Austria EU Germany UK (active) Poland Skinflint (UK) » Hardware » Motherboards » Intel Socket old » ASUS P5B-E (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB550-G0EAYZ)

ASUS P5B-E (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB550-G0EAYZ)

Ratings of ASUS P5B-E (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB550-G0EAYZ)

Ratings (23)

4.08 of 5 stars

Recommendations (20)

90%
recommend this product.
  • ASUS doch mit VISTA

    Das ASUS P5B-E Board läuft nun doch mit Windows-VISTA!
    Fehler warum kein Install von Vista möglich wurde: Die HDDs wurden mit Acronis Disk-Direktor 9 partitioniert und formatiert und das ist der Fehler gewesen, VISTA hat sich so nicht installieren lassen.
    Erst als ich die HDDs Partionierung gelöscht habe und so Windows-Vista installierte, hat VISTA die Partition selber eingerichtet, formatiert und Vista-Install ist problemlos gelaufen.
    Fazit: Kann dieses Board nur empfehlen
    Compose a comment
  • Gutes Board, aber........

    Windows-XP konnte ich problemlos installieren (2x DVD-Brenner und 1x DVD-ROM) und eine 250GB-SATA2-HDD,
    ABER: Windows-VISTA-64 lässt sich auf die gleiche HDD-Type (Wechselrahmen) NICHT installieren, warum? Booten mit VISTA-CD problemlos, Daten werden auf HDD geschrieben, bei 1. Neustart tut sich nichts, nur ein blinkender Cursor ........ warum, wissen das die Götter?
    Compose a comment
  • Solide

    Macht hier seit 2 Monaten seine Arbeit ohne murren. Keine Treiberprobleme, recht guter Sound, gute Verarbeitung. BIOS ist übersichtlich und bietet viele Einstellmöglichkeiten. Empfehle allerdings mindestens das BIOS 1002 zu verwenden, bei mir hat das bereits vorhandene ein wenig gezickt wenn es ums Übertakten ging. Läuft ATM mit einem C2D E6300 @ 3GHz (430x7) und 2 GB Corsair RAM (TWIN2X2048-6400C4). Ach und der Infinity passt drauf (ist bei Scythe nicht extra aufgeführt).
    Compose a comment
  • Zu empfehlen

    Kann nur gutes darüber berichten, vor 3 Wochen gekauft, sehr stabil, super Übertaktungsmöglichkeiten, alles mögliche kann man einstellen und fixieren. Muss man aber gar nicht, selbst auf Auto sind die Overclocking-Möglichkeiten enorm. 2x RAID, Firewire, e-SATA, 6x internes SATA, sogar ne (alte) P-ATA-Schnittstelle ist vorhanden. TOP und absolut stabil.
    Compose a comment
  • Alles drauf, was man wirklich braucht, dabei stabil und ohne Zicken

    Auch von mir eine Kaufempfehlung, das P5B-E läuft problemlos und stabil, hat alle notwendige Ausstattung wie 4 regelbare Lüfteranschlüsse, eSATA, Firewire, ICH8R für NCQ und verträgt sich hervorragend mit dem Corsair XMS2-800 usw..
    Keinerlei Macken wie bei anderen P965 Boards, wie leider auch dem P5B-E Plus mit dem Netzteil Fiepen.

    Compose a comment
  • Gutes Board

    Positiv:
    - Gute Ausstattung (Beilagen, Schnittstellen, Packungsinhalt)
    - Nützliche BIOS-Optionen (unter anderem "Crashfree BIOS")
    - Sehr performant
    - der Q-Connector ist eine kleine aber geniale Erfindung, bei der man sich denkt warum das nicht schon längst Standard ist - erleichtert den Anschluß der Gehäuse-Anschlüsse enorm.

    Negativ:
    - Ich hätte in meiner persönlichen Situation die PCI-Steckplätze weiter "unten" besser gefunden, da jetzt meine zwei Soundkarten (Recording und Gaming) den Luftstrom der Grafikkarte etwas behindern.
    - Wenn ich den USB-Hub der in meinem Dell 1905FP TFT integriert ist, anschließe, startet der PC extrem langsam. Andere USB Hubs gehen ohne Probleme. Ich denke dass dieses Problem sicher gelöst wird.

    Compose a comment
  • geniales RAID, winzige schwächen der (windows)software

    +++) 2* RAID onboard !!!
    +++) Intel Matrix Raid inkl. RAID 0,1,5,10!
    +++) esata mit RAID !! also auch mit externen laufwerken raidverbund (mit internen laufw.) möglich
    ++) leise - keine pfeifende elektronik oä
    +) mehrere bioskonfigurationen speicherbar
    +) einfach zu bedienen/einzustellen
    +) gutes bios
    +) super verarbeitet
    +) gut verpackt
    +) abgesehen vom ide(pata) anschluß sehr gutes und durchdachtes layout
    +) sehr viel zubehör
    +) funktioniert auch mit anderen rams als in der kom.liste (kingston hyperx 733)

    +/-) gute anleitung aber der dicke walzer ist nur in englisch

    -) ide anschluß zu weit unten
    -) soundanschluß für dc/dvd lw zu weit unten (links) geht sich bei großen gehäusen schlecht aus
    -) software (asus probe2) bietet zwar viele infos pfuscht aber zb bei der lautstärke herum
    Compose a comment
  • Voll zufrieden

    Hab das Board heute bekommen und direkt verbaut. Läuft jetzt zusammen mit nem E6600 und Cellshock DDR2-1000 CL4. Alles bestens, auch der Ram funktioniert einwandfrei (auch ohne das er auf der QVL steht). Natürlich auch direkt mal die OC settings getestet. Auf Anhieb 3.2GHz mit 1.4 VCore geschafft.

    Das Board macht einen grundsoliden Eindruck und kommt mit jeder Menge Features. Zu dem Preis ein echtes Schnäppchen. Eine gute Alternative zum Gigabyte DS3.
    Compose a comment
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG