Skip to Content

« Back to product

ratings (2)

Rating: 5.0 out of 5 stars
5.0 of 5 stars
Rate product

Rating Snapshot

  • Rating: 5.0 out of 5 stars
    via Mindfactory on

    Spitzenmäßige Grafikkarte! Ohne nun den …

    Spitzenmäßige Grafikkarte!

    Ohne nun den aktuellen Preis einfließen zu lassen... Die Marktlage ist aktuell wie sie eben ist.

    Die Karte kommt in einer schicken Verpackung Achtung Gewicht ca. 2000 Gramm zusammen mit einem Aorus-Sticker und einem kleinen Umschlag, der die Schnellanleitung und Garantieverlängerung enthält.

    Die Karte selbst ist hochwertig verarbeitet und ein ein echter Brocken.

    Bei mir stützt sie ein zusätzlicher GPU-Halter.

    Die Beleuchtung sowie das LCD-Display sind optisch ein echtes Highlight. Allerdings läuft die RGB Fusion 2.0 Software noch nicht zu 100% rund.

    Während des Gaming-Betriebs erreicht die Karte mit den Standardeinstellungen im Treiber im Schnitt zwischen 2450 und 2500 MHz. Dabei drehen die Lüfter mit etwa 1800 Umdrehungen bei einer Temperatur von ca. 65-70°C. Spulenfiepen hat meine Grafikkarte nicht.

    Mit ein paar Anpassungen im Treiber läuft sie auch mit 2650 MHz und max. 90°C Hotspot Temperatur stabil.
    So konnte ich 20581 Grafikpunkte im Timespy Benchmark erzielen.

    Alles in allem hat die RX 6900 XT Aorus Master meine Erwartungen übertroffen Die Raytracing Performance der aktuellen AMD Karten sollte bekannt sein - allgemeine Tests der Radeon RX 6900 XT gibt es einige im Internet. Cyberpunk 2077 z.B. läuft im Ultra Preset in 1440p im Zusammenspiel mit einem Ryzen 7 5800X und AMD SAM mit 100 FPS.

    Was will man mehr? -

    Pro
    - einzigartiges Design Beleuchtung, Display, schwarze Backplate
    - riesiger Lüfter, dadurch leise und kühl
    - top Performance out of the box bis 2500 MHz Takt

    Con
    - RGB Fusion 2.0 Software nicht 100%ig ausgereift

    Neutral
    - AMD Fidelity FX Super Resolution angekündigt, aber noch nicht verfügbar
    - Größe und Gewicht der Grafikkarte
    - 3x8pin Anschluss erforderlich

    Fazit
    Ich würde diese Grafikkarte definitiv wieder kaufen und kann sie uneingeschränkt empfehlen ob man dafür bereit ist, um die 2.000,00 Euro auszugeben muss jeder selbst entscheiden.
    Durch die 16GB VRAM und die Tatsache, dass RDNA2 in den aktuellen Konsolen steckt, ist eine Zukunftssicherheit meiner Meinung nach jedenfalls gegeben. Und durch die insgesamt vier jährige Garantiezeit sollte mit dieser Karte erstmal ausgesorgt sein.
  • Rating: 5.0 out of 5 stars
    via Mindfactory on

    1A Gerät das Teil. Hat natürlich derzeit seinen …

    1A Gerät das Teil. Hat natürlich derzeit seinen Preis, allerdings wenn man sowieso sehr viel Zeit vorm Rechner hängt, warum denn auch nicht. Verarbeitung ist gut, allerdings ist die Software für das kleine OLED Display etwas unzuverlässig und speichert die Einstellungen nach einem Neustart nicht. Naja tut nicht weh. Power ist auch mächtig vorhanden. Cyberpunk 2077 1440p Ultra Settings je nach Gebiet 60-110FPS. Wenn dann endlich AMD auch FidelityFX auf die Kette bekommt, werden die RTX Vorteile immer kleiner.
    Kaufempfehlung nur für diese, welche das Geld auf der hohen Kante liegen haben, sprich sich nicht auf Rate kaufen müssen und viel Zeit vor dem PC verbringen. Denke da so an min. 40Std. die Woche.
Powered by Translate