Arctic Accelero S2

Ratings of Arctic Accelero S2

Ratings (26)

4.72 of 5 stars

Reviews (9)

Recommendations (24)

100%
recommend this product.
  • Super Preis, Super Leistung

    Ich kann diesen Kühler nur empfehlen. Habe ihn für wenig Geld gebraucht erstanden und in meinen alten Rechner auf eine XFX FX5500 geschnallt. Diese ist im Low Profile Stil gebaut und hatte einen extrem nervigen lauten Lüfter drauf, mit dem ich mich Jahre zufrieden geben musste. Den Accelero draufgeschnallt und alles war absolut lautlos. Noch dazu wird der Kühler nicht mal handwarm. Ich glaube ja, er ist völlig unterfordert mit der Karte ;)
    Klare Kaufempfehlung meinerseits.

    mfg
    Compose a comment
  • Nvidia 8600 GTS 1024MB bei Nur 55°

    Wunderbares Teil
    Nur 2 Heatpipes aber trotzdem sehr gutes Teil für ein Paar centŽs

    Kühlt eine GayŽnward 8600 GTS auf unter 55°Vollast in einem sehr schlecht belüfteten Gehäuse.Vorher gingen die Temperaturen bei Vollast bis 100° Celsius (kein wunder bei nem 66mm Lüfter und einem 12g leichten ALU Kühlkörper,der original Mist ist die letzte PEEP)

    Der Accelero S2 ist sehr Genehm ..falls jemandem eine unterstützte Karte zu Laut ist würde ich immer erst diesen Kühler empfehlen eventuell mit den Turbo Modulen sofern Platz(Bauhöhe 2,5-3 SlotŽs) Vorhanden
    Als Lüfter kann man einen beliebigen 120er Draufschnallen(Kabelbinder)

    Für ab "Neun Mark" garkeine Diskussion, Kaufen ,Einbauen ,Ruhe geniessen.
    Compose a comment
  • Eine super einfachste Konstruktion, fast schon an der …

    Eine super einfachste Konstruktion, fast schon an der Grenze zum Billigen, leider. Plastikklemmen die kaum halten, Kuststoffumantelung der Kühlerseiten die man so kaum anfasen sollte so filligran sind diese. Anleitung auch sehr einfach gehalten dabei kann man schnell etwas überlesen. Leider fehlen Hinweise beim Anbringen der RAM-Kühlersteinchen, diese sollten unbedingt 40 bis 80 Minuten angeklebt und dabei leicht belastet werden ds diese auch halten und nicht verrutschen oder gar wieder abfallen bei weniger Anklebezeit. 8 dieser RAM-Kühlersteinchen sind beigelegt. Könnte bei stärkeren Rambestückungen eng werden.
    Bei meiner doch betagten PCIe ATI Radeon x800gt All in Wonder nutze ich nur zu Videobearbeitung und Office, keine Spiele Grafikkarte haben die von der Menge her ausgereicht. Leider lagen keine kleineren Kühlerchen bei um die Spannungswandler auch noch zu kühlen.
    Auch die mitbestellten zusätzlichen kleinen Lüfterchen von Arcitic Cooling die Turbomodule sind sehr filligran und leider auch mit sehr wackelige Plastikhaltern bestückt welche direkt in die Hitzebleche verklemmt wird. Das Ganze lässt sich so niemals in einem PC verbut per Post verschicken, das muss dringendst dann noch verklebt werden sonst fallen die beiden kleinen Lüfter ab. Nervig an den Lüftern waren auch die Zuleitungen. Trotz kleinem Gehäuse war die Leitung zum Mainboard zu kurz. Die Lüfter lassen sich leider auch nicht so direkt auf der Grafikkarte aufstecken, da die Lüfterbreche zuwenig Abstand zur Grafikkarte haben. Damit kann ich aber Leben.

    Ich habe die Katen dann 3 Std. lange gequält mit diversen Benchmarks. Everest konnte die Temperatur so nicht auslesen daher habe ich zu einem Multimeter mit Temperatursensor gegriffen und die Temperatur nahe des DIE ausgelesen. Die Temperatur kam dabei nicht über 60C raus. Für mein doch sehr enges Gehäuse mit 6 HDDs eine passable Leistung.

    Fazit, sehr filligran und wackelig Schulnote 4- aber dennoch leistungsstark beim Kühlen Schulnote 2+ und darauf kommt es an. Ein höheren Preis als max. 15,- Euro dürfte dieser Kühler nicht kosten, das ist der dann absolut nicht Wert.
  • Endlich ruhe!

    Habe mir vor kurzem eine Sapphire HD 3650 gekauft. Und der Lüfter auf dieser Karte war ab 40°c Chiptemperatur (die er auch im 2D Betrieb alle paar minuten erreichte) einfach nervig. So hab ich mich für den Accelero S2 entschieden mit dem Turbomodul dazu und muß sagen einfach Spitze! Erstmal sind die Lüfter vom Turbomodul einfach unhörbar in meinem Gehäuse (bzw. geht im Luftstrom vom 120mm Lüfter komplett unter). Und zweitens gehen die Temperaturen auch unter Last nichtmal mehr über 40°C hinaus welche ja wie vorher geschrieben beim Standartlüfter alle paar minuten erreicht wurde; und das ohne Last.
    Und das für ca. 18€ (mit turbomodul)
    Einfach Klasse!!
    Compose a comment
  • Bin sehr zufrieden

    Der Kühler ist genau richtig dimensioniert, um meine 6600GT passiv zu betreiben. Die Temperatur geht dabei nie über 60°. Das ist für passiven Betrieb beeindruckend, wie ich finde. Allerdings steigt auch die GPU-Umgebungstemperatur über 60° an. Übertaktungsspielraum wird es hier daher kaum geben, allerdings bezweifle ich, dass viele User eine Karte sowohl passiv als auch übertaktet betreiben wollen. Wobei ich auch gern beides tun würde, aber Lautstärke geht eben vor. Die Verarbeitung ist nicht die beste, allerdings denke ich, dass Arctic Cooling an der richtigen Ecke gespart hat, da man in Sachen Belüftung freie Wahl hat und auch die Kühlleistung durch den etwas labilen Aufbau nicht beeinträchtigt wird. Die etwas umständliche (aber dennoch nicht schlechte) Montage ist vielleicht ein Kritikpunkt, aber bei dem Preis würde ich es sogar verkraften, wenn ich die Bohrungen selbst setzen müsste :)
    Von mir also eine klare Kaufempfehlung!
    Compose a comment
  • Empfehlenswert

    Habe dieses Modell auf meiner alten 9600XT und läuft bis jetzt ohne Probleme. Gute Kühlung und vor allem lautlos, sieht auch noch schick aus. Kann ich nur empfehlen.
    Compose a comment
  • Kaufen lohnt sich

    hab ueberall einen verbaut auf meine 2600xt von palit sowie auf meine geforce 8600 von asus laeuft prima und passiv mit super kühlleisung
    kaufen lohnt sich
    Compose a comment
  • 1A Kühler - fast etwas zu groß

    Ähnlich dem passiven Kühlkörper einiger Gigabyte Grafikkarten (8600 GT HDCP passiv) evtl. nicht für jeden PC geeignet.

    Konnte den Kühler auf meiner X800 GTO Problemlos installieren. Kühlleistung bei gut durchlüfteten Gehäuse besser als beim Standartkühler.
    Compose a comment
  • Bessere Kühlleistung bei Null Geräusch...

    Ich kann den Accelero S2 nur weiterempfehlen! Ich erreiche bei meiner X1300XT eine Idle-Temp von 34°C! -und das passiv gekühlt!!! Hatte vorher unter gleichen Bedingungen mit dem Serien-Aktiv-Lüfter 46°C Idle! Lediglich die Montage der beiden Kunststoffhalter ist etwas fummelig - mit etwas Geschick aber überhaupt kein Problem! Alles in Allem 5 Punkte und für den Preis unschlagbar!
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG