Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Processors (CPUs) » Intel » Intel Core 2 Quad Q6600 95W, 4x 2.40GHz, boxed (BX80562Q6600)

Intel Core 2 Quad Q6600 95W, 4x 2.40GHz, boxed (BX80562Q6600)

Ratings of Intel Core 2 Quad Q6600 95W, 4x 2.40GHz, boxed (BX80562Q6600)

Ratings (228)

3.72 of 5 stars

Recommendations (219)

71%
recommend this product.
  • Noch immer in Betrieb

    Hab den PC mit einem Q6600 zum Ausschlachten bekommen, doch die Teile waren mir zu schaden, um sie weg zu schmeißen. Der Q6600 werkelt nach wie vor sehr brav, auf 3,5 GHz übertaktet und mit einer R9 290 noch immer mehr als ausreichend.

    http://hardwareoverclock.com/Alten-Computer-wieder-auffrischen.htm
    Compose a comment
  • Schlechte OC Eigenschaften kann ich nicht bestätigen

    Habe die CPU seit einem halben Jahr auf einem Asus P5Q pro und kann die Vorbehalte gegenüber dem Stepping nicht teilen. Läuft bei mir mit 1.225V VCore auf 3GHz (FSB333) absolut stabil (z.B. unter Prime95). Mehr habe ich noch nicht versucht, kann also nicht sagen, ob es die Obergrenze bei der angelegten Spannung ist. Mit mehr VCore ist jedenfalls ganz sicher noch einiges herauszuholen. Klar ist aber auch das jede CPU verschieden ist. Verallgemeinerte Aussagen hinsichtlich der Taktfreudigkeit dieser CPUs mit dem G0 Stepping lassen sich meiner Ansicht nach aber dennoch nicht treffen. Und mit den von mir betriebenen Spezifikationen gehört das Teil ganz sicher noch nicht zum alten Eisen...

    Für mich gilt deshalb immer noch: Daumen hoch.

    Aber dennoch sollte man sicherlich bei einem Neukauf zum jetzigen Zeitpunkt lieber auf andere CPUs setzen, wo man doch beim aktuellen Preis von ~170 € für einen Q6600 schon gegen geringen Aufpreis z.B. den mit der einen oder anderen Eloge belegten Phenom II 940 BE erhält, oder halt Intel Quads im 45nm Verfahren.

    Gruß F.
    Compose a comment
  • Für Overclocking kaum geeignet...

    Das neue Stepping G0 95W sollte vermuten, dass diese CPU besser zu übertakten geht, ist aber wie auch ich und viele andere Käufer beobachten können bei diesem Modell leider nicht der Fall. Mit Luftkühlung und Standartspannung sind 3Ghz nicht zu erreichen, mit mehr Spannung 3.3Ghz.
    Da gehen die alten Modelle teilweise deutlich besser.
    Deshalb nur bedingt zu empfehlen, für ocing nicht.
    • 4D!0z on

      Re: Für Overclocking kaum geeignet...

      Son schwachsinn hab ich ja lang net mehr gehört...diese CPU geht mit LuKü locker, aber echt ganz locker auf 3,6 GHz.

      wieder iwelche deppen die meinen produkte schlecht reden zu müssen, oder einfach nur keine Ahnung haben echt ätzend, nur weil ihrs nich hinbekommt oder was ja auch maaal vorkommen kann das ihr ne schlechte CPU erwischt, heißt es direkt die CPU ist scheiße bzw das modell.
      Reply
    Compose a comment
  • Nicht mehr kaufen nur noch Krücken und Restbestände!

    Ich weiß nicht was Intel mit dieser CPU gemacht hat aber die ist nur noch schlecht!

    Meiner kam diese Woche von Mindfactory an, ein G0 Kentsfield, die CPU schafft nix ohne massive VCore Erhöhung ich habe jetzt 1,60V für läppische 3,2ghz 9*356mhz (tja umsonst das teure OCZ Ram gekauft!) 3,6ghz bekomme ich nicht einmal mit 1.8V auf einem Gigabyte DS3R, Prime95 bricht nach wenigen Sekunden ab, Horror CPU, evtl. war diese CPU mal gut aber meine ist schlecht! zur Sicherheit habe ich noch eine gebraucht gekauft (1Jahr alt!), hoffentlich geht die mehr. Ab zu ebay mit dem Teil! Nicht kaufen! außer Ihr wollt nur 2.4ghz stabil haben! Wenn ich auf nur 2,6ghz oder 2,8ghz gehen möchte geht dies nicht ohne 1,425 VCore und das Minimum.

    Um ein Beispiel zu nennen mein zwei Jahre alter Core2Duo E6400 lief 2 Jahre lang statt mit 2.13ghz mit 3.2ghz ohne einen Milivolt Vcore zu erhöhen!

    Ich konnte sogar 3,6ghz und 3,8ghz einstellen mit VCore nicht höher als 1,425

    Ich bin sowas von Enttäuscht von dem Quad Q6600 das gibt es nicht. Besorgt euch das Tool "Core Temp 0.99.3" nach dem Einbau eines Q6600 wenn dort unter VID : 1,325 steht habt Ihr den schlechtesten erwischt! dort muss was im Bereich 1,1 bis 1,25 stehen dann geht euer Kentsfield auch mit 3.6 oder 3,8ghz mit Standard VCore. Je höher die VID desto schlechter eure CPU.

    Tja halt Pech gehabt, aber die Meldungen über Quad Krücken häufen sich.

    Ist halt wie Lotto spielen...
    • CentaX on

      Re: Nicht mehr kaufen nur noch Krücken und Restbestände!

      Tja. Mein Q6600 (ungefähr Kalenderwoche 30/08) hat auch ne vid von 1,325v, der lauft auf 3,4ghz mit 1,425v.
      Das mit der vcore ist einfach nur schwachsinn, im Prinzip ists sogar besser, wenn er höher ist, da die CPU weniger Strom bei gleicher Spannung verbraucht (TDP darf ja nicht überschritten werden)
      Einem Kumpel hab ich neulich einen verbaut, vid 1,3v. Lief mit der Standardspannung auch auf 3ghz. Du hattest bei deinem nur Pech, es gibt hier immer noch genug gute ;)
      Reply
    Compose a comment
  • Gute bezahlbare 4 Kern CPU aber Stromfresser

    Habe vom E6600 auf Q6600 gewechselt. Für 160€ ist was mittlerweile bezahlbar geworden. Mit 3.4Ghz bei 1.475V und Luftkühlung auch akzeptabel zu übertakten wenngleich kein Overclocking Monster.
    Aber Stromverbrauch scheint heftig zu sein. Seitdem wird mein Enermax Liberty 500W Netzteil ordentlich warm.
    • brainy88 on

      Re: Gute bezahlbare 4 Kern CPU aber Stromfresser

      1,475V und lukue? bist du dicht?
      Reply
    Compose a comment
  • Nicht mehr Zeitgemäß

    Absolut zu hoher Stromverbrauch, im Vergleich zu den Q9xxx
    • 4D!0z on

      Re: Nicht mehr Zeitgemäß

      wer stromsparen will kauft sich AMD oder nen office PC...
      Reply
    Compose a comment
  • besser gehts kaum

    Super Prozessor.

    kann man ohne weiteres auf 3.5GHz takten ohne die maximale spezifische spannung von intel (1.5V) zu überschreiten. Dies bedarf auch nicht unbedingt einer wasserkühlung sondern eine gute luftkühlung tuts auch.

    der leistungsunterschied macht sich auch, beispielsweise beim rendern, deutlich bemerkbar.
    Compose a comment
  • RIP Q6600...

    Intel hat die Produktion des Q6600 am 8.1.09 eingestellt.
    RIP Q6600 ... Der hat Intel garantiert den meisten Gewinn beschert.
    Ich hab selber einen, 3,4ghz, 1,425v (vid: 1,325v). Er ist einfach nur fantastisch. Ein Kumpel hat den Prozessor heute (9.1.) bestellt, die Q9000'er sind einfach deutlich zu teuer und die Q8000'er haben nur den halben Cache.
    Kauft ihn, solange es ihn noch gibt! Intel muss bescheuert sein, die sauteuren (auf die gesamte Plattform bezogen) i7 wollen sie verkaufen... und deswegen streichen sie einen der erfolgreichsten Prozessoren aller Zeiten.
    • td1 on

      Re: RIP Q6600...

      Ach was bis Ende Mai wird er aber noch produziert. Also nichts überstürzen Jungs.
      Reply
    Compose a comment
  • TOP TOP TOP

    Also für das Geld was anderes ist völlig unverständlich !!!
    KAUFEN Leute .
    • Lukas 85 on

      Re: TOP TOP TOP

      der einzige nachteil ist der stromverbrauch
      Reply
    Compose a comment
  • Warum einen andern Prozi kaufen?

    Also ich habe nun das bereits vierte System mit dem q6600 zusammengestellt. Drei davon laufen dauerhaft mit einem OC auf FSB 333 was genau 3,0 Ghz ergibt.
    Ich weiß nicht warum ich mir einen anderen Prozi kaufen sollte. Preis/Leistung stimmt hier auf jeden fall!
    Compose a comment
  • Preis Leistung einfach top !

    Für wenig Geld Quadcoreleistung.
    Äusserst positiv in meinen persönlichen Benchmarks
    Compose a comment
  • toll!

    tolle,schnelle cpu mit klasse preis/leistungs-verhältnis.

    lässt sich problemlos mit luftkühlung bei 3,6ghz betreiben.

    habe allerdings noch kein programm gefunden welches so eine power benötigt^^,
    deshalb lass ich die cpu nun bei 3ghz mit WENIGER als standard-spannung laufen!(1,225v)

    dadurch hält sich auch der stromverbrauch in grenzen.
    Compose a comment
  • Super zum übertakten!

    Ich nach langem Hin und Her, (habe zwischen nem E8400,Q6700 und Q6600 gewankt),hab ich mich für den Q6600 entschieden.
    Habs nicht bereut.Hab ihn(FSB333) auf 3000MHz getaktet ohne Spannungserhöhung(mit nem betagten P5B Deluxe von ASUS).
    Super stabil,ich kann die CPU nur weiter empfehlen.
    Für um die 140 Euro ein Schnäppchen!
    Compose a comment
  • Schnell und für OC geeignet

    Habe einfach mal den Multi auf 8 und den FSB auf 400 gestellt- jetzt läuft er mit 3,2GHz ohne Vcore-erhöhung! Das ist schon fast QX9770 Niveau für 150,- (...ok ok, der QX hat mehr Cache ;-).
    Hab keinen Plan wofür ich die Leistung brauche aber Hauptsache übertakten und warme Füße unterm Schreibtisch.
    Mainboard ist ein Asus P5K und Kühler ein Xigmatek HDT-S1283.
    Compose a comment
  • Spitzenklasse

    Für das Geld und die gebotene Leistung -> zugreifen!
    Compose a comment
  • R.I.P. - Schon der Q6700 ist jetzt interessanter

    Nachdem Intel jetzt die 65nm CPUs abverkauft, wird der Q6700 schon deutlich unter 200EUR angeboten. Aktuelle Preisdifferenz zum Q6600 ca. 30EUR - an denen sollte man dann auch nicht mehr krausern wenn man schon Quadcore- Leistung braucht.
    Compose a comment
  • unschlagbare P/L

    Wer ein bißchen Energie verschwenden möchte, bekommt hier die derzeit wohl genialste CPU für wenig Geld. damit genug Reserve für POVRAY unterstütztes 3D-CAD.
    auf 3GHz wird das Ding gerade einmal handwarm!!
    (Noktua-Lüfter)
    Compose a comment
  • Eine der Besten CPU`s zur Zeit!!!

    Ja was soll ich sagen sicherlich eine der besten CPU`s die mann zur Zeit unter 200€ bekommt.Power reicht locker für die nächsten 2 Jahre mal sehen konnte das Leistungspotential dieser CPU in der Praxis noch nie ausschöpfen.Hatte vorher nen E 8400 war auch sehr gut aber der Q 6600 ist besser und schneller obwohl er sich nicht so hoch takten lässt.Werd mir ab jetzt sicherlich nur mehr Cpu`s mit 4 oder mehr Kernen kaufen.Lohnt sich echt das Teil++++ 100 % Kaufempfehlung und sogar LIEFERBAR ++++++
    Compose a comment
  • Und ab geht die Lutzi

    Wenn jemand gleichzeitig mehrere Anwendungen am Laufen halten will ist er mit diesem Prozesser gemeinsam mit ausreichend RAM bestens bedient. Preislich ist er ja mittlerweile unter die 200er Grenze gefallen was dem ein oder anderem ebenfalls zusagen sollte. Von mir auf jedenfall eine ganz klare Empfehlung
    Compose a comment
  • Besser geht's nicht!

    Hab mir nach langer und erfolgloser Wartezeit auf den E8400 den Q6600 im G0 Stepping geholt. Ich muss sagen: Das Ding ist der Wahnsinn! Mit 1.1625V Core Spannung auf 3GHz getaktet und nicht waermer als 48 Grad warm mit Prime95. Kuehler is ein Xigmatek HDT-1283.
    Klare Kaufempfehlung meinerseits!
    • Taskilein on

      Re: Besser geht's nicht!

      Auf was für ein Board hast du ihn laufen und wo hast du ihn Bestellt?
      Danke in Voraus für deine Antwort!



      Reply
    Compose a comment
  • Geldverschwendung für Normalsterbliche

    Ich habe diesen Prozessor gekauft und kurze Zeit später gemerkt, dass er zum Spielen und für den Normalverbraucher zu viele Kerne hat. Ich habe ein Programm, dass wirklich sporadisch alle 4 Kerne nutz. Und das ist ein 3D-CAD-Programm. Alle anderen - vor allem Spiele - arbeiten nur mit einem einzigen Kern. Ein zweiter Kern übernimmt alle anderen Arbeiten. Die anderen 2 Kerne bleiben also fast immer ungenutzt.....
    Wer also sein Geld sparen und mehr reale Leistung haben möchte, investiert lieber in einen der neuen 2-Kern-Prozessoren. Denn da hat man für weniger Geld gleich mal 3GHz, anstatt 2, pro Kern. Und das nutzen dann auch Spiele.
    • chaot on

      Re: Geldverschwendung für Normalsterbliche

      HI!

      Auch mein Senf dazu ;-)

      Wenn ich Videos endcodiere, dann sind teilweise auch alle 4 kerne gleichzeitig mit gut 70% ausgelastet, dass passt dann gut, weil dann kann man noch nebenbei was anderes machen..

      LG
      Reply
    • floschman on

      Re: Geldverschwendung für Normalsterbliche

      Das Games keine 4 Kerne ausnutzen, sollte eigentlich bekannt sein.

      Diese CPU ist extrem gut für Videoencodierung. Pauschal kann man sagen, dass sämtliche Echtzeitanwendungen relativ schwer auf mehrere Kerne zu verteilen sind.

      Daher beim zocken besser nen e8200 / e8400 nehmen, oder eben den Q6600 auf 3,6 GHZ takten
      Reply
    • Zizi86 on

      Re: Geldverschwendung für Normalsterbliche

      Im groß und ganzen hast du schon recht ..
      aber das in spielen nur 2 kerne genutzt werden und die anderen 2 auf null ist völlig blödsinn !
      sogar bei css werden alle 4 kerne ca 20-30% genutzt !
      und ein quad ist in meinen augen ein muß für alle die mehr als nur office arbeiten !
      zum einen kostet er nicht viel mehr wie ein dual 3ghz und zum anderen hatt man gerade im video, zukünftigen spielebereich mehr vorteile !
      natürlich wenn einer nur gamer ist hat er mit einem schneller dual mehr davon .. aber für alle anderen high end bereiche nur quad !
      Reply
    Compose a comment
  • Eine Frage der Verwendung...

    Der Quad Core Prozessor Q6600 (G0 Stepping, 95W) ist mit Sicherheit seinen Preis wert, nur muss man sich mal vor Augen führen, wofür man ihn braucht.

    Die Verfügbarkeit von Software, die mehr als zwei Kerne ansprechen kann, sucht man eigentlich vergebens. Spieler profitieren auch nicht von den 2 zusätzlichen Kernen, zwecks mangelnder Unterstützung in selbigen.

    Als zukunftsträchtig würde ich diese CPU auch nicht mehr einstufen, da sie mit 95W Verbrauch dann sicher ein alter Schlucker sein wird. Wer nicht alle 1-2 Jahre wechselt sollte zu einem anderen Prozessor greifen.

    Spieler sollten zum E6750 greifen, ist derzeit mit 160 € der P/L Sieger schlechthin. Weiters werden Dual Cores noch eher in spielen unterstützt als ihren größeren Brüder. Wer später umbedingt dann einen Quad Core braucht zb. Q9450, kann ihn im bestehenden Board betreiben.

    Meiner Meinung nach, lohnen sich die 60 € die der Q6600 kostet, nicht. Wer noch weiter warten kann, greift entweder gleich zum E8400 oder zum Q9450 (der wird aber wesentlich teurer sein als der Q6600 derzeit rund 280 € laut geizhals)

    Gruß
    • Verian on

      Re: Eine Frage der Verwendung...

      Nachtrag:

      Letzter Absatz:

      Meiner Meinung nach, lohnen sich die 60 €€, die der Q6600 MEHR kostet (als der E6750), nicht. Wer noch weiter warten kann, greift entweder gleich zum E8400 oder zum Q9450 (der wird aber wesentlich teurer sein als der Q6600 derzeit rund 280 €€ laut geizhals)

      Sorry für den Fehler.

      Gruß
      Reply
    Compose a comment
  • Top CPU!

    Richtig gute CPU. Macht locker 3GHz und mehr. Wer sich nen teureren Quad holt ist selber schuld.
    Compose a comment
  • beste cpu am markt !

    wenn man die leistung mit dem preis vergleicht trifft das völlig zu !
    3ghz sind ohne mühe drinnen .. dann hat man volle 12ghz core2duo takte im preis von einem dual core !
    wenn man die richtigen programme dafür nutzt einfach perfekt !
    für spieler lieber ein intel e6850 oä. .
    Amd ist zurzeit leider kompletter schrott :-(
    wenn das so weiter geht mit ihren quads und anderen Cpus dann werden die bestimmt von kik oder aldi aufgekauft ;-) !
    • the_faylexXx on

      Re: beste cpu am markt !

      12ghz...is richtüüg :)
      Reply
    Compose a comment
  • Geniale CPU

    Die CPU läuft bei mir mit 3,2 GHz und 1,275 Volt VCore Primestable unter 60 Grad pro Kern mit CoreTemp gemessen (mit Plangeschliffenem Heatspreader).

    Absolute Kaufempfehlung und wegen fragen zum Schleifen oder Übertakten -> einfach kurze Mail an mich.

    Viel Spaß!
    Compose a comment
  • Wozu einen schnelleren Quad kaufen, der 4x soviel kostet, wenn man den Q6600 auch hinbringt? ;-)

    Hallo,

    diese CPU ist meiner Meinung nach die mit dem besten P/L Verhältnis die es gibt. Wozu also einen Q6700 kaufen, wenn man diese CPU locker auf 3,8-4GHz bringen kann, G0 Stepping sei dank :-) Noch mit A-DATA Vitesta Extrem und nem DQ6 gemischt und schon steht der 4GHz Marke nichts mehr im Weg!

    Also Kinder, kaufen, kaufen, kaufen! Außer ihr wartets noch aufm Penryn ^^

    lg
    • prody0815 on

      Re: Wozu einen schnelleren Quad kaufen, der 4x soviel kostet, wenn man den Q6600 auch hinbringt? ;-)


      Hallo,diese CPU ist meiner Meinung nach die mit dem besten P/L Verhältnis
      die es gibt. Wozu also einen Q6700 kaufen, wenn man diese CPU locker auf
      3,8-4GHz bringen kann, G0 Stepping sei dank Noch mit A-DATA Vitesta Extrem
      und nem DQ6 gemischt und schon steht der 4GHz Marke nichts mehr im Weg!Also
      Kinder, kaufen, kaufen, kaufen! Außer ihr wartets noch aufm Penryn ^^lg


      3,8-4 GHz ??
      sehr interessant, wenn auch leicht unrealistisch.
      lustig finde ich allerdings das du zwar ein mainboard und rams nennst, jedoch keinen kühler. erreichst DU besagte 3.8-4ghz etwa mit dem boxed kühler ?
      prime stabil ?

      btw. welche spannung braucht die cpu bei dir für besagte frequenz und wie warm wird sie unter last ?

      ich frag nur deshalb weil ich mit der cpu (ebenfalls G0) bei 3,6 GHz schon die spannung recht stark anheben muss und meine wasserkühlung (tripple radi+laing dcc) schon nah an ihre grenzen kommt.
      Reply
    • prody0815 on

      Re: Wozu einen schnelleren Quad kaufen, der 4x soviel kostet, wenn man den Q6600 auch hinbringt? ;-)


      Hallo,diese CPU ist meiner Meinung nach die mit dem besten P/L Verhältnis
      die es gibt. Wozu also einen Q6700 kaufen, wenn man diese CPU locker auf
      3,8-4GHz bringen kann, G0 Stepping sei dank Noch mit A-DATA Vitesta Extrem
      und nem DQ6 gemischt und schon steht der 4GHz Marke nichts mehr im Weg!Also
      Kinder, kaufen, kaufen, kaufen! Außer ihr wartets noch aufm Penryn ^^lg


      3,8-4 GHz ??
      sehr interessant, wenn auch leicht unrealistisch.
      lustig finde ich allerdings das du zwar ein mainboard und rams nennst, jedoch keinen kühler. erreichst DU besagte 3.8-4ghz etwa mit dem boxed kühler ?

      *edit*
      ups. hab grad nen anderes posting von dir gefunden.. ist wohl nix mit besagter frequenz :)

      http://forum.geizhals.at/t474064,4524382.html#4524382
      Reply
    Compose a comment
  • Preis/Leistung top!

    Eigentlich wollte ich auf die Vierkern-Penryn warten. Da Intel nach Gerüchten (an den immer irgend etwas dran ist) auch Probleme haben soll, anlog zum Phenom, habe ich den Kauf vorgezogen. (Verfügbarkeit und Preis zeigen mir, andere auch) Gute Entscheidung! Die CPU läuft auch mit OC sehr stabil. Hängt allerdings stark von den Anwendungen ab. Bei 3,15 GHz (9x350) laufen alle meine Programme ohne Probleme. (mit BF2 gab es ab FSB 375 Probleme)
    Mein Fazit: Bei einem Preis um die 210 € - kaufen! Der potenzielle Nachfolger Q9300 hat nur einen Multi von 7,5 und im Standard einen FSB von 333. Die OC-Fähigkeiten liegen unter dem Q6600 und der Preis um 20 % darüber. Jetzt rechnen! :-)
    Compose a comment
  • Intel hat es momentan einfach drauf...

    muss auch der AMD Fanboy einsehen. Klasse Preis-Leistungsverhältnis, das beste übrhaupt.

    Wer noch nicht so mit der Materie vertraut ist, kann ja mal einen Blick drauf werfen:

    http://www.au-ja.de/review-core2quad6600-1.phtml
    Compose a comment
  • Einfach nur Hammer!!!!Quad Power ohne Ende

    Hallo habe in gleich auf einem Asus P5e mit 4x 3.0 ghz ohne irgendwelche Probleme laufen( 4gb A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL4-4-4-12 ) Also der unterschied zu meinem alten amd 4400+ ist gewaltig und der Preis einfach klasse jetzt brauche ich mir vorneweg 1,5-2Jahre keine Gedanken mehr über eine neue Cpu machne !


    Also Kaufen Kaufen Kaufen!

    Compose a comment
  • und wieder mehr ,.. ka aber jedesmal wenn ich mich ans oc mit dem ding mach geht mehr ;)

    Fsb 500 MHZ
    http://valid.x86-secret.com/show_oc.php?id=263130
    Q6600 G0 @ 4404,5 MHZ
    http://valid.x86-secret.com/show_oc.php?id=263116
    Settings
    http://666kb.com/i/at7uhr4zdepv6rmtl.jpg
    Super Pi 11,828 Sec
    http://666kb.com/i/at7ufppm4yhkcagjt.jpg

    und hier noch ein Video für meinen Vorredner wo ich mit über 4 Ghz prime 95 laufen lass ;) ,..
    http://www.youtube.com/v/ifddmb1IkHs
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG