Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Software » Operating Systems » Windows » Microsoft: Windows Vista Ultimate 32bit, DSP/SB, 1-pack (German) (PC) (66R-00768)

Microsoft: Windows Vista Ultimate 32bit, DSP/SB, 1-pack (German) (PC) (66R-00768)

Ratings of Microsoft: Windows Vista Ultimate 32bit, DSP/SB, 1-pack (German) (PC) (66R-00768)

Ratings (195)

3.00 of 5 stars

Recommendations (177)

49%
recommend this product.
  • Note mangelhaft!

    Ich schreibe dies nicht leichtfertig, sondern musste nach ausgiebigem Test ernüchternd feststellen, dass Vista genauso unausgereift ist wie XP es war. Die Mängelliste ist schlicht unendlich, hier ein paar Auszüge:

    1. Das Sicherheitscenter ist GRAUSAM! Unnütz, schlecht funktionierend und extrem nervig!

    2. Der Indexdienst brachte meine Raptor dazu permanent zu arbeiten. Nach dem Ausschalten gings.

    3. UAC: Microsoft hält mich wohl zu doof dafür ein Programm zu installieren. Bei Trojanern und Würmern hilft es eh nicht.

    4. Die eingeschränkten Benutzerrechte sind schlicht eine Frechheit! Ich bin ein mündiger Bürger. Wenn ich ein BS erwerbe, möchte ich doch bitte auch auf die Ordner meiner Festplatte zugreifen können. Man hätte mich auch danach fragen können, und nicht über Umwege herausfinden lassen wie ich sie abschalte!

    6. Der Windows-Explorer ist unübersichtlich, veraltet und lieblos gestaltet.

    5. Etliche Abstürze bei verschiedensten Programmen

    etc etc etc

    Also für Minimal-User mag die Aero-Oberfläche und der restliche animierte Kram beim Surfen ja ganz hübsch aussehen, aber für User die verschiedenste Programme nutzen ist sie eher störend.

    Alles in Allem habe ich entnervt mein XP wieder installiert, und siehe da, es funktioniert!

    Ach ja, 2Punkte gibts für DX10 ; )
    • pcgangster on

      Re: Note mangelhaft!

      Toll, alles was man nicht versteht deaktivieren

      Zu 1: Was bitte nervt dort?
      Zu 2: Damit schaltest du einen der Vorteile von Vista aus, Vista indexiert nach der Neuinstallation deine Festplatte, nach ein paar Wochen ist aber die Indexierung beendet.
      Zu 3: Sorry du hast leider null Ahnung, dieses Sicherheitssystem findet auch bei Linux und MAC OS Verwendung, warum glaubst du, gelten diese als sicher Betriebssysteme ?

      Zu 4: Wie schon erwähnt du hast null Ahnung !
      Schau mal hier dann reden wir weiter:

      [FAQ] Benutzerkontensteuerung von Windows Vista
      http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=332703
      Zu 5: Keinen einzigen Absturz, wenn man immer die neuste Version der Programme verwendet
      Zu 6: Geschmackssache

      Reply
    • pcgangster on

      Re: Note mangelhaft!

      Toll, alles was man nicht versteht deaktivieren

      Zu 1: Was bitte nervt dort?
      Zu 2: Damit schaltest du einen der Vorteile von Vista aus, Vista indexiert am nach der Neuinstallation deine Festplatte, nach ein paar Wochen ist aber die Indexierung beendet.
      Zu 3: Sorry du hast leider null Ahnung, dieses Sicherheitssystem findet auch bei Linux und MAC OS Verwendung, warum glaubst du, gelten diese als sicher Betriebssysteme ?

      Zu 4: Wie schon erwähnt du hast null Ahnung !
      Schau mal hier dann reden wir weiter:

      [FAQ] Benutzerkontensteuerung von Windows Vista
      http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=332703
      Zu 5: Keinen einzigen Absturz, wenn man immer die neuste Version der Programme verwendet
      Zu 6: Geschmackssache

      Reply
    Compose a comment
  • he was neues !!!!!!!!!!

    hatte xp und jetzt vista es ist nich so übersichtlich aber es ist wieder was neues und wenn ich an xp am anfang denke war es auch nicht so gut also das ich mann muss umsteigen wenn man weiter kommen will also VISTA da bin ich !!!
    • tegi on

      Re: he was neues !!!!!!!!!!

      Wie wärs mal mit Satzzeichen?
      Reply
    • Aindäutig Rächtschreibfela on

      Re: he was neues !!!!!!!!!!

      %-)|-D
      Reply
    Compose a comment
  • Sehr sehr gut !

    Nun bin ich nach 5 Jahren Win2k auf das neue BS aus dem Hause MS umgestiegen - und ich bin begeistert.
    Xp hatte ich nie benutzt, weil es mit im Vergleich zu Win2k nicht wirklich viele Neuerungen gebracht hat.
    Der neue Desktop mit Windows Aero bei Vista ist sehr ästhetisch und gefäät mir gut. Sicherungsmaßnahmen und Backupfunktionen wie Schattenkopien gibt es zuhauf - ich habe sie noch längst nicht alle erforscht.

    Windows Defender gegen unerlaubte Spionagesoftware und die Firewall sind eingebaut.
    Bitlocker zur Verschlüsselung der Laufwerke gegen unerlaubten Zugriff.
    Superfetch zur Beschleunigung der Programme und des Systemstarts.
    Ready Boost zur Einbindung von USB Sticks als zusätzlicher Spiecher.

    Man kann aber alle Funktionen deaktivieren. Vor allen Dingen UAP, eingeschränkte ist oft hinderlich und für Leute, die den PC als Admin auch ändern wollen nicht sinnvoll. Ich habe es gleich abgeschaltet.

    Vor kurzer Zeit hatte ich den Hibernate-Modus deaktiviert und die Datei ebenfalls entsorgt. Aus versehen hatte ich den PC aber mit dem Ausschalter in den Hibernate-Modus geschickt (kann man auch einstellen).
    Beim erneuten Hochfahren gab es dann natürlich Ärger und ein Speicherabbild (richtig blauer Bildschirm). Vista startete wieder neu und erledigte das Problem von alleine - klasse.

    Für mich persönlich ein angenehmes und erfreuliches Arbeiten mit Vista. Photoshop 6 und Reader 5.0 laufen einwandfrei, obwohl dieses schon alte Programme sind. Ich hatte bisher keine Kompatibilitätsprobleme.

    Vista braucht natürlich relativ neue Hardware und profitiert auch davon- das Speichermanagement ist gegenüber XP verbessert worden.

    sehr gutes BS
    Compose a comment
  • Super!

    Als erfahrener Anwender bin ich echt schwer beeindruckt von Vista!! Das stabilste Windows nach ner Neuinstall das ich jeh erlebt habe. Die Install ist kinderleicht und das gesammt OS sehr gut durchdacht. Nach den obligatorischen Updates und einigen Defragrunden läuft das ganze prima und störungsfrei ohne Bluescreens oder andere Macken.

    Ausgefallene Hardware von kleinenren Unternehmen, wie z.B. DVBT Sticks, könnten Probleme machen da es noch keine Treiber gibt, aber ansonsten TOP!

    Leider muss ich sagen, dass ich das ganze Gemecker um Vista nicht verstehen kann, das OS ist echt spitze. Wohl ein Hinweis darauf, dass bei vielen Leuten die sich für Windows Pros halten, wohl doch das Problem zwischen Stuhl und Keyboard sitzt.

    Von mir zwei Daumen nach oben!
    Compose a comment
  • Das beste Windows, welches es je gab.

    Hallo,
    ich weiss ja nicht wer von denen, die immer so leichtfertig Negatives über Vista ablassen (fast schon Mode geworden!)
    so richtig damit arbeitet und vor allem Vergleiche zu den Vorgängerversionen ziehen kann......
    Fakt ist wohl eines, wer sich noch erinnert, welche Probleme es 2001 bei der Einführung von WXP gab. muss doch zugeben, dass Vista erstaunlich wenig Probleme macht. Vor allem die Treibersituation ist eine ganz andere.
    MS hat weit mehr Treiber intergriert als bei den anderen Windows -Versionen.
    Und mal ganz privat, mit gefällt vor allem die neue Online-Treibersuche und die Online-Reparaturfunktion.
    Und wem Vista zu "überfrachtet" erscheint, der kann es ja nach Herzenslust "abspecken" - geht doch alles problemlos!
    Compose a comment
  • lieber noch länger warten!

    habe mir Vista gekauftund auf meinem HP nc6400 installiert. ist ja alles ganz hübsch und nett... ABER 1. das Combo Laufwerk funktioniert nicht mehr ???
    2. ich komme derzeit an keinen ordentlichen cisco kompatiblen vpn clienten
    3. die akkulaufzeit hat sich reduziert
    4. Firefox funktioniert nicht richtig so das ich auf den IE angewiesen bin.
    5. Miranda spinnt teilweise rum...

    Da sich derzeit nicht groß was tut.. werde ich wohl wieder Xp installieren - das funktioniert wenigstens ??? ich benutze ja schon nicht so ausgefallene funktionen (eigentlich reiner office nutzer) aber selbst die basics laufen mit vista (zumindest mit meinem HP core duo 1,83 Ghz - 1,5 GB Ram.. Intel GMA950 notebook) nicht ordentlich.

    Hätte bei einem "Business" Notebook aber auch mehr von HP erwartet....


    Mfg
    • Mr. Anonym on

      Vista....echter SCHROTT....

      Wenn ich ehrlich sein soll kann ich nicht verstehen wieso so viele von Windows Vista begeistert sind….

      Habe seit einigen Wochen Windows Vista Ultimate und bin nicht zufrieden damit…
      Vista hat in 1 Stunde mehr Fehlermeldungen gebracht als mein XP in 1 Jahr….

      Bevor man sich Windows Vista zulegt sollte man noch warten bis Vista kompatible Treiber vorhanden sind….:-(:-(
      Reply
    Compose a comment
  • Besser gehts nimmer!

    Hallo,
    das neue BS Vista Ultimate 32 Bit läuft auf meinem 3 Jahre alten Rechner mit MSI 6570 V1.0 Boart, AMD Athlon 2500+, 1 GB RAM, ATI Radeon 9600 128 MB und einer Samsung 120 GB 7200 U/min Festplatte stabiler als XP und genauso schnell. Kann ich echt nicht meckern.
    • and196 on

      Re: Besser gehts nimmer!

      laut microsoft analyse tool lässt sich aero glass nicht aktivieren
      deshalb bitte um info ob dies auch bei install daktiviert wird
      danke
      Reply
    • tralala00 on

      Re: Besser gehts nimmer!

      mmm also du hast ja ein nforce 2 board.

      im vorfeld wurde von nvidia gesagt das sie _keinen_ treiber für Win Vista rausbringen werden.

      Was sind denn da deine erfahrungen? Macht sich das bemerkbar? kannst du aero glass aktivieren?

      mfg
      Reply
    Compose a comment
  • Ein Traum

    Habe mir Windows Vista Ultimate DSP/SB auf meinem Toshiba-Laptop installiert. Da die DSP/SB-Windows Vista Ultimate Version den selben Software-Inhalt wie das Windows Vista Ultimate bietet und viel billiger ist habe ich mich auf einen Versuch eingelassen. Man hörte ja vieles über das neue Betriebssystem, und war ziemlich hin und hergerissen.
    Also installiert.
    CD einlegen und es kommt nach kurzer Zeit ein grafisches Menü (kein DOS-Fenster wie früher) wo man visuell die Festplatte teilen und formatieren kann. Dann noch Ländereinstellungen machen und dann installiert sich Vista komplett. Nur mehr am Ende den Username und Passwort eingeben. Fertig.
    Hatte keine Verbindung zum Internet und es waren alle Treiber (bis auf den Soundtreiber der einfach bei Realtek downloadbar ist) installiert. Alles erkannt, keine Fehler, Bugs oder sonstwas.
    Habe eine SD-Karte im Cardreader welche als zusätzliche Boothilfe das Laptop genauso schnell wie in XP-Zeiten booten lässt. (Readyboot)
    Habe 1GB RAM, Pentium M 750 (1,86GHz) und ATI X700 Grafikkarte. Bei mir läuft alles flüssig und der Aero-Modus wird freigeschaltet. Ich werde von den Funktionen erschlagen, es ist alles irgendwie besser geworden als in XP, nur es wird eine Weile dauern bis ich mich zurechtfinde. Ob die Funktionen jetzt von Linux oder sonstwo abgeschaut sind spricht ja nur dafür, daß Betriebssysteme Standardisiert sind. Ein Apple User wird sich freuen wenn er die Funktionen in Vista wiederfindet und sich schneller zurecht finden und umgekehrt.
    Alles in allem ist Vista Userfreundlicher und ich habe es geschafft meine GPRS-DFÜ-Verbindung ohne Internethilfe herzustellen, weil vieles leichter geworden ist und auch visuelle Hilfen den User durch Setup-Prozesse leiten.
    So soll es sein. Die 2 Jahre Releaseverzögerung haben Vista gut getan und das merkt man.
    • Pappl on

      Re: Ein Traum

      Update: Es wurden ALLE Treiber mit dem ersten und zweiten Online-Update installiert.
      Das Tolle: Die Treiber-Masken haben das Design von Vista, welches mir besser gefällt und auch besser zu Steuern ist als die Gerätesoftware mancher Hersteller.
      Z.B. Der W-LAN Adapter von Atheros lässt sich in den Netzwerkeinstellungen konfigurieren und auch dort lassen sich Profile erstellen welche normalerweise bei der Atheros-Clientsoftware möglich waren. Der Soundkartentreiber hat ein schönes Menü im Vistadesign. Nice. Wer sichs doch auf original-Software/Treiber steht kann diese ja trotzdem installieren.
      Reply
    Compose a comment
  • Warum warten - es funktioniert jetzt schon alles !

    Habe seit 1 Woche Vista Ultimate 32Bit SB von Ditech Linz/175.-). Über XP darübergespielt ohne Probleme (Alle USB-Teile abgesteckt und alle Zusatzkarten aus dem Rechner raus) Alle Daten und alle Einstellungen waren noch hier. Keine Bluescreens , Abstürze usw.
    Spiele laufen auch alle !
    Absolut unproblematisches Update !
    Speed: schneller und weicher als wie bei XP (Intel Dualcore,ATI1900,Creative X-Fi)

    FAZIT: Warum warten - es funktioniert jetzt schon alles !

    PS: Nur das AVIRA Programm und TuneUp2007 gehen nicht !
    Compose a comment
  • Lieber noch ein paar Jahre warten

    Heutzutage wird an den Kundenbedürfnissen mehr denn je vorbeientwickelt. 90 Prozent der Funktionen , die implementiert sind, braucht der normale PC Anwender nicht. Sie entspringen vielmehr den Selbstverwirklichungsneurosen diverser Marketingsstrategen oder Produktdesigner.
    Unter der Überladung mit naturgemäß nicht ausgereiften Funktionen leiden die Systeme jahrelang an stabilitätsmäßigen und sicherheitsrelevanten Mängeln.
    So ist es nicht verwunderlich, daß im 6. Jahr nach dem Markteintritt von Windows XP noch immer jedes Monat gravierende Mängel, vorallem sicherheitstechnischer Relevanz gepatched werden müssen.
    Und mit der Ressourcenverschwendung geht es fröhlich weiter. Denn diese Kosten scheinen in der Softwarebilanz ja nicht auf - die findet man dann woanders - bei der Verschrottung der alten PCs, die nicht mehr "kompatibel" sind.
    Wann kommt endlich einmal einer drauf, dass es ein ungemein ökologischer Gewinn wäre, wenn man beispielsweise ein Betriebssystem derart ökonomisch programmieren würde, sodaß man diesselbe Leistung mit 30 Prozent weniger Speicher und 30 Prozent weniger CPU-Zeit abwickeln kann. Glauben sie mir, al einer der sich jahrzehntelang mit Assemblerprogrammierung von Betriebssystemen beschäftigt hat , weiss ich wovon ich spreche, und daß so ein Ansatz bei einem heutzutage üblichen oberflächlichem Programmierstil, durchaus realistisch wäre. Das was an Vista fehlt ist nicht nur der Reifegrad - so etwas liegt nun einmal in der Natur der Sache bei diesem Wildwuchs an Hardwäre - es ist vorallem der ökologische Ansatz, denn mehr Harware kostet ökologisch was.
    • THwa on

      Re: Lieber noch ein paar Jahre warten

      lol
      hi pcmanager!

      ich weis ja nicht was du beruflich machst, aber meiner meinung nach machst du voll einen auf computerfreak a la' Bill Gates, bewerte nicht immer produkte die du gar nicht besitzt!
      Außerdem is es nicht die schuld von microsoft dass win vista ziemlich gehobene hardware ansprüche hat..schließlich muss man auch in zukunft mit windows erfolg haben und somit den verbraucher beeindrucken, ich glaub dass sich heute kaum mehr wer einen pc mit win98 oberfläche kaufen würde;-) allerdings steigen eben auch die hardware anforderungen, so läuft dass eben und wer einen alten pc hat sollte sowiso mal wieder aufrüsten oder die finger von vista lassen^^. ich selber bin von vista auch nicht überzeugt allerding hat das andere gründe.

      wiso bezeichnest du eig. die heutige Produktvielfalt als WILDWUCHS???
      ich glaub du hast unser wirtschaftssystem noch nicht verstanden?!?!
      was wäre dass denn für ein wettbewerb wenn es alles nur von einem hersteller geben würde??
      ich sags dir:
      -es würde in deutschland vll. so ca. 20mio. arbeitslose geben
      -es würde kein wirklich guten produkte geben, da der hersteller keine innovationen herausgeben müsste
      -sprich der staat würde pleite gehen, die infrastruktur zusammenbrechen, die leute verarmen....usw................ DENK MAL DRÜBER NACH WAS DU SCHREIBST
      Reply
    • Jackyboy on

      Re: Lieber noch ein paar Jahre warten

      Kubuntu 6.10 läuft mit Beryl auf einer 600 Mhz Maschine mit 32 MB Grafikspeicher flüssig.
      Reply
    Compose a comment
  • Vista ?? Lieber noch ein paar Monate warten..

    letzte woche habe ich den artikel bekommen und auch gleich installiert. ist zwar im großen und ganzen nicht schlecht und verfügt auch über ein paar gute, neue features jedoch habe ich einen tag später wieder auf XP zurückgegriffen. der grund dafür ist, dass einiges an software noch nicht mit vista läuft. hierzu zählt bspw. sowohl software als auch treiber für meine eumex-telefonanlage (auf die ich sonst keinen zugriff habe und bspw. nicht faxen kann - ich weiss, vista enthält zwar auch ein faxprogramm aber wenn ich die treiber für die hardware nicht bekomme nutzt mir das auch nichts), die t-online software (bzw. genauer gesagt das onlinebanking hiervon) sowie mein internet-security-programm (hierbei habe ich auch keine vista-kompatible alternative gefunden, kaspersky läuft nicht, g-data läuft nicht und norton internet security auch nicht).
    also, kurzum gesagt: das meiste läuft zwar mit vista aber bei mir eben nicht die sachen, die mir wichtig sind, daher werde ich wohl noch ein paar monate warten, bis ich es wieder installiere wenn sämtliche hard-und software auch unterstützt wird.
    Compose a comment
  • Gut Gemacht

    an meinem "Vorredner":

    von wegen neue Programme, es läuft (bei mir) bisher alles (Office, VS 2005 etc.) auch auf verschiedener Hardware.

    Treiberprobleme gibt es bisher auch nicht, beim erstmaligen Online-Update werden sofort aktuellere Treiber (wenn vorhanden) angeboten.

    Sicher werden sich Macken zeigen, aber die gibt es auch beim Mac (Linux sowieso).

    Auch der Resourcen-Hunger ist nicht übermäßig, habe es in VMWare 5.5 als virtuelles OS mit 1600x1200 px getestet, alles flutscht.

    Echt gelungen, echt zu empfehlen
    • wixi on

      Re: Gut Gemacht

      Setz mal deine rosarote Brille ab!

      95% der Anwender brauchen kein Vista. Oder was ist denn so toll an Vista? Geiler Desktop, woah, mir kommt's auch gleich... o_O
      Reply
    • steinsursel on

      Re: Gut Gemacht / Aua

      Hallo!

      Ich weiß nicht, auf welchen Planeten du groß geworden bist? Aber jedesmal wenn M$ neue Ware angepriesen hat, waren die Löcher immer größer geworden, für den Anwender. aber nicht für M$. Und die Mitarbeit der NSA läßt auch kein gutes Licht auf das Produkt übrig. Sind die M$-unabhängigen Programmierer so schlecht, daß diese nicht Fehler finden können oder sind im Zeitalter der Raubkopien von Film und Musik andere Prämissen wichtig? Fragen über Fragen ...:-(
      Reply
    Compose a comment
  • Vista Ultimate hat Vorteile gegenüber XP und ist die "vollständige" Version

    Da ich es bereits auf Arbeit benutze, kann ich einen positiven Grundeindruck geben. Beim Thema Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit wurde einiges draufgelegt. Auch ein paar nette Spiele (Schach, Mah-Jjong, Kartenspiele) sind dabei. Negativ ist aber das man wohl bei den meisten Programmen neue Versionen braucht. Auch sollte es nur bei aktueller Hardware (>3GHz, 1 GB RAM, >128 MB GraKa) verwendet werden. Bei der Peripherie unbedingt die Treiber beachten.

    Man sollte aber noch die von Microsoft angebenen Zeiten des Supports anschauen, und da bietet MS für die "Business" Version längeren Support, so dass "Business" ev. doch sinnvoller sein könnte.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG