Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket old » ASUS ROG Maximus II Formula (90-MIB530-G0UAY00Z)

ASUS ROG Maximus II Formula (90-MIB530-G0UAY00Z)

Ratings of ASUS ROG Maximus II Formula (90-MIB530-G0UAY00Z)

Ratings (59)

4.44 of 5 stars

Reviews (9)

Recommendations (50)

86%
recommend this product.
  • hallo erstmal! ich habe das board jetzt ein monat,läuft …

    hallo erstmal!
    ich habe das board jetzt ein monat,läuft ohne mucken.
    echt klasse board und super oc potenzial und viel einstell möglichkeiten.
    TIP wenn ihr nicht schlüssig seit was für speicher, die
    G.Skill PK DDR2-1066 CL5 Artikelnummer 8077435 laufen top mit dem board sogar wenn man 4X 2gb im dualchannel laufen lässt.
    meine speicher habe ich auf 1200 fsb 2,1 volt laufen ohne probleme.
    klarer kauftip.
    mfg
  • Ich kann dieses Board sehr empfehlen. Läuft seit gut …

    Ich kann dieses Board sehr empfehlen. Läuft seit gut einem Jahr ohne Probleme.
  • Erwartung nicht erfüllt

    Das Board hat vom optischen her auf den ersten Blick einen guten Eindruck gemacht. Auch liegen sehr viele nützliche Extras bei.

    Doch schon beim ersten Boot wurde ich enttäuscht. Auch bei diesem Borad sind die beiden 'extra' SATA-Ports NICHT einzeln nutzbar, es gibt drei Möglichkeiten: RAID 0/1 oder NUR EINEN SATA-Anschluss nutzen.

    Aber ok, damit hätte ich zur Not noch Leben können. Also Windows neu installiert und mit dem OCen begonnen.
    Ich bin im Besitz eines Quads, daher ist der FSB prinzipiell etwas niedriger, doch sollte eine Board dieser Klasse 470mhz packen. Gesagt getan => instabil, also hab ich Stück für Stück die Voltage auf der NB erhöht, und an Stabilität gewonnen, jedoch nie lange. Also habe ich angefangen den FSB runter zu schrauben. Bei !!1,8V!! auf der NB (~65°C mit nem aktiv Lüfter direkt drauf) war der höchste prime-stable FSB nur 457.
    Damit war für mich der Ofen aus. Mit einem EP35-DS4 krieg ich die 450 schon stabil zum laufen und das kostet fast die hälfte und hat WIRKLICH 8 SATA-Ports.

    Also das Board, dass ich in den Händen hatte war fürs OC eines Quads ungeeignet und die SATA-Ports halte ich für einen Witz.

    Ich habe mir nun das Gigabyte GA-EP45T Extreme bestellt, da kann ich mir noch 4GB sinnvollen DDR3 dazu bestellen und zahl kaum mehr ...
    • sarge2k4 on 20/07/2009, 15:16

      Re: Erwartung nicht erfüllt

      das board schafft locker 480mhz fsb mit quad und 533mhz fsb mit duall. du musst auch mit GTL einstellung bischen rummachen. Ohne GTL optimierung wird es bei hohen fsb etwas schwierig.
      Was SATA betrifft, weiss ich nicht da ich AHCI Modus benutze.
      Reply
    Compose a comment
  • Super Board mit vielen Extras ...

    Ich kann mich der schlechten Bewertung die hier schon gemacht wurde überhaupt nicht anschließen. Das Bios ist übersichtlich, man kann echt jeden Scheiß einstellen und zudem hatte ich bisher noch nie solch ein stabiles Board. Selbst als ich einmal das Bios per einstellung gecrashed habe, hat es sich selbstständig wieder hergestellt. Wer weiß was für ne alte Bios Version verwendet wurde die zu dieser schlechten Bewertung führte.
    Ich benutze 4GB 1200er Ram und einen Q9550 der locker auf 3,8Ghz läuft. Im vergleich zum P5Q welches ein Freund von mir besitzt mit der gleichen CPU (beide auf 3,4Ghz angepasst) habe ich mit der ebenfalls gleichen Grafikkarte sogar 1300 3DMarks mehr unter Vantage. (P15860 3DMarks).

    Kurzfazit: Einzig bei der Wahl des Arbeitsspeichers muss aufgepasst werden (corsair z.B. wäre gut). Ansonsten kann ich das Board nur Empfehlen. Nach gut 6 verschiedenen Mainboards in meiner PC-Laufbahn ist dies bisher das beste und stabilste.

    !!!!5-STERNE!!!!
    Compose a comment
  • Teures aber chices Board

    Ich hab nen DualCore (E8400) und hab FSB 500 mit sehr guten Spannungen geschaft. Da ich ein Window in meinem Case hab war mir auch die Optik wichitg und da muss ich dem MIIF Bestnoten geben. Es sieht so geil aus. Die Ausstatung des Boards ist auch sehr gut, bis auf die mitgelieferte Soundkarte. Was auch Cool ist, ist die Tatsache, dass man alle möglichen Spannungen und Temperaturen auslesen und auf dem LCD Panel anzeigen lassen kann.
    Alles in allem ein sehr schönes Board. Aber wenn man OC in Verbindung mit einem Quad betreiben will sollte man lieber zu einem Konkurrenzprodukt aus dem Hause Gigabyte oder DFI greifen.
    Compose a comment
  • also nie am falschem ende sparen das ding is der hammer …

    also nie am falschem ende sparen das ding is der hammer grade für Modder die vielen LEDs für die Spannungen und das LCD poster naja ok hätte man etwas etwas größer machen können und das kabel länger ein gutes gimmik und also im benchmark macht es gegenüber meinem alten Gigabyte P35-DS3 300 Pkt. mehr im 3DMark06 und also die ganzen einstellungen das mit der lüfterregelung is echt super ...und kann man viel besser den CPU übertakten ich hab den Intel C2D 5200 von 2,5 standart auf 3,9 Ghz getaktet !!!!!!! das hätt ich vorher nich geschafft also hammerteil durch den ganzen einstellungen macht sich das bezahlt also Kaufen Kaufne Kaufen !!!!
  • Überteuert. Schlechtes BIOS.

    Das Brett ist sein Geld nicht wert.
    Jedes Board in dem Bereich läuft besser und ist billiger. Bei weitem bessere Werte erreichen: P5Q Deluxe und DFI P45 DK.
    Wer ein Luxusboard sucht und keine größeren Ansprüche an Übertaktbarkeit hat, liegt hier aber genau richtig.
    Compose a comment
  • Das Bord ist fast der Wahnsinn. Gut es nur der P45 …

    Das Bord ist fast der Wahnsinn.

    Gut es nur der P45 Chip drauf ein Mainstream, jedoch der Beste in dem bereich.

    Das Bord kommt wie immer in Asus typischer megacoolen Verpackung. Da macht das Auspacken schon richtig geil. ;

    Das Bord bietet sehr viel Platz um die CPU, so das auch riesige Kühler wie der Scythe Orochi drauf passen. Diese config hab ich selber.

    Es gibt eigentlich nix, was man im Bios bei diesem Bord nicht einstellen kann. Von Spannung an der CPU bis hin zu irgendwelchen Timming-Zeug beim RAM. Für ganz unbedarfte gibt es eine Windowssoftware mit der man die bertaktung einfach einstellen kann. Mega easy!

    Einen Minuspunkt hat die Kiste, da die Windowsinstallation ohne mit F6 die Treiberdiskette für das zu installieren mit einem Bluescreen abbricht. Wobei dass wohl eher ein Windowsproblem ist, als ein Boradproblem. Mußte erstmal mein Diskettenlaufwerk aus dem Keller holen und Disketten kaufen gehen. Lolsen!!!

    Sonst echt ein TOP Gerät, dass man bedenkenlos kaufen kann.

    Lob auch an Mindfactory. Versand war angenehm schnell.
  • Also im Vergleich zu meinem alten Abit IX38-QuadGT ist …

    Also im Vergleich zu meinem alten Abit IX38-QuadGT ist das Board der Hammer! Sehr stabil, damit lässt sich wunderbar OCen und vor allem das Layout ist sehr sexy! Das beste Layout, was ich je bei meinem Mainboard gesehen habe! Aber Aussehen ist ja nicht alles bei Hardware. Immerhin bietet das BIOS unzählige Einstellungsmöglichkeiten und erkennt all meine angeschlossene Hardware!

    Einziges Manko ist die mitgelieferte Pseudo X-Fi Soundkarte! Dieser grottige Klang, der dabei rauskommt, ist alles andere als X-Fi! Ich dachte, mir fallen die Ohren ab! Gut, dass ich noch meine gute alte X-Fi Xtreme Gamer Professional hatte...

    Ansonsten gibt es bei dem Board nichts mehr zu bemängeln.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG