Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Cases/Enclosures » PC Cases » Antec Twelve Hundred black with side panel window (0761345-08120-7)

Antec Twelve Hundred black with side panel window (0761345-08120-7)

Ratings of Antec Twelve Hundred black with side panel window (0761345-08120-7)

Ratings (30)

4.82 of 5 stars

Reviews (7)

Recommendations (26)

96%
recommend this product.
  • perfekt für coole harddisk sammler

    ich benutze das gehäuse für einen server, keine spur von gaming ;-) ich habe jetzt 9 HDs drinnen, die von den 3 mitgelieferten kühlern von vorne perfekt gekühlt werden. der kühler ganz oben im gehäuse und die beiden kühler hinten halten das gehäuse stets auf perfekter temperatur. die drehzahlregelung der lüfter ist auch elegant gelöst (rückseite, schieberegler). verarbeitungsqualität aller komponenten ist sehr gut, kann das gehäuse technisch / funktional jedenfalls empfehlen, der preis ist absolut gesehen hoch, aber man bekommt auch viel dafür.
    Compose a comment
  • Nicht so gut wie erwartet....

    Also ganz vorweg: das Gehäuse ist in sachen Qualität angehend pefekt verarbeitet. Sieht von allen Seiten wunderbar aus....der Airflow ist auch ganz wunderbar...sämtliche Komponenten werden besser gekühlt als in meinem alten Gehäuse (LuKü).

    Jetzt kommt das ABER:
    Die Luftfilter an der Gehäusefront sind nur zu reinigen indem man die Laufwerkskäfige ausbaut, was wiederum nur durch das Abbauen der beiden Gehäuseseiten zu bewerkstelligen ist...

    Eine Wasserkühlung findet in diesem - ansonsten so geräumigen - Gehäuse so gut wie keinen Platz.
    (zumindest keine interne)...auch ansonsten ist die Raumaufteilung in dem Gehäuse nicht unbedingt vorteilhaft...bei der Grösse hätte mehr drin sein können. Und ich hab schon ne Menge Computer in Gehäuse gezwängt...seit meinem ersten 286er.....dieses Gehäuse ist wirklich zusehr gehyped worden...


    So alles in allem kann ich bei einem Preis von 170€ (also das hab ich bezahlt) keine Kaufemphelung geben...es ist zweifelsohne ein nettes Gehäuse aber der Preis ist echt übertrieben..da hatte ich mehr erwartet.
    • Abzug86 on

      Re: Nicht so gut wie erwartet....

      Wer 170 EUR dafür ausgibt, der ist meiner Meinung nach aber auch wirklich selbst schuld.... Habs damals für ~120 EUR bekommen, benutze keine Wasserkühlung und bin auch der Meinung, dass man die Staubfilter nicht sooo oft säubern muss, als dass das kurze Herausschieben der Käfige jetzt so dramatisch ist.
      Reply
    Compose a comment
  • Groß, kühl und schick anzusehen

    Das Gehäsue ist für fast alle Hardware-Kombinationen ausreichend groß, das gute Kabelmanagement (lange Kabel vorausgesetzt) hält die Unordnung im Rahmen.

    Durch den offenen Aufbau sind die Temperaturen im Inneren des Gehäuses sehr gut, recht viel mehr ist mit Luftkühlung wohl nicht herauszuholen. Natürlich wird andererseits auch die Lautstärke der verbauten Komponenten kaum reduziert.

    Ein Tipp für alle, denen die Lüfter auf der niedrigsten Stufe noch zu laut sind: Mit etwas Gefummel lassen sich die vierpoligen Molexstecker auch falsch herum (um 180° gedreht) anschließen. Dann werden die Lüfter statt mit 12 V nur noch mit 5 V versorgt und man kann mit etwas Ausprobieren an der Lüftersteuerung den Punkt finden, an dem die Lüfter gerade noch anlaufen und dann auch schön leise sind. Nur der obere 200 mm Lüfter läuft auf 5 V nicht an.

    Sehr positiv hervorzuheben sind die waschbaren Staubfilter, für deren Ausbau man allerdings insgesamt 28 (!) Schrauben lösen muss. Da man sie schon alle zwei bis drei Monate reinigen sollte um abnehmendem Luftdurchsatz und zunehmender Geräuschentwicklung vorzubeugen, kann das etwas nervig werden.

    Optisch ist das Gehäuse für meinen Geschmack sehr gut gemacht, da es innen wie außen komplett in schwarz gehalten ist, was mit passender Hardware toll aussieht. Die Beleuchtung der Lüfter ist verhältnismäßig dezent, so dass der PC auch im Heimkino-Betrieb nicht allzu störend auffällt.

    An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, keine scharfen Kanten und auch das Plastik am Bedienfeld und der Front wirkt nicht billig. Ich persönlich finde es sehr gut, dass Antec bei diesem Gehäuse auf jede Art von Schnellverschlüssen verzichtet hat und alles sicher verschraubt werden kann, da mag es aber wohl auch andere Meinungen geben.

    Wer also ein solides, gut verarbeitetes und kühles Gehäuse mit ausreichend Platz sucht und einigermaßen leise Komponenten hat (oder sich an der Lautstärke nicht stört), dem kann ich das Twelve Hundred nur wärmstens empfehlen.
    Compose a comment
  • Sehr gutes Gehäuse

    Es lassen sich alle Festplattenkäfige nach vorn aus dem Gehäuse zum befüllen rausschieben. Jeder Käfig ist mit 8 Schrauben (Handdreher) befestigt und die Festplatten zusätzlich mit je 4 Schrauben (entkoppelt). Jeder Lüfter läßt sich in seiner Geschwindigkeit regeln. Sellt man alle auf low, ist die Geräuschentwicklung human. Im Dunkeln ist das Gehäuse der Hammer. Jeder Lüfter (an jedem HDD-Käfig ist einer, bis auf den Obersten der für die 5 1/4 ist)) ist blau beleuchtet. Selbst die Leuchtstärke läßt sich an der Rückwand regeln (3 Stellungen). Es ist jede Schraube im Pack mit dabei (selbst die Schrauben zum Festplatten festschrauben)

    Das einzige Manko in meinen Augen sind die Seitenwände. Diese haben leider keine richtige Führung und die Handschrauben zum Verschließen sind zu klein im Durchmesser.

    Aber sonst ist das Gehäuse nur zu empfehlen.
    Compose a comment
  • Goil leider laut

    Extrem groß, extrem gute lüftung, leider auch extrem laut

    mehr braucht man ned zu sagen *G*
    • Abzug86 on

      Re: Goil leider laut

      Was an den Lüftern auf "low" - und das sind immerhin noch 1200rpm - "extrem laut" sein soll, das wird wohl für immer dein Geheimnis bleiben....

      Ich kann nur sagen: Super Gehäuse, LEISE (aber nicht ultrasilent) auf minimaler Drehzahl (wie gesagt, 1200rpm), genug Platz, schwarzer Innenraum, Staubfilter, fette Beleuchtung, großartiges Kabelmanagement möglich - wüsste nicht, was man noch mehr wollen könnte.
      Reply
    • Masamune on

      Re: Goil leider laut

      Kann das Gehäuse auch nur empfehlen! Alle Kabel lassen sich durch Öffnungen auf der Rückseite des Gehäuses verlegen wodurch das Innere sehr aufgeräumt aussieht und der Luftstrom nicht behindert wird. Die einzelnen Lüfter lassen sich, im Gegensatz zum Antec Ninehundred, alle von außen regeln. Die Beleuchtung des großen 200er Lüfters ist abschaltbar.
      Durch die sechs Lüfter ist das Modell sicher nicht das leiseste, aber mit Sicherheit das am besten zu kühlende.
      Reply
    Compose a comment
  • Genial das Teil

    Das Teil ist echt der hammer, allein wenn mans auspackt kommt einem was entgegen, unglaublich, dann hab ich noch die zwei extra Lüfter gekauft, die nicht dabei waren, ALLES BLAU O.O

    extrem silent das Gehäuse, im Vergleich zu meinem alten MS-Tech Gehäuse.

    Luftstrom ist Super, meine Grafikkarte, die vorher auf 85 °C werkelte, ist jetzt bei 71 unten, unglaublich, lag es wohl meistens an meinem Gehäuse, übertakten ist endlich wieder möglich =D
    • heart attack on

      Re: Genial das Teil


      extrem silent das Gehäuse, im Vergleich zu meinem alten MS-Tech Gehäuse.


      naja...ich weiss ja net was dein altes "MS-TECH" Gehäuse fürn Triebwerk eingebaut hatte aber das Antec hier ist so alles andere als "Silent"

      Reply
    Compose a comment
  • GUT aber bissel laut, kein silent Gehäuse !!!

    Habe Gestern bekommen 19.08 !
    Alle Hardware teile eingebaut, danach logische weißer gestartet ; - ) .

    WOW !!!

    Habe gedacht zu viel VIAGRA, da alles nur blau ist ; - ) !

    Sieht Cool aus, aber die 5 x 120 mm Lüfter und der Größere Bruder 140 mm sind a bissel „ zu LAUT „ trotzt Lüftsteuerung!

    Die fordere Lüfter habe eingebauter staub Filter( Waschbare)

    Meine Meinung nach sehr guter
    KABELMANAGEMENT .


    Alles in einem , "BIN ZUFRIEDEN "

    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG