Skip to Content

Ratings of Netgear SC101T Storage Center Turbo, 1x Gb LAN

« Back to product

ratings (3)

1.7 of 5 stars
Rate product

Rating Snapshot

  • 2.2 maxym on

    funktioniert nicht...

    Hab mich extra hier registriert, um euch vor diesem Produkt zu informieren.Wie gesagt unter Vista 32 bekommt man es einfach nicht zum laufen, auch wenn man den neusten Treiber(angeblich Vista kompatibel) benutzt.
    Unter XP (aber nicht mein Rechner) funktionierts.
    Sehr komplieziert, das instalieren einer Zugangssoftware auf jedem PC.Ohne dieser bekommt man kein Laufwerk zu Gesicht.Eine nachträgliche Raid Konfiguration ist auch nicht möglich.
    Quasi,nix NAS und nicht zu empfehlen.
    Compose a comment
  • 1.0 SilentKiller on

    Finger weg

    Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Hatte das Gerät genau einen Tag, dann brachte ich's zurück und hab ein anderes (Zyxel 220) erstanden.

    1) Auf der Verpackung steht: Von allen Clients des Netwerks können Sie auf Ihre Daten zugreifen.
    Das man auf jedem Client eine eigene Software installieren muß, dass stand da nicht. Wenn man mehr als 10 Clients im Netwerk hat, wird dann schon mühsam...außerdem ist das dann kein NAS!!!

    2) hat man nicht soviele Clients im Netwerk, dann installiert man halt die mitgelieferte Software.
    Auf der Verpackung steht: Vista kompatible ... stimmt, aber nicht 64-Bit! Hat man so einen Rechner, kann man nicht auf das Ding zugreifen, da dies eben nur mit der mitgelieferten Software geht, diese aber nicht 64-Bit-kompatible ist.

    3)
    Habe zwei gleiche HDD'S vom selben Hersteller, erst wurden keine einzige von dem Ding erkannt.
    Habe dann die neueste Firmware aufgespielt - dies dauerte bei mir fast 80 Minuten!!! Da keine Fortschrittsanzeige vorhanden ist, wird man bereits nach 10 Minuten ungeduldig, zweifelt und will schon abbrechen.
    Nach dem Firmwareupdate hat das Ding dann 1 Platte erkannt, die andere nicht.
    Die neueste Software hab ich mir natürlich auch vom Netz gezogen - die deutsche Variante schmierte bei mir bei 32-Bit Vista SP 1 sofort ab, die englische ließ mich weiter.

    4)
    Das Ding will auf den eingeschobenen Platten ein eigenes Dateisystem formatieren. Damit sind bereits vorhandene Daten unter NTFS fusch und damit kann auch kein Betriebssystem wie Windows die Platten lesen, nur anhand der mitgelieferten Software und Treiber ist dies möglich.

    So, das war die Kurzfassung - ich rate nur: Blutdruck schonen und ein anderes Kastl ins Auge fassen!
    Compose a comment
  • 1.8 sv_007 on

    "unstabil, Scheinsicherheit, FINGER WEG vom Gerät"

    habe SC101T gekauft, nachdem mein SC101 (Vorgänger) nach ein firmwareupdate die Plattenspiegelung beschädigte (broken mirror) und es sich abzeichnete, dass die Unterstützung seitens der hotline SEHR gering ist.

    1. Geschwindigkeit beim Lesen schreiben objektiv höher als beim Vorgänger. Zum Messen der kam ich nicht mehr, da ...
    2. der SC101T verliert, wie sein Vorgänger, von einem bootvorgang zum nächsten partitionen, die sich trotz erneuter Installationen und Rückfragen bei der hotline nicht wieder herstellen lassen (gleiches ungelöstes Problem, wie beim SC101)
    3. Festplatten lassen sich nicht in standby setzen (gehr nur beim SC101)

    -> dadurch ist das Gerät für mich nicht einsetzbar
    -> dadurch habe ich es beim Händler nach 1 Woche zurückgegeben

    4. Lüftergeräusch permanent vorhanden (störend), dafür bleibt Gerät kühl (beim SC101 - kein Lüfter, dafür im Betrieb heiß)

    zum SC101:
    1. Daten sind nach Platten-Versagen (broken mirror) trotz Kontakt mit der nbetgear-"hotline" NICHT rückspielbar !!!
    -> RAID-Betrieb spiegelt NUR Scheinsicherheit wider !!
    -> FINGER weg, wenn wichtige Daten im Spiel sind!!!
    -> dürfte beim SC101 gleich sein

    Detail:
    hatte (!) SC101 ca. 1 Jahr mit vielen Schwierigkeiten mit Plattenspiegelung (RAID1) in Betrieb.
    vor 3 Wochen (nach dem Aufspielen der letzten netgear-Software- und firmware-Updates zeigte sich plötzlich ein Datenbestand, der 18 Monate (!)zurücklag.
    Die hotline verwies mich auf den Email-Austausch, welcher innerhalb von 14 Tagen 5x weckselweise erfolgte, wobei Netgear jedesmal 2-3 Werktage Zeit benötigte.
    Es kamen NUR Standard-Flosteln von der hotline - keine Hilfe, obwohl ich das Problem exakt schilderte.
    Nachdem das Datenformat am SC101 nicht dokumentiert ist, ist auch ein Rückspielen bei einem Platten-Crash (wie in meinem Fall) innerhalb eines Zeitraumes von 14 Tagen NICHT möglich.

    Ich habe aus diesem Grund das Gerät meinen Kindern (9, 11 Jahre) als zusätzlichen Speicher (ohne Sicherheits- und Geschwindigkeits-Anforderung ) übergeben, da für sensible Daten durch die allgemeine Instabilität und Scheinsicherheit des RAID im Falle eines Plattenversagens meiner Meinung ungeeignet!

    kann leider nichts anderes berichten, da das Experiment NAS von Netgear trotzdem einiges an Geld und noch viel mehr Zeit gekostet hat...
    • ttm56 on

      Re: "unstabil, Scheinsicherheit, FINGER WEG vom Gerät"

      wirklich feiner Bericht!

      Danke für das - deutliche - NICHT empfehlenswert :)

      optisch ansprechend wäre es ja schon....

      Reply
    • Oberkritiker on

      Re: "unstabil, Scheinsicherheit, FINGER WEG vom Gerät"

      Danke sv_007,

      Das ist es, was ich an forum.geizhals.at so schätze: informative Praxisberichte von Nutzern - egal ob positiv oder negativ.

      Man kann - und muß - sich sein Urteil letztlich selber bilden, aber sachliche Berichte wie dieser von sv_007 tragen dazu bei, daß der mündige Nutzer - und Kaufinteressent - neben den üblichen publizistischen Beweichräucherungen, sprich Testberichten, eine weitere , wenn auch subjektive, Informationsquelle bekommt.

      Weiter so!

      Reply
    • Tanzmax on

      Re: "unstabil, Scheinsicherheit, FINGER WEG vom Gerät"

      Hey!
      Netgear ist gut für Netzwerkgeräte (Top!) aber nicht zum speichern! Hab' auch nicht so gute Erfahrung gemacht. Da gibts es um Welten besseres.
      Ich empfehel Dir von Western Digital die Netcenter mit 500 GB. Sind zuverlässig, leise, nach ca 30. min. kein Zugriff -> stand by.
      Falls Dir die zuklein sind empfehle ich Dir von Buffalo einen Netzwerkspeicher. Ich hab' ,neben den zwei WD Netcentern 500 GB, einen Buffalo HS-DH2.0TGL/R5 TeraStation Live 2TB NAS Netzwerkspeicher in Betrieb. Ich kann nur sagen: TOP! Gute Software, sehr stabil, leise! Wahnsinnsprodukt! Ist, vom Gewicht her sehr schwer, bei der Anschaffung zwar etwas kostspieliger aber Spitze! (Man sollte allerdings doch etwas mehr Netzwerkerfahrung habe wenn man ihn einstellt und kofiguriert!)

      Liebe Grüße aus Wien!
      Tanzmax

      Reply
    Compose a comment
Powered by Translate