um die Pics ein wenig "größer" darzustellen.
    Doch JA es gibt noch einen kleinen Kritikpunkt, den ich fand. Der Bluetoothtreiber hat per default ein wahres Problem mit Nokia PC Suite, bzw. mit neueren Endgeräten, diese in die Suite einzubinden. Gibts aber einen netten Trick und nun funkt auch das bei mir :)

    Fazit: Bin rundum glücklich mit dem Teil :) und kanns nur wärmstens weiterempfehlen (die 1.5 Kg sind auf jeden Fall tragbar ;-)
    • Hanshans on

      Re: Spitzen Ding :)

      Bin auch total zufrieden mit dem Ding.
      Ich hab aber genau das gleiche Problem mit der Nokia PC Suite, konnte es aber nicht lösen.
      Würdest du mir den Trick verraten? Wär super nett.
      Vielen Dank!
      Reply
    • wildmage on

      Re: Spitzen Ding :)

      ja der expressCard Slot macht für mobiles internet schon sinn. die sticks stehen irgendwie unangenehm raus auf der seite der sonst sehr handlichen netbooks.

      ich bin deshalb etwas unsicher, ob ich den eeePC 1000H kaufen soll, der mir ansonsten recht sympatisch ist. ich würde das mobile internet halt gerne auch auf dem stand-pc verwenden. weiß irgendjemand, ob es eine lösung gibt, die expressCard auch dort zu nutzen? will ja nicht für zwei internetzugänge löhnen ...

      falls nicht, kann ich den eeePC 1000H getrost kaufen und den stick auf netbook und pc verwenden.
      Reply
    Compose a comment
  • Test in cŽt 19/2008


    Laufzeit mit Standardakku: sehr gut
    Rechenleistung Büro/3D-Spiele: schlecht/sehr schlecht
    Ergonomie/Geräuschentwicklung: gut/gut
    Display-Qualität/Helligkeit: gut/gut
    VGA Ausgang: zufriedenstellend
    Audioausgang: gut

    Display: 197cd/m2 im Akkubetrieb max. 160cd/m2
    Gerät: 1,43 kg + 203g Netzteil
    Laufzeit (ohne Last/mit Last): 6,4/4,4 Stunden
    Ladezeit: 2,5 Stunden
    Verbrauch Suspend/Last/Volllast: 1,4/10,9/20,4 Watt
    Geräusch (mit/ohne Last): unter 0,3/1,0 Sone
    Festplatte (lesen/schreiben): 40,6/40,8 MByte/s
    Wlan: 2,4 MByte/s(g-Standard) 1,7/3,8 MByte/s (mit n-Standard je nach Router)
    Garantie: 2 Jahre
    • Mann007 on

      Viele, vielen Dank dafür! Weiter so!

      Solche Daten wünscht man sich bei jedem Produkt, da fallen die Entscheidungen wesentlich einfacher, ein Produkt an- oder abzulehnen.

      In diesem Sinne noch einmal vielen Dank für die wertvollen Infos!

      Mit freundlichen Grüßen:
      -Achim-
      Reply
    • XebozZ on

      Re: Test in cŽt 19/2008

      Danke Tiger, hast mir die Arbeit erspart extra einen Testbericht rauszusuchen.
      Reply
    • Smyle on

      Re: Test in cŽt 19/2008

      und wieder mal der tiger46 *kopfschüttel*
      Also irgendwie nerven die permanenten Rauskopierereien aus irgendwelchen Magazinen, die kaum einen "Praxiseindruck" widerspiegeln!
      Wie kann man ein Produkt bewerten, wenn man es weder in den Händen noch gesehen hat!!!
      Wenn ich mich entscheide ein Produkt zu erwerben, dann macht man sich doch schon auch bei Testberichten schlau. Hier jedoch würde man sich Eindrücke aus der Praxis erhoffen und keine wahllosen Copy'n'Paste Aktionen
      Die Arbeit, die Du Dir damit machst ist einfach nur geschenkt. Da kann man nur mehr kopfschüttelnd von Dannen ziehn....

      lg.
      Smyle
      Reply
    Compose a comment
  • Gute Ausstattung, gut verarbeitet, lange Laufzeit.

    Ich habe das 1000H seit etwa einer Woche und es hat meine Erwartungen voll erfüllt:

    - der Akku hält bei aktiviertem WLAN ca. 5 Stunden
    - Die Tastatur ist gut, die Tasten haben eine ausreichende Grösse - lediglich die rechte Shift Taste ist deplaziert, so dass man häufig irrtümlich die Cursor-auf Taste erwischt.
    - Das Display ist gut ablesbar und bei Bedarf sehr hell
    - die Performance ist so, wie man es von einem Atom erwarten kann: für die üblichen Office Anwendungen/Internet/Mail ausreichend.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG