Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Removable Drives » Enclosures » LC-Power 525B-PS black, 5.25", USB 2.0

LC-Power 525B-PS black, 5.25", USB 2.0

Ratings of LC-Power 525B-PS black, 5.25", USB 2.0

Ratings (13)

4.08 of 5 stars

Recommendations (5)

100%
recommend this product.
  • Macht was es soll aber mittlerweile ist der kleine …

    Macht was es soll aber mittlerweile ist der kleine Lüfter ziemlich Laut.
  • Entspricht dem Preis. Ist nicht für wechselnden Inhalt …

    Entspricht dem Preis. Ist nicht für wechselnden Inhalt konzipiert.
  • Perfekt! Es liegen Adapter bei für die internen IDE und …

    Perfekt! Es liegen Adapter bei für die internen IDE und SATA Anschlüsse. Einfach vorhandene IDE-Kabel abziehen und SATA drauf stecken, schnell und einfach. Für ein noch brauchbares IDE-Laufwerk der perfekte Altersruhesitz. Schnell eingebaut, mit den beiliegenden Schrauben und dem beliegenden Schraubendreher kein Problem.
  • Die Verarbeitung des Matereals ist leider nicht so gut …

    Die Verarbeitung des Matereals ist leider nicht so gut wie ich es erhofft hatte. Daher kann ich dieses Gehäuse nicht weiter empfehlen.
  • Zunächst habe ich ein defektes Gerät erwicht. Aber …

    Zunächst habe ich ein defektes Gerät erwicht. Aber Mindfactory hat das ohne Probleme umgetauscht. Daher an dieser Stelle nochmals Daumen hoch für den Service.

    Wie auch immer Das Gwehäuse ist sehr gut verarbeitet; es fühlt sich einfach gut an. Der eingebaute Lüfter ist recht leise, man kann diesen dennoch einfach abklemmen. Der Einbau meines DVD-Brenners ging sehr leicht ein Schrauenzieher wird gleich mitgeliefert. Einziger Kritikpunkt Das mitgelieferte SATA-Kabel ist für meinen Geschmack etwas zu kurz geraten.

    Ich bin sehr zufrieden!
  • Sehr gutes Produkt würde ich immer wieder kaufen. Eine …

    Sehr gutes Produkt würde ich immer wieder kaufen. Eine preiswerte Alternative ein gutes altes IDE gerät weiter für Audioanwendungen zu benutzen.
  • Das Gehäuse ist dem Preis entsprechend verarbeitet. Es …

    Das Gehäuse ist dem Preis entsprechend verarbeitet. Es hinterlässt einen robusten Eindruck. Der Einbau ist absolut problemlos machbar, ein Schraubenzieher wird sogar mitgeliefert. Außerdem befindet sich im Lieferumfang das Netzteil und ein IDE Kabel.

    Ich habe mein LG Laufwerk per SATA angeschlossen, alles wurde sofort erkannt. Die Geräuschkulisse ist abhängig vom verbauten Laufwerk. Der 40mm Lüfter im hinteren Teil des Gehäuses ist absolut unhörbar.

    Ich kann dieses Gehäuse sehr empfehlen. Wenn das Laufwerk, welches das Gehäuse beherbergen soll, zum Abspielen von Filmen gedacht ist, empfiehlt sich ein sehr laufruhiges Laufwerk. Dämmende Eigenschaften kann man dem LC-Power nicht nach sagen, ist bei dem Preis aber auch nicht zu erwarten. Für temporäre Software- und Spieleinstallationen am PC ist es perfekt geeignet.
  • Ein robustes 5,25 Gehäuse für einen IDE-DVD-Brenner. …

    Ein robustes 5,25 Gehäuse für einen IDE-DVD-Brenner. So kann ich immer noch LightScribe nutzen. Alles passt gut zusammen und ist durchdacht aufgebaut.
  • Super Gehäuse

    Habe bereits zwei Stück von diesem Gehäuse, eines für Bluray eines für meinen alten CD-Brenner.
    Die (ich vermute mal) neuere Version hat ein 12V-Steckernetzteil, während die ältere (wie auf dem Produktfoto) ein 12V/5V-Netzteil mit Kaltgerätekabel hat.
    Compose a comment
  • Vollkommen OK

    Die Probleme beim Zusammenbau nicht nachvollziehen.

    - Plastikkappen abnehmen
    - zwei kleine Schrauben am hinteren Ende raus
    - Deckel nach vorne abziehen
    - Laufwerk rein
    - festschrauben
    - Deckel draufschieben
    - kleine Schrauben wieder rein
    - Plastikkappen drauf (achtung, vorne/hinten unterschiedlich!)
    - mit den mitgelieferten Schrauben die Kappen festschrauben.

    Eine Sache von vielleicht 10, 15 min, geübt 5 min.

    Ein paar Probleme gabs schon, zuerst dachte ich, die passenden Schrauben zum befestigen des LW fehlen. Bei meinen standen die Köpfe etwas zu weit vor, es klemmte dann der Deckel. Ich habe flachere rausgesucht und alles ist ok.
    Beim festschrauben der Plastikkappen ging eine Schraube schwer rein, da ist mir aufgefallen, dass die schrauben zwar sehr ähnlich aussehen, aber wie beim PC üblich verschiedene Steigung des Gewindes haben.

    Sprich: kaum macht mans richtig, schon funktionierts.

    Kritikpunkte gibts trotzdem:
    - die Plastikkappen sind spröde, kein schönes material
    - keine gummi-füsse dabei, steht auf dem Plastik
    - Die Anleitung ist unter aller Kanone. Ist ja generell üblich, dass eine Anleitung nur beigelegt wird, um beim Zubehör schreiben zu können, es wäre eine dabei. Aber diese hier ist wirklich völlig sinnlos.
    - Stinkt nach dem typischen billigen Plastik. Wie ganz billige Hammergriffe beim Baumarkt. Sind das zwangsläufig Aromaten? (Aromatische Kohlenwasserstoffe, krebserregend)

    Also, wie erwartet kein Luxusprodukt, aber vollkommen tauglich.


    ps. den 40er Lüfter habe ich gleich abgeklemmt. das sind auch bei teuren geräten nur Radaubrüder.

    Compose a comment
  • Top Leistung, miserable Konstruktion

    Sehr hohe Leistung an den meißten USB Chipsätzen. Leider ist die Konstruktion ein einziger Krampf. Bis das Gehäuse endlich wieder halbwegs gerade zusammen geschraubt ist, altert man um gefühlte 5-10 Jahre.

    Man muss Ober- und Unterteil plus Rückwand möglichst verkantungsfrei zueinander ausrichten und dann mit der (hoffentlich vorhandenen) dritten Hand die minderwertigen Schrauben in die unsauber gebohrten (falls sie überhaupt gebohrt sind) Löcher treiben. Dabei verkantet man natürlich schnell eines der Teile und schon verklemmen sich die Schrauben. Beim 10. Versuch bekam ich das Gehäuse dann tatsächlich gerade genug zusammen, dass alle Schrauben sich anziehen ließen.

    Ach ja ... für die beiden Plastik-Blenden muss (oder soll) man sage und schreibe ACHT weitere Schrauben verwenden. Davon waren übrigens bei dreien die Löcher so unsauber, dass ich erst einmal eine der Schrauben opfern musste, um ein Gewinde ins Material zu treiben.

    Selten ein so miserabel konstruiertes Gehäuse gesehen, was den Zusammenbau angeht.

    Wie einfach so etwas sein kann, zeigt z.B. das Fantec DB-S35US2 (ist zwar ein 3,5'' Gehäuse, aber beim Zusammenbau spielt das ja keine Rolle). Platte einlegen, in die Steckerleiste schieben, seitlich anschrauben, Deckel drauf, vier Schrauben anziehen, fertig. Alles passt auf Anhieb, nichts kann verkanten, Schraublöcher sind ausreichend sauber gebohrt und vernünftige Schrauben sind auch im Lieferumfang dabei. SO gehört das.

    Dafür entschädigt dann die hohe Leistung des LC Power, 16-22x DVD Brennen ist an den meißten USB 2.0 Chipsätzen problemlos möglich (>20MB/s).

    Schade, dass es kaum noch andere Gehäuse mit dem gleichen Chipsatz gibt. Für eine bessere Konstruktion mit gleicher Leistung würde ich gerne ein paar EUR drauf legen.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG