Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Printers & Scanners » Multifunction Printers (MFP) » Brother MFC-6490CW, ink (MFC6490CWG1)

Brother MFC-6490CW, ink (MFC6490CWG1)

Ratings of Brother MFC-6490CW, ink (MFC6490CWG1)

Ratings (26)

4.60 of 5 stars

Reviews (12)

Recommendations (21)

100%
recommend this product.
  • Auf der Suche nach einem WLAN fähigen All in one Gerät …

    Auf der Suche nach einem WLAN fähigen All in one Gerät bin ich auf den Brother gestossen. Der Preis ist echt super für einen Drucker mit all den Features und der A3 Druckoption.

    Direkt nach Lieferung und Auspacken Wow ist der riesig habe ich ihn angeschlossen und betriebsbereit gemacht. Das war anhand der beiliegenden Anleitung recht gut hinzukriegen.
    Der Drucker hat sofort mein WLAN gefunden, war rucki-zucki eingebunden.
    Lediglich das Faxkabel war ein bisserl arg kurz,

    Die Einrichtung und Treiberinstallation unter Windows 7 war vollkommen unproblematisch, nach ca. 10 Minuten konnte ich von allen PCsNotebooks meines Netzwerkes auf den Drucker zugreifen.

    Positiv finde ich auch, daß der Drucker nach gewisser Zeit in den Energiesparmodus geht, sobald etwas gedruckt werden soll, ist er sehr schnell da und druckt - sehr schnell - wie ich finde.

    Die Verarbeitung des Druckers vedient Lob, das ist schon recht massiv und erweckt Vertrauen in die Langlebigkeit.

    Rundum ein tolles Produkt, das ich jederzeit wieder kaufen würde und empfehlen kann.
  • gutes Multifunktionsgerät mit A3

    Dieses Gerät ist bei mir über LAN-Kabel angeschlossen so das alle Computer darüber drucken und scannen können. Es gibt von brother eine App für Android und iPhone Die jedoch in Österreich nicht die Funktion von Pdf druck freigeschaltet hat, man kann nur Fotos drucken und Dokumente einscannen.
    Ich empfinden den Drucker als sehr gut im fast Modus wo er weniger Tinte benutzt und schneller druckt. Der Text und die Bilder werden etwas blasser jedoch reicht diese Ausdrucke für die meisten alltäglichen Drucke außer für Bewerbungen oder Seminararbeiten. Dafür kann dann der Normalmodus genutzt werden. Die Faxfunktion ist sehr gut und funktioniert bei mir an der fritz!box über VOIP.
    Druckt man A3 dann müssen die Papieraufbewahrungsfächer vergrößert werden, wodurch die Papiere nicht ganz gegen Staub geschützt sind.

    Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden und kann es nur weiter empfehlen.
    Compose a comment
  • Gut, auch für Fotodruck! vernünftiges Papier ist entscheidend !!!

    Das wichtigste wurde ohnehin schon in den anderen Beiträgen geschrieben, dort liest man jedoch meist, dass dieses Gerät nicht für Fotos geeignet sei, der Ausdruck allgemein "nur" OK. Das stimmt so nicht.

    Auf Normalpapier sind die Fotoausdrucke tatsächlich nicht sehr gut, jedoch druckt man Fotos NICHT auf Normalpapier. Genau genommen druckt man mit Tintenstrahldruckern gar nichts auf Normalpapier sondern auf eigenes Papier welches nicht so sehr saugt, davon ist auch etwas in der "Probepackung" Papier die zumindest meinem Drucker beigelegt war.
    Da ich bisher fast nur mit (Farb)Laserdruckern gedruckt habe ist mein Xerox Performer-papier zwar nicht optimal aber die Ausdrucke dennoch gut.

    Druckt man Fotos auf das Beigelegte A3 Glossypapier oder auf jedes andere -ich habe hier zb noch Papier von Babel mit 270g/m² (!) -, dann sehen diese meiner Meinung sehr gut aus.

    Im Gegensatz zu meinen alten Epsondrucker sind die Farben zwar nicht so knallig aber SEHR FARBTREU. Selbst bei kritischen Blau/Violettönen sieht das Ergebnis überraschend gut aus.
    Hauttöne sehr natürlich ohne Farbstiche, die Druckerpunkte sind klein genug um bei genauer Betrachtung nicht ins Auge zu stechen.

    Ich wüsste keinen besseren Ausbelichter von Fotos, obgleich ich diese immer noch vorziehe.
    Für spontane Ausdrucke werde ich in Zukunft aber gerne diese "Bürodrucker" verwenden, selbstverständlich mit gutem Papier ;)
    Compose a comment
  • Geniales Bussines-Gerät

    Das Gerät ist der absolute Hammer! Zusammen mit einem CISS von Tintenalarm druckt das Gerät unschlagbar günstig. Für einen Bussines-Drucker ist die Fotoqualität echt okay (natürlich noch kein Vergleich zu Canon, aber bei Brother wird das langsam). Die Netzwerkfunktionen und Einstellmöglichkeiten sind in dieser Klasse einmalig! Scannen auf FTP, Mailabruf, scannen an Email (ohne PC) usw. sind Funktionen die Canon und Co nur in der Oberklasse bieten können (wenn überhaupt). Da ist mir ein eventuell nicht 100% funktionierender Randlosdruck absolut egal!
    Compose a comment
  • Hallo kann mich meinem Vorredner nur anschließen. …

    Hallo

    kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Betreibe diesen Drucker seit Erscheinen. Billiger geht es nicht in DIN A3 zu drucken, zu scannen, zu kopieren oder zu faxen.

    Geräte DIN A3 von Canon, HP oder Epson gehen in die Tausende Euros.

    Theoretisch könnte man mit dem Drucker auch telefonieren, wenn er eine Freisprecheinrichtung hätte. Bei einem Straßenpreis von max. 300,00 Euro denke ich kann man darauf verzichten?

    Der Drucker ist sogar W-LAN-Tauglich, hat eine Anrufbeantworterfunktion. Diese Nachrichten kann man sich sogar per SMS auf ein Handy senden lassen. Habe es aus kostengründen noch nicht getestet.

    Die Druckkosten sind erträglich, so das es sich nicht lohnt
    kompatible oder aufgefüllte Patronen zu verwenden. Ich verbrauche als Vieldrucker etwa 160 Euro pro Jahr für original Tintenpatronen von Brother.

    Der Service bei Brother ist auch 1a. Für Brother spielt es keine Rolle ob ich Endkäufer, Händler oder sonstiges bin.

    Ich hatte Probleme mit dem eigenen Brother-Fotopapier und deren Anleitung. Einige Mails mit Brother später hatte ich als Entschädigung ein Satz Farbpatronen und 20 Blatt Fotopapier im A3-Format als Entschädigung für die falschefehlerhafte bersetzung der Gebrauchsanleitung Brother Photopapier bekommen.

    OK; dieser Drucker ist kein Fotodrucker. Dafür wurde er als Bürodrucker auch nicht gebaut?.

    Ich selbst kann keinen Unterschied erkennen, ob ein DIN A4 Foto mit 4 oder 6 Farben ausgedruckt wurde.

    Denoch,; Für unter 300,00 Euro führt kein Weg an dem Brother-Drucker vorbei.
  • Der Drucker ist genial. Ich habe ihn seit fast einem …

    Der Drucker ist genial. Ich habe ihn seit fast einem Jahr. Nach fast täglichen drucken habe ich vor 2 Wochen das zweite mal die Schwarz-Patrone gewechselt.
    Grund dafür ist, das Brother komplett gefüllte Tintenpatronen mitliefert. Die Farbpatronen sind immer noch zu 13 gefüllt, obwohl ich diese kaum gebrauche.

    Ich liebe diesen DruckerScanner weil ich damit auch größere Vorlagen scannen und auch ausdrucken kann. Zudem funktioniert er einwandfrei mit Win7 ohne etwas installieren zu müssen.

    Was mir an dem Drucker auch gefällt; Mal ebend eine Seite Kopieren. Der Drucker schluckt bis zu 50 Blatt A3A4an Vorlageneinzug Vorlagen und spuckt diese als Kopie ohne murren wieder aus ohne das mein PC läuft.

    OK; es ist ein Buero-Drucker, aber auch privat kann ich ihn empfehlen, da es für dieses Geld keine Kombination aus A3-Scanner, A3-Drucker, A3-Kopierer oder A3-Faxgerät gibt.

    Ein A3-Scanner liegt bei 300,00 Euro, dazu ein A3 Drucker braucht auch noch mal seine 600,00 Euro.
    brigrens Service; Da können sich Hersteller wie Epson, Canon, HP oder Lexmark IBM eine Scheibe von abschneiden.

    Brother reagiert auf seine Kunden. Es dauert zwar 1 bis 2 Tage aber sie reagieren auf eine Anfrage. Dabei spielt es keine Rolle ob ein Privatkunde oderer Geschäftskunde anfragt.
  • Günstiges & gutes A3-Kombigerät

    Wer A4-Geäte sucht hat 1000 kleinere zur Auswahl, bei A3 genaues Gegenteil: nur wenige/teure Geräte!
    Habe das Brother-Modell seit 4 Monaten:
    + Installation und WLAN einwandfrei
    + Druckqualität Text/Grafik gut, nutze Fotodruck nicht
    + sehr leise und schnell; autom. Strosparmodus
    + Bedienung sehr logisch, kann mehr als nötig
    + Kopieren A4/A4, mit Zoom, ec.
    + geringer Dauerstromverbrauch lt. Messung
    + 2 große Papierladen für wahlweise A4/A3
    + sehr günstige Clone-Tinten am Markt

    Gerät ist natürlich groß/schwer, aber m.E. fast ohne Konkurrenz. Das teurere Modell mit Duplex kann dies nur mit A4, deshalb für mich uninteressant. Optik sehr 'seriös' und professionell, keine Glanz/Blink-Orgien.

    Bin 100% zufrieden und kann es sehr empfehlen.
    Compose a comment
  • Könnte besser sein

    eigentlich war ich Canon-Fan bis mein Pixma MP780 nach 5 Jahren einen Kurzschluss an Hauptplate über Druckkopf abbekommen hat und Pixma MP500 nach 3 Jahren auf dem Display Fehlercode 6000 angezeigt hat.
    Nun zum Brother, lange könnte ich mich nicht entscheiden ob Brother MFC-6490CW oder Canon PIXMA MP640 ins Haus muss. Hauptkriterien bei der Druckerauswahl setzte ich auf Tintenpatronenkosten. Nun stand Brother MFC-6490CW aus dem Ladenkauf bei ACom PC Technikcenter da. Zu den Vorteilen dieses Multifunktionsgerätes zähle ich:
    - Netzwerkfähigkeit, habe den Drucker über LAN an Router angeschlossen(Wlan auch möglich) und nach kurzer PC-Einstellung stand Drucker zur Verfügung. Bei mehreren PC super Sache.
    - A3 scannen und Drucken ist prima und toll für die jenige die es brauchen. Ich persönlich finde Fotos von einer guten DigiCamera besser als die gescannte Bilder.
    - fast 500 A4 Blatter passen rein
    - sehr sparsam, nur 30W im Betrieb und bis 1,5 Picoliter Tinte.
    - 3 Jahre Herstellergarantie, wurde bei mir gleich in Anspruch genommen.
    Nachteile:
    - Platzbedarf
    - keine Duplexeinheit, k. CD-Drucker etc., bei solchen Kleinigkeiten wäre Canon doch besser

    Warscheinlich handelt es sich bei mir um einen Fehlerhaften Gerät aber beim direkten Kopieren von A4 wurde starke Farbdifferenz und schlechte Scannqualität festgestellt, das Gerät ging in Reparatur.
    Compose a comment
  • Habe auf einer weitern Festplatte das alte Ubuntu Linux …

    Habe auf einer weitern Festplatte das alte Ubuntu Linux 7.04 32 u. 64Bit Version installiert. Habe mir von der Brother-Website die passenden Treiber heruntergeladen und installiert.Drucken und scannen im Netzwerk funktioniert einwandfrei. Einzig die Funktion PC-FAX geht nicht mit Linux.Canon verweist auf eine externe Firma und kann nicht garatieren, dass ihre MFC-Geräte unter Linux alles unterstützt.

    Habe den Brotherservice kontaktiert und sehr schnell eine Antwort bekommen. Diese Funktion Fax-PC, PC-FAXist bei Brother immer noch in arbeit. berhaupt Service; Brother ist der einzige Druckerhersteller, welcher auch auf AnfragenProblemen von Privatkunden reagiert. Canon u. Epson tun sich da sehr schwer.
    Einzig HP reagiert genau so schnell.

    Kann meine vorige Meinung nur wiederhohlen.

    Wenn ihr einen günstigen A3-ScannerDrucker sucht, seit ihr mit diesem Drucker bestens bedient.
  • Der Drucker ist ja ein Monsterteil obwohl er kleiner von …

    Der Drucker ist ja ein Monsterteil obwohl er kleiner
    von den Ausmaßen ist, als der Canon MP850 A4 Drucker.
    Erschreckt euch nicht, wenn ihr DIN A3 Papier benutzt. Dann ist er von den Maßen her tiefer als breiter.

    OK, der Canon hat automatischen Duplexdruck und CDDVD Druck. Wer es braucht, OK;
    Ich habe es bisher nicht vermisst.

    Wer aber einen günstigen DIN A3 Scanner und Drucker sucht ist mit dem
    DruckerScannerKopiererFax mehr als gut bedient, zumal er nur max.30,00 Euro
    mehr kostet als der Canon MP850.

    Auch die Installation des Druckers ist sehr einfach. Drucker mit Strom versorgen
    und man wird via Display geführt, ohne einen Blick ins Handbuch werfen zu müssen.

    Sehr gut ist auch der Energie-Sparmodus des Druckers. Mein älterer
    Brother MFC620CN hatte noch nicht diese Option.

    Mein alter Brother 620CN verbraucht im Stand by Fax Modus mehr Strom als der neue
    Brother 6490CW im Energiesparmodus.

    Für Fotofreaks ist der Drucker nicht sonderlich geeignet; Aber wie oben schon gesagt;

    Wer günstig ein DruckerScannerKopierer fürs DIN-A3 Format braucht ist mit dem Gerät
    sehr gut bedient.
  • Preis/Leistung TOP

    Für das Geld soviel Ausstattung und noch dazu A3 ist einfach nicht zu topen. Für EPUs und KMUs, die hin und wieder mal was in A3 drucken müssen/wollen bzw. vielleicht noch zusätzlich einen kleinen SW-Laser besitzen absolut empfehlenswert!
    Compose a comment
  • Super A3-Text-Grafik-Drucker, als Fotodrucker mieß!

    Vorweg, wer wie ich einen A3-Drucker/Scanner für Text- und Grafikausdrucke braucht, ist mit diesem Gerät bestens bedient. Der Preis ist für diesen Leistungsumfang einmalig, auch an der Druck- und Scanqualität gibt es für diesen Verwendungszweck nichts auszusetzen.
    Wer jedoch damit Fotos drucken will, muß seine Ansprüche zurückschrauben. Die Fotos werden unscharf, der Tintenauftrag ist zu hoch, die Farben verfälscht. Ein billiger Fotodrucker von Canon, Epson oder HP ist hier um Welten besser, solange das Papierformat maximal A4 ist.
    Dass das Ding auch noch ein Fax ist, ist für den der's braucht auch noch ein Pluspunkt.
    In Summe für mich, trotz seiner Schwäche mit den Fotos, eine klare Empfehlung!
    • clag on

      Re: Super A3-Text-Grafik-Drucker, als Fotodrucker mieß!

      Hallo pluto11,
      passen LP Cover so auf den Scanner,
      dass man die in einem rutsch einscannen kann?
      oder wie breit ist die Scannfläche ?

      vorweg schon Danke für eine Antwort :-)
      Reply
    • clag on
      Re: Super A3-Text-Grafik-Drucker, als Fotodrucker mieß!
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG