Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket old » ASUS P5KPL-AM (90-MBB7Y0-G0EAY0KZ)

ASUS P5KPL-AM (90-MBB7Y0-G0EAY0KZ)

Ratings of ASUS P5KPL-AM (90-MBB7Y0-G0EAY0KZ)

Ratings (25)

4.47 of 5 stars

Reviews (16)

Recommendations (13)

85%
recommend this product.
  • Vielleicht hab ich Pech gehabt...

    ...aber das Brett wird sehr heiss im Betrieb. Das obwohl es sich um ein office-Board handelt.

    Eher schwache Leistung für ein Brett von Asus.
    Compose a comment
  • Gutes Office-Board, Top für Mac OSX geeignet

    Hatte mein erstes bei Planet4One bestellt, aber dort bekommt man nur die Sonderversion P5KPL-AM IN/GB, bei der nur 2x(!) SATA und auch nur 5.1Audio vorhanden ist.. :(
    Compose a comment
  • Tolles Board! Keinerlei Probleme beim installieren oder …

    Tolles Board! Keinerlei Probleme beim installieren oder einstecken von Hardware. Läuft Top mit meinem e8200 Core 2 2,66 GHz. Bin sehr zufrieden!
  • wer nen günstiges board braucht > nur zu!!!

    + gutes p/ l - verhältnis
    + kondensatoren günstig gelegen aufm board
    + übertaktungs potenzial


    - ungünstige lage der anschlüsse "pwr- fan" & "speaker"
    - kein esata, firewire

    empfehlung
    Compose a comment
  • Bei mir im Einsatz mit einem E7400 und 4 GB RAM. …

    Bei mir im Einsatz mit einem E7400 und 4 GB RAM. Absoluter Tip, das Board läuft stabil.
    Die Anordnung der SATA Buchsen ist optimal nicht wie bei manch anderen micro Board. Das Ausstecken einer 260 GTX macht bei diesem Board keinerlei Probleme.
  • Habe das Board zwar bereits im November 2008 bewertet, …

    Habe das Board zwar bereits im November 2008 bewertet, möchte aber noch einen kleinen Nachtrag schreiben. Das Board läuft einfach richtig gut & stabil, hatte noch keinen Absturz oder ähnliches. Auch übertakten ist gegenüber anderslautender Meinung sehr wohl möglich. Derzeit werkelt ein Dualcore E6300 2,8 GHz 3,5 GHz total stabil auf dem Board. Und dafür musste ich nicht mal viel einstellen. Einfach AI auf manuell und den FSB von 266 auf 333 angehoben - läuft! Also für den Preis - echt unschlagbar! Kauftipp für kleines Geld, es muss nicht immer ASRock sein -
  • top office board

    stabiles und durchdachtes office mobo. keine probleme!
    Compose a comment
  • wenige Einstellungen im Bios

    Gibt leider wenige Einstellungen im Bios

    Gescheite Ramteiler wären mal ne feine Sache, aber mit nem 200MHZ FSB CPU hat man nur 2 Ramteiler zur verfügung. Erst mit 266 MHZ CPUS bzw. 333ern kommen Zusätzliche Ramteiler hinzu.

    Leider hat hier mein Ram limitiert => http://www.abload.de/img/292cpu1udr.jpg <=
    => http://www.abload.de/img/292ram4om0.jpg <=

    Nein nicht der Prozessor ist hier am Limit, sondern der Speicher. Naja, hab mir dann ein besseres Board zugelegt :)

    MFG
    • Vash on

      Re: wenige Einstellungen im Bios

      hast du diese Screenshots mit diesem Board gemacht?
      Ich komm mit meiner e5200 CPU nicht über den FSB240 hinaus?
      Was mache ich falsch? Welche Einstellungen für Volt hast du vorgenommen und Ram 667 oder 800?
      Reply
    • 4D!0z on

      Re: wenige Einstellungen im Bios

      HAHA WIE GEIL!
      Ein OCer in der U40€ region^^

      versuchs mal mit meinem board: MSI P35 Neo2-FR.
      500er FSB quasi garantiert und kostet momentan nur ~60€^^
      hat vor kurzem nen preissturz erlitten der P35. greif zu xD
      Reply
    Compose a comment
  • Für diesen Preis ist das Board echt Top und damit eine …

    Für diesen Preis ist das Board echt Top und damit eine klare Kaufempfehlung. Meine Konfiguration E5200 + 4GB 1066 OCZ Reaper + Sapphire Radeon HD 3870. Alle Komponenten liefen auf Anhieb zusammen. Dank der aktuellen Bios Firmversion ist auch kein update nötig um 45nm Prozessoren zu unterstützen. Es eignet sich aber nicht für extrem bertaktungen da einige Einstellungen fehlen. Ich habe meinen E5200 2.50GhZ3,27Ghz getaktet und mit prime95 mehrere Stunden laufen lassen ohne Probleme. Dafür habe ich die 30% overlocking option im Bios genutzt. Ein Speaker kann auch ohne Lötaktion eingesetzt werden.muss man sich halt zusätzlich Kaufen!!!
  • Für den kleinen Geldbeutel OK. Habe einen E8400 45nm …

    Für den kleinen Geldbeutel OK.
    Habe einen E8400 45nm drauf und rennt super! Wird allerdings auch etwas sehr heiß auf dem passivem Kühler, da sollte auf jeden Fall ein kleiner Luftstrom vorbeiziehen.
    Was mich am meisten gestört hatte, KEIN SPEAKER OUT!!! Zwar ist die Belegung da, aber es sind keine Abgriffe vorhanden! Soll ich den Gehäusespeaker etwa anlöten??? MIES!
  • Nachtrag, habe jetzt nach gefühlten Stunden die …

    Nachtrag, habe jetzt nach gefühlten Stunden die Speicher-Timing-Einstellungen gefunden. Also dieses Problem könnt ihr streichen.
  • Gutes Mainboard und bei einem ASUS für 30 wo gibts das …

    Gutes Mainboard und bei einem ASUS für 30 wo gibts das schon. Leider muss ich auch einige negative Eindrücke feststellen. 1. Das BIOS ist sehr stark abgespeckt, Einstellungen für Speicher-Timings sind NICHT vorhanden. 2. Der Onboardgrafik kann nur 1 oder 8 MB RAM zugeordnet werden. Das ist schon extrem wenig. Vielleicht ändert sich das noch, aktuelles BIOS 0409. Für den Preis kann man auch nicht viel erwarten.
  • Also Board ist gut, aber definitiv nicht zum bertakten …

    Also Board ist gut, aber definitiv nicht zum bertakten geeignet. Besonders nicht mit dem E5200 wie unten jemand schrieb.
    Sonst ein gutes Board und für ein bisschen bertakten auch sehr gut geeignet...Aber halt nur ein bisschen...
  • Das Board ist echt klasse fürs Geld, übertakten ist …

    Das Board ist echt klasse fürs Geld, übertakten ist problemlos möglich durch vorgefertigte Profile im Bios bzw. Manuelle Einstellung des FSB und des RAM. Immerhin konnte ich meinen E6400 so auf stabile 2,66 GHz bringen ohne die Spannungen erhöhen zu müssen.
    Mal schaun was mit dem schon bestellte E5200 alles geht ;-
    Obendrein ist das Board sehr klein und somit ideal für den Einsatz in kleinen Gehäusen.
    Auch die Treiberinstallation unter Vista war sehr einfach.
    Von meiner Seite aus gibts eine klare Kaufempfehlung u. der Preis 45E ist heiss!
  • gutes Office Board

    Habe das besagte Board gekauft. Lässt meinen dual core celeren e1200 von 1600 auf ca 1900 übertakten.
    Mehr geht nicht mehr.

    Andrerseits, läuft es bis jezt Fehlerfrei, war leicht zum Einbau, treiber scheinen OK zu sein. Grafikkarte ist OK für Office betrieb.

    Zum Overclocken ist es halt nicht gedacht.
    Compose a comment
  • Für den der nicht auf Firewire oder eSATA angewiesen …

    Für den der nicht auf Firewire oder eSATA angewiesen ist, ist es ein klasse Allroundmainboard. Man kann sowohl alte IDE als auch neue SATA Festplatten anstecken. Sämtliche Core2Duo bis Core2Quad CPUs werden unterstützt. Der FSB soll bis 1600 Mhz gehen ich brauch lediglich 1104 Mhz. Für die Freunde der bertaktung in meinem Fall für die CPU E5200 2.5 3.45 GHz läßt sich der Multiplier, die VCore, die VMem sowie das CPUMemory Taktverhältnis einstellen. 8 Kanal Audio gibt es auch. Was will man mehr?
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG